148°
ABGELAUFEN
[eBay] Samsung 840 Evo 250GB SSD für 127 €

[eBay] Samsung 840 Evo 250GB SSD für 127 €

ElektronikEbay Angebote

[eBay] Samsung 840 Evo 250GB SSD für 127 €

Preis:Preis:Preis:127€
Zum DealZum DealZum Deal
Stolper gerade auf eBay auf ein gutes Angebot für die Samsung 840 Evo 250GB (MZ-7TE250BW).

Der Preis liegt bei 127€ der Käufer hat den Artikel heute bereits erneut wiedereingestellt. Falls diese Festpreisangebote weg sind, kann es gut sein, dass wieder weitere hinzukommen.

Habe selbst heut zugeschlagen. Und nein, dies ist keine Eigenwerbung.

Bei Chip im Preisvergleich liegt der Bestpreis bei 146€ zzgl. Versand.

chip.de/pre…tml


Privater Verkäufer mit 3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten !
- Kaiuwe7

18 Kommentare

Ach ja, mal wieder ein Schein-Privater-Ebay-Wohnzimmer-Verkäufer. Viel Spaß im Reklamationsfall.

TheInvisible4711

Ach ja, mal wieder ein Schein-Privater-Ebay-Wohnzimmer-Verkäufer. Viel Spaß im Reklamationsfall.



So siehts aus. Was sind ein paar Euro Ersparnis, die du gegen deine Garantie tauschst ?

Unter der Artikelbeschreibung steht: "Neu&OVP Rechnung"

Mit Rechnung könnte man doch die Herstellergarantie in Anspruch nehmen oder?

trust1605

Unter der Artikelbeschreibung steht: "Neu&OVP Rechnung"Mit Rechnung könnte man doch die Herstellergarantie in Anspruch nehmen oder?


Nicht zwingend. Ein Privatmann kann keine gültige Rechnung ausstellen. Gesetzt den Fall, er hat die SSD's günstig bei einem Händler erstanden, brauchst Du eine Abtretungserklärung des Verkäufers auf Deinen Namen. Und auch dann kann es Probleme gaben ...

und genau darum wirds hübsche Scherereien geben wenn man keine ordentliche Rechnung bekommt aber die Ware hat und der Verkäufer darauf besteht dass alles in Ordnung ist.

Und wer weiß, wie man am besten nun vom Kauf zurück tritt? Habe bereits mit PayPal gezahlt - Versandt wurde noch nicht.

8 Stück auf einmal von Privat?!?.. is das nich eher gewerblich?.. Da würde ich vielleicht mal ebay kontaktieren wegen Rücktritt/Erstattung.

trust1605

Und wer weiß, wie man am besten nun vom Kauf zurück tritt? Habe bereits mit PayPal gezahlt - Versandt wurde noch nicht.

Spam

Wenn ich mir das bisherige Bewertungsprofil ansehe, tippe ich genau wie: hier für 121 Euro auf einen gehackten Account.

Sollte aber im Notfall keine Probleme geben das Geld wieder zu bekommen, wenn man mit PayPal zahlt?

Seine anderen Angebote:
u.a. "Neueste 23,9cm (9,4”) Tablet PC mit 3G Funktion und Android 4.2.x Jelly Bean"

vertrauenswürdig!

Beschreibung und Titel 1:1 von playcom-321 geklaut!
(vergleiche www.ebay.de/itm/370895926498)

Will die SSD auch kaufen, aber hier? No way.

Wie kann man das nur HOT voten.

trust1605

Unter der Artikelbeschreibung steht: "Neu&OVP Rechnung"Mit Rechnung könnte man doch die Herstellergarantie in Anspruch nehmen oder?



und der Hersteller kann in seine Bedingungen zudem die Abtretung ausschließen oder zustimmungspflichtig machen.

Was sind das wieder für Rechtsauskünfte hier?

Jeder kann eine Rechnung erstellen, wie er lustig ist.

