ebay@ Stassen HiFi WE Sammler - Klipsch RP-160M Ebony Paar unter *400€ statt 460€ Link im ersten Post
211°Abgelaufen

ebay@ Stassen HiFi WE Sammler - Klipsch RP-160M Ebony Paar unter *400€ statt 460€ Link im ersten Post

21
eingestellt am 11. Mär 2016heiß seit 11. Mär 2016
Servus,

ebay.de/itm…bd2

Wochenende steht vor der Türe.
Unser Klipsch-Spezialist geht wieder in die Vollen.


Klipsch RP-160M Ebony
Preisvorschlag nicht zu vergessen 380€ als Vorschlag

Regallautsprecher, kompakt und agil, zaubert er mit seiner druckvollen Spielweise jede Menge Musikspaß bei jeder Art von Musik in Ihr Wohnzimmer.


Tractrix Horn Technologie 90° x 90° Horn Material-Druckform Siliokon, verringert Resonanzen und bietet rein reichhaltiges und warmes Hochtonverhalten
Linear Travel Suspension Titanium (LTS) Tweeter mit einer extrem leichten Membran sorgt für detaillierte Performance
Cerametallic Tieftöner, mit Titanium- Schwingspulenträger, bietet eine außergewöhnliche Steifigkeit und Linearität für eine Kraftvolle Basswiedergabe
Bassreflexkonstruktion, perfekt abgestimmt, mit rückwertiger Tractrix Reflexöffnung, reduziert Strömungsgeräusche und erhöht die Basswiedergabe
MDF Gehäuse mit auf der Front gebürstetem Polymer-Furnier und einer Holzmasserung aus Vinyl
Dual Binding Post Anschlussterminal (Bi-Wire/Bi-Amp)
Flexibles abnehmbares Frontgitter, akustisch transparent, edle Optik
Ein optisch perfekter Sockel erhöht die Standfestigkeit

Verwendung Regallautsprecher
Prinzip 2 Wege Bassreflex / Rear Tractrix Port
Nenn-/Musikbelastbarkeit 100 Watt / 400 Watt Peak
Wirkungsgrad 96 dB
Frequenzbereich 45Hz - 25kHz
Übergangsfrequenz 1500 Hz
Impedanz 8 Ohm
Mittel-/Tieftonchassis 16,5 cm Spun Cooper Cerametallic Tieftöner
Hochtonchassis 2,54 cm Titanium Linear Travel Suspension (LTS) 90x90 Hybrid Tractrix ® Horn
Besonderheiten Bi-Wire / Bi -Amp Terminal
Abmessungen (BxHxT) 22,4 x 42,4 x 32,7 cm
Gewicht 9,3 kg

21 Kommentare

müssen die auf "Ohrenhöhe sein", oder kann man die trotzdem auf den Boden stellen?

Ohrhöhe muss sein.

Verfasser

im nahfeld habe ich die aufgebockt das die hörner über meine ohren strahlen.
am boden kannst du die ja ankippen, mache ich mit meinen 280f auch

ich hab das "Problem", dass ich hohe Standboxen links und rechts in meiner 5.1 Anlage habe... eine der beiden Boxen steht vor einem Schrank. Der Schrank ist an der Wand befestigt... unter dem Schrank steht der Subwoofer... den will ich eigentlich nicht weiter verwenden, weil ich ihn nicht unbedingt brauche und dafür lieber auf zwei bessere Front-Lautsprecher setzen... sprich...

die eine Box würde dann da hinkommen wo der SUB gerade ist... am Boden... unter dem hängenden Schrank... die andre eben dann auch rechts am Boden...

somit wäre mein Schrank wieder frei zugänglich...

