205°
ABGELAUFEN
[eBay] Samsung UE-40J5150 101cm Full HD LED Fernseher Triple Tuner
[eBay] Samsung UE-40J5150 101cm Full HD LED Fernseher Triple Tuner
TV & HiFiEBay Angebote

[eBay] Samsung UE-40J5150 101cm Full HD LED Fernseher Triple Tuner

Preis:Preis:Preis:299,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute wieder der solide Samsung-Fernseher im Angebot bei den eBay WOWs. Bewährte Technik zum guten Preis. Händler deltatecc.

Typ: LED-Backlight-Fernseher mit 101 cm (40 Zoll) Bildschirmdiagonale
Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Empfang: Analog, DVB-T (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+
Anschlüsse: 2x HDMI, 1x USB, Digital-Audioausgang (optisch), CI+-Slot, Kopfhörerausgang, Komponenteneingang, Composite (FBAS) Eingang

Idealo bei ~349€, also gut 14% Rabatt
idealo.de/pre…tpb
Es gibt noch einen Shop zum gleichen Preis, aber der ist ausschließlich mit Zahlung per Finanzierung, daher lasse ich ihn außen vor.

Nix Ultra Aufregendes in Ultra HD, aber alles was braucht, wenn man keine vierstelligen Beträge ausgeben möchte...

24 Kommentare

Verfasser

Idealo Link

Amazon 4.3 von 5 Sternen bei 237 Bewertungen und Bestseller Nr. 1 bei Fernsehern!

9493341-T6sKY

Kein WLAN, nix mit "alles was braucht".

Deal-Jäger

MG38

Kein WLAN, nix mit "alles was braucht".


Hm jein. Mir persönlich ist z.B. nur ein gutes Bild wichtig. Ton kommt i.d.R. eh aus ner Soundbar o.ä. Smart TV ist über den Fire Stick / TV / Raspberry besser darstellbar.

Verfasser

MG38

Kein WLAN, nix mit "alles was braucht".


Für 300€ bekommt man eh keinen brauchbaren Smart TV, bei dem die Apps dann auch Spaß machen. Somit ist WLAN ziemlich überflüssig.
Dann lieber nen Chromecast, Fire TV (oder Stick) oder Raspberry oder HTPC dazu, da hat man wesentlich mehr davon. Und als gutes Display allemal ausreichend.

das ist einfach das alte (noch immer aktuelle) Angebot vom 16.04
mydealz.de/dea…557

Hatte mir im Angebot diesen in einer Nummer besser gekauft (J6250) für 50€ mehr. Auf den Smart-TV Kram kann ich auch verzichten, aber gerade wegen der Bildqualität (100Hz, Dimming) macht es doch vielleicht Sinn...

Verfasser

coma

das ist einfach das alte (noch immer aktuelle) Angebot vom 16.04 http://www.mydealz.de/deals/samsung-ue-40j5150-101cm-full-hd-led-fernseher-triple-tuner-200-pqi-40-j-5150-707557


Halt wieder bei eBay in der WOW. Zwischenzeitlich war der Preis wieder auf 349€ erhöht gewesen, da hätte man den alten Deal eigentlich auf abgelaufen stellen müssen....

MG38

Kein WLAN, nix mit "alles was braucht".


Noch wichtiger ist vielleicht die fehlende HEVC-Unterstützung. Insbesondere für Leute, die das neue DVB-T2 interessiert.

Und wieder dieses PQI
Schrott 50Hz Panel
kommt mir so vor, dass Samsung Ihre 50Hz TVs nicht mehr weg bekommt. Man sieht überall nur Angebote...

50hz -> Fail

Bin kein Fachmann. Aber suche etwas preiswertes zum zocken.
Mein 60 zoller ist dafür irgendwie zu groß

Ich warte noch auf ein Angebot für den J6250, der hat 100Hz und Wlan.

rushhour24

Und wieder dieses PQI Schrott 50Hz Panel kommt mir so vor, dass Samsung Ihre 50Hz TVs nicht mehr weg bekommt. Man sieht überall nur Angebote...


