406°
ABGELAUFEN
[eBay WoW] Makita Bohrhammer HR2470 mit Transportkoffer für 119,90€
[eBay WoW] Makita Bohrhammer HR2470 mit Transportkoffer für 119,90€

[eBay WoW] Makita Bohrhammer HR2470 mit Transportkoffer für 119,90€

Preis:Preis:Preis:119,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Den identischen Deal vom selben Verkäufer olano gab es vor ungefähr einem Monat schon mal (Link folgt im ersten Kommentar), da hatte ich zugeschlagen und meinen zwanzig Jahre alten Bosch blau Bohrhammer ersetzt. Bisher bin ich nicht enttäuscht, wobei ich bisher nur gebohrt habe, noch nicht Fliesen o.ä. entfernt. Mir persönlich war wichtig,dass auch ein Koffer dabei ist - ist hier auch wieder der Fall.

Nächstbester Preis ist derzeit knapp 139€, entspricht also einer Ersparnis von gut 14% (idealo-Links folgen)

4,5 Sterne bei Amazon bei 70 Rezensionen (Links folgen)

Hier noch Details zu dem Gerät (c&p):

Der Makita Bohrhammer HR2470 ist ein kompaktes Gerät. Er eignet sich zum Bohren, Schrauben, Hammerbohren und Meißeln mit seinem 780-Watt-Motor. Die Maschine hat eine Vibrationsdämpfung durch ein eingelegtes Gummipolster für sicheren Halt und bequemes Arbeiten. Die Dreh- und Schlagzahl lässt sich über den Gasgebeschalter regeln. Eine Rutschkupplung schützt den Nutzer vor Verletzungen. Der Bohrhammer HR2470 eignet sich mit dem Schlagstopp und der Rechts-/Linkslauffunktion sogar für Schraubarbeiten.

Technische Daten

Farbe blau
Gerätetyp Schlagbohrmaschinen
Verwendung zum Bohren, Schrauben, Hammerbohren und Meißeln
SDS-Plus-Werkzeugaufnahme
Material / Griff Softgrip
Bedienung Gasgebeschalter
Drehzahl 0-1100 U/min
Schwingzahl 0-4500 Schläge pro Minute
Schlagenergie 2,4 Joule
Schutz Rutschkupplung
Leistung 780 Watt
Eingangsspannung 230 Volt
Gewicht ohne Verpackung 2.9 kg
Abmessungen (BxHxT) 84 mm x 214 mm x 370 mm
Zubehör: Transportkoffer, Tiefenanschlag, Stabseitengriff, Schnellwechselfutter SDS-plus
Weitere Infos: Bohrerdurchmesser Stahl: 13 mm, Bohrdurchmesser Holz: 32 mm

Beste Kommentare

yay

Was haltet irh denn von der hier: Bosch Professional - Bohrhammer mit SDS-plus GBH 2-20 D Professional oder der Bosch Professional Bohrhammer mit SDS-plus GBH 2-28 DFV Professional



Grundsätzlich würde ich zu Makita oder Bosch blau sagen: Reine Glaubensfrage. Beides gute Hersteller, mit deren Maschinen man als Privatmann ein Leben lang Freude haben wird.

Zu den Modellen:
GBH 2-20D: Ist das Pendant zur HR2450 von Makita. Einsteiger-Bohrhammer, schön kompakt und relativ leicht, also gut wenn viel über Kopf gebohrt werden soll. Im Gegensatz zum Makita hat der Bosch blau allerdings eine etwas geringere Schlagenergie (1,7 J zu 2,3 J). Eine höhere Einzelschlagstärke macht sich jedoch nur bei längeren Meißelarbeiten bemerkbar, hier wird die Makita evtl. einen etwas schnelleren Baufortschritt erzielen. Andererseits ist eine geringere Schlagstärke von Vorteil, wenn z.B. Fliesen angebohrt werden sollen (springen nicht so leicht). Also eine Abwägungssache je nach Anwendung.

