409°
ABGELAUFEN
[eBay] Stufz Burgerpresse wieder da für 2,50 €
[eBay] Stufz Burgerpresse wieder da für 2,50 €
Dies & DasEBay Angebote

[eBay] Stufz Burgerpresse wieder da für 2,50 €

Preis:Preis:Preis:2,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf der Suche nach der altbekannten Burgerpresse, bin ich über ein bisheriges Tiefstpreisangebot gestolpert.

2,50 € inkl. Versand aus China.

Es ist dort auch noch ein Artikel aufgeführt, allerdings steht dabei "Stuffed" anstelle Stufz. Dieser kleine Detailfehler kostet mal 0,25 € weniger.

Edit: Weil viele diesen Text mit den Unterschied Stuffed zu Stufz nicht lesen und immer auf ein günstigers Angebot hinweisen, nachfolgend der Link für eine Stuffed Presse:

Stufz ist aber der gängige Qualitätsallrounder :-).

ebay.de/itm…rue

Für welche man sich entscheidet, sollte jedem selbst überlassen sein :-).
______________________________________________________________________________
Nachfolgend eine Kopie aus dem alten Deal (danke JoeyJones)

Die Stufz Burgerpresse ist wieder da und zu einem neuen Tiefstpreis von 2,99 €. Qipu ist ebenfalls möglich, wenn auch sehr gering. Der letzte Deal wurde von CroMArmot gepostet, war aber leider recht schnell ausverkauft.

Was mit der Burger Presse möglich ist, sollte inzwischen jeder wissen

Das Hackfleisch lässt sich in die typische Burger-Form pressen und mit Inhalt (Käse, Pilze, Bacon, etc.) befüllen. Damit sind den Perversereien keine Grenzen gesetzt!

Letzter Top-Preis lag bei 3,40 €. Somit unglaubliche 0,12 € günstiger und mit kostenlosem Versand.
______________________________________________________________________________

Vergleichspreise:

banggood = 4,99
aliexpress= 3,32

Lieferung zwischen 19 Mai und 27 Juni.

EDIT:
Bezüglich der Thematik mit dem klebrig bleibenden Hackfleisch oder den China Weichmachern, einfach Frischhaltefolie rein und damit zubereiten.

Somit kein Grund den Preis schlecht zu machen ;-)

Beste Kommentare

ugath

China? Die Schadstoffe gehen dann in den Burger über und liefern die entsprechende Würze?


Ja, das Burgerpressen dauert ja auch Wochen. Somit ist genug Zeit, dass sich alles verbindet.

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



Einfach Hackfleisch kaufen, welches nicht absurd mit Wasser vollgepumpt wurde (Discounter-Vakuum-Verpacktes vs. frisch vom Fleischer).

China?
Die Schadstoffe gehen dann in den Burger über und liefern die entsprechende Würze?

101 Kommentare

Das Hackfleisch lässt sich in die typische Burger-Form pressen und mit Inhalt (Käse, Pilze, Bacon, etc.) befüllen. Damit sind den Perversereien keine Grenzen gesetzt!


Geil! Mal mitgenommen, danke.

China?
Die Schadstoffe gehen dann in den Burger über und liefern die entsprechende Würze?

Ist das eine besondere Marke?

Ansonsten gibt es die Teile in China ja auch günsitger.

aliexpress.com/ite…tml

ugath

China? Die Schadstoffe gehen dann in den Burger über und liefern die entsprechende Würze?


Ja, das Burgerpressen dauert ja auch Wochen. Somit ist genug Zeit, dass sich alles verbindet.

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet

wieso tiefstpreis??
1€ sind zu unterbieten....:p mydealz.de/dea…317

ganz nett, nur bin ich persönlich immer recht skeptisch bei “Plastik-scheiss“ aus China.
ich denke mal das zwar sowieso 90% unserer Sachen letztendlich aus China kommen nur denke ich und vertraue ( naiv) darauf das die Sachen ausreichend (auf schädliche Inhaltsstoffe) getestet werden bevor sie in den Verkauf gehen..

aber für die Idee, Mühe und den Deal[er] gebe ich mal ein +

Verfasser

@ugath

Das Schadstoffthema kommt bei jedem Deal auf :-). Hilfe schafft Frischhaltefolie und der Hinweis, dass auch in Deutschland gekaufte Burgerpressen aus China kommen :-).