Etwas anderes ist es, ob auf der Rechnung eine Mehrwertsteuer ausgewiesen. Hier liegt das Problem - es muss dabei betrachtet werden in wie weit der Verkäufer steuerrechtlich belangt werden kann. Aber selbst wenn er als Unternehmer auftritt und eine Steuern abführt, ist immer noch keine Garantie gesichtert. Diese gibt nur der Hersteller, sodass darauf zu achten ist, ob die Rechnung dem Hersteller als Beweis genügt.

Alles in allem viel zu viele Unklarheiten...

..und wech

Ok, der Verkäufer wurde nun von eBay gesperrt.

Mir sind später diese zahlreichen Sofort-Kauf-Angebote und diese Tablets auch aufgefallen. Vor allem im Zusammenhang mit der bisherigen Bewertung (18 Stück - Seit 2005!)

Hatte daraufhin auch direkt telefonischen Kontakt mit PayPal aufgenommen und den Mitarbeiter darauf hingewiesen, dass da höchst wahrscheinlich ein Betrüger sitzt, der imaginäre Sachen verkauft.

Ich teilte ihm auch genaustens mit, warum ich das so denke. Und auch, dass der Name bei eBay (Christoph ....) nicht mit dem von PayPal (Wilson Blanco) übereinstimmt, was ich bei -späterer- Überprüfung herausfand.

Hinweis: Nein, habe das bei der Zahlung nicht gesehen... Leider...

Der Herr von PayPal meinte nur, ich solle mir doch keine Sorgen machen und im unwahrscheinlisten Fall, dass da ein Betrüger sein Unwesen treiben würde, wäre mein Geld durch den Käuferschutz ja abgesichert, so das ich mein Geld wieder erhalte...

Erst einige Stunden später kam dann bei eBay die Mail, dass der Verkäufer nun gesperrt sei und man von der Zahlungspflicht befreit wäre.

Ich frage mich nur, warum man bei PayPal nicht sofort reagiert hat, nachdem man diese ausdrücklich darauf hingewiesen hat. - Mit all den Indizien, die zusammen einen guten "Indizienbeweis" bilden.
Klingt komisch - Ist aber so.

Damit wären sicher so manche, spätere Auktionen verhindert worden...

Mhhh... Was denkt ihr den zu dem Thema PP-Käuferschutz so?

Ist das wirklich so "wasserfest", wie der Herr von PP mir am Telefon versicherte?

LG.

Du musst einfach berücksichtigen, dass für so eine große Bude wie Paypal "ein paar Stunden später" fast schon "sofort" ist. Da gibt es garantiert Prozesse nach denen so ein Fall abgearbeitet wird und in so einem Prozess muss auch berücksichtigt werden, dass nicht jede kleine Unstimmigkeit/ Beschwerde von einem Nutzer sich in einer Kontosperre niederschlagen kann. Wenn dann nämlich nichts war, wird sich der Verkäufer mit Verkaufsausfällen an Paypal wenden.

Was dein Geld und den Käuferschutz angeht, das funktioniert doch recht zuverlässig, da brauchst du dir eher keine Sorgen machen.

randomtask

Was dein Geld und den Käuferschutz angeht, das funktioniert doch recht zuverlässig, da brauchst du dir eher keine Sorgen machen.


Ob Paypal erstattet oder nicht, bestimmt allein Paypal nach seinen Regeln - ein Rechtsanspruch besteht meines Wissens nicht.

alligindahaus123

Etwas anderes ist es, ob auf der Rechnung eine Mehrwertsteuer ausgewiesen. Hier liegt das Problem - es muss dabei betrachtet werden in wie weit der Verkäufer steuerrechtlich belangt werden kann.

Selbst wenn das Finanzamt sich vom Verkäufer die Umsatzsteuer holt, wird es den Vorsteuerabzug des Käufers nicht zulassen.

alligindahaus123

Aber selbst wenn er als Unternehmer auftritt und eine Steuern abführt, ist immer noch keine Garantie gesichtert. Diese gibt nur der Hersteller, sodass darauf zu achten ist, ob die Rechnung dem Hersteller als Beweis genügt.


Gesetzliche Gewährleistung und Freiwillige Garantie - weiß jemand, was in der Regel die AGBs der Hersteller zulassen bzw (zulässig) auschließen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text