[ebay/Alternate] AMD Phenom II X2 560
320°Abgelaufen

[ebay/Alternate] AMD Phenom II X2 560

29
eingestellt am 9. Apr 2015
Sockel AM3, 3.3GHz dual Core, Callisto Architektur, 2178 CPU PassMark
Leider steht im Artikeltext nicht die Lieferform. Daher gehe ich davon aus, dass es Tray ist.
Letzter Dealpreis lag bei 29€

Intel Celeron G1820 ist in allen Belangen überlegen:
cpu-world.com/Com…tml

Kostenpunkt 38€
- Darktrooper1991

Beste Kommentare

Bei jedem Hardware-Deal kommen erstmal alle Kiddies angekrochen und werfen ihre 5cent rein

Ich denke nicht, dass jemand sich einen neuen Rechner mit der CPU zusammenstellen wird und alle andere wissen Bescheid...

Finde den Deal jetzt gar nicht so schlecht, zumindestens nicht für jene mit passenden Motherboards.
Der Phenom II X2 560 hat ja 'nen offenen Multiplikator, und in 95% aller Fälle lassen sich die beiden stillgelegten Kerne freischalten (in Wirklichkeit ist's ja ein Phenom X4) - wenn nicht geht er halt zurück. Ein 4500-5000 PassMark CPU-Rating sollte sich damit in der Regel problemlos erreichen lassen (also in der Größenordnung eines i3-4130).

Ich habe noch ein Asrock 785G Motherboard mit Freischaltmöglichkeit, auf dem werkelt gerade ein Sempron 140 mit freigeschaltetem zweiten Kern bei 3,6GHz - und dem gönne ich jetzt mal ein günstiges Prozessor-Upgrade.

Der Energieverbrauch ist jetzt auch kein sooo großes Thema - Takt und Spannungen lassen sich ja dynamisch anpassen. Im Normalbetrieb senkt man ab auf die Werte eines Phenom II X4 900e, dann bei einem System-Gesamtverbrauch von Idle 25W / Max 80W, und einem Passmark CPU-Rating von ca. 3000, und bei Bedarf schaltet man hoch.

29 Kommentare

Was ist das?
Was kann das?
Eine CPU? wofür?
Versandkosten?
Vergleichspreis?
...
-> cold as ice

80 Watt, jaja, die guten AMDs. Mit den letzten Modellen würde selbst ein Taschenrechner von AMD mehr brauchen als ein aktueller Intel Core i3.

Kommentar

cvzone

80 Watt, jaja, die guten AMDs. Mit den letzten Modellen würde selbst ein Taschenrechner von AMD mehr brauchen als ein aktueller Intel Core i3.



Dafür wird einem nicht kalt :-)
Avatar

GelöschterUser209738

80 Watt? Das Teil hat die CPU Power kaum oberhalb von Smartphone Chips... AMD kann man einfach nicht ernst nehmen.

Elektroschrott

AMD hat echt nachgelassen. Aber hauptsache billig! ...

hot ^^

Nein.

Leute, das Teil ist 5 Jahre alt, seitdem gab es halt schon etwas Fortschritt :P

das Problem an dem Teil ist... der ist bald fünf Jahre alt.

Bei jedem Hardware-Deal kommen erstmal alle Kiddies angekrochen und werfen ihre 5cent rein

Ich denke nicht, dass jemand sich einen neuen Rechner mit der CPU zusammenstellen wird und alle andere wissen Bescheid...

Nicht teuer für ne Tüte Chips... X)

Also echt, bekommt man dafür noch Motherboards? Die sind dann wesentlich teurer oO

Hier spart man ca. 20 € (44,47%)!

Schottenland
geizhals

Paar € drauf und sich FX holen AMD FX-4300, 4x 3.80GHz, tray (FD4300WMW4MHK) ab €58,70 bissel Teurer geworden dafür nur TDW 95 Watt

SchlechteIdee

Paar € drauf und sich FX holen AMD FX-4300, 4x 3.80GHz, tray (FD4300WMW4MHK) ab €58,70 bissel Teurer geworden dafür nur TDW 95 Watt


Falls man nen AM3+ Board hat.

