273°
[ebay] SSD-Festplatte: Toshiba HG5d 256GB, 7mm, SATA 6Gb/s für 84,89€

[ebay] SSD-Festplatte: Toshiba HG5d 256GB, 7mm, SATA 6Gb/s für 84,89€

ElektronikEbay Angebote

[ebay] SSD-Festplatte: Toshiba HG5d 256GB, 7mm, SATA 6Gb/s für 84,89€

Preis:Preis:Preis:84,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Bin gerade auf der Suche nach einer SSD-Festplatte gewesen und dabei auf dieses Angebot gestoßen.

Zur Festplatte:
Serie : Toshiba HG5d
Kapazität in GB: 256 GB
Formfaktor: 2,5 Zoll
Bus: SATA III (SATA 600)
Lesetransferrate: 534 MB/s
Schreibtransferrate: 480 MB/s
Bauhöhe: 7 mm
Bauart: intern
Speichertyp: MLC
MTBF: 1.500.000 h
Gewicht: 50 g

Preis errechnet sich aus:
79,99€ Artikelpreis + 4,90€ Versand = 84,89€

nächster Preis bei Idealo: 112,89€
bei ebay qipu nicht vergessen!

-----------------------------------------------------------------
Wäre vielleicht noch erwähnenswert:
Dies ist ein OEM Produkt. D.h. Toshiba gewährt keine Garantie!
- BananaPi

20 Kommentare

Achtung: Keine Herstellergarantie für Endkunden bei Bulk- oder OEM-Kit!

geizhals.de/tos…tml

Top Deal.

Unterschiede zu ähnlichen Modellen in der Preisregion (Sandisk, Crucial, OCZ)? Kann die Toshiba "mehr", was den hohen Referenzpreis rechtfertigt? Oder isses nur mangelnde Verfügbarkeit?

Der Speichertyp MLC ist besonders. Die MLC-Teile werden bei Samsung für die 850 Pro verwendet, die billigere 850 EVO verwendet TLC.

Also demnach keine Garantie? Wäre mir bei einer SSD dann doch wichtig.

nixgut

Der Speichertyp MLC ist besonders. Die MLC-Teile werden bei Samsung für die 850 Pro verwendet, die billigere 850 EVO verwendet TLC.


Verwendet Crucial in der BX100 nicht auch MLC (16-nm Micron sync MLC) oder gibt es da auch wieder einen unterschied?

Ich mein, mich würde schon abschrecken, dass es keine Herstellergarantie für Endkunden für die Teile gibt, da es sich um OEM Teile handelt ( für Erstausrüster gedacht )...

Laut oben verlinktem Testbericht schreibt die SSD zweistufig. Eine Hälfte des Speicher kann mit etwa 480 MB/s beschrieben werden, die andere nur mit 100 MB/s. Der User soll davon zwar kaum etwas merken, da zuerst der schnellere Teil des Speichers beschrieben wird und die Daten im Leerlauf auf den langsameren Bereich übertragen werden, ich sehe hier aber mehrere Nachteile: Wenn die SSD mehr als zur Hälfte beschrieben ist (was in vielen Fällen so sein wird), beläuft sich die höchste Schreibrate auf 100 MB/s. Zudem werden die Daten nach meinem Verständnis zwei mal geschrieben, wenn die SSD noch nicht zur Hälfte voll ist, wodurch die TBW (Total Bytes Written: der Punkt, an dem eine SSD nicht mehr beschrieben werden kann) schneller erreicht wird. Lässt man die SSD nun also mehr als zur Hälfte frei, um von der Höchstgeschwindigkeit zu profitieren, so sinkt die Lebensdauer. In diesem Fall bietet eine andere 128GB SSD den selben Platz, ist günstiger und vermutlich zuverlässiger.
Wie sich die erwähnten Angaben im alltäglichen Gebrauch auswirken könnten, muss jeder für sich entscheiden. Ich würde eine andere SSD auswählen, bei der ich mir über solche Umstände keine Gedanken machen muss und für den Notfall eine Herstellergarantie habe.

Wenn die SSD mehr als zur Hälfte beschrieben ist (was in vielen Fällen so sein wird), beläuft sich die höchste Schreibrate auf 100 MB/s.



nur wenn man alles auf einmal reinkopiert.
sonst sind die Daten ja schon auf dem "langsamen" Teil der SSD

Netter Preis, für mich HOT, aber mich wundert es schon, dass sich niemand hier über die Formulierung "SSD-Festplatte" beschwert

Wenn die SSD mehr als zur Hälfte beschrieben ist (was in vielen Fällen so sein wird), beläuft sich die höchste Schreibrate auf 100 MB/s.


Danke für den Hinweis, du hast natürlich recht. Mir ist offenbar ein Denkfehler im obigen Text unterlaufen. Sofern man die SSD nicht auf einmal voll schreibt, wird, egal wie voll die SSD ist, zuerst IMMER die schnellere Hälfte genutzt, da die Daten später in einem zweiten Schritt automatisch in die langsamere Hälfte kopiert werden.

Mich würde dennoch stören, dass Daten zweimal geschrieben werden, sobald noch Platz auf der langsameren Hälfte der SSD ist. Das verkürzt langfristig nicht nur die Lebensdauer der SSD, sondern hält sie im Alltag länger als nötig außerhalb des Idle. Andere SSDs zu ähnlichen Preisen kommen ohne eine langsamere Hälfte aus. In Verbindung mit einer Herstellergarantie von oft 3 Jahren sind diese meiner Ansicht nach vorzuziehen.

Achtung, habe meine von hmcw-deals bei eBay gekauft. Die Ware ist nicht neu (über 4 Stunden Laufzeit) und zudem defekt (SMART threshold exceeded)

Es ist üblich & nicht eigen von Toshiba, dass nur Teile der Festplatte mit SLC-Speicher versehen werden, während der Rest langsameren TLC oder MLC-Speicher verwendet. Dies ist beispielsweise ebenfalls bei der MX100 oder BX100 der Fall. Toshiba hat es aber etwas weiter getrieben als Crucial.

Kalauer

Also demnach keine Garantie? Wäre mir bei einer SSD dann doch wichtig.


Nein, nur die Händlergewährleistung.

butzbaer

nur wenn man alles auf einmal reinkopiert. sonst sind die Daten ja schon auf dem "langsamen" Teil der SSD


Danke für den Hinweis, du hast natürlich recht. Mir ist offenbar ein Denkfehler im obigen Text unterlaufen. Sofern man die SSD nicht auf einmal voll schreibt, wird, egal wie voll die SSD ist, zuerst IMMER die schnellere Hälfte genutzt, da die Daten später in einem zweiten Schritt automatisch in die langsamere Hälfte kopiert werden.

Mich würde dennoch stören, dass Daten zweimal geschrieben werden, sobald noch Platz auf der langsameren Hälfte der SSD ist. Das verkürzt langfristig nicht nur die Lebensdauer der SSD, sondern hält sie im Alltag länger als nötig außerhalb des Idle.[/quote]Den Tod einer SSD wegen zuviel geschriebener Daten wirst du sicher nicht mehr miterleben und was als Systemfestplatte ist die SSD sowie in 95% der Zeit nicht im Idle modus.

@ tobiwan
Damit magst du recht haben. Ich habe ja weiter oben bereits erwähnt, dass die Auswirkungen im Alltag unterschiedlich bewertet werden können.
Dennoch würde ich mich zu einem ähnlichen Preis für eine SSD entscheiden, die nicht in zwei unterschiedlich schnell beschreibbare Hälften unterteilt ist, Daten von der schnelleren zur langsameren Hälfte verschiebt und zumindest als Datenplatte länger im Idle verweilt. Selbst wenn diese Auswirkungen kaum spürbar wären, müsste ich mich z.B. beim Übertagen von größeren Datenmengen mit 100 MB/s abgeben oder warten, bis diese verschoben wurden. Das wären mir insgesamt zu viele Einschränkungen.

@nixgut
Wie wird die Unterteilung denn bei Crucial gehandhabt? Ich bin bei weitem kein Fachmann was SSDs angeht, lese aber gerne Testberichte und habe bei der Toshiba zum ersten mal von dieser Zweiteilung gelesen. Im Zusammenhang mit diesem Deal fand ich das zumindest erwähnenswert.

sorry für den Spam, aber ne 'SSD-Festplatte' gibts nicht, evtl wäre das dann was wie eine SSHD (hybrid)
Denn ein Festplattelaufwerk ist eine HDD, magnetisch und so

butzbaer

@nixgut Wie wird die Unterteilung denn bei Crucial gehandhabt? Ich bin bei weitem kein Fachmann was SSDs angeht, lese aber gerne Testberichte und habe bei der Toshiba zum ersten mal von dieser Zweiteilung gelesen. Im Zusammenhang mit diesem Deal fand ich das zumindest erwähnenswert.



Crucial nennt das Dynamic Write Acceleration & ein Artikel von heute auf golem.de beschreibt die Technologie ganz gut:
golem.de/new…tml

Die hier genannte Toshiba missbraucht nicht ihren MLC-Speicher als SLC-Speicher, sondern hat diesen auch tatsächlich verbaut. Beide Ansätze haben ihre Vor- als auch Nachteile.

Es werden also genauso wie bei der Toshiba alle Daten 2mal hintereinander geschrieben. Im Profi-Bereich haben SSDs nur SLC-Zellen & man hat den vollen Speed ohne das irgendetwas intern kopiert werden muss - dann kosten aber auch 128gb plötzlich mehr als 1000€.

Im Artikel wird auch auf die großartig beworbene Powerloss-Absicherung eingegangen, die hier immer wieder als Killerfeature der MX-Reihe von crucial genannt wird: Daten die schon in den MLC-Speicher geschrieben wurden - sind sicher (egal ob in SLC-Form oder MLC-Form), Daten die im RAM der Platte liegen sind auch bei der MX100&200 weg, wenn der Strom ausfällt.

peacock

Netter Preis, für mich HOT, aber mich wundert es schon, dass sich niemand hier über die Formulierung "SSD-Festplatte" beschwert


Wenn du nicht mit deinem Beitrag der erste gewesen wäre, hätte ich das übernommen.

@nixgut
Danke für die Mühe, werde mir den Artikel genauer anschauen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text