[ebay plus wow] Buffalo LinkStation 220 NAS (ohne Platten)
249°Abgelaufen

[ebay plus wow] Buffalo LinkStation 220 NAS (ohne Platten)

59,90€74,27€-19%eBay Angebote
27
eingestellt am 25. Jan
Ja ich weiß, noch ein ebay-plus Deal. Aber für die Schlagwortnutzer (so wie ich) dieses NAS noch mal einzeln. Laut den Beschreibungen im Netz und hier bei MD nicht das Beste NAS auf der Welt. Aber wer ein Datengrab für's Heimnetz sucht ist vielleicht zufrieden damit.

Der Normalpreis bei Ebay (74,90) ist laut idealo quasi aktueller Bestpreis. Bestpreis im letzten Jahr laut Idealo 69,-€. Mit dem bekannten Gutschein PLUS2018 und ebay-plus-Mitgliedschaft hier zum Bestpreis von 59,90€.
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben jetzt ihre Ansprüche erhöht in der Preislage
ABC5625. Jan

Immerhin besser als die Zyxel Schei**e


So ein Unsinn!
Bei mir steht ein ZyXEL NSA325v2 System und zwar seit beinahe 2,5 Jahren und rennt 24x7.
Ohne jedwede Probleme! Firmware wird auch gelegentlich durch Zyxel aktualisiert..


Wie ich solch Pauschalaussagen leiden kann..
27 Kommentare
Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben jetzt ihre Ansprüche erhöht in der Preislage
Bestpreis für ein NAS, welches nicht wirklich anderwertig nutzbar ist. Support für "Customs ROM"s ist gleich null...

Ich weiss warum ich ne Synology hier nun stehen habe.

Generell ist das Teil nicht schlecht. Durchschnitt 80MB die Sekunde schreiben...
paradokks25. Jan

Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben je …Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben jetzt ihre Ansprüche erhöht in der Preislage


Leider war...
Verfasser
paradokks25. Jan

Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben je …Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben jetzt ihre Ansprüche erhöht in der Preislage


Ja, das hätte ich auch gerne genommen. Leider nur lokal in einiges Gravis-Läden und wohl mit sehr begrenzter Verfügbarkeit.
Immerhin besser als die Zyxel Schei**e
ABC5625. Jan

Immerhin besser als die Zyxel Schei**e


Cholera und Pest und so
Doppelt und vierzigfach. Cold
ABC5625. Jan

Immerhin besser als die Zyxel Schei**e


So ein Unsinn!
Bei mir steht ein ZyXEL NSA325v2 System und zwar seit beinahe 2,5 Jahren und rennt 24x7.
Ohne jedwede Probleme! Firmware wird auch gelegentlich durch Zyxel aktualisiert..


Wie ich solch Pauschalaussagen leiden kann..
weiß nicht genau was das genau für eine Bezeichnung hat, aber zum Beispiel das buffalo ls-wxl kann man mit nem super aktuellen Debian bespielen.
paradokks25. Jan

Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben je …Pfff, für 20€ mehr gab es heute eine DS216j Mydealzer haben jetzt ihre Ansprüche erhöht in der Preislage


Wo? Für 80 Euro? Idealo sagt no

Edit, ah, abgelaufener Deal von wo ich auf Arbeit war :((
Bearbeitet von: "Dudemeister" 25. Jan
ABC5625. Jan

Immerhin besser als die Zyxel Schei**e


Nein. Buffalo ist das schlechteste was mir einfällt. Keine Festplattentests möglich. Keine Konsistenz Tests. Des öfteren sind die Dinger einfach mal so aus. Backups laufen völlig unkontrollierbar, logdateien gibt es keine.

Immer wenn ich die Dinger bei einem neuen Kunden stehen sehe weiß ich genau:
- mindestens eine Festplatte ist bereits kaputt
- das Backup läuft bestimmt nicht

Und keiner sagt einem bescheid und der Kunde denkt alles ist okay, weil das NAS sich ja nicht beschwert. Letztens erst wieder beim Kunden gehabt. Schnell vorbeikommen, das Nas leuchtet rot an der LED.