Verfasser

Es ging mir hier nur darum den günstigen Preis zu veröffentlichen. Ich würde mir diese CPU auch nicht mal in einen Bürorechner bauen. In meinem HTPC ist ein ITX Biostar Board mit einem festverlöteten INTEL 1037U CPU. Die hat 1750 CPU PassMark Punkte und verbraucht nur max. 17 Watt und das Board kostet 60€.

Tipp: Mit einem Loch als Retro-Schlüsselanhänger das ideale Geschenk für den Nachbarnerd.

00jigg300

Dafür wird einem nicht kalt :-)


Bei dem Deal hier wird mir doch ganz kalt
Der schächste neuste Intel Prozessor (Intel Celeron G1820) kostet 35€ und ist in allen Belangen überlegen.

COLD

Finde den Deal jetzt gar nicht so schlecht, zumindestens nicht für jene mit passenden Motherboards.
Der Phenom II X2 560 hat ja 'nen offenen Multiplikator, und in 95% aller Fälle lassen sich die beiden stillgelegten Kerne freischalten (in Wirklichkeit ist's ja ein Phenom X4) - wenn nicht geht er halt zurück. Ein 4500-5000 PassMark CPU-Rating sollte sich damit in der Regel problemlos erreichen lassen (also in der Größenordnung eines i3-4130).

Ich habe noch ein Asrock 785G Motherboard mit Freischaltmöglichkeit, auf dem werkelt gerade ein Sempron 140 mit freigeschaltetem zweiten Kern bei 3,6GHz - und dem gönne ich jetzt mal ein günstiges Prozessor-Upgrade.

Der Energieverbrauch ist jetzt auch kein sooo großes Thema - Takt und Spannungen lassen sich ja dynamisch anpassen. Im Normalbetrieb senkt man ab auf die Werte eines Phenom II X4 900e, dann bei einem System-Gesamtverbrauch von Idle 25W / Max 80W, und einem Passmark CPU-Rating von ca. 3000, und bei Bedarf schaltet man hoch.

Geniale CPU für den Preis...VC runter und OC per HT und NB Takt und mit drei Kernen laufen lassen...günstiges Grundgerüst für einen Gaming-PC mit flotten 8GB RAM und guter Grafikkarte ab einer R7-265 Aufwärts.
Und sobald DX 12/Mantle/Vulkan raus kommt, günstig auf einen OctaCore FX 8yxz upgraden ->Perfekt!
Dann wird man auch sehen, daß MS/DX/Intel und Co die meisten von uns (halt die Intel-Jünger) Jahrelang an der Nase herumgeführt haben.

Von mir ein Hot, hatte ja selbst zwei davon im letzten Deal gekauft gehabt


Viele Grüße,
stolpi

atomm

Nicht teuer für ne Tüte Chips... X) Also echt, bekommt man dafür noch Motherboards? Die sind dann wesentlich teurer oO



Ja, bekommt man mühelos. Neu, versteht sich.
Da die aktuelleren FX Prozzis auch noch auf dem AM3(+) sitzen, kommt man sogar relativ günstig weg.

Pfennigfuchser

Der Phenom II X2 560 hat ja 'nen offenen Multiplikator, und in 95% aller Fälle lassen sich die beiden stillgelegten Kerne freischalten (in Wirklichkeit ist's ja ein Phenom X4) - wenn nicht geht er halt zurück.



Bei denen bestimmt nicht mehr^^
Die wurden nun schon so oft von Alternate/ZackZack für den Preis vertickt, da ist die Spreu bestimmt schon vom Weizen getrennt.
Bzw, man hat hier nur noch Mist.^^

Wenn du möchtest, kannst du meinen begutachten.
Voller Takt @ 3 Kerne
3GHz @ 4 Kerne
MB: M4A785-m

Bei mir laufen beide als @3x3600, VCore irgendwas mit 1,3125 Volt.
HT Link 240 und macht im Cinebench 10 immerhin 4300 Punkte im Single und ~12000 im Multi.
Gut, ist nicht die Welt, aber zum daddeln doch ganz brauchbar.
Später wird halt gewechselt, bis dahin sind die FX´ler auch wieder günstiger.


