238°
ABGELAUFEN
Ebay wieder kostenlos einstellen am Wochenende 27.-28.04.2013 *Update*
Ebay wieder kostenlos einstellen am Wochenende 27.-28.04.2013 *Update*
FreebiesEBay Angebote

Ebay wieder kostenlos einstellen am Wochenende 27.-28.04.2013 *Update*

Laut Radiowerbung bei RPR1 kann man am Wochenende wieder
bis zu kostenlos Auktionen in Ebay einstellen.

Der Unterschied zu den normalen kostenlosen Auktionen ist,
dass der Startpreis höher als 1.- € sein kann, und man somit
Sachen die noch einen bestimmten Wert haben verschenken muss.

Hier ist der Link vom vorletzten Wochenende den ich auch eingestellt hatte. Ich denke mal die Bedingungen sind gleich.

pages.ebay.de/pro…tml

Hier dir aktuellen Bestätigung von Ebay mit den Bedingungen
pages.ebay.de/pro…tml

Beste Kommentare

4 von 10 Bürger können keine Prozentrechnung, also mehr als 60%

Provision bleibt, somit nicht "kostenlos"

Hoffentlich stimmt das auch.Vor einigen Wochen hatte das auch jemand geschrieben und dann war es doch nicht kostenlos.

Immer wieder die gleiche dumme Diskussion!!!

Ebay ist teuer und sch..., aber wenn man was loswerden will/muss, ist dies die beste Möglichkeit an so einem "kostenlosen WE" die Kosten vergleichsweise günstig zu halten.

47 Kommentare

Hoffentlich stimmt das auch.Vor einigen Wochen hatte das auch jemand geschrieben und dann war es doch nicht kostenlos.

Provision bleibt, somit nicht "kostenlos"

ich stell nurnoch rein wenns wirklich kostenlos ist

immer gut für artikel, die nicht so gängig sind...

hopp3l

Provision bleibt, somit nicht "kostenlos"



Einfach Provision und Versandkosten mit einrechnen und dann versandkostenfrei verschicken.

Zigeunertoni

Einfach Provision und Versandkosten mit einrechnen und dann versandkostenfrei verschicken.


Ist die Provision nicht vom endgültigen Preis abhängig?
Habe ewig nicht mehr bei ebay verkauft, aber wie meinst du das bzw. wie machst du das?

Verfasser

hopp3l

Provision bleibt, somit nicht "kostenlos"



Wenn man die Versandkosten mit einrechnet, muss man für die auch zusätzlich Provision an Ebay bezahlen.

9%!
Damit wäre alles gesagt
Cold!

hopp3l

Provision bleibt, somit nicht "kostenlos"



Und? Sind nur 50 Cent und versandkostenfrei sieht schicker aus.

Zigeunertoni

Einfach Provision und Versandkosten mit einrechnen und dann versandkostenfrei verschicken.



Prozentrechnung, wer in der Schule nicht aufgepasst hat, hat's jetzt schwer.

4 von 10 Bürger können keine Prozentrechnung, also mehr als 60%

Es gab noch nie eine aktion bei der keine verkaufsgebühren verlangt wurden. Kannst weiterhin auf nen Flohmarkt gehen.

Autohot!

Vllt schaffe ich es ja diesmal ein paar Sachen einzustellen, wobei sich bei dem ganzen Kram, den wir aussortiert haben, wahrscheinlich schon Flohmarkt lohnen würde...

glotzhorn

Hoffentlich stimmt das auch.Vor einigen Wochen hatte das auch jemand geschrieben und dann war es doch nicht kostenlos.


hatte mich damals auch geärgert.
Heute aber die Radiowerbung auch gehört (gegen

peetry91

4 von 10 Bürger können keine Prozentrechnung, also mehr als 60%



Bei ebay sogar 95%

Eiskalt...
Mir hat Ebay letzte Woche ein Angebot geschickt, bei dem alle Gebühren erlassen werden. Einzige Bedingung - Paypal als Zahlungsmittel.
Tja das Ende vom Lied: Der Käufer zahlt nicht. Einzelfall?
Ebay ist schon lange nix mehr...
Die Verkaufsgebühren sind unverschämt.

Hat hier einer ne Alternative außer vielleicht Quoka?
Sonst behalte ich meinen Kram lieber...

mhotz

Eiskalt...Hat hier einer ne Alternative außer vielleicht Quoka?Sonst behalte ich meinen Kram lieber...



ebay Kleinanzeigen.