Ja, weil beide Festplatten einen Crash hatten. Was sich laut smart bereits seit einem Jahr angekündigt hatte. Leider konnte das NAS diese Info nicht auswerten. Backup ging auch seit einem Jahr nicht mehr, Datenverlust.

Beim anderen Kunden liefen die Backups nachts immer ins Leere, weil das Buffalo Nas mittendrin ausging. Ich weiß bis heute nicht warum, da es ja keine logdateien aufzeichnet. Was nach einem Anruf in der Hotline nunmal einfach so ist. Es würde einem zwar eine Art Log zumailen. Aber nicht wenn es abkackt. Dann ist alles weg. Und man muss halt die Mails alle sammeln.

Ob das nun bei genau diesem Modell besser ist weiß ich nicht. Das Schrott Ding wo beide Platten kaputt gingen hat vor einem Monat noch ein Update bekommen.

Ein Synology meldet alles was ich möchte, macht Langzeit und kurztests jeder Platte regelmäßig selbst, mailt mir alle smart Werte, prüft das RAID auf Konsistenz (was mangels ECC bei jedem NAS in der Preisregion wichtig ist) und sagt mir nach einem Absturz, der eigentlich nie vorkommt, genau, was los ist. Zu jedem Backup gibt es ein Log und Mail Benachrichtigung.
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 25. Jan
Ich hatte auch mal vor 2 Jahren so ein Buffalo NAS zum ausprobieren... wollte einfach wissen, was man für 60-80 Euro bekommt... tatsächlich garnichts, das Ding war nichtmal als reiner File Server zu gebrauchen, weil das Volume ständig crashte... ein stinknormales einfaches Volume auf einer HDD, kein Raid oder sonstwas... dazu ein brüllend lauter Lüfter.

Ich bezweifel, dass die Teile in 2 Jahren viel besser geworden sind
indifan25. Jan

So ein Unsinn!Bei mir steht ein ZyXEL NSA325v2 System und zwar seit …So ein Unsinn!Bei mir steht ein ZyXEL NSA325v2 System und zwar seit beinahe 2,5 Jahren und rennt 24x7.Ohne jedwede Probleme! Firmware wird auch gelegentlich durch Zyxel aktualisiert.. Wie ich solch Pauschalaussagen leiden kann..


Schon einmal den Support gebraucht? Oder durch eine der gelegentlichen FW Updates genutzte Funktionen verloren? Die NSA325v2 Kisten (geiler Name!) sind NUR für Freigaben nutzbar. Da auch schnell. Alles andere ist Müll! Hab selbst zwei 325er ein Jahr genutzt. Nie wieder!

Ein FTP Server ohne Rechteverwaltung ist bspw ganz großes Tennis...(ging zumindest in FW < 4.80 nicht).
Bei Rückfragen wird man höchstens von nem arroganten Mitarbeiter im Forum angemacht, dass man ja was höherwertiges kaufen kann...)
Bearbeitet von: "ABC56" 26. Jan
ABC5625. Jan

Immerhin besser als die Zyxel Schei**e


wenn man keine Ahnung hat und so
ABC5626. Jan

Schon einmal den Support gebraucht? Oder durch eine der gelegentlichen FW …Schon einmal den Support gebraucht? Oder durch eine der gelegentlichen FW Updates genutzte Funktionen verloren? Die NSA Kisten (geiler Name!) sind NUR für Freigaben nutzbar. Da auch schnell. Alles andere ist Müll! Hab selbst zwei 325er ein Jahr genutzt. Nie wieder!


Nein, brauchte ich nicht.
Auch habe ich keinerlei Funktionen 'verloren'.
Administrieren tue ich zu 90% via SSH/shell. Was also in der GUI evtl. passiert, weiss ich nicht wirklich.
Einzig und alleine twonkeyserver punked manchmal rum. Das schiebe ich aber auf diese Application gepaart mit der nicht ganz so flotten Hardware. Es ist halt keine 250 Euro+ Synology/QNAP.

Ich beschwere mich ja bei einem Dacia auch nicht darueber, das der keine 250kmh faehrt, kein autonomes fahren kann, etc...