GBH-2-28 DFV: Der hat eben das Wechselbohrfutter, Pendant zur HR2470T. Dadurch etwas länger und auch schwerer, bei gleichzeitig höherer Leistungsaufnahme und -abgabe. Jedoch auch teurer.

Grundsätzlich würde ich eine Lösung mit zwei seperaten Maschinen (Bohrhammer und Schlagbohrmaschine) vorziehen. Sofern man beides denn überhaupt braucht. Im häuslichen Bereich muss man ja meistens öfter in Wände bohren um z.B. irgendetwas aufzuhängen. In Holz bohren kommt nur vor, wenn man sich eigene Möbel oder eine Terasse baut. Das schafft dann auch ein guter Akkubohrer.
Vielleicht noch ein kleines Detail: Bei den größeren Bohrhämmern findet sich die Umschaltung von Links- auf Rechtslauf auf beiden Seiten via mechanischer Umschaltung. Damit wird die komplette Bürstenplatte des Motors um 90° gedreht. Folge: Bei beiden Drehrichtungen hast du dieselbe Kraft am Bohrer. Bei den einfachereren Maschinen geht das per "Stift", den man mit den Daumen einfach in die andere Stellung drückt. Das ist dann die elektronische Umschaltung der Drehrichtung, bei der im Linkslauf weniger Kraft zu Verfügung steht. Dieselbe Kraft zu haben ist bei einem Festfressen des Bohrers evtl. hilfreich (Stahlarmierung), was ich aber selbst noch nie hatte.

PetriHeil

Man sollte dabei vielleicht noch erwähnen, dass die meisten normalen Schlagbohrmaschinen ein 2-Gang Getriebe haben, wodurch sie wesentlich höhere Drehzahlen erreichen, was zum Bohren in Holz/Metall ganz praktisch sein kann. (...)



Du warst etwas schneller als ich Das mit dem 2-Gang Getriebe hatte ich noch vergessen, sehr guter Punkt.


Denkt dran, ihr könnt die Garantie noch von 2 auf 3 Jahre verlängern: makita.de/gar…tml

36 Kommentare

guter preis aber kein schnapper!
PVG ab 138€ ohne gs

Was ist der Unterschied zwischen diesem und dem HR2460?

Hat das Ding nur ein SDS-Bohrfutter, oder ist auch ein normales dabei?

Verfasser

markham

Was ist der Unterschied zwischen diesem und dem HR2460?


Der HR2460 kann meines Wissens nach nur Bohren und Hammerbohren, nicht Meißeln (Übrigens der Grund, warum ich meine alte Bosch blau ersetzt habe - die konnte das ebenfalls nicht). Die technischen Daten sind ansonsten augenscheinlich gleich.

kornundsprite

Hat das Ding nur ein SDS-Bohrfutter, oder ist auch ein normales dabei?


Nur SDS-plus

markham

Was ist der Unterschied zwischen diesem und dem HR2460?

kornundsprite

Hat das Ding nur ein SDS-Bohrfutter, oder ist auch ein normales dabei?



Danke, hab mal zugeschlagen!
qipu nicht vergessen, gibt auch nochmal ein paar Euro.

Kann man mit SDSplus eigentlich auch in Holz bohren?


Kann man mit der Maschine überhaupt Holz bohren?

Verfasser

yay

Kann man mit SDSplus eigentlich auch in Holz bohren? Kann man mit der Maschine überhaupt Holz bohren?


SDS-plus ist ja nur ein Art Bohrfutter, das hat ja mit dem zu bearbeitenden Material nichts zu tun. Sofern du einen Holzbohrer hast ist es mit der normalen Bohrfunktion natürlich kein Problem in Holz zu bohren.

yay

Kann man mit SDSplus eigentlich auch in Holz bohren? Kann man mit der Maschine überhaupt Holz bohren?



haha warum sollte man nicht ??
die meisten holzsorten sind meines Wissens nach weicher als Stein, brauchst eben nur einen holzbohrer

yay

Kann man mit SDSplus eigentlich auch in Holz bohren? Kann man mit der Maschine überhaupt Holz bohren?




