[Ebay/Cyberport] Apple iMac 27 5K i5 3,3 GHz 512GB SSD M395 (1899€!) / Apple iMac 27 5K i7 4,0 GHz 3TB FD M395X(2099€!)
438°Abgelaufen

[Ebay/Cyberport] Apple iMac 27 5K i5 3,3 GHz 512GB SSD M395 (1899€!) / Apple iMac 27 5K i7 4,0 GHz 3TB FD M395X(2099€!)

25
eingestellt am 18. Sep
Bei eBay gibt es derzeit einen Apple iMac 27 Modell 2015 mit durchaus sehr guter Konfiguration:

i5 Prozessor
Radeon M395 2GB
512GB SSD

1899€! (PVG 2250€)

ebay.de/itm…MWc

oder

i7 Prozessor
Radeon M395X 4GB
3TB FD

ebay.de/itm…HtO

2099€! (PVG 2600€)

Beim Arbeitsspeicher sind zwar nur 8GB verbaut, dieser lässt sich aber durch die Klappe hinten am Gerät auch ganz gut und verhältnismäßig preiswert bei Bedarf selbst erweitern.

Es handelt sich hier um Modelle aus 2015 zum stark reduzierten Preis! Bei den Vergleichspreisen handelt es sich immerhin auch schon um reduzierte Preise. Daher nochmals eine gute Ersparnis, wie ich meine

Auf der Homepage von Cyberport werden die Geräte zwar auch angeboten aber teilweise nur in den Filialen. Wer also nicht in der Nähe einer Filiale wohnt, der hat hier die Chance dieses Angebot incl. kostenlosem Versand zu bestellen

25 Kommentare

doppelt?

Cold für 2015.
Hab heute bessere Angebote

Verfasser

josch91vor 4 m

doppelt?


Und wo bitte

Verfasser

SchwabenDealzvor 1 m

Cold für 2015.Hab heute bessere Angebote


Na dann mach doch mal einen Deal auf.

Verfasser

Nur für die die alle gleich wieder "doppelt" schreiben. Der andere Deal bezieht sich auf ein Modell was schon seit Stunden nicht mehr lieferbar ist und dieses Modell hier was über die Homepage als Filialangebot gilt.
Hier geht es um ein Angebot was über eBay incl. VERSAND bundesweit genutzt werden kann!
Ich denke das könnte schon einige Leute interessieren!
Bearbeitet von: "rhp3778" 18. Sep

Danke für den Deal.Hot
Bearbeitet von: "Suedn" 18. Sep

SchwabenDealzvor 32 m

Cold für 2015.Hab heute bessere Angebote


Sag‘ mal wo und was - suche auch grad‘ ein gutes Angebot für den iMac 2017. Besonders in Stuttgart
Bearbeitet von: "Grinsekatz" 18. Sep

Overpriced

macOS HighSierra wird übrigens bei iMacs mit FusionDrive vorerst kein APFS unterstützen!

macrumors.com/201…rt/

Kommen bald wieder neue oder warum hauen "die alle" so viele Angebote?

iguanvor 3 h, 26 m

Kommen bald wieder neue oder warum hauen "die alle" so viele Angebote?

Raus

[quote=iguan]Kommen bald wieder neue oder warum hauen "die alle" so viele Angebote?[/quote]


Das sind die alten... Würde nur das edu Angebot plus cashback und Gutschein bei mactrade bevorzugen

Ansicht kein schlechtes Angebot aber beachten.


Version 2017 ist schon die Standart-Version mit der Radeon Pro 570 um Welten besser. Ich persönlich würde den hier im Angebot nicht kaufen.

iguanvor 13 h, 57 m

Kommen bald wieder neue oder warum hauen "die alle" so viele Angebote?


Die neuen sind schon längst draußen, siehe mein Kommentar.

Bei Metro gibt es ein gutes Angebot für 1499 Netto für den 2017 mit einer Radeon Pro 570 und 1 TB Fusion Drive
14886208-WJbSY.jpg
Bearbeitet von: "akocemaknitu" 19. Sep

Verfasser

Da darfst dann aber mal auch nicht die MWST. vergessen und was noch viel wichtiger ist das da kaum wer kaufen kann. Vor allem würde ich da nen 2015er mit i7 und 512SSD für 250€ mehr auf jeden Fall vorziehen.

Verfasser

FFAKOvor 2 h, 53 m

Ansicht kein schlechtes Angebot aber beachten.Version 2017 ist schon die …Ansicht kein schlechtes Angebot aber beachten.Version 2017 ist schon die Standart-Version mit der Radeon Pro 570 um Welten besser. Ich persönlich würde den hier im Angebot nicht kaufen.


Und was bringt dir die Radeon Pro 570. Richtig, nicht wirklich viel. Für Anwendungen brauchst die wohl kaum im vollen Umfang und zum richtig zocken ist die wohl eher auch nicht geeignet. Da würd ich mir sowieso keinen Mac für holen. Und beim Prozessor nehmen sich die 2015er und 2017er iMacs nicht wirklich viel, von der reinen Leistung her. Aber ein i7 des 2015er ist aber schon ein ganzes Stück schneller als ein i5 eines 2017er.

rhp3778vor 59 m

Und was bringt dir die Radeon Pro 570. Richtig, nicht wirklich viel. Für …Und was bringt dir die Radeon Pro 570. Richtig, nicht wirklich viel. Für Anwendungen brauchst die wohl kaum im vollen Umfang und zum richtig zocken ist die wohl eher auch nicht geeignet. Da würd ich mir sowieso keinen Mac für holen. Und beim Prozessor nehmen sich die 2015er und 2017er iMacs nicht wirklich viel, von der reinen Leistung her. Aber ein i7 des 2015er ist aber schon ein ganzes Stück schneller als ein i5 eines 2017er.



Normalerweise sagte ich so etwas nicht. Aber du schreibst totalen Unfug.

Selbstverständlich ist es möglich mit einem Mac zu "richtig" Spielen, habe ich auch vor.
Es ist keine Gamingmaschine wie so manch ein Windows Pc, dennoch hat gerade die Radeon Pro 570 eine nicht zu vernachlässigende Grafikleistung. Gekoppelt mit der deutlich effizienteren Arbeitsweise ist sie ein Segen insbesondere bei 5k.

"Aber ein i7 des 2015er ist aber schon ein ganzes Stück schneller als ein i5 eines 2017er."

Nicht zwingend, weil HEVC ab BJ 2017 unterstützt wird (Hardwaredecoder)

"Für Anwendungen brauchst die wohl kaum im vollen Umfang"

Genau das ist das gute, es bleibt Luft nach oben. Vor allem deswegen, weil man nicht weiß was Apple in den kommenden Jahren vorstellen wird. Da wird es das ein oder andere Feature sicher für Bj 2017 geben, nicht aber für BJ 2015.

Ebenso könnte man auch sagen, dass man nicht die volle CPU-Leistung eines i7 braucht. Finde deine Argumentation sehr unsinnig.

Und ein absolutes Pro-Argument sind die verbesserten Displays,Thunderbolt 3 und schnelleren SSDs im 2017 Jahrgang.

Ich gehe mal davon aus, dass du ein Baujahr 2015 hast und deswