555°
ABGELAUFEN
[Ebay] Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119,90€

[Ebay] Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119,90€

ElektronikEbay Angebote

[Ebay] Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119,90€

Preis:Preis:Preis:119,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Cyberport verkauft das Zyxel NAS540 für 119,90€ bei Ebay.


PVG [Idealo]: 162,73€

Denkt an Qipu / Payback / Bahnbonuspunkte.


--> Danke @ HugoHugo für die ganzen Links!


FreeScale FS1024 Dual Core 1.2 GHz
Memory: DDR3 1 G
4 x 2.5" or 3.5" SATA II Festplatte
bis zu 24 TB (6TB x 4)
Hot Swap Unterstützung
2 Gigabit Ethernet RJ-45 Ports
3 USB 3.0 ports
1 SDXC Card Reader (Up to 128 GB)
Sehr leiserer Lüfter
Einfacheres Einsetzen und Entfernen von Festplatten durch 1-2-3 Klick Mechanismus
Nur 14,8 Watt Stromverbrauch im Standby

Beliebteste Kommentare

Ja es gibt eine Anleitung...

Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology

HP246

Ja es gibt eine Anleitung... Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology


Das sind doch vollkommen andere Preisklassen. Ich hatte selbst ein Zyxel - hat einwandfrei funktioniert. Bei Synology bekomme ich dafür kaum ein 2-Bay, und die Hardware ist auch wesentlich leistungsschwächer.

Wer eine schöne UI und schnelle Übertragungsraten braucht - und wem das Geld nicht so wichtig ist - der kauft Synology. Für technisch Versierte mit Sparambitionen ist das Zyxel.

Hallo!

Wer Fragen zu unserem 4-BAY hat, der darf die gerne hier posten.

Wir erweitern unsere Firmware im November 2015, eine vollständige Liste aller Erweiterungen findet Ihr hier:

zyxelforum.de/vie…676

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

112 Kommentare

Gibt es eine ordentliche Anleitung (für nicht Linux-Pros) wie man Plex auf ein Zyxel-NAS bekommt?

beltas

Gibt es eine ordentliche Anleitung (für nicht Linux-Pros) wie man Plex auf ein Zyxel-NAS bekommt?


zyxelforum.de/upd…ous

Ja es gibt eine Anleitung...

Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology

HP246

Ja es gibt eine Anleitung... Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology


Das sind doch vollkommen andere Preisklassen. Ich hatte selbst ein Zyxel - hat einwandfrei funktioniert. Bei Synology bekomme ich dafür kaum ein 2-Bay, und die Hardware ist auch wesentlich leistungsschwächer.

Wer eine schöne UI und schnelle Übertragungsraten braucht - und wem das Geld nicht so wichtig ist - der kauft Synology. Für technisch Versierte mit Sparambitionen ist das Zyxel.

beltas

Gibt es eine ordentliche Anleitung (für nicht Linux-Pros) wie man Plex auf ein Zyxel-NAS bekommt?


Danke!
Jedoch ausschließlich für's 540?

Was kann man eigentlich an Übertragungsrate besser machen?

Ihr mit euren Übertragungsraten... 40 MBit reichen dicke für jeden Bluraystream. Und dass gleichzeitig im Haus mehrere Blurays durch die Adern wandern ist doch höchst unwahrscheinlich. Ich betreibe seit 6 Monaten ein für alle Fälle gewappnetes NAS und Stelle nun fest, dass dieser oben geschilderte Fall in der Praxis wohl nie auftauchen wird. Aber zugegeben, wir haben auch nur einen 3 Personen Haushalt.

Nicht schon wieder Zyxel...

Ich hab ein Zyxel 325V2 aber mein nächstes NAS wird auch eine Synology. Dient bei mir als Datengrab, ist nicht 24/7 an. Aber die Vorteile der Synology überwiegen. Warte nur auf ein gutes Angebot - was schwer ist, da ja preisstabil.

-> Angebot ist natürlich hot.