Viele Grüße,
stolpi

HOT... das die Kids nicht verstehen, das es Leute gibt die eben nicht Gesamtarchitektur wie ihre Unterhosen wechseln. Super Upgrade-CPU für bestehendes System, bei Bedarf sogar mit Garantie und Rechnung für Finanzamt.

Falls es noch jemanden interessiert, vielleicht fürs nächste mal ;-)

Bin letzte Woche das Risiko eingegangen und habe die CPU bestellt. Die Lieferung erfolgte gestern und heute habe ich den Prozessor auf einem Asus M4A785TD-M-Evo Mainboard in Betrieb genommen. Wurde nach Aktivierung des Core-Unlockers als Phenom X4 B60 erkannt.

Kiste läuft jetzt seit 30min stabil. Wenn er nicht doch noch abschmieren sollte, dann war es eine günstige Frischzellenkur für das alte AM2/3 System.

Habe auch zugeschlagen um einen hardwaremäßig älteren, aber täglich benutzten Office PC etwas upzugraden (vorher Sempron Single Core).
CPU ist super, läuft als X2 oder X4 B60 (Asrock Core Unlocker). Wenn er als X4 B60 läuft liegt er zwischen den beiden Phenom II X4 955 und 965. Dazu noch als Black Edition (freier Multiplikator).
Als X4 B60 läuft er jetzt schon seit Tagen stabil.
Also alles in allem, ganz gut für die 25€

mari89

Habe auch zugeschlagen um einen hardwaremäßig älteren, aber täglich benutzten Office PC etwas upzugraden (vorher Sempron Single Core). CPU ist super, läuft als X2 oder X4 B60 (Asrock Core Unlocker). Wenn er als X4 B60 läuft liegt er zwischen den beiden Phenom II X4 955 und 965. Dazu noch als Black Edition (freier Multiplikator). Als X4 B60 läuft er jetzt schon seit Tagen stabil. Also alles in allem, ganz gut für die 25€




Kannst du noch ein paar Specs sagen, mit welcher Frequenz, VCore etc. der B60 dann läuft und hast du noch OC per HT gemacht oder per Multi?



Viele Grüße,
stolpi

mari89

Habe auch zugeschlagen um einen hardwaremäßig älteren, aber täglich ben … Habe auch zugeschlagen um einen hardwaremäßig älteren, aber täglich benutzten Office PC etwas upzugraden (vorher Sempron Single Core). CPU ist super, läuft als X2 oder X4 B60 (Asrock Core Unlocker). Wenn er als X4 B60 läuft liegt er zwischen den beiden Phenom II X4 955 und 965. Dazu noch als Black Edition (freier Multiplikator). Als X4 B60 läuft er jetzt schon seit Tagen stabil. Also alles in allem, ganz gut für die 25€



Der B60 läuft auf 3,3 GHz, VCore sind dann 1,3 V.
OC kann dann noch per offenem Multi gemacht werden.
Bei mir ist er im Moment nicht übertaktet.

j9wcfjna.jpg

Oh, sieht gut sehr aus, bei mir steigt immer der vierte Kern aus (oder war es Nr 3?) und die Spannung wollte ich jetzt nicht unbedingt erhöhen.

Auf welchem Board sitzt der Phenom denn?


Viele Grüße,
stolpi

stolpi

Oh, sieht gut sehr aus, bei mir steigt immer der vierte Kern aus (oder war es Nr 3?) und die Spannung wollte ich jetzt nicht unbedingt erhöhen. Auf welchem Board sitzt der Phenom denn? Viele Grüße, stolpi



Auf einem alten AM2+/AM3 Board.
Müsste das ASROCK N68-S UCC sein. Deswegen auch leider nur einen HT Link von 1GHz.
Warte auch noch ein Deal für ein richtig günstiges AM3(+) Board mit USB3 :).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text