You get what you pay for. Period.
indifan26. Jan

Nein, brauchte ich nicht.Auch habe ich keinerlei Funktionen …Nein, brauchte ich nicht.Auch habe ich keinerlei Funktionen 'verloren'.Administrieren tue ich zu 90% via SSH/shell. Was also in der GUI evtl. passiert, weiss ich nicht wirklich.Einzig und alleine twonkeyserver punked manchmal rum. Das schiebe ich aber auf diese Application gepaart mit der nicht ganz so flotten Hardware. Es ist halt keine 250 Euro+ Synology/QNAP.Ich beschwere mich ja bei einem Dacia auch nicht darueber, das der keine 250kmh faehrt, kein autonomes fahren kann, etc...You get what you pay for. Period.


Ein Dacia fährt aber geradeaus. Wenn er das nicht macht ist es mangelhaft.

Ich konnte mit 4.71 bspw nur FTP User anlegen - diese waren aber von den Rechten nicht unterschiedlich konfigurierbar. FTP-User = immer Vollzugriff auf alle Shares.

Speed war ordentlich - 100MB/s haben die Teile echt geschafft. Aber NAS2NAS Sync? Grausam unzuverlässig.

Das läuft jetzt bei der Qnap „Dacia“-Lösung aber ganz anders...
C.Ti26. Jan

wenn man keine Ahnung hat und so


Danke gleichfalls. Ich hatte zwei NSA325 und kann das sehr gut beurteilen
ABC5626. Jan

Danke gleichfalls. Ich hatte zwei NSA325 und kann das sehr gut beurteilen …Danke gleichfalls. Ich hatte zwei NSA325 und kann das sehr gut beurteilen


offenbar bicht
ABC5626. Jan

Ein Dacia fährt aber geradeaus. Wenn er das nicht macht ist es …Ein Dacia fährt aber geradeaus. Wenn er das nicht macht ist es mangelhaft.Ich konnte mit 4.71 bspw nur FTP User anlegen - diese waren aber von den Rechten nicht unterschiedlich konfigurierbar. FTP-User = immer Vollzugriff auf alle Shares. Speed war ordentlich - 100MB/s haben die Teile echt geschafft. Aber NAS2NAS Sync? Grausam unzuverlässig. Das läuft jetzt bei der Qnap „Dacia“-Lösung aber ganz anders...


FTP Rechte/userverwaltung auf einem NAS?
Das loese ich sowieso ueber einen echten FTP, der dann max. seine Disk auf dem NAS hat.
(Respektive in meinem Fall eine auf einem NUC Cluster liegende Linux VM, die sowohl einen NAS mount hat, selbst aber auf allFlash vSAN laeuft..)
Es gibt keinen wirklichen Grund, das auf ein (so einfaches) NAS auszulagern.
Eine NSA ist nunmal kein Enterprise SAN!
Das Ding liefert mir NFS und CIFS fuer VMs, stellt nen SMB share bereit und hat nen DL Service am laufen.
Die 'public' shares stellen Music und Video im Netz bereit oder agieren, je nach /mount, als target fuer den SAT receiver.
Auch ist das System ueberhaupt nicht fuer ein NAS2NAS sync konzipiert. Dafuer waere mir der alleinige 1GB link in der Box schon gar nicht ausreichend!

Mein Dacia vergleich haelt weiter. Denn Du willst nicht 'gerade aus' fahren, sondern den Melbourne GP damit gewinnen.Und, sorry, DAS geht nunmal nicht!
indifan26. Jan

FTP Rechte/userverwaltung auf einem NAS?Das loese ich sowieso ueber einen …FTP Rechte/userverwaltung auf einem NAS?Das loese ich sowieso ueber einen echten FTP, der dann max. seine Disk auf dem NAS hat.(Respektive in meinem Fall eine auf einem NUC Cluster liegende Linux VM, die sowohl einen NAS mount hat, selbst aber auf allFlash vSAN laeuft..)Es gibt keinen wirklichen Grund, das auf ein (so einfaches) NAS auszulagern.Eine NSA ist nunmal kein Enterprise SAN!Das Ding liefert mir NFS und CIFS fuer VMs, stellt nen SMB share bereit und hat nen DL Service am laufen. Die 'public' shares stellen Music und Video im Netz bereit oder agieren, je nach /mount, als target fuer den SAT receiver.Auch ist das System ueberhaupt nicht fuer ein NAS2NAS sync konzipiert. Dafuer waere mir der alleinige 1GB link in der Box schon gar nicht ausreichend! Mein Dacia vergleich haelt weiter. Denn Du willst nicht 'gerade aus' fahren, sondern den Melbourne GP damit gewinnen.Und, sorry, DAS geht nunmal nicht!