NonLiquet

50hz -> Fail


Diese Kommentare sind ermüdend.
TV, Blu-ray/DVD und aktuelle Konsolen geben nicht mehr als 50Hz her. Dementsprechend sind 100Hz bei Fernsehern, ob nativ oder nicht, lediglich künstlich hinzuberechnete Informationen, die das Quellmaterial gar nicht beinhaltet.
Es ist Geschmackssache, ob man den dabei entstehenden, sogenannten Soap-Effekt des Bildes bei der künstlichen Berechnung mag oder nicht. Ich persönlich schalte jegliche Bewegungsfunktionen in den Einstellungen des Fernsehers ab.

Die Bildwiederholungsfrequenz allein ist zudem kein Kriterium für ein gutes Bild oder einen guten Fernseher. Eine Bewertung "50Hz -> Fail" oder "Schrott 50Hz Panel" ist dementsprechend irreführend.

rushhour24

Und wieder dieses PQI Schrott 50Hz Panel kommt mir so vor, dass Samsung Ihre 50Hz TVs nicht mehr weg bekommt. Man sieht überall nur Angebote...

NonLiquet

50hz -> Fail


Endlich mal, Daumen hoch!

cedric76

Diese Kommentare sind ermüdend. TV, Blu-ray/DVD und aktuelle Konsolen geben nicht mehr als 50Hz her. Dementsprechend sind 100Hz bei Fernsehern, ob nativ oder nicht, lediglich künstlich hinzuberechnete Informationen, die das Quellmaterial gar nicht beinhaltet. Es ist Geschmackssache, ob man den dabei entstehenden, sogenannten Soap-Effekt des Bildes bei der künstlichen Berechnung mag oder nicht. Ich persönlich schalte jegliche Bewegungsfunktionen in den Einstellungen des Fernsehers ab.



Das ist nicht ganz korrekt. Die Judder-Minderung, die auf hoher Einstellung den Soap-Effekt verursacht, ist sogar bei 50 Hz-Panels möglich. Aber die Unschärfeminderung gibt es nur mit 100 Hz-Panels. Die verbessert die Bewegungsauflösung sehr effektiv, d.h. wie scharf harte Kanten bei Bewegungen und Kameraschwenks bleiben. Das ist das eigentliche Problem der 50 Hz-Panels. Ich habe das hier noch etwas näher erklärt, hifi-forum.de/ind…582

Hier die Bildeinstellungen generell erklärt: hifi-forum.de/vie…tml

Mike500


Hallo, ich kenne und mag deinen Beitrag zu den Einstellungen bei Samsung-TVs im HiFi-Forum.

Ich hatte zunächst den H6410 (100Hz) in 48 Zoll und nun habe ich den J5670 (50Hz) in 43 Zoll.
Bei beiden habe ich diverse Einstellungen ausprobiert und für mich befunden, dass die Aktivierung der Bewegtbildveränderer, in welcher Kombination auch immer, keine sichtbare Besserung hervorbringt. Selbst bei einem deutlich teureren Sony meiner Eltern haben wir letztendlich die Bewegungseinstellungen auf "Aus" gelassen. Zudem stört mich einfach der Gedanke, etwas dargestellt zu bekommen, dass die Quelle nicht hergibt.

In meinem Kommentar ging es mir in erster Linie darum, dass ein 50Hz Fernseher nicht pauschal schlecht ist und die Bewegtbildeinstellungen, je nach Geschmack, sogar als negativ empfunden werden können. Deinen differenzierten Schilderungen im HiFi-Forum nach zu urteilen, glaube ich auch nicht, dass du ein Unterstützer der inhaltslosen "50Hz ist Schrott"-Kommentare bist, insbesondere wenn es um Deals für Fernseher im unteren Preisbereich geht.

cedric76



Du hast recht. Ich habe vor einiger Zeit zwei Leuten genau dieses Modell hier gekauft, weil es darum ging, 40" bei kleinem Preis, aber ein Markengerät. Ich sehe den Unterschied zu meinem 100 Hz-Panel mit Unschärfeminderung 10 bei Bewegungen schon. Ich weiß natürlich auch, worauf ich achten muss. Hat man kein 100 Hz-Gerät zum Vergleich da oder weiß das nicht bzw. sitzt man weit genug weg, fällt es natürlich weniger auf. Darum ist das als Einstiegslösung oder für weniger penible Naturen auch durchaus geeignet.

