555°
ABGELAUFEN
[Ebay] Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119,90€
[Ebay] Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119,90€
ElektronikEBay Angebote

[Ebay] Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119,90€

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:119,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Cyberport verkauft das Zyxel NAS540 für 119,90€ bei Ebay.


PVG [Idealo]: 162,73€

Denkt an Qipu / Payback / Bahnbonuspunkte.


--> Danke @ HugoHugo für die ganzen Links!


FreeScale FS1024 Dual Core 1.2 GHz
Memory: DDR3 1 G
4 x 2.5" or 3.5" SATA II Festplatte
bis zu 24 TB (6TB x 4)
Hot Swap Unterstützung
2 Gigabit Ethernet RJ-45 Ports
3 USB 3.0 ports
1 SDXC Card Reader (Up to 128 GB)
Sehr leiserer Lüfter
Einfacheres Einsetzen und Entfernen von Festplatten durch 1-2-3 Klick Mechanismus
Nur 14,8 Watt Stromverbrauch im Standby

Beste Kommentare

Ja es gibt eine Anleitung...

Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology

VerfasserDeal-Jäger

HP246

Ja es gibt eine Anleitung... Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology


Das sind doch vollkommen andere Preisklassen. Ich hatte selbst ein Zyxel - hat einwandfrei funktioniert. Bei Synology bekomme ich dafür kaum ein 2-Bay, und die Hardware ist auch wesentlich leistungsschwächer.

Wer eine schöne UI und schnelle Übertragungsraten braucht - und wem das Geld nicht so wichtig ist - der kauft Synology. Für technisch Versierte mit Sparambitionen ist das Zyxel.

Hallo!

Wer Fragen zu unserem 4-BAY hat, der darf die gerne hier posten.

Wir erweitern unsere Firmware im November 2015, eine vollständige Liste aller Erweiterungen findet Ihr hier:

zyxelforum.de/vie…676

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

Bin mit dem Zyxel NAS540 sehr zufrieden. Ich möchte einfach nur Daten in meinem LAN bereit stellen. Das Zyxel schafft bis 100MB/s und läuft ohne Probleme. Für den Preis einfach top! :-)

112 Kommentare

Gibt es eine ordentliche Anleitung (für nicht Linux-Pros) wie man Plex auf ein Zyxel-NAS bekommt?

VerfasserDeal-Jäger

beltas

Gibt es eine ordentliche Anleitung (für nicht Linux-Pros) wie man Plex auf ein Zyxel-NAS bekommt?


zyxelforum.de/upd…ous

Ja es gibt eine Anleitung...

Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology

VerfasserDeal-Jäger

HP246

Ja es gibt eine Anleitung... Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology


Das sind doch vollkommen andere Preisklassen. Ich hatte selbst ein Zyxel - hat einwandfrei funktioniert. Bei Synology bekomme ich dafür kaum ein 2-Bay, und die Hardware ist auch wesentlich leistungsschwächer.

Wer eine schöne UI und schnelle Übertragungsraten braucht - und wem das Geld nicht so wichtig ist - der kauft Synology. Für technisch Versierte mit Sparambitionen ist das Zyxel.

beltas

Gibt es eine ordentliche Anleitung (für nicht Linux-Pros) wie man Plex auf ein Zyxel-NAS bekommt?


Danke!
Jedoch ausschließlich für's 540?

Was kann man eigentlich an Übertragungsrate besser machen?

Ihr mit euren Übertragungsraten... 40 MBit reichen dicke für jeden Bluraystream. Und dass gleichzeitig im Haus mehrere Blurays durch die Adern wandern ist doch höchst unwahrscheinlich. Ich betreibe seit 6 Monaten ein für alle Fälle gewappnetes NAS und Stelle nun fest, dass dieser oben geschilderte Fall in der Praxis wohl nie auftauchen wird. Aber zugegeben, wir haben auch nur einen 3 Personen Haushalt.

Nicht schon wieder Zyxel...

