476°
(Ebay-Redcoon) Microsoft Office 365 Personal Bundle + Wireless Mobile Mouse 4000 für 39,99€
(Ebay-Redcoon) Microsoft Office 365 Personal Bundle + Wireless Mobile Mouse 4000 für 39,99€
ElektronikEBay Angebote

(Ebay-Redcoon) Microsoft Office 365 Personal Bundle + Wireless Mobile Mouse 4000 für 39,99€

Preis:Preis:Preis:39,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Redcoon bietet zurzeit auf Ebay Microsoft Office 365 Personal Bundle + Wireless Mobile Mouse 4000 für 39,99€ an.

Preisvergleich: Microsoft Office 365 Personal Bundle 35€, Wireless Mobile Mouse 4000 20,40€ = 55,40€, laut Idealo

Microsoft Office 365 Personal
Für ein nahtloses Zusammenspiel auf den verschiedensten Endgeräten mit Windows wurde diese Microsoft Office 365 Personal Software erarbeitet. Mit nur wenigen Klicks gestalten Sie optisch ansprechende Dokumente oder wandeln Daten in aussagekräftige Informationen um. Die Office-Anwendungen verfügen über ein minimalistisches Design als auch über intuitive Touch- und Schreibwerkzeuge. Dieses 1-Jahres-Abonnement ist immer mit den aktuellsten Programmversion der folgender Office-Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access für einen PC oder Mac und ein Tablet ausgestattet. Zusätzlich erhalten Sie 20 GB Online-Speicherplatz bei OneDrive sowie für Telefonate mit Skype 60 Freiminuten pro Monat. Product Key Card (ohne Datenträger). (tik)
Entsiegelte Software ist vom Umtausch ausgeschlossen!

Microsoft Wireless Mobile Mouse 4000
Mit der Wireless Mobile Mouse 4000 von Microsoft liegen Sie voll im Trend – sowohl vom ausgefallenen, trendigen Design her, als auch in Sachen Abtasttechnologie: Der BlueTrack-Sensor arbeitet präzise auf nahezu allen Oberflächen. Die BlueTrack-Technologie von Microsoft vereint die Leistung von optischer Technologie mit der Präzision von Lasern. Das Ergebnis ist bemerkenswertes Tracking auf nahezu jeder Oberfläche.

Beste Kommentare

Also nur für die, die den unterschied nicht kennen:

Office 365 ist kein "Produkt", sondern ein Abo-Lizenzmodell.

Vorteil von Office 365 ist der, dass ich das Lizenzierte Produkt auf jedem Rechner nutzen kann, dazu gehört die Streaming Variante (ohne Installation), die Tablett Variante, als auch die jeweils aktuelle native Variante für Windows (Word, Excel, Powerpoint) zur Zeit in Version 2013 sowie für Mac zur Zeit Version 2011.

Meist sind drei Geräte inkludiert. Die Nutzung auf mehreren Geräten ist aber insofern nicht neu, als sie bei Office 2010 mit Datenträger normal war und erst mit Office 2013 abgeschafft wurde.

Nachteil ist der, dass ich jährlich einen Obulus dafür abdrücken muss, und das ist im zweiten Jahr (unabhängig vom Kaufpreis) immer 100 Euro. D.h. auch mit dem obigen Deal kosten mich zwei Jahre Nutzungszeitraum 140 Euro.

Das entspricht dem nativen Kaufpreis von Office 2013. Wenn ich also nur einen Rechner habe und das Gedöns auch nicht auf dem Tablett benötige, fahre ich mit dem Kauf der letzten Office Version besser!

Die Überlegung geht natürlich weiter: Ich kenne viele Leute, die Nutzen ein Office über 3 Generationen, das entspricht in etwa 10 Jahren Nutzungszeitraum. Wenn ich dann den Kaufpreis von ca. 180 Euro gegen 9 Jahre x 100 Euro + 40 Euro gegenrechne... na ja, es ist offenkundig, was hier abgezogen wird.

52 Kommentare

Bäh, 365! Aber wer's eh kaufen will...

Waren es nicht 1TB Speicherplatz bei Onedrive ?