Was mir aber sauer aufstößt, sind z.B. die Einstiegs-UHD-Geräte à la JU6xxx. Dort wird einem die UHD-Auflösung unter die Nase gerieben, das 50 Hz-Panel wird aber per PQI-Wert vertuscht. Ja, sogar die 3D-Fähigkeit der J6xxx (100 Hz Full HD) wurde per Firmware deaktiviert, obwohl es dort technisch möglich ist, nur damit sie nicht besser dastehen als die profitträchtigen JU6xxx. Mit 50 Hz-Panel geht 3D technisch nicht.

Zudem ist dort weder HDR vorhanden noch ein erweiterter Farbraum (Ausnahme für Letzteres: JU6850). Diese beiden Dinge sind aber eigentlich viel wichtiger als bloß die höhere Panelauflösung. Erst im Zusammenspiel UHD + HDR + erweiterter Farbraum, was für UHD-Content sicher schnell die Norm werden wird, hat man das richtige Aha-Erlebnis. Faktisch steht man mit einem JU6xxx technisch schlechter da als mit einem J6xxx, nur mit feineren Pixeln.

Und die Leute, die einen JU6xxx kaufen, legen ja schon mehr Wert auf ein gutes Bild, als wenn man jetzt nur 300 Euro anlegen wollte. Dort finde ich es schon wichtig, auf 100 Hz zu achten, d.h. eher zum J6xxx tendieren. Oder, wenn man zukünftig wirklich das volle UHD-Erlebnis haben will, muss es halt ein höheres Modell werden, oder man wartet auf die K-Serie, wo z.B. HDR erstmals eine hohe Priorität hat.

Wäre ein guter Ersatz für meinen 42" non-LED im Schlafzimmer.. hmm..

Mike500


Hi Mike, habe noch mal die ein oder andere Frage. In dem von dir verlinkten Post im HiFi-Forum schreibst du, dass ein Vorteil von 100Hz Fernsehern ist, dass diese ein vielfaches der Bildwiederholungsrate von vielen Blu-rays nativ ausgeben können (24x5=120).

Haben 50Hz Fernseher bei Bildwiederholungsraten von 25Hz, 50Hz und 60Hz, wie sie Fernsehprogramm und Konsolen liefern dementsprechend keine Nachteile? Ist 100Hz also in erster Linie für Spielfilm-Blu-rays vorteilhaft?

Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass Blu-rays mit 24fps sehr selten sind, die meisten haben eine Bildwiederholungsrate von 23,98Hz, was selbst bei 120Hz kein vielfaches ist. Inwiefern wurde das berücksichtigt bzw. spielt es eine Rolle?

Mike500



Nein, 100 Hz ist überall von Vorteil, durch die verfügbare Unschärfeminderung. Alles, was an Signalen reinkommt, kann bei Bewegungen im Bild da nochmal scharf gerechnet werden (bessere Bewegungsauflösung).

Der Vorteil für 24p-Content ist, dass mit 100/120 Hz-Panel einfach die Bilder mehrfach angezeigt werden können, und zwar schön gleichmäßig. Mit 50/60 Hz-Panel muss zwingend ein "krummer" 3:2 Pulldown gemacht werden; 3 Bilder wiederholt, dann 2 Bilder wiederholt, dann 3, dann 2... -> Judder.

Bei 23.976 fps läuft das Panel dann entweder mit 119,88 Hz (auch das geht eigentlich) oder es wird alle so-und-soviel Sekunden ein Frame unregelmäßig wiederholt, also ein kurzer Judder, der nicht groß auffallen sollte. Wie genau es bei Samsung läuft, weiß ich gar nicht. Jedenfalls steht man mit 100 Hz-Panel immer besser da.