Ich hab ein Zyxel 325V2 aber mein nächstes NAS wird auch eine Synology. Dient bei mir als Datengrab, ist nicht 24/7 an. Aber die Vorteile der Synology überwiegen. Warte nur auf ein gutes Angebot - was schwer ist, da ja preisstabil.

-> Angebot ist natürlich hot.

Dann lieber ein paar Euro mehr im die Hand nehmen und nen HP Microserver Gen8 kaufen

Da ist man nicht so auf die NAS beschränkt also mein Tipp: Wer gerne etwas neues ausprobiert und auch gerne "rumbastelt", der sollte nicht zur Zyxel greifen.. Holt das maximale aus eurer Hardware heraus indem ihr einen Microserver betreibt :-)

Für technisch versierte ein Zyxel? Wohl eher ein HP microserver gen8 Da passt die Qualität wenigstens

Bin mit dem Zyxel NAS540 sehr zufrieden. Ich möchte einfach nur Daten in meinem LAN bereit stellen. Das Zyxel schafft bis 100MB/s und läuft ohne Probleme. Für den Preis einfach top! :-)

Habe beim letzten Deal zugeschlagen und meine Synology DS213j gegen diese hier eingetauscht. Ja, die Software ist natürlich nicht vergleichbar und man muss erstmal ein bisschen suchen um manche Einstellungen zu finden, aber wenn man erstmal alles eingerichtet hat, läuft alles wie geschmiert. Ich nutze die Zyxel aber auch nur als reinen Media-Server und dafür ist der Preis unschlagbar.

Es gibt nur eine Sache die mich doch etwas ärgert und das ist, dass ich meine Freigaben nicht gleichzeitig über NFS freigeben kann. Hierfür wird eine eigene Freigabe angelegt und ein neuer Mount-Punkt. Hoffe, dass das mal in einem Update nachgereicht wird.

Bin mit dem Zyxel Nas540 auch sehr zufrieden. Habe es neulich für knapp 130Euro gekauft und betreibe es als Nas für Bilder, Musik, Filme. Datendurchsatz Lesen 60-90Mbyte/sek -Schreiben 40-75 Mbyte/sek. Läuft als iTunes Server und speißt den Firetvstick die Filme.
Betreibe es in einer Apple-Umgebung (iMac,Macbook) , Funktioniert super. Wer mehr will, muß mehr, deutlich mehr ausgeben.
Nutze derzeit problemlos 4 Platten mit insgesamt 11tb speicher und er steht im Wohnzimmer und ist nahezu lautlos.
Sicher mag Qnap etc besser und umfangreicher sein, aber zu welchen Preis. Wenn ich mehr Features will und oder mehr Basteln will hole ich mir ein HpGen8 Microserver.

Kann jemand sagen wie der sich zu dem Qnap TS-131 verhält aus dem alten Deal? (inkl. 3TB Platte für 199,-) Thanks!

Habe auch einige Zyxel 325 im Einsatz. Für mich momentan sehr schwache Leistung bei Zyxel bei Sicherungen (rsync), die immer encrypted und daher sehr laaaaaangsam sind (über GUI). Ist inzwischen für mich fas ein KO-Kriterium, stört aber komischerweise sonst niemanden.
Kann auch nicht nachvollziehen, wieso Zyxel den Kunden nicht entgegenkommt und einfach eine Option für Encryption anbietet, die der Kunde auch deaktivieren kann, um die hierfür arg leistungsschwache CPU zu entlasten.

Miri

Ist inzwischen für mich fas ein KO-Kriterium, stört aber komischerweise sonst niemanden..



Doch, mich

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ab einer bestimmten Größe der Sicherungsvorgang überhaupt nicht mehr zum Ende kommt. Nachdem ich das auf mehrere Sicherungen aufgeteilt habe, geht es einigermaßen.