Kanonen auf Spatzen und so?
Für im Hausgebrauch benötigte FTP Funktionen sollte ein NAS, das damit wirbt zumindest einstellen können, dass ein User nur sein Verzeichnis sehen kann. Nur weil ein Haushalt aus bspw drei Personen besteht, die vllt mal was mit Freunden oder sonstigen austauschen, benötigt man keinen Homeserver!
Wenn ich aber mal schnell was austauschen will (mit vertrauenswürdigen Personen), so will ich aber nicht zwangsläufig,
dass die Personen auf andere FTP Freigaben zugreifen können...

C.Ti26. Jan

offenbar bicht


Siehe oben. Aber einfach „Blödsinn“ rufen ist natürlich einfacher. Komisch, dass Synology und QNAP wesentlich mehr können. Und ein TS-231 kostet auch nicht die Welt...
ABC5626. Jan

Kanonen auf Spatzen und so?Für im Hausgebrauch benötigte FTP Funktionen s …Kanonen auf Spatzen und so?Für im Hausgebrauch benötigte FTP Funktionen sollte ein NAS, das damit wirbt zumindest einstellen können, dass ein User nur sein Verzeichnis sehen kann. Nur weil ein Haushalt aus bspw drei Personen besteht, die vllt mal was mit Freunden oder sonstigen austauschen, benötigt man keinen Homeserver!Wenn ich aber mal schnell was austauschen will (mit vertrauenswürdigen Personen), so will ich aber nicht zwangsläufig,dass die Personen auf andere FTP Freigaben zugreifen können...Siehe oben. Aber einfach „Blödsinn“ rufen ist natürlich einfacher. Komisch, dass Synology und QNAP wesentlich mehr können. Und ein TS-231 kostet auch nicht die Welt...


Es bietet FTP. Mehr wird, soweit ich mich erinnere, nicht beworben.
FTP ist auch kein 'mal eben so' Protokoll!?
Natuerlich kann selbst Filezilla viel mehr. Aber diesen Anspruch hat ein solches NAS in meinen Augen auch nicht?

Und ein TS-231 kostet soviel wie 3 dieser Linkstations, oder NSA v625.. Der Vergleich hinkt.
Und ja: ich bin ein heavy User, keine Frage. Wer stellt sich sonst auch nen 3 Node Cluster auf NUC/vSAN Basis auf den Schreibtisch?
Die Anschaffungskosten uebersteigen alle hier genannten NAS Systeme bei weitem - im Dacia Vergleich waere das dann so eine Mittelklasse Kart Liga
indifan26. Jan

Es bietet FTP. Mehr wird, soweit ich mich erinnere, nicht beworben.FTP ist …Es bietet FTP. Mehr wird, soweit ich mich erinnere, nicht beworben.FTP ist auch kein 'mal eben so' Protokoll!?Natuerlich kann selbst Filezilla viel mehr. Aber diesen Anspruch hat ein solches NAS in meinen Augen auch nicht?Und ein TS-231 kostet soviel wie 3 dieser Linkstations, oder NSA v625.. Der Vergleich hinkt.Und ja: ich bin ein heavy User, keine Frage. Wer stellt sich sonst auch nen 3 Node Cluster auf NUC/vSAN Basis auf den Schreibtisch? Die Anschaffungskosten uebersteigen alle hier genannten NAS Systeme bei weitem - im Dacia Vergleich waere das dann so eine Mittelklasse Kart Liga


Naja...doppelt lass ich vllt noch durchgehen. Hatte für das 231 125 gezahlt. Und es ging ja eher darum, dass Zyxel - alleine schon aufgrund des „Supports“ und des Funktionsumfangs für mich „Müll“ ist. Dann lieber 125-150 für was „ordentliches“ ausgeben. Btw- mittlerweile nutze ich das 251 statt des 231 für „Kleinigkeiten“. Als Hauptsystem ist ein individueller „Homeserver“ im Einsatz. Dahin wurde ich durch das NSA aber quasi gedrängt...(y)
ABC5626. Jan