Bei dem Microsoft Office 365 Personal für 35€ fallen im Normalfall ja noch mindestens 4,99€ VSK an. Die Maus gibt es also im Vergleich komplett kostenlos dazu.

Ronnyempire

Waren es nicht 1TB Speicherplatz bei Onedrive ?



Inzwischen sogar unbegrenzter Speicher

Ronnyempire

Waren es nicht 1TB Speicherplatz bei Onedrive ?


Aber nur für Dokumente oder ?

Ronnyempire

Waren es nicht 1TB Speicherplatz bei Onedrive ?


Nein, du kannst alles dort speichern

Könntest Redcoon im Dealtitel dazu schreiben, so klingts nach einem windigen Ebayhändler.

Ronnyempire

Waren es nicht 1TB Speicherplatz bei Onedrive ?



Also ich habe bisher nur 10 TB bekommen... gibts da was neues?

Was ist der Nachteil/Unterschied gegenüber dem normalem Office?

Also nur für die, die den unterschied nicht kennen:

Office 365 ist kein "Produkt", sondern ein Abo-Lizenzmodell.

Vorteil von Office 365 ist der, dass ich das Lizenzierte Produkt auf jedem Rechner nutzen kann, dazu gehört die Streaming Variante (ohne Installation), die Tablett Variante, als auch die jeweils aktuelle native Variante für Windows (Word, Excel, Powerpoint) zur Zeit in Version 2013 sowie für Mac zur Zeit Version 2011.

Meist sind drei Geräte inkludiert. Die Nutzung auf mehreren Geräten ist aber insofern nicht neu, als sie bei Office 2010 mit Datenträger normal war und erst mit Office 2013 abgeschafft wurde.

Nachteil ist der, dass ich jährlich einen Obulus dafür abdrücken muss, und das ist im zweiten Jahr (unabhängig vom Kaufpreis) immer 100 Euro. D.h. auch mit dem obigen Deal kosten mich zwei Jahre Nutzungszeitraum 140 Euro.

Das entspricht dem nativen Kaufpreis von Office 2013. Wenn ich also nur einen Rechner habe und das Gedöns auch nicht auf dem Tablett benötige, fahre ich mit dem Kauf der letzten Office Version besser!

Die Überlegung geht natürlich weiter: Ich kenne viele Leute, die Nutzen ein Office über 3 Generationen, das entspricht in etwa 10 Jahren Nutzungszeitraum. Wenn ich dann den Kaufpreis von ca. 180 Euro gegen 9 Jahre x 100 Euro + 40 Euro gegenrechne... na ja, es ist offenkundig, was hier abgezogen wird.

Danke! Top Info

5 Lizenzen für 5€ als student / Jahr..

ddawgg

5 Lizenzen für 5€ als student / Jahr..


Fein. Und nun?

andromedar

Nachteil ist der, dass ich jährlich einen Obulus dafür abdrücken muss, und das ist im zweiten Jahr (unabhängig vom Kaufpreis) immer 100 Euro. D.h. auch mit dem obigen Deal kosten mich zwei Jahre Nutzungszeitraum 140 Euro.



Das kann ich nicht bestätigen. Damals bei Amazon.it für 25 Euro die 1 Jahr Lizenzen Office365, lassen sich nacheinander aktivieren. Einfach mehrere Lizenzen kaufen, und dann den nächsten Key eingeben wenn abgelaufen. Account bleibt gleich.

Avatar

GelöschterUser177520

andromedar

...


Es lohnt sich eigentlich nur, wenn man mindestens 3 Rechner damit ausstatten will und generell gerne jede Office-Version mitmacht. Übrigens gibt es glaube ich nur die Variante für einen Rechner oder für 5 (nicht drei).

Ist hot!