Und ich dachte, ich wär' tatsächlich der einzige Feigling, der Sicherungen macht ;-))

Nadine

Ihr mit euren Übertragungsraten... 40 MBit reichen dicke für jeden Bluraystream. Und dass gleichzeitig im Haus mehrere Blurays durch die Adern wandern ist doch höchst unwahrscheinlich. Ich betreibe seit 6 Monaten ein für alle Fälle gewappnetes NAS und Stelle nun fest, dass dieser oben geschilderte Fall in der Praxis wohl nie auftauchen wird. Aber zugegeben, wir haben auch nur einen 3 Personen Haushalt.


Tja, stell Dir mal vor, dass es auch andere Anwendungsmöglichkeiten für NAS geben soll, ausser Filme streamen.
Schon mal Backups einer Harddisk gemacht?
Da lernst du schnell die Geschwindigkeit zu schätzen.

dnl20

Für technisch versierte ein Zyxel? Wohl eher ein HP microserver gen8 Da passt die Qualität wenigstens


Ja, wer ahnung hat meidet zyxel..

dnl20

Für technisch versierte ein Zyxel? Wohl eher ein HP microserver gen8 Da passt die Qualität wenigstens



Ahja, und welche Ahnung hast du da ?
Preis/Leistung ist ein Zyxel NAS top, ganz einfach

dnl20

Für technisch versierte ein Zyxel? Wohl eher ein HP microserver gen8 Da passt die Qualität wenigstens



Wer keine dümmlichen Kommentare lesen will, der meidet den Schinkenheini.

Hallo!

Wer Fragen zu unserem 4-BAY hat, der darf die gerne hier posten.

Wir erweitern unsere Firmware im November 2015, eine vollständige Liste aller Erweiterungen findet Ihr hier:

zyxelforum.de/vie…676

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

Also ich hab eigentlich kaum Ahnung von Servern. Jedoch würde ich mir gerne einen zulegen. Eigentlich nur um Filme auf meinen TV streamen. Hauptsächlich mkv und avi. Oder ich brauch ihn mal um mir Filmdaten vom Server auf meine Festplatte schmeißen. Einen Zugang für Freunde wäre auch nicht schlecht, die von sich zu Hause auch mal Filmdaten drauf hauen können. Wollte jetzt nicht 300€ dafür ausgeben. Empfehlungen. Ach ja, das Teil steht im Wohnzimmer...

Kuenk85

Also ich hab eigentlich kaum Ahnung von Servern. Jedoch würde ich mir gerne einen zulegen. Eigentlich nur um Filme auf meinen TV streamen. Hauptsächlich mkv und avi. Oder ich brauch ihn mal um mir Filmdaten vom Server auf meine Festplatte schmeißen. Einen Zugang für Freunde wäre auch nicht schlecht, die von sich zu Hause auch mal Filmdaten drauf hauen können. Wollte jetzt nicht 300€ dafür ausgeben. Empfehlungen. Ach ja, das Teil steht im Wohnzimmer...



Hallo Kuenk!

Der ZyXEL NAS540 nutzt einen Twonky Media Server für die Indexierung auf DLNA für Streaming. Dieses kannst du mit z.B. Samsung / LG Smart TV´s, DLNA Kompatiblen Geräten, Roku3, Amazon Fire TV, Chromecast oder auch Apple TV ausführen. Dazu wird ein Film in einen Ordner gelegt, den der Media Server überwacht z.B. "video" und dieser wird dann Streaming-fähig zum TV ausgeliefert.

Deine Freunde können einen Zugriff per zCloud bekommen, und in einen Ordner Dateien zu dir uploaden. Die APP gibt es für Android und IOS.

Ab voraussichtlich Ende Dezember, gibt es zudem die APP zDrive, die funktioniert ähnlich, macht dies jedoch per P2P Technologie, dies erfordert keine Portforwardings mehr in deinem Router, kein UPnP und nur eine DynDNS Adresse die du dir kostenlos über unser MyCloud Portal erstellen kannst.