Naja...doppelt lass ich vllt noch durchgehen. Hatte für das 231 125 …Naja...doppelt lass ich vllt noch durchgehen. Hatte für das 231 125 gezahlt. Und es ging ja eher darum, dass Zyxel - alleine schon aufgrund des „Supports“ und des Funktionsumfangs für mich „Müll“ ist. Dann lieber 125-150 für was „ordentliches“ ausgeben. Btw- mittlerweile nutze ich das 251 statt des 231 für „Kleinigkeiten“. Als Hauptsystem ist ein individueller „Homeserver“ im Einsatz. Dahin wurde ich durch das NSA aber quasi gedrängt...(y)


Aber auch "hatte gezahlt" ist wieder ein unfairer Vergleich.
Aktuell ist das 231 fuer etwa 175 Euro gelistet. Das ist (fast) das dreifach der LS220 hier.

Ein weiterer Vergleich: Eine Fritzbox kostet auch um ein wesentliches mehr, als die standard schrottteile der ISPs.
Und ja, so hart es klingt: wenn ich mehr will, inkl. gutem Support, dann MUSS ich eben auch mehr zahlen!
Und glaube mir, es gibt auch im Enterprise Umfeld Firmen, denen ist der Zyxel Support Meilenweit hinterher voraus.. #tippfehler
Bearbeitet von: "indifan" 26. Jan
ABC5626. Jan

...Siehe oben. Aber einfach „Blödsinn“ rufen ist natürlich einfacher. Komis …...Siehe oben. Aber einfach „Blödsinn“ rufen ist natürlich einfacher. Komisch, dass Synology und QNAP wesentlich mehr können. Und ein TS-231 kostet auch nicht die Welt...


Ja, bestätigt alles was ich vermutetet
indifan26. Jan

Es bietet FTP. Mehr wird, soweit ich mich erinnere, nicht beworben.FTP ist …Es bietet FTP. Mehr wird, soweit ich mich erinnere, nicht beworben.FTP ist auch kein 'mal eben so' Protokoll!?Natuerlich kann selbst Filezilla viel mehr. Aber diesen Anspruch hat ein solches NAS in meinen Augen auch nicht?Und ein TS-231 kostet soviel wie 3 dieser Linkstations, oder NSA v625.. Der Vergleich hinkt.Und ja: ich bin ein heavy User, keine Frage. Wer stellt sich sonst auch nen 3 Node Cluster auf NUC/vSAN Basis auf den Schreibtisch? Die Anschaffungskosten uebersteigen alle hier genannten NAS Systeme bei weitem - im Dacia Vergleich waere das dann so eine Mittelklasse Kart Liga



NAS/OMV für die Dreambox - welches RAID würdest Du da empfehlen, wenn ich mal so ungeniert anfrage ..hust.. !?
FWiePferd26. Jan

NAS/OMV für die Dreambox - welches RAID würdest Du da empfehlen, wenn ich m …NAS/OMV für die Dreambox - welches RAID würdest Du da empfehlen, wenn ich mal so ungeniert anfrage ..hust.. !?


Kenne mich mit OpenMediaVault nicht aus.
Keine Ahnung wie der die Platten verwaltet, was man fuer Controller verwenden kann, etc.
Kann das Ding Tiering?
indifan26. Jan

Kenne mich mit OpenMediaVault nicht aus.Keine Ahnung wie der die Platten …Kenne mich mit OpenMediaVault nicht aus.Keine Ahnung wie der die Platten verwaltet, was man fuer Controller verwenden kann, etc.Kann das Ding Tiering?



Mit Tiering kenne ich mich nicht aus..
OMV auf Debian - Wunschhardware, somit leistungsstark und billig...siehe Technikaffe.de.
Habe ich mal experimentellerweise auf'n Stick installiert und läuft sehr gut - sehr viele Plugins.
..nur für ein RAID kann ich mich nicht entscheiden ... XFS-8TBs von HGST..!?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text