Immer wieder die gleiche dumme Diskussion!!!

Ebay ist teuer und sch..., aber wenn man was loswerden will/muss, ist dies die beste Möglichkeit an so einem "kostenlosen WE" die Kosten vergleichsweise günstig zu halten.

kartoffelkaefer

Immer wieder die gleiche dumme Diskussion!!!Ebay ist teuer und sch..., aber wenn man was loswerden will/muss, ist dies die beste Möglichkeit an so einem "kostenlosen WE" die Kosten vergleichsweise günstig zu halten.



Hier hat niemand eine Diskussion angefangen, wo siehst du das ?
Deine sogenannten kostenlosen WE sind für die Katz.
Denn früher habe ich auch schon bei nem Euro (kostenlos) angefangen und über zig andere Accounts den Preis auf das richtige Niveau gesetzt.
Deshalb für mich so ein "Deal" cold .. PUNKT

kartoffelkaefer

Immer wieder die gleiche dumme Diskussion!!!Ebay ist teuer und sch..., aber wenn man was loswerden will/muss, ist dies die beste Möglichkeit an so einem "kostenlosen WE" die Kosten vergleichsweise günstig zu halten.



Tja, wenn man das so illegal macht, hast Du natürlich recht...8)

kartoffelkaefer

Tja, wenn man das so illegal macht, hast Du natürlich recht...8)



Ich kenne nur die Definition: "1€ Startpreis = Freund bietet mit "

Naja, mich nerven diese Leute auch, wo ganz offensichtlich der Preis durch andere Accounts getrieben wird. Mir ist in dem Fall auch nicht klar, warum in dem Fall nicht einfach der Startpreis entsprechend gesetzt wird - ist doch allemal günstiger als die Verkaufsgebühr.

nach dem kauf ist vor dem kauf. einfach mit dem käufer die 9% provision aufteilen und jut is. funktioniert bei höheren beträgen fast immer.

bringt eh nix
Artikel mit Startpreis 1€ werden immer höher beboten als angesetzte Startpreise

ster

Naja, mich nerven diese Leute auch, wo ganz offensichtlich der Preis durch andere Accounts getrieben wird. Mir ist in dem Fall auch nicht klar, warum in dem Fall nicht einfach der Startpreis entsprechend gesetzt wird - ist doch allemal günstiger als die Verkaufsgebühr.


Ich glaube, da die Psychologie das begünstigt, dass man bei einem kleinen Preis eher mitbietet. Steht gleich ein hoher Betrag, bieten viele gar nicht erst.
Und am Ende will man sich "seins" dann doch nicht mehr nehmen lassen und bietet höher als zuerst angenommen.

Laaaaaaaaaaaaangeweilig!

ster

Naja, mich nerven diese Leute auch, wo ganz offensichtlich der Preis durch andere Accounts getrieben wird. Mir ist in dem Fall auch nicht klar, warum in dem Fall nicht einfach der Startpreis entsprechend gesetzt wird - ist doch allemal günstiger als die Verkaufsgebühr.



Die Verkaufsgebühr kommt ja in JEDEM Fall noch dazu! Insofern macht das schon Sinn! Und manche Waren möchte man eben nicht einfach für 1,92€ abgeben wenn sie 50€ Wert ist. Man muss sich schon irgendwo in der Mitte treffen, damit sich der Deal für beide Seiten lohnt. Andernfalls dann lieber den Artikel behalten.

ster

Naja, mich nerven diese Leute auch, wo ganz offensichtlich der Preis durch andere Accounts getrieben wird. Mir ist in dem Fall auch nicht klar, warum in dem Fall nicht einfach der Startpreis entsprechend gesetzt wird - ist doch allemal günstiger als die Verkaufsgebühr.



Ich meinte das eher für den Fall, dass das schief geht. Mal angenommen, der Artikel wird zu 40 Euro nicht verkauft, sondern an den Hochbieter -> macht eine Verkaufsgebühr von etwa 3,60 Euro... Einstellgebühr mit dem gewünschten Startpreis wäre deutlich weniger gewesen...
Hatte das mal mit so einem Typen, von dem ich ein Rad kaufen wollte -> hatte ihn wegen des Zustands angeschrieben, da meinte er, er gibt es nicht unter 550 Euro weg. Ab 1 Euro und die Auktion endete mit ca. 400 Euro. Ein paar Minuten später stands wieder drin - ging dann für knapp über 550 Euro weg.
Da frage ich mich halt, warum man sowas macht -> auf den Fakekauf mit den 400 Euro muss er ja auch Gebühren zahlen...

@ster
Wenn mans nicht übertreigt kann man den Kauf dann in beiderseitigem Einverständnis stornieren. Sollte nicht die Regel sein, aber ehe man irgendwo zu viel Verlust eingeht, wäre das ne Notoption. Das geht. Auch wenn sicher nicht erlaubt und hiermit auch keine Empfehlung einhergeht!

mhotz

Eiskalt...Mir hat Ebay letzte Woche ein Angebot geschickt, bei dem alle Gebühren erlassen werden. Einzige Bedingung - Paypal als Zahlungsmittel.Tja das Ende vom Lied: Der Käufer zahlt nicht. Einzelfall?Ebay ist schon lange nix mehr... Die Verkaufsgebühren sind unverschämt.Hat hier einer ne Alternative außer vielleicht Quoka?Sonst behalte ich meinen Kram lieber...



Hood - wird langsam einfach Zeit das mal die Masse der stupiden Ebaylemminge endlich umgeleitet werden...

Ginalisalol

bringt eh nixArtikel mit Startpreis 1€ werden immer höher beboten als angesetzte Startpreise



Das stimmt nur bedingt, bei manchen Auktionen wäre das tödlich.

ster

Naja, mich nerven diese Leute auch, wo ganz offensichtlich der Preis durch andere Accounts getrieben wird. Mir ist in dem Fall auch nicht klar, warum in dem Fall nicht einfach der Startpreis entsprechend gesetzt wird - ist doch allemal günstiger als die Verkaufsgebühr.



Stimmt nicht, man kann einen Kauf Rückabwickeln, müssen nur beide Seiten zustimmen, das ist Gott sei Dank möglich, sonst würden Artikel manchmal Dinge viel zu billig weg gehen.

Übrigens kann man bei Ebay viele Accounts, auch mit dem gleichen Namen habe. Und bei den ganzen Geschichten und Preisen die Ebay mit Käufern Verkäufern treibt ist es einfach auch notwendig Sicherungen zu haben.

bayernex

Übrigens kann man bei Ebay viele Accounts, auch mit dem gleichen Namen habe. Und bei den ganzen Geschichten und Preisen die Ebay mit Käufern Verkäufern treibt ist es einfach auch notwendig Sicherungen zu haben.


Ich finde sowas Mist... Auch wenn eBay die Verkäufer ziemlich abzockt, stehlen mir solche Aktionen auch noch die Zeit.
Dann doch lieber bitte mit entsprechendem Startpreis einstellen.

ist da sofort kauf auch wieder dabei?

Wir alle sind halt der nordamerikanischen Industrie ausgeliefert...

Aber wir haben wenigstens noch die Wahl, welcher wir uns verkaufen lassen wollen lol

mhotz

Eiskalt...Mir hat Ebay letzte Woche ein Angebot geschickt, bei dem alle Gebühren erlassen werden. Einzige Bedingung - Paypal als Zahlungsmittel.Tja das Ende vom Lied: Der Käufer zahlt nicht. Einzelfall?Ebay ist schon lange nix mehr... Die Verkaufsgebühren sind unverschämt.Hat hier einer ne Alternative außer vielleicht Quoka?Sonst behalte ich meinen Kram lieber...



das geht nur wenn ich mich per paypal bezahlen lasse :o?! Hab bei meinem neuen s3 jetzt einfach die versandkosten zu meinem wunschpreis dazugerechnet und reingestellt :o..

Die Meldung schaut wohl nach einer Ente aus, weder kommen über ebay e-mails über ein kostenloses Wochenende, noch steht was darüber auf ihrer Seite...

fp78

Die Meldung schaut wohl nach einer Ente aus, weder kommen über ebay e-mails über ein kostenloses Wochenende, noch steht was darüber auf ihrer Seite...



Nö.
gerade ne mail von Ebay eingetrudelt:

27.04 - 28.04 : Bis zu 100 Auktionen kostenlos einstellen.

Verfasser

fp78

Die Meldung schaut wohl nach einer Ente aus, weder kommen über ebay e-mails über ein kostenloses Wochenende, noch steht was darüber auf ihrer Seite...



Hier der aktuelle Link
Link

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text