Im Wohnzimmer wird dich das NAS mit leichten White Led hinter Milchglas Optik begrüßen und mit seinem ruhigen Lüfter nicht weiter auffallen.

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

rushy_rhino

Kann jemand sagen wie der sich zu dem Qnap TS-131 verhält aus dem alten Deal? (inkl. 3TB Platte für 199,-) Thanks!


Na ja, das QNAP TS-131 ist halt nur für eine Festplatte wobei das Zyxel NAS540 ist für 4 Festplatten (mit RAID) gedacht. Dank RAID hat Zyxel hier bessere Leistung und besonders für den Preis lohnt sich auf jeden Fall, falls jemand noch kein NAS für Datensicherung hat.
Ich empfehle aber Grundsätzlich QNAP, auch wenn diese ein bisschen teurer sind.

ZyXEL

Wir erweitern unsere Firmware im November 2015, eine vollständige Liste aller Erweiterungen findet Ihr hier:



Wurde nicht auch ein Update für das NSA325 versprochen, aber nie veröffentlicht?

ZyXEL

Wir erweitern unsere Firmware im November 2015, eine vollständige Liste aller Erweiterungen findet Ihr hier:



Hallo ThinkSmart!,

Der NSA325 v2, hat das Update erhalten, wir haben jedoch die Version nicht "5.0" sondern "v4.80" genannt um den Rhytmus beizubehalten. Für die neue GUI-Erlebnisse ist die NSA325 v2 mit dem Single Core leider zu schwach.

Aber auch die NSA325 v2 wird weiterhin mit Updates versorgt.


Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

Solange die 5.10 Firmware nicht verfügbar ist und gezeigt hat, dass diese stabil ist (und auch u.a. FFP unterstützt) bleibe ich lieber bei meiner 325v2.

Ohne die 5.10 Firmware wird kein FFP unterstützt und somit auch keine 3rd Party Applications wie Plex in aktueller Version o.ä.

Habe bereits eine NAS von Synology im Einsatz und möchte diese hier zur Datensicherung (oder Spiegelung) der Synology verwenden. Die Sicherung soll nicht verschlüsselt sein, sondern auf die Daten der Zyxel soll jederzeit zugegriffen werden können. Ob ich das so aufsetzen kann, muss ich sehen. Ist es denn technisch mit der NAS540 möglich und wo muss ich die Sicherung planen? In der Software der Synology, der Zyxel oder beiden?

HP246

Ja es gibt eine Anleitung... Man kauft kein Zyxel und holt sich Synology


Nein der kauft Qnap :P
Aber zum NAS540. Ich nutze es jetzt schon seit einem halben Jahr und kann es nur empfehlem. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist Top.
Das besondere Ist die Trunkfähigkeit der beiden 2 1GB-Ports, die funzt richtig gut, sogar an einer FB 7490 neuste Beta-Software.

@ZyXel

warum kann man die FW nicht mehr Downgraden? Was soll das? Ich habe so oft schon mit meiner ZyXel NAS Probleme mit der aktuellen FW gehabt, ohne ein FW Downgrade würde es häufig nur noch als Briefbeschwerer dienen.

Ich finde das eher als Rückschritt und das sollte von ZyXel ernsthaft überdacht werden, für mich jedenfalls grund genug zur Konkurrenz zu wechseln.

hakksi

Solange die 5.10 Firmware nicht verfügbar ist und gezeigt hat, dass diese stabil ist (und auch u.a. FFP unterstützt) bleibe ich lieber bei meiner 325v2. Ohne die 5.10 Firmware wird kein FFP unterstützt und somit auch keine 3rd Party Applications wie Plex in aktueller Version o.ä.