Verfasser

Coke

ich hab das "Problem", dass ich hohe Standboxen links und rechts in meiner 5.1 Anlage habe... eine der beiden Boxen steht vor einem Schrank. Der Schrank ist an der Wand befestigt... unter dem Schrank steht der Subwoofer... den will ich eigentlich nicht weiter verwenden, weil ich ihn nicht unbedingt brauche und dafür lieber auf zwei bessere Front-Lautsprecher setzen... sprich... die eine Box würde dann da hinkommen wo der SUB gerade ist... am Boden... unter dem hängenden Schrank... die andre eben dann auch rechts am Boden... somit wäre mein Schrank wieder frei zugänglich...


zu nahe an der wand und in der ecke ist aber nichts für die 160m, klipsch rp's im allgemeinen nicht, kaufe dann besser die RB-81 II weil bassreflex nach forne

Weiß einer wie die im Vergleich zu "Canton GLE 430" klingen?
Ich habe leider kein HiFi-Shop in der Nähe zum probe hören und einfach bestellen, Probe hören und ggf wieder zurück schicken will ich auch nicht wirklich.

Ich bin mit meinen GLE 430 eigentlich zufrieden, nur würde ich mir im reinen Stereobetrieb ein wenig mehr Bass wünschen. Stand-LS kommen platztechnisch nicht in Frage.

Verfasser

mit gle's die ich auch mal hier hatte lassen die sich nicht vergleichen, obwohl die gle serie ok ist.
ich kenne einige die mit den 160m nicht zufrieden sind, aber mit was die vergleichen lässt auch jede art von geschmacksfragen offen

380€ mit preisvorschlag sollten gehen. ich habe mich von 360€ hoch handeln lassen. beide boxen hängen ca. 30 cm von der wand entfernt und sind so voll okay zu hören. ich habe aber noch einen sub, der die tiefen seperat mitnimmt, deshalb brauch ich die tiefen frequenzen nicht unbedingt.

Verfasser

ja 380€ darunter geht er nicht, ich teste das ja auch aus
auch auf kaz bekommt man den nicht günstiger von ihm.

wesentlich interessanter sind die Sonus Faber Venere 3.0 von ihm

Kommentar

WatchAddict

Stehen die nicht bei Harvey Specter im Büro?



Doch, tun sie. Und wenn man genau schaut, so merkt man das die in manchen Fongen sogar auf dem Kopf stehen. Horn unten, Tieftöner oben. Amateure.

Ich nutze derzeit am PC die Logitech Z4 zum Musik hören, würde jedoch gerne mal eine ordentliche Anlage kaufen. Ich höre hauptsächlich (Alternative) Rock, Punk und Hip-Hop über 256kbps AAC-Dateien von iTunes - ein Unterschied zu FLAC-Dateien mit 16 oder gar 24 bit ist für mich ohne Anstrengung nicht hörbar und ich bezweifle, dass das hier beim Blindtest irgendjemand zuverlässig unterscheiden kann. Sind diese Lautsprecher dafür empfehlenswert? Und welchen Verstärker nimmt man dafür am besten? Soundkarte müsste ich wahrscheinlich auch noch aufrüsten. Denke, dass da ein Gebrauchtkauf das beste wäre.


niemals würde ich mir für so viel geld solche kleinen lautsprecher kaufen.

das volumen der lautsprecher ist sehr entscheidend für den klang!

WatchAddict

Stehen die nicht bei Harvey Specter im Büro?

Ich finde es eher spannend, dass der solch "Billigboxen" da stehen hat. Selbst in meinem Büro stehend da ja mit den Sonics Argenta "bessere"

noay11

niemals würde ich mir für so viel geld solche kleinen lautsprecher kaufen. das volumen der lautsprecher ist sehr entscheidend für den klang!

Nun, wenn der Platz begrenzt ist, muss man Kompromissse eingehen. ....und bei diesen Boxen wäre dieser Kompromiss gar nicht mal so schlecht.

DerMyDealzer

Ich nutze derzeit am PC die Logitech Z4 zum Musik hören, würde jedoch gerne mal eine ordentliche Anlage kaufen. Ich höre hauptsächlich (Alternative) Rock, Punk und Hip-Hop über 256kbps AAC-Dateien von iTunes - ein Unterschied zu FLAC-Dateien mit 16 oder gar 24 bit ist für mich ohne Anstrengung nicht hörbar und ich bezweifle, dass das hier beim Blindtest irgendjemand zuverlässig unterscheiden kann. Sind diese Lautsprecher dafür empfehlenswert? Und welchen Verstärker nimmt man dafür am besten? Soundkarte müsste ich wahrscheinlich auch noch aufrüsten. Denke, dass da ein Gebrauchtkauf das beste wäre.