Dann lieber ein paar Euro mehr im die Hand nehmen und nen HP Microserver Gen8 kaufen

Da ist man nicht so auf die NAS beschränkt also mein Tipp: Wer gerne etwas neues ausprobiert und auch gerne "rumbastelt", der sollte nicht zur Zyxel greifen.. Holt das maximale aus eurer Hardware heraus indem ihr einen Microserver betreibt :-)

Für technisch versierte ein Zyxel? Wohl eher ein HP microserver gen8 Da passt die Qualität wenigstens

Bin mit dem Zyxel NAS540 sehr zufrieden. Ich möchte einfach nur Daten in meinem LAN bereit stellen. Das Zyxel schafft bis 100MB/s und läuft ohne Probleme. Für den Preis einfach top! :-)

Habe beim letzten Deal zugeschlagen und meine Synology DS213j gegen diese hier eingetauscht. Ja, die Software ist natürlich nicht vergleichbar und man muss erstmal ein bisschen suchen um manche Einstellungen zu finden, aber wenn man erstmal alles eingerichtet hat, läuft alles wie geschmiert. Ich nutze die Zyxel aber auch nur als reinen Media-Server und dafür ist der Preis unschlagbar.

Es gibt nur eine Sache die mich doch etwas ärgert und das ist, dass ich meine Freigaben nicht gleichzeitig über NFS freigeben kann. Hierfür wird eine eigene Freigabe angelegt und ein neuer Mount-Punkt. Hoffe, dass das mal in einem Update nachgereicht wird.

Bin mit dem Zyxel Nas540 auch sehr zufrieden. Habe es neulich für knapp 130Euro gekauft und betreibe es als Nas für Bilder, Musik, Filme. Datendurchsatz Lesen 60-90Mbyte/sek -Schreiben 40-75 Mbyte/sek. Läuft als iTunes Server und speißt den Firetvstick die Filme.
Betreibe es in einer Apple-Umgebung (iMac,Macbook) , Funktioniert super. Wer mehr will, muß mehr, deutlich mehr ausgeben.
Nutze derzeit problemlos 4 Platten mit insgesamt 11tb speicher und er steht im Wohnzimmer und ist nahezu lautlos.
Sicher mag Qnap etc besser und umfangreicher sein, aber zu welchen Preis. Wenn ich mehr Features will und oder mehr Basteln will hole ich mir ein HpGen8 Microserver.

Kann jemand sagen wie der sich zu dem Qnap TS-131 verhält aus dem alten Deal? (inkl. 3TB Platte für 199,-) Thanks!

Habe auch einige Zyxel 325 im Einsatz. Für mich momentan sehr schwache Leistung bei Zyxel bei Sicherungen (rsync), die immer encrypted und daher sehr laaaaaangsam sind (über GUI). Ist inzwischen für mich fas ein KO-Kriterium, stört aber komischerweise sonst niemanden.
Kann auch nicht nachvollziehen, wieso Zyxel den Kunden nicht entgegenkommt und einfach eine Option für Encryption anbietet, die der Kunde auch deaktivieren kann, um die hierfür arg leistungsschwache CPU zu entlasten.

Miri

Ist inzwischen für mich fas ein KO-Kriterium, stört aber komischerweise sonst niemanden..



Doch, mich

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ab einer bestimmten Größe der Sicherungsvorgang überhaupt nicht mehr zum Ende kommt. Nachdem ich das auf mehrere Sicherungen aufgeteilt habe, geht es einigermaßen.

Und ich dachte, ich wär' tatsächlich der einzige Feigling, der Sicherungen macht ;-))

Nadine

Ihr mit euren Übertragungsraten... 40 MBit reichen dicke für jeden Bluraystream. Und dass gleichzeitig im Haus mehrere Blurays durch die Adern wandern ist doch höchst unwahrscheinlich. Ich betreibe seit 6 Monaten ein für alle Fälle gewappnetes NAS und Stelle nun fest, dass dieser oben geschilderte Fall in der Praxis wohl nie auftauchen wird. Aber zugegeben, wir haben auch nur einen 3 Personen Haushalt.


Tja, stell Dir mal vor, dass es auch andere Anwendungsmöglichkeiten für NAS geben soll, ausser Filme streamen.
Schon mal Backups einer Harddisk gemacht?
Da lernst du schnell die Geschwindigkeit zu schätzen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text