Deine Ausführungen sind einleuchtend.
Da Fernsehgeräte bei mir nicht besonders lange genutzt werden und ich alle 1-2 Jahre allein schon aus Interesse an neuen Funktionen ein neues Gerät kaufe, überlege ich jetzt beim nächsten mal doch wieder ein 100Hz Gerät zu kaufen und noch einmal ganz genau zu schauen, ob ich nicht doch Unterschiede bemerke, die für mich bisher, wie ich vorher schon schrieb, kaum bis gar nicht sichtbar waren.
Ich komme bei diesen Überlegungen dann immer wieder zu dem Punkt, dass ich eigentlich keine künstlich herbeigerechneten Informationen in meinen Bewegtbildern will. Schließlich versuche ich auch Musik möglichst so wiederzugeben, wie sie auf der CD ist und interpoliere 5MP Fotos nicht auf 8MP.
Könntest du auch diesem Einwand etwas entgegensetzen? 100Hz Fernseher sind schließlich teurer und wenn ich letztendlich doch wieder alle Bewegungsfilter ausschalte, lohnt sich die Mehrausgabe nicht.



Richtig. Wenn 100 Hz-Panel, dann sollte man auch entweder Auto Motion Plus nutzen, bzw. alternativ kann man LED Clear Motion nutzen (Schwarzbild-Einfügung). Mit Letzterem erhält man ein optimal scharfes Bild ohne jegliche "hinzugerechnete" Bilder. Allerdings besteht leichte Flimmergefahr je nach Modell, und die Bildhelligkeit sinkt um die Hälfte (Hintergrundbeleuchtung höher stellen). Aber bei 50 Hz-Panel ist es komplett unbenutzbar wegen Flimmern.

Deine puristische Sichtweise in allen Ehren, aber bei der Unschärfeminderung wird auch nichts hinzugedichtet, sondern es wird nur den LCD-typischen Schwächen entgegengewirkt. Dass wegen des Hold-Type-Displays die Bewegungen fürs Auge verschmieren. Mit der Judder-Minderung werden Zwischenbilder berechnet, um eine gleichmäßigere Frame-Abfolge zu bekommen. Dies kann man alles feinjustieren, und es gibt keinen Grund, es mit 100 Hz nicht zu nutzen. Ich habe Unschärfeminderung 10 und Judderminderung 3.

Diese ganze Misere mit der Judder stammt ja aus uralten CRT-Zeiten, bzw. die Bewegungsunschärfe kommt von der LCD-Technik. Das ist absolut legitim, dagegen zu arbeiten, und ich halte das auch nicht für schlimm.

Wenn man es so puristisch sehen will, dürfte man die Hälfte der Optionen nicht einschalten bei Samsung oder müsste sie nullen, denn die greifen alle irgendwie ins Bild ein. Das Ganze dann nur auf das Bewegtbild zu beschränken, wäre etwas einseitig gesehen.


Bei mir sind tatsächlich alle Optionen unter "Erweiterte Einstellungen" und "Bildoptionen" auf "Aus". Persönlich gefällt mir das Bild mit diesen Werten am besten. Ich sprach übrigens nicht von "hinzugerechneten Bildern", sondern von hinzugerechneten Informationen, zu denen ich auch Schwarzbilder zähle, die das Quellmaterial nicht hergibt. Möglicherweise ist meine Sichtweise aber tatsächlich etwas puristisch.

Dennoch haben mich deine hilfreichen Ausführungen weiter gebracht und ich bedanke mich für deine Zeit.

cedric76



Ich hab auch viel ausgestellt, so ist das ja nicht. Aber was das Quellmaterial hergibt, kann auf einem LCD-basierten TV nicht scharf abgebildet werden, siehe mein Thread unter Motion Plus die Erklärung (Hold-type vs. Impulse-type-Display). Man bräuchte einen CRT, Plasma oder OLED für die optimal scharfe Darstellung bei Bewegungen. Indem man bei Motion Plus die Unschärfeminderung aktiviert, bringt man den LCD-TV erst dazu, mehr von der originalen Schärfe bei Bewegungen hinzubekommen. So muss man das im Endeffekt sehen.

Aber ich will ja auch niemanden bekehren, ich will nur etwas die technischen Hintergründe erklären, dann soll jeder selber entscheiden, wie er es einstellen will. Ist doch alles ok.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text