Es könnte sein, dass die Boxen für dich etwas enttäuschend sind. Die Brüllwürfel von logitech und co sind oft recht stark auf Kickbass getrimmt, damit das ganze schön knallt. Es könnte also sein, dass das dir der Sound ohne Sub, trotz deutlich präziserer Wiedergabe, etwas schwachbrüstig vorkommt. Beim Verstärker kannst getrost zu etwas Gebrauchten greifen. Je nach Bedarf (in Zukunft auch Surround Sound) auch einen av-receiver.

DerMyDealzer

Ich nutze derzeit am PC die Logitech Z4 zum Musik hören, würde jedoch gerne mal eine ordentliche Anlage kaufen. Ich höre hauptsächlich (Alternative) Rock, Punk und Hip-Hop über 256kbps AAC-Dateien von iTunes - ein Unterschied zu FLAC-Dateien mit 16 oder gar 24 bit ist für mich ohne Anstrengung nicht hörbar und ich bezweifle, dass das hier beim Blindtest irgendjemand zuverlässig unterscheiden kann. Sind diese Lautsprecher dafür empfehlenswert? Und welchen Verstärker nimmt man dafür am besten? Soundkarte müsste ich wahrscheinlich auch noch aufrüsten. Denke, dass da ein Gebrauchtkauf das beste wäre.


Ich möchte meine "Fertig-Anlage" (Sony DAV DZ330), die im selben Raum mit ca. 25m² steht auch zeitnah ersetzen und habe daher schon überlegt zusätzlich einen Subwoofer zu kaufen. Aber bei zwei Paaren von diesen Lautsprechern + Center + Verstärker + Subwoofer + Soundkarte kommt im Vergleich zur Fertig-Kiste schon eine ordentliche Summe zusammen. Ist das überhaupt sinnvoll beides zu kombinieren?

noay11

niemals würde ich mir für so viel geld solche kleinen lautsprecher kaufen. das volumen der lautsprecher ist sehr entscheidend für den klang!



Es müssen ja nicht immer Kindersärge sein

Stassen gut, Lautsprecher gut, Preis gut

DerMyDealzer

Ich möchte meine "Fertig-Anlage" (Sony DAV DZ330), die im selben Raum mit ca. 25m² steht auch zeitnah ersetzen und habe daher schon überlegt zusätzlich einen Subwoofer zu kaufen. Aber bei zwei Paaren von diesen Lautsprechern + Center + Verstärker + Subwoofer + Soundkarte kommt im Vergleich zur Fertig-Kiste schon eine ordentliche Summe zusammen. Ist das überhaupt sinnvoll beides zu kombinieren?


Was heißt beides kombinieren? Sound von PC und Fernseher? Klares Jein.
Die Abstrahlwinkel werden ja auf einen Punkt ausgerichtet an dem dann der Sound optimal ist. Das heißt an einem von beiden Sitzplätzen ist der Ton suboptimal oder kommt irgendwie von der Seite. Ich nutze zwei Boxenpaare die ich mit einem Verstärker versorge. Das wiederum funktioniert aber nur bei Stereo.
Zum Thema Soundsystem: für den Anfang reicht ein Paar Boxen plus sub plus Receiver. Damit hast auf den Fall schon einen deutlichen Mehrwert, ohne gleich Unsummen los zu werden. Wenn du dann irgendwann angefixt bist, können die vorhandenen Boxen als Rears herhalten und für vorne zB um Standboxen ergänzt werden. Einen Center braucht es nur für Filme und da auch nicht unbedingt. Thema Soundkarte: kannst du dir getrost sparen. Einen av Receiver bespielt man normal mit einem digitalen Signal, also vom Fernseher/sat/Bluray Player mit hdmi und vom PC (wenns nur um den Ton geht) über toslink oder coax Kabel. Das hat im Grunde heute jede anständige Onboard Soundkarte. Der Punkt ist, dass das digitale Signal nur durchgeschleift wird und erst am Receiver "interpretiert". Im besten Fall ist die Karte dann nutzlos. Bei analoger Verbindung kann die Soundkarte sogar verschlimmbessern, wenn sie sich mit dem Receiver streitet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text