Und wie?

ddawgg

5 Lizenzen für 5€ als student / Jahr..


Finde den Deal Hot.

ddawgg

5 Lizenzen für 5€ als student / Jahr..



Mittlerweile sogar kostenlos an einigen Unis/Hochschulen

andromedar

Also nur für die, die den unterschied nicht kennen: Office 365 ist kein "Produkt", sondern ein Abo-Lizenzmodell. Vorteil von Office 365 ist der, dass ich das Lizenzierte Produkt auf jedem Rechner nutzen kann, dazu gehört die Streaming Variante (ohne Installation), die Tablett Variante, als auch die jeweils aktuelle native Variante für Windows (Word, Excel, Powerpoint) zur Zeit in Version 2013 sowie für Mac zur Zeit Version 2011. Meist sind drei Geräte inkludiert. Die Nutzung auf mehreren Geräten ist aber insofern nicht neu, als sie bei Office 2010 mit Datenträger normal war und erst mit Office 2013 abgeschafft wurde. Nachteil ist der, dass ich jährlich einen Obulus dafür abdrücken muss, und das ist im zweiten Jahr (unabhängig vom Kaufpreis) immer 100 Euro. D.h. auch mit dem obigen Deal kosten mich zwei Jahre Nutzungszeitraum 140 Euro. Das entspricht dem nativen Kaufpreis von Office 2013. Wenn ich also nur einen Rechner habe und das Gedöns auch nicht auf dem Tablett benötige, fahre ich mit dem Kauf der letzten Office Version besser! Die Überlegung geht natürlich weiter: Ich kenne viele Leute, die Nutzen ein Office über 3 Generationen, das entspricht in etwa 10 Jahren Nutzungszeitraum. Wenn ich dann den Kaufpreis von ca. 180 Euro gegen 9 Jahre x 100 Euro + 40 Euro gegenrechne... na ja, es ist offenkundig, was hier abgezogen wird.


Vergessen hast dass beim Abo immer auf die aktuellste Version geupdated wird.
Bei einer Kaufversion kommen dahingehend Upgradekosten hinzu.

Wer 10 Jahre das gleiche Office nutzen möchte, für den ist ein Abo nichts. Ob es dann überhaupt MS sein muss ist da die nächste Frage.

Zu den Kosten: Gibt etliche kostenlose Office Pakete. Ob die eine Alternative darstellen hängt vom Arbeitsumfeld, den Anforderungen und den eigenen Vorlieben ab.
Eine Aboverlängerung bei MS kostet 70€. 100€ ist die Home Ed.
microsoftstore.com/sto…400

Aber warum sollte man dort kaufen müssen?
Sicher kann man später immer irgend eine günstige Aktion wieder mitnehmen und verlängern oder neu aktivieren/freischalten?
Mein 365 kostete mich 11€ (Amazon.it Deal).

Wie man auch da lesen kann: heise.de/mac…tml lassen sich Keys auch so schon auf max. 5 Jahre stapeln.

Ist denn die Anwendung an sich identisch mit Office 2013 ?

andromedar, vielen Dank für die wichtigen Infos.
Dachte mir schon, dass das einen (dicken) Haken gibt.
Und Du hast Recht, ich etwa nutze hier seit ca. 4-5 Jahren Office 2010 und wüsste nicht, warum neu und dann auch noch auf teure Jahresraten zu kaufen.

Geil, gutes Angebot. Vielen Dank
Für mich als Schüler, der Office NICHT kostenlos bekommt, aber trotzdem ne aktuelle Version für Desktop + Surface Pro will, ein sehr gutes Angebot.

Tja, anders bekommen Sie den Ladenhüter 365 wohl nicht raus.

Ich bimd den Preis auch schon für der Cloudservice allein gut. Hier gibts noch ein Office und ne Mouse dazu....

Guter Preis

Grafzahl123

Und Du hast Recht, ich etwa nutze hier seit ca. 4-5 Jahren Office 2010 und wüsste nicht, warum neu und dann auch noch auf teure Jahresraten zu kaufen.