Also in dieser Preisklasse kaufe ich ein NAS, Aus Schluß. Wenn es mehr kann ist dies nett.
Aber wenn ich einen Server betreiben will kauft man sich z.B. einen HP Proliant MicroServer Gen8.
Aber das 325v2 ist gegenüber dem NAS540 grottig, habe es nach 14 Tagen zurück gegeben und bin seit einem halben Jahr mit dem NAS540 sehr zufrieden hinsichtlich Zuverlässigkeit und Performens.

basilisk

@ZyXel warum kann man die FW nicht mehr Downgraden? Was soll das? Ich habe so oft schon mit meiner ZyXel NAS Probleme mit der aktuellen FW gehabt, ohne ein FW Downgrade würde es häufig nur noch als Briefbeschwerer dienen. Ich finde das eher als Rückschritt und das sollte von ZyXel ernsthaft überdacht werden, für mich jedenfalls grund genug zur Konkurrenz zu wechseln.



Hallo!

Wir müssen für diese eine Version die Downgrade Option sperren, da beim Update Vorgang die Kernel Size von einer 64KB Architekture auf eine 4KB Architekture verändert wird.

Ein Downgrade auf eine ältere F/W Version würde die Festplatten crashen / nicht mehr erkennen, da die ältere Firmware keine Kompilierung für 4KB hat, die neue jedoch Dual für 4KB und 64KB.

Dieser Schritt ist notwendig um euch FFP zu ermöglichen sowie diverse weitere Vorteile.

In den nächsten Firmware Updates die kommen, wird ein Downgrade auf ältere Versionen ab v5.10 wieder möglich sein.

Wir stehen nach dem Release in vollster Backup-Bereitschaft und stellen im Fehlerfall eine Lösung in Form eines Hotfixes zur Verfügung. Ebenfalls planen wir, da es keine offene Beta, sondern nur eine Private Beta mit 20 Testern gab, die Wünsche nach dem Release der v5.10, die zügig erfüllt werden können unmittelbar in einem nächsten Update zu integrieren.

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

hakksi

Solange die 5.10 Firmware nicht verfügbar ist und gezeigt hat, dass diese stabil ist (und auch u.a. FFP unterstützt) bleibe ich lieber bei meiner 325v2. Ohne die 5.10 Firmware wird kein FFP unterstützt und somit auch keine 3rd Party Applications wie Plex in aktueller Version o.ä.



Wenn der Gen8 kleiner und wohnzimmertauglich sein würde wäre dies meine erste Wahl. Die 325v2 läuft super auch wenn da Luft nach oben ist was Perform"ance" angeht daher ja auch die Überlegung auf 540 umzusteigen. FFP möchte ich nicht mehr missen mit seine Möglichkeiten. Wenn du es mal ausprobiert hast weißt du wieso. Ohne ist die 325v2 konkurrenzlos zu anderen NAS wie Synology oder QNAP. Mit ist sie ebenbürtig.

@ZyXEL

Ich habe den NSA325 und verwende einen FFP Stick. Ich will den Aufwand bei einem möglichen Upgrade auf den NAS540 so gering wie möglich halten. Deshalb meine Frage:
Ist mein FFP Stick mit dem NAS540 (FW v5.10) kompatiblel oder muss dieser neu aufgesetzt werden?

Und welche Festplatte würdest ihr empfehlen 6TB kosten ja um die 200€ und 3 TB um die 110€

Stimmt, ohne FFP ist das Teil "fast" wertlos
Hab damit bis jetzt da fast alles zum Laufen bekommen... aktuell sichere ich gerade ein mit encfs verschlüsseltes Verzeichnis per duply (doppelte Verschlüsselung ist immer besser...) auf meinem Amazon Cloud Storage (mit acd_cli), dank Hybrid hab ich nun auch 10-12 MBit/s Upload, da geht das relativ fix.

Frage an die NAS Gemeinschaft hier: Eine Benutzung mit normalen Desktop HDDs ist doch prinzipiell möglich - und auch sinnvoll, wenn man folgendes annimmt, oder?:
der etwas höhere Stromverbrauch und die geringere Lebensdauer ist egal, weil man genug HDDs hat und einen geeigneten RAID Level gewählt hat.
Oder spricht sonst was gegen die Verwendung von Desktop HDDs in einer NAS?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text