Ich finde aber keine passenden SDS Hoilzbohrer... Und in der Anleitung der Maschine steht:

----- [Zitat] -----
"Bohren in Holz oder Metall

Für Modell HR2470/HR2470F
Verwenden Sie den optionalen Bohrfuttersatz. Lesen Sie zu dessen Montage den Abschnitt "Montage und Demontage des Einsatzes" auf der vorherigen Seite."
----- [/Zitat] -----

Finde nur nirgends eine genauere Bezeichnung zu dem "Bohrfuttersatz"....


Nichts haha, Begründung siehe unten.

ObzKur

(...) haha warum sollte man nicht ?? die meisten holzsorten sind meines Wissens nach weicher als Stein, brauchst eben nur einen holzbohrer

yay

Kann man mit SDSplus eigentlich auch in Holz bohren? Kann man mit der Maschine überhaupt Holz bohren?



Das SDS-Futter hat prinzipbedingt immer etwas Spiel und ist daher für exaktes Bohren ohne Schlag in weiche Materialien ungeeignet (durch den Schlag zentriert sich der Bohrer automatisch in härteren Materialien, weswegen da das Loch trotzdem exakt wird). Du wirst daher auch keine Holzbohrer mit SDS-Schaft finden. Es gibt zwar Aufsteckfutter, die dir dann aus der SDS-Aufnahme eine normale Rundschaftaufnahme machen, aber das ist auch nicht das Gelbe vom Ei.
Meine Empfehlung: Entweder einen Bohrhammer mit Wechselbohrfutter (z.B. Bosch GBH 2-26 DFR) oder eine (Schlag-)Bohrmaschine seperat kaufen.

FXPl0r

Das SDS-Futter hat prinzipbedingt immer etwas Spiel und ist daher für exaktes Bohren 0,0 geeignet. Du wirst daher auch keine Holzbohrer mit SDS-Schaft finden. Es gibt zwar Aufsteckfutter, die dir dann aus der SDS-Aufnahme eine normale Rundschaftaufnahme machen, aber das ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Meine Empfehlung: Entweder einen Bohrhammer mit Wechselbohrfutter (z.B. Bosch GBH 2-26 DFR) oder eine (Schlag-)Bohrmaschine seperat kaufen.



Seh ich genau so, SDSplus "nackelt" wie man hier so sagen würde.

Verfasser

yay ----- [Zitat

----- "Bohren in Holz oder Metall Für Modell HR2470/HR2470F Verwenden Sie den optionalen Bohrfuttersatz. Lesen Sie zu dessen Montage den Abschnitt "Montage und Demontage des Einsatzes" auf der vorherigen Seite." ----- [/Zitat] ----- Finde nur nirgends eine genauere Bezeichnung zu dem "Bohrfuttersatz"....


Wieder was gelernt - es scheint tatsächlich keine SDS-plus Holzbohrer zu geben.

Du benötigst als Zubehör dann ein Schnellspannfutter, die Art. Nr. lautet 194079-2, gibt's z.B. bei Amazon für 30€

yay

Kann man mit SDSplus eigentlich auch in Holz bohren? Kann man mit der Maschine überhaupt Holz bohren?



ok. Thx. Gibt ja die HR2470 auch als HR2470T mit 2 Schenllwechselbohrfuttern im Set (für SDS-Plus und normales Bohrfutter). Meint Ihr dass ich bei dem HR2470 auch das SDS-Bohrfutter einfach wechseln könnte, wenn ich mir eben ein Schnellspannfutter separat nachkaufe?

yay

ok. Thx. Gibt ja die HR2470 auch als HR2470T mit 2 Schenllwechselbohrfuttern im Set (für SDS-Plus und normales Bohrfutter). Meint Ihr dass ich bei dem HR2470 auch das SDS-Bohrfutter einfach wechseln könnte, wenn ich mir eben ein Schnellspannfutter separat nachkaufe?