Aber sagt mal: bei Office 2010 ist doch genauso wie bei Office 2013 die Aktivierung der Knackpunkt, oder? Ich mein, ich hab Office 2007 und da ist alles dabei was ich brauch (Word, Excel und Powerpoint). Outlook hass ich sowieso wie die Pest, da nehm ich Thunderbird her und das ganze andere Zeugs brauch ich nicht. Da bleib ich doch lieber einfach bei meiner Version die ich extrem unkompliziert installieren kann und wieder löschen usw... Und lass mich mit diesem "Abozeugs" oder "Aktivierungszeug" sonstwo...

ddawgg

5 Lizenzen für 5€ als student / Jahr..


Leider nicht an jeder Uni. Leider ist nicht jeder Student. Leider fehlt dann noch die Maus (_;)

Grafzahl123

... wüsste nicht, warum neu und dann auch noch auf teure Jahresraten zu kaufen.


Stimmt, 40 Euro im Jahr ist ja wirklich extrem teuer.Knapp 70€ für 5 PC-Lizenzen sind sogar noch teurer. (_;)
Teilt man den offiziellen Preis für 1 Kauflizenz (Microsoft Office Home and Business 2013 rund 200€) durch den Jahrespreis, dann wird man schnell feststellen, dass einige / viele Jahre einer Kaufversion treu bleiben muss. Aber wer keine Dokumente auf aktuellen Versionsstandard austauscht, keine Tabletversion des Office benötigt und auf unlimited Speicher bei Onedrive verzichten kann, fährt mit seiner Kaufversion auch gut.

mitklaus

Ist denn die Anwendung an sich identisch mit Office 2013 ?


Du bekommst dasselbe Produkt, nur eben als Abo. Zum Jahresende bekommst du dann auch noch Office 2015, bei einer normalen Lizenz bleibst du halt bei Office 2013.

mitklaus

Ist denn die Anwendung an sich identisch mit Office 2013 ?


Naja... aktuell benutze ich Office 2003, und habe bis auf die Tatsache, dass es nicht DOCX-Kompatibel ist, noch keinen Grund zum Wechseln gefunden... ;-) Ob es dann 2013 oder 2015 ist, dürfte dann auch egal sein... mir ist nur wichtig, dass ich nirgendwo ein konto oder son scheiß eröffnen muss... daher für mich eher cold.

Avatar

GelöschterUser177520

mitklaus

Ist denn die Anwendung an sich identisch mit Office 2013 ?


Bei Office 2003 werden auch keine Sicherheitslücken mehr geschlossen.

mitklaus

Ist denn die Anwendung an sich identisch mit Office 2013 ?



wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gibt es ein Erweiterung, die man bei Office 2003 installieren konnte, womit dieses dann auch mit docx, etc umgehe kann.

Avatar

GelöschterUser177520

Bohrfutter

wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gibt es ein Erweiterung, die man bei Office 2003 installieren konnte, womit dieses dann auch mit docx, etc umgehe kann.


Ja: microsoft.com/de-…d=3

Grafzahl123

Und Du hast Recht, ich etwa nutze hier seit ca. 4-5 Jahren Office 2010 und wüsste nicht, warum neu und dann auch noch auf teure Jahresraten zu kaufen.


Ich kann dich sogar nur warnen zu neue Versionen zu kaufen, denn z.B. bei Excel kann man Zellen bestimmte Namen nicht mehr geben, da sie sich mit Variablennamen überschneiden. Man sollte ja meinen, dass Microsoft ihre Software abwärtskompatibel einrichtet und ich alte Dateien problemlos nutzen kann, aber dem ist nicht so. 2007 sollte reichen (wegen der docx).

Microsoft Office Autocold!

-> LibreOffice

CrazyKacka

Microsoft Office Autocold! -> LibreOffice


dumm?

Bohrfutter

wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gibt es ein Erweiterung, die man bei Office 2003 installieren konnte, womit dieses dann auch mit docx, etc umgehe kann.



Herzlichen Dank! Aus Word heraus wurde mir das schon mehrmals angeboten, das hat aber irgendwie nie funktioniert. Aber so gehts jetzt. Danke! Dann bleibe ich erstmal bei 2003 - diese Ribbons find ich eh scheiße und gegen Pankimache vor Sicherheitslücken bin ich glücklicherweise immun ;-)

CrazyKacka

Microsoft Office Autocold! -> LibreOffice

Wieso sollte er/sie dumm sein?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text