@sda77

Ja ist so die gängigste und positiv zu bewertende Marke

@brandy1986

Sorry den Deal habe ich gar nicht mehr gefunden

coole sache aber auf Plastik mit weichmachern Made in cn kann ich verzichten.

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



Einfach Hackfleisch kaufen, welches nicht absurd mit Wasser vollgepumpt wurde (Discounter-Vakuum-Verpacktes vs. frisch vom Fleischer).

Kommentar

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



Genau!

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



*gähn*
Quelle für diese These?

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



Erfahrung ... probier es aus oder Hahn gähn weiter ...

eklig

Funktioniert tadellos.
Würde es aber kein zweites Mal erwerben. Mir ist das Teil zu instabil (Geschmackssache).

Gibt es auch für 2,25€ (nur ohne Bild): ebay.de/itm…234

*doppelpost*

gibs doch für 10-12€ aus metall....

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



Und nicht vergessen in die Mitte des Pattys eine Mulde zu drücken.

kno1

Erfahrung ... probier es aus oder Hahn gähn weiter ...



Erfahrung, dass das Hackfleisch "mit Wasser vollgepumpt wurde"? Aha...
Das könnte man mE nur mit einer Quelle belegen.

Aber Ideologie sticht bei Euch alles...

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet


Dass das Hackfleisch vom Discounter mit Wasser "vollgepumpt" wird ist halt absoluter Blödsinn.

PS: Das Discounter-Hackfleisch ist in der Regel nicht Vakuum verpackt, sondern "Unter Schutzatmosphäre verpackt"

Verfasser

rbuss

Gibt es auch für 2,25€ (nur ohne Bild auf der Seite. Das Foto kann man unten bei "Aktueller Artikel" sehen bzw. wird dann im Warenkorb dargestellt): http://www.ebay.de/itm/Stuffed-Burger-Press-Hamburger-Grill-BBQ-Patty-Maker-Juicy-As-Seen-On-TV-H9-/301834879540?hash=item4646c2c234



Habe ich doch oben auch in den Text geschrieben. Nur da steht eben Stuffed anstelle Stufz

ugath

China? Die Schadstoffe gehen dann in den Burger über und liefern die entsprechende Würze?


Naja... und die aus dem Teleshopping oder Supermärkten sind dann nur in Deutschland gefertigt? Sicher?

Tipp:
Ich lege die Form mit Frischhaltefolie aus.
Vorteil: kein Ankleben und die geschmiedeten Teile wandern so verpackt erstmal in den Tiefkühler. Dann kann mal die später besser mit Bacon ummanteln, bzw auf Vorrat schmieden

Ohne entwahige Schadstoffe

Habe das Ding mal vor einem Jahr aus China gekauft.
Ist leider ziemlicher Schrott, Hackfleisch bleibt am Platik kleben und dieser Verschmussmechanismus
ist ziemliches gefummel. Und durch die ganzen Teile sind ziemlich bescheiden zu reinigen (zuf viele Kanten/Falze/Schaniere). Finger weg bitte!

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



Probiers einfach mal, es gibt da wirklich Unterschiede. Gutes Beispiel ist der Weber-TK-Burgerpatty für den es hier vor ein paar Monaten mal einen Deal gab, wirklich gute Fleischqualität, nur geringe Bratverluste. Allerdings ist auch nicht jedes Discounterfleisch gleich "billig" - ich kaufe auch nicht für jedes Grillen unbedingt beim Metzger ein. Sonst ist es auch noch ganz hilfreich den Patty nicht totzubrutzeln, also nicht zuviel Hitze und auch nicht zu lange.

f5Touchpad

Ich suche eine Gewicht damit die gekauften Burger nicht hoch sondern breit bleiben auf der Pfanne. Die laufen ja eh schon so doll ein das man sie auf dem Brötchen kaum wiederfindet



z.B.:
sueddeutsche.de/wir…116
lemitec.communityhost.de/t77…tml

Bei vielen Metzgern / Fleischern bei mir in der Gegend wird das Hack direkt vor den Augen der Kunden durch den Wolf gedreht. Da liegt die Rohware in der Auslage und man kann sogar Fettanteil und Mischverhältnis angeben. Wenn du willst, kriegst du sogar Filet zu Hack gemacht.
Bei vielen Fleischtheken in Supermärkten ist es sogar so, dass die eigentlich nichts anderes verkaufen als abgepackt im SB Bereich. In einem blau/gelben Supermarkt hab ich schon mehrfach gesehen, wie nachmittags das SB Hack aus dem Regal genommen wurde und ausgepackt in der Theke landete.

randomtask

Probiers einfach mal, es gibt da wirklich Unterschiede. Gutes Beispiel ist der Weber-TK-Burgerpatty für den es hier vor ein paar Monaten mal einen Deal gab, wirklich gute Fleischqualität, nur geringe Bratverluste. Allerdings ist auch nicht jedes Discounterfleisch gleich "billig" - ich kaufe auch nicht für jedes Grillen unbedingt beim Metzger ein. Sonst ist es auch noch ganz hilfreich den Patty nicht totzubrutzeln, also nicht zuviel Hitze und auch nicht zu lange.