Nein, das geht nicht.
Das funktioniert nur bei bestimmten Modellen, z:b HR2611FT13
Bei den normalen HR2470 oder HR2450 geht das nicht.
Da ist SDS-Spannfutter fest verbaut.



yay

ok. Thx. Gibt ja die HR2470 auch als HR2470T mit 2 Schenllwechselbohrfuttern im Set (für SDS-Plus und normales Bohrfutter). Meint Ihr dass ich bei dem HR2470 auch das SDS-Bohrfutter einfach wechseln könnte, wenn ich mir eben ein Schnellspannfutter separat nachkaufe?



ok. Thx!

yay

(...) Meint Ihr dass ich bei dem HR2470 auch das SDS-Bohrfutter einfach wechseln könnte, wenn ich mir eben ein Schnellspannfutter separat nachkaufe?



Stimmt genau, bei den Einsteigermodellen ist das SDS-Futter direkt mit der Welle verklebt. Ist bei Bosch blau genauso. Dafür zahlt man dann weniger, als bei denen mit Wechselbohrfutter. Gleichzeitig sind die ohne Wechselfutter jedoch kompakter von der Bauart, was bei engen Stellen durchaus von Vorteil sein kann.



Man sollte dabei vielleicht noch erwähnen, dass die meisten normalen Schlagbohrmaschinen ein 2-Gang
Getriebe haben, wodurch sie wesentlich höhere Drehzahlen erreichen, was zum Bohren in Holz/Metall ganz praktisch sein kann.

Hinzu kommt, dass bei vielen Wänden Bohrhammer oft zu stark ist und man da meistens mit einer Schlagbohrmaschine besser fährt. Deshalb würde ich eher einen reinen Bohrhammer und zusätzlich eine Schlagbohrmaschine kaufen, damit ist man auf jeden Fall für alle Fälle gerüstet - hat aber auch 2 Geräte.

yay

Was haltet irh denn von der hier: Bosch Professional - Bohrhammer mit SDS-plus GBH 2-20 D Professional oder der Bosch Professional Bohrhammer mit SDS-plus GBH 2-28 DFV Professional



Grundsätzlich würde ich zu Makita oder Bosch blau sagen: Reine Glaubensfrage. Beides gute Hersteller, mit deren Maschinen man als Privatmann ein Leben lang Freude haben wird.

Zu den Modellen:
GBH 2-20D: Ist das Pendant zur HR2450 von Makita. Einsteiger-Bohrhammer, schön kompakt und relativ leicht, also gut wenn viel über Kopf gebohrt werden soll. Im Gegensatz zum Makita hat der Bosch blau allerdings eine etwas geringere Schlagenergie (1,7 J zu 2,3 J). Eine höhere Einzelschlagstärke macht sich jedoch nur bei längeren Meißelarbeiten bemerkbar, hier wird die Makita evtl. einen etwas schnelleren Baufortschritt erzielen. Andererseits ist eine geringere Schlagstärke von Vorteil, wenn z.B. Fliesen angebohrt werden sollen (springen nicht so leicht). Also eine Abwägungssache je nach Anwendung.

GBH-2-28 DFV: Der hat eben das Wechselbohrfutter, Pendant zur HR2470T. Dadurch etwas länger und auch schwerer, bei gleichzeitig höherer Leistungsaufnahme und -abgabe. Jedoch auch teurer.

Grundsätzlich würde ich eine Lösung mit zwei seperaten Maschinen (Bohrhammer und Schlagbohrmaschine) vorziehen. Sofern man beides denn überhaupt braucht. Im häuslichen Bereich muss man ja meistens öfter in Wände bohren um z.B. irgendetwas aufzuhängen. In Holz bohren kommt nur vor, wenn man sich eigene Möbel oder eine Terasse baut. Das schafft dann auch ein guter Akkubohrer.
Vielleicht noch ein kleines Detail: Bei den größeren Bohrhämmern findet sich die Umschaltung von Links- auf Rechtslauf auf beiden Seiten via mechanischer Umschaltung. Damit wird die komplette Bürstenplatte des Motors um 90° gedreht. Folge: Bei beiden Drehrichtungen hast du dieselbe Kraft am Bohrer. Bei den einfachereren Maschinen geht das per "Stift", den man mit den Daumen einfach in die andere Stellung drückt. Das ist dann die elektronische Umschaltung der Drehrichtung, bei der im Linkslauf weniger Kraft zu Verfügung steht. Dieselbe Kraft zu haben ist bei einem Festfressen des Bohrers evtl. hilfreich (Stahlarmierung), was ich aber selbst noch nie hatte.

