[ebay] tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker Clean Air Größe L 14x10cm [VGL: 20€]
60°Abgelaufen

[ebay] tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker Clean Air Größe L 14x10cm [VGL: 20€]

16
eingestellt am 1. Aug 2017Bearbeitet von:"eXus49"
Hallo zusammen,

jeder kennt die tolle Raumluft, wenn man etwas mit dem Laserdrucker druckt. Um dem Abhilfe zu schaffen gibt es diese Feinstaubfilter, die einfach an den Luftauslass am Drucker geklebt werden. Laut tesa reduzieren sie die Feinstaubbelastung um 94%.

Hier angeboten in der Größe L (14x10 cm). Am besten am eigenen Drucker ausmessen, laut Amazon-Bewertungen stimmen die Aussagen des tesa-eigenen Filterberaters (www.tesa-clean-air.com) nicht immer.

Auf den Preis kommt man per Preisvorschlag von EUR 15,00!
Der Vergleichspreis liegt beim selben Anbieter bei 19,95€, bzw. danach erst bei 23,44€ (www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2359596_-clean-air-filter-groesse-l-50380-tesa.html). Ersparnis also mindestens ~25%.
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

16 Kommentare
auch für diesel?
Vielleicht reduzieren die den Staub um 30%, bei Feinstaub haben die keine Chance.
Verfasser
coray1. Aug 2017

Vielleicht reduzieren die den Staub um 30%, bei Feinstaub haben die keine …Vielleicht reduzieren die den Staub um 30%, bei Feinstaub haben die keine Chance.


Der TÜV Nord widerspricht dir da: tesa-clean-air.com/tes…tml
"Ultrafeine Partikel" gehen laut Umweltbundesamt bei 0,1 µm los, genau ab da wurde vom TÜV getestet.


Rein subjektiv ist der "Geruch" nach dem Drucken auch weg!
Geht der auch für meinen Diesel?
telefonino1. Aug 2017

Geht der auch für meinen Diesel?



Ja. Du musst den Filter direkt zwischen Auspuff und Mundstück anschließen.
Beim Kyocera FS-1030D, dem offiziellen Drucker für echte Mydealzer, misst der Luftauslass 9x9 cm.
eXus491. Aug 2017

Der TÜV Nord widerspricht dir da: …Der TÜV Nord widerspricht dir da: http://www.tesa-clean-air.com/tesa-clean-air-garantie,file-1663090,Download.html"Ultrafeine Partikel" gehen laut Umweltbundesamt bei 0,1 µm los, genau ab da wurde vom TÜV getestet.Rein subjektiv ist der "Geruch" nach dem Drucken auch weg!



Aufm Prüfstand.
eXus491. Aug 2017

Rein subjektiv ist der "Geruch" nach dem Drucken auch weg!


Der Geruch kommt bei vielen Laserdruckern aber eher durch die erhitzte und "belichtete" Luft und das dabei entstandene Ozon. Das bekommst Du hiermit nicht weggefiltert. Die Tonerpartikel vielleicht schon eher.
Weiß auch nicht, ob "moderne" Laserdrucker noch soviel Ozon erzeugen.
Bearbeitet von: "Nick_Nameless" 1. Aug 2017
SKANDAL, FEINSTAUB bei Druckern... Wie lange wusste das Dobrint die Pfeife schon
Bearbeitet von: "turbosepp" 1. Aug 2017
eXus491. Aug 2017

Der TÜV Nord widerspricht dir da: …Der TÜV Nord widerspricht dir da: http://www.tesa-clean-air.com/tesa-clean-air-garantie,file-1663090,Download.html"Ultrafeine Partikel" gehen laut Umweltbundesamt bei 0,1 µm los, genau ab da wurde vom TÜV getestet.Rein subjektiv ist der "Geruch" nach dem Drucken auch weg!