Ich bin mir durchaus bewusst, dass es unterschiedliche Fleischqualitäten gibt. Natürlich gehe ich auch davon aus, dass die Fleischqualität bei meinem Dorfmetzger besser ist als beim 08/15 Discounter.
Ich wehre mich nur gegen diese pauschale Ideologie-Scheisse "mit Wasser vollgepumpt" ohne Quellenbeleg.

Vielleicht rühren die Unterschiede auch daher, dass der Fettanteil beim Metzger des Vertrauens geringer ist?!

Und um hier mal ein Mehrwert für die Popcorn-Leser zu generieren, probiert mal Eure Patties vorher zu frosten bevor ihr sie auf den Grill/Pfanne legt. Das wirkt Wunder


Quelle

Muss ja im Netz stehen...;)

Oder Omma, Mamma, oder eigene Lebenserfahrung.

rbuss

Gibt es auch für 2,25€ (nur ohne Bild auf der Seite. Das Foto kann man unten bei "Aktueller Artikel" sehen bzw. wird dann im Warenkorb dargestellt): http://www.ebay.de/itm/Stuffed-Burger-Press-Hamburger-Grill-BBQ-Patty-Maker-Juicy-As-Seen-On-TV-H9-/301834879540?hash=item4646c2c234



Wollte meinen Kommentar noch ändern, beim ändern kam immer eine Fehlermeldung (:|

norinofu

z.B.: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/foodwatch-gegen-netto-nie-war-so-wenig-fleisch-im-hack-1.1304116 http://lemitec.communityhost.de/t770294792f322959488-PLUSMINUS-Mi-Gestreckte-Lebensmittel-Schnittfestes-Wasser-statt-gutem-Fleisch.html Bei vielen Metzgern / Fleischern bei mir in der Gegend wird das Hack direkt vor den Augen der Kunden durch den Wolf gedreht. Da liegt die Rohware in der Auslage und man kann sogar Fettanteil und Mischverhältnis angeben. Wenn du willst, kriegst du sogar Filet zu Hack gemacht. Bei vielen Fleischtheken in Supermärkten ist es sogar so, dass die eigentlich nichts anderes verkaufen als abgepackt im SB Bereich. In einem blau/gelben Supermarkt hab ich schon mehrfach gesehen, wie nachmittags das SB Hack aus dem Regal genommen wurde und ausgepackt in der Theke landete.



Leider geht es in beiden fällen um eine Hackfleisch-Zubereitung und nicht um Hackfleisch.
Klar ist es ein gewisser Trick der LM-Hersteller, aber wer darauf achtete was er Kauft wird auch nicht veräppelt. Einfach mal Augen auf.

dieses pauschale Gelaber über etwaige giftige Weichmacher nervt langsam wirklich.

niemand hier kann sagen ob ein Produkt betroffen ist oder nicht, in der Vergangenheit ist dies auch häufig genug bei markenware aufgetreten.

gibt kaum etwas was nicht im Verdacht steht irgendwie krebserregend zu sein, auch die hier erwähnte frischhaltefolie.

wahrscheinlich nimmt man das 100-fache an potentiell gefährlichen Giftstoffen über seine Kleidung auf, da meckert aber niemand.

ich würde sagen gesunder Menschenverstand und Erfahrungen anderer Benutzer sind hier deutlich wichtiger zu bewerten.

wenn etwas unangenehm nach Plastik riecht würde ich es auch nicht verwenden für Lebensmittel oder sonst etwas, wenn es neutral riecht kann es so schlimm nicht sein, so handhaben es Menschen und Tiere seit Milliarden Jahren

norinofu

z.B.: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/foodwatch-gegen-netto-nie-war-so-wenig-fleisch-im-hack-1.1304116 http://lemitec.communityhost.de/t770294792f322959488-PLUSMINUS-Mi-Gestreckte-Lebensmittel-Schnittfestes-Wasser-statt-gutem-Fleisch.html Bei vielen Metzgern / Fleischern bei mir in der Gegend wird das Hack direkt vor den Augen der Kunden durch den Wolf gedreht. Da liegt die Rohware in der Auslage und man kann sogar Fettanteil und Mischverhältnis angeben. Wenn du willst, kriegst du sogar Filet zu Hack gemacht. Bei vielen Fleischtheken in Supermärkten ist es sogar so, dass die eigentlich nichts anderes verkaufen als abgepackt im SB Bereich. In einem blau/gelben Supermarkt hab ich schon mehrfach gesehen, wie nachmittags das SB Hack aus dem Regal genommen wurde und ausgepackt in der Theke landete.



In dem Bericht wird ja vorallem auf Mischprodukte wie Wurst, Aufschnitt, oder "Hackfleisch-Zubereitung" etc. eingegangen. In dem Hackfleisch was ich bei Kaufland kaufe ist jedenfalls kein Wasser als Inhaltsstoff angegeben.
Da Produktfremde Inhaltsstoffe angegeben werden müssen ist das für mich als Kunden einfach zu kontrollieren.
Hier wurde aber von einem Nutzer die These aufgestellt, dass das Hackfleisch selber mit Wasser vollgepumpt sei, das ist nach wie vor haltlos und falsch! (Argumentation gilt für TenFingers Quelle gleichermaßen!)

Natürlich kannst du dir Filet zu Hackfleisch verarbeiten lassen - hat das eine höhere Qualität? Ja. Hat das einen höheren Preis? Ja. Wie hilft dir das gleichmäßigere Patties zu kriegen? Gar nicht.





Also bei mir sind die gleich bei der ersten Benutzung kaputt gegangen.

Auch habe ich es nie geschafft das gleich vernünftig durch zu braten, oder das der "Deckel" vernünftig hält.

Aus Metall würde ich es nochmal kaufen, aber das Ding hier nicht mehr.

Und was soll der blödsinn im Titel mit "ist wieder da"

War niemals weg

gute idee, das mit der folie aber sondert diese nicht auch schadstoffe ab ;-)
allerdings braucht man das teil kaum zu reinigen, wenn man folie benutzt und das auch reibungslos klappt.

dummlaberbacke

Habe das Ding mal vor einem Jahr aus China gekauft. Ist leider ziemlicher Schrott, Hackfleisch bleibt am Platik kleben und dieser Verschmussmechanismus ist ziemliches gefummel. Und durch die ganzen Teile sind ziemlich bescheiden zu reinigen (zuf viele Kanten/Falze/Schaniere). Finger weg bitte!


Das ist mir anfangs auch passiert. Meine Erfahrung danach war das Fleisch kalt zu halten und schnell zu verarbeiten. Danach ging es deutlich besser!

ugath

China? Die Schadstoffe gehen dann in den Burger über und liefern die entsprechende Würze?



Wer kennt nicht das Kunststoffgranulat für den chinesischen Markt, das extra mit Schadstoffen angereichert wurde.

Meine Fresse. Das ist ganz normales PP und wenn das Schadstoffe enthielte, könnte man ziemlich viele Lebensmittel wegwerfen.

unmz1985

dieses pauschale Gelaber über etwaige giftige Weichmacher nervt langsam wirklich. wenn etwas unangenehm nach Plastik riecht würde ich es auch nicht verwenden für Lebensmittel oder sonst etwas, wenn es neutral riecht kann es so schlimm nicht sein, so handhaben es Menschen und Tiere seit Milliarden Jahren



Vor allem, bei einer relativ harten Burgerpresse von Weichmachern zu reden. Flüssig wird der Kunststoff nur durch Hitze, nichts anderes.

Btw. wenn etwas unangenehm nach Plastik riecht, muss das nicht unbedingt von den Weichmachern kommen. Gerade in China wird alles mögliche an Regranulat verwendet, was zwar meistens gesundheitlich unbedenklich ist, allerdings, je nach Zusammensetzung einen wirklich fiesen Geruch entwickeln kann. Ich kenne Fälle von Premium-Fernsehern, bei denen die Prototypen aufgrund der Zusammensetzung nach Katzenpisse gerochen haben.

Burger formt man mit der Hand

Vermutlich kommt das mit dem Wasser im hack dadurch das Fleisch sehr frisch abgepackt wird und nicht genügend reift

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text