PetriHeil

Man sollte dabei vielleicht noch erwähnen, dass die meisten normalen Schlagbohrmaschinen ein 2-Gang Getriebe haben, wodurch sie wesentlich höhere Drehzahlen erreichen, was zum Bohren in Holz/Metall ganz praktisch sein kann. (...)



Du warst etwas schneller als ich Das mit dem 2-Gang Getriebe hatte ich noch vergessen, sehr guter Punkt.


Verfasser

FXPl0r

[...] Grundsätzlich würde ich eine Lösung mit zwei seperaten Maschinen (Bohrhammer und Schlagbohrmaschine) vorziehen. Sofern man beides denn überhaupt braucht. Im häuslichen Bereich muss man ja meistens öfter in Wände bohren um z.B. irgendetwas aufzuhängen. In Holz bohren kommt nur vor, wenn man sich eigene Möbel oder eine Terasse baut. Das schafft dann auch ein guter Akkubohrer.

Ich gebe dir in allem Recht.

Ich habe neben dem HR2470 noch einen 18V Makita Akkuschrauber, der für alle leichteren Sachen - und dazu zählt Holz definitiv - völlig ausreichend ist.

Bzgl. Holz sollte man eher bei Festool schauen, abhängig was man ausgeben möchten.
Gut ist auch eine andere Preisklasse, da ist die billige Makita nur Spielzeug :-)

funkypunk1985

Bzgl. Holz sollte man eher bei Festool schauen, abhängig was man ausgeben möchten. Gut ist auch eine andere Preisklasse, da ist die billige Makita nur Spielzeug :-)


Ist richtig, Festool ist für Holzarbeiten grundsätzlich zu empfehlen, aber eben auch eine andere Preisklasse. Man muss nicht immer jedem Privatmann empfehlen, sich eine Hilti oder Duss zu kaufen. Die genannten reichen für das Anwendungsgebiet sowas von locker aus, da ist mehr auszugeben einfach nur rausgeschmissenes Geld, das im Koffer rumliegt.

yay ----- [Zitat

----- "Bohren in Holz oder Metall Für Modell HR2470/HR2470F Verwenden Sie den optionalen Bohrfuttersatz. Lesen Sie zu dessen Montage den Abschnitt "Montage und Demontage des Einsatzes" auf der vorherigen Seite." ----- [/Zitat] ----- Finde nur nirgends eine genauere Bezeichnung zu dem "Bohrfuttersatz"....



Bin ziemlich sicher das ist nur fuer HR2470FT geeignet...NICHT HR2470.

Habe das gekauft:
amazon.de/Bos…T17

FXPl0r

Ist richtig, Festool ist für Holzarbeiten grundsätzlich zu empfehlen, aber eben auch eine andere Preisklasse. Man muss nicht immer jedem Privatmann empfehlen, sich eine Hilti oder Duss zu kaufen. Die genannten reichen für das Anwendungsgebiet sowas von locker aus, da ist mehr auszugeben einfach nur rausgeschmissenes Geld, das im Koffer rumliegt.