Ich will hier keine Wertung über das Produkt abgeben, da ich keine Erfahrungen habe.
Aber der TÜV hat sich spätestens seit R1234YF als Prospektleser geoutet. Ob man also selber getestet oder nur die Herstellerangaben ausgewertet hat, ist fraglich.
Wenn Feinstaub beim Drucken schon ein Problem darstellt, was machen dann die in der Natur ohnehin vorhandenen Feinstäube erst??? Sicher keinen Umweg um das im Sommer oft offene Fenster!

umweltbundesamt.de/the…aub

Also wer wirklich Filtern will sollte einen Luftreiniger oder Luftwäscher (z.Bsp. von Phillips, Ideal, Venta, Xiaomi & Co.) einsetzen. Hier wird wenigstens die Luft im ganzen Raum gefiltert.
Bearbeitet von: "wartburgstadt" 1. Aug 2017
turbosepp1. Aug 2017

SKANDAL, FEINSTAUB bei Druckern... Wie lange wusste das Dobrint die Pfeife …SKANDAL, FEINSTAUB bei Druckern... Wie lange wusste das Dobrint die Pfeife schon


Was teilweise aus den Laser-Druckern kommt ist echt nicht schön.... Ob das Produkt hier hilft ist die andere Frage..

stuttgarter-zeitung.de/inh…tml
Haben solche Dinger auf der Arbeit im Büro. Geruch im Zimmer ist deutlich besser. Direkt mal für zuhause bestellt.
Extrem unnötiges Produkt. Da kann ich meine Kohle auch gleich zum Fenster rauswerfen.
eXus491. Aug 2017

Der TÜV Nord widerspricht dir da: …Der TÜV Nord widerspricht dir da: http://www.tesa-clean-air.com/tesa-clean-air-garantie,file-1663090,Download.html"Ultrafeine Partikel" gehen laut Umweltbundesamt bei 0,1 µm los, genau ab da wurde vom TÜV getestet.Rein subjektiv ist der "Geruch" nach dem Drucken auch weg!



Echt traurig! Ich gehe mal davon aus, dass die ganzen "Kritiker" hier entweder keinen Laserdrucker besitzen oder sowas nur als Statussymbol herumstehen haben. Wenn man mal ein paar 100 Seiten - oder auch 1000 druckt, fängt man nämlich selbst in einem gut belüfteten Büro sehr schnell an, nach Filtermöglichkeiten zu suchen oder schlicht zu fliehen. Ging bei uns jedenfalls so und Feinstaubfilterung hin oder her: Zumindest der Geruch und die Belastung der Bronchien (oder bei manchen auch die Kopfschmerzen) haben sich durch solche Filter massiv reduziert - und zwar ohne, dass deren Vorhandensein vorher bekannt war (ist also auch kein Placebo-Effekt).
Verfasser
dystop2. Aug 2017

Echt traurig! Ich gehe mal davon aus, dass die ganzen "Kritiker" hier …Echt traurig! Ich gehe mal davon aus, dass die ganzen "Kritiker" hier entweder keinen Laserdrucker besitzen oder sowas nur als Statussymbol herumstehen haben. Wenn man mal ein paar 100 Seiten - oder auch 1000 druckt, fängt man nämlich selbst in einem gut belüfteten Büro sehr schnell an, nach Filtermöglichkeiten zu suchen oder schlicht zu fliehen. Ging bei uns jedenfalls so und Feinstaubfilterung hin oder her: Zumindest der Geruch und die Belastung der Bronchien (oder bei manchen auch die Kopfschmerzen) haben sich durch solche Filter massiv reduziert - und zwar ohne, dass deren Vorhandensein vorher bekannt war (ist also auch kein Placebo-Effekt).


Ich brauche nur eine einzige Seite mit dem Kyocera FS-1030D ohne Filter zu drucken, da rieche ich es schon ganz deutlich. Daher möchte ich den Filter nicht mehr missen. Wer sagt, das Ding sei rausgeschmissenes Geld, hat es entweder noch nie probiert oder vielleicht filtern modernere Drucker von sich aus besser.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text