Dem kann ich nur zustimmen, habe auch selbst kein Festool Werkzeug aus oben genannten Gründen rumfliegen...
Wobei der kleine Feststool Akkuschrauber echt geil ist, da sind die kleinen Makita, Bosch ne Lachnummer, auch wenn ich den etwas besseren Metabo habe, der kann net im Ansatz anstinken

etwashoo

Habe das gekauft: http://www.amazon.de/Bosch-SDS-plus-Adapter-mit-Bohrfutter-2607000982/dp/B0009W873Q/ref=pd_sim_diy_11?ie=UTF8&refRID=1ENF82080QZ7691JJT17



und benutzt es mit der HR2470 ?? - Ist die Combi okay, oder eher nicht zu empfehlen?

etwashoo

Habe das gekauft: http://www.amazon.de/Bosch-SDS-plus-Adapter-mit-Bohrfutter-2607000982/dp/B0009W873Q/ref=pd_sim_diy_11?ie=UTF8&refRID=1ENF82080QZ7691JJT17



Wie bereits dargelegt, ein Bohrhammer ist einfach nicht für "normales" bohren in weichen Materialien gedacht. Der gepostete Adapter überträgt das Spiel des SDSplus-Systems auf den Bohrer, damit ist nichts gewonnen. Allenfalls als Notlösung zu gebrauchen.

FXPl0r

Wie bereits dargelegt, ein Bohrhammer ist einfach nicht für "normales" bohren in weichen Materialien gedacht. Der gepostete Adapter überträgt das Spiel des SDSplus-Systems auf den Bohrer, damit ist nichts gewonnen. Allenfalls als Notlösung zu gebrauchen.



Jop. Hab ich verstanden. ich werde wohl doppelgleisig fahren. Akku-Bohrschrauber und dann für die groben Löcher in die fucking Stahlbetondecken ein Bohrhammer.

Noch mal "Lebensberatung": Welche SDS-Plus-Bohrer sind zu empfehlen? - Bei Amazon schreiben sie irgendwie bei allen, dass die mehr oder minder alle "eiern". Und wenn wir gerade dabei sind. Warum sind in den "Sets" immer bestemmte Bohrergrößen doppelt, jedoch in z.B. 110 bzw. 160 mm länge vorhanden?!

yay

(...)Noch mal "Lebensberatung": Welche SDS-Plus-Bohrer sind zu empfehlen? - Bei Amazon schreiben sie irgendwie bei allen, dass die mehr oder minder alle "eiern". Und wenn wir gerade dabei sind. Warum sind in den "Sets" immer bestemmte Bohrergrößen doppelt, jedoch in z.B. 110 bzw. 160 mm länge vorhanden?!



Das von vielen beschriebene "eiern" ist bei SDSplus-Aufnahmen prinzipbedingt. Wenn du dir mal das Foto auf Wikipedia.de anschaust, wird auch direkt klar, was der Grund dafür ist: Die Bohrer werden mittels Kugeln, die in Nuten greifen, gehalten. Damit der Bohrer gewechselt werden kann, sind diese Kugeln über Federn gelagert. Im Leerlauf sorgt die Pneumatik dafür, dass der Bohrer "eiert". Sobald man jedoch zum Bohrhämmern ansetzt, zentriert sich der Bohrer automatisch (durch den bei harten Materialien relativ hohen, radialen Materialwiderstand). Im Gegensatz zur Schlagbohrmaschine ist bei einem Bohrhammer dabei nur minimaler Druck erforderlich.
Das Bohrer doppelt in unterschiedlichen Längen vorhanden sind, ist einerseits dem Komfort und andererseits den erhöhten Verschleisserscheinungen bei gängigen Bohrergrößen geschuldet.
Auch wenn ich vorhin gesagt habe, dass Hilti für den Privatgebrauch überdimensioniert ist... Ich kenne keine besseren Bohrer als die Hilti - TE-CX . Deren Langlebigkeit und gute Bohrleistung aufgrund des 4-Schneiden Prinzips sind unübertroffen gut. Ein 5er Satz dürfte bei ca. 35€ liegen.




Ich habe zum gleichen Preis gerade die 2450 bestellt. Direkt über Amazon, da ich weiß, dass bei Defekten mein Geld schnell zurück kommt. Würdet ihr stornieren und die 2470 kaufen für den gleichen Preis? Ich ersetze damit meine Schlagbohrmaschine aus Bosch grün Edition, die ihren Geist aufgibt.

Habe das Teil auch gekauft. Dazu die 4 schneidigen SDS Plus Bohrer von Hilti. Die beste Kombination meiner Meinung nach. Stahlbeton lässt sich super leicht Bohren

Zum Thema eierndes Bohrfutter habe ich Makita abgeschrieben. Wie oben beschrieben ist diese Thematik bei den SDS Plus Bohrfuttern ganz normal. Der Mitarbeitet meinte man soll ein loch Bohren ( natürlich nicht mit einem Billig Bohrer... Hilti TX Serie mit den 4 Schneiden. ) und wenn dan das gebohrte Loch größer ist als der Bohrer ist ein Defekt vorhanden.

SEHR gutes Werkzeug. Von mir ein Hot.

Wer auch bereit ist etwas mehr zu investieren dem kann ich z.B. die HR2611FT13 mit Wechselspannfutter empfehlen. Habe diese beruflich täglich in Gebrauch gehabt und kann diese absolut empfehlen. Falls ich mir privat eine zulegen sollte werde ich mir auch diese Maschine kaufen.

Benutze mir der HR2450.

Wie Anderen schon geschrieben haben...es gibt Spiel mit SDS (Hammer Richtungen). Wenn mann konstant drückt geht es in Ordnung. Wenn meine Bosch GSR 10,8 eine 6x120mm es nicht schafft. Dann nehme ich die HR2450. Die schrauben senken wie einem heißen Messer im Butter...auch Putz/Beton zu mischen oder 68mm Kranzlöcher / Steckdosenlöcher zu bohren. Ist keine "fein" Arbeit

FXPl0r

[...] Grundsätzlich würde ich eine Lösung mit zwei seperaten Maschinen (Bohrhammer und Schlagbohrmaschine) vorziehen. Sofern man beides denn überhaupt braucht. Im häuslichen Bereich muss man ja meistens öfter in Wände bohren um z.B. irgendetwas aufzuhängen. In Holz bohren kommt nur vor, wenn man sich eigene Möbel oder eine Terasse baut. Das schafft dann auch ein guter Akkubohrer.



Wo er Recht hat, die 18V Akkuschrauber von Makita sind top bzw. gehören auch nicht unbedingt zu den Einstiegsmodellen. Vor allem die schnelle Aufladung der Akkus (in ca. 15min.) einfach nur Genial

Also für den Heimwerker tuts auch ein Workzone von Aldi eine Nummer größer mit 1500W für 50€.

Die Maschine hier wäre mir fürs Grobe auch eine Nummer zu klein. Konnte am Wochenende einen Metabo Hammer in der Größe der Makita hier gegen den Aldi Bohrhammer vergleichen. Betontürsturz anbohren, mittels Meißel teilen und raushämmern. Da war das 700-800 Watt Metabo Gerät einfach nicht zu gebrauchen. Die Schlagzahl war wesentlich höher, als bei der Workzone Maschine, jedoch war da irgendwie kein Wumms dahinter.

Irgendwie finde ichs für den Heimwerker sinnvoller, sich einen ordentlichen Schlagbohrer + einen billigen Bohrhammer mit ordentlicher Leistung zu holen. Für die paar Male, wo man wirklich was aufstemmen oder Fliesen entfernen muß, reicht der Billigbohrhammer völlig aus und für den Rest hat man dann eine hochwertige Schlagbohrmaschine.

Beim Dauereinsatz ist das sicherlich anders, aber bei Geräten, die man 2-3x im Jahr aus dem Keller holt oder die man für einen einzigen Hausumbau braucht, muß es jetzt kein Handwerkergerät sein. Das gesparte Geld steckt man dann lieber in einen richtig guten Schlagbohrer oder Akkuschrauber.

Denkt dran, ihr könnt die Garantie noch von 2 auf 3 Jahre verlängern: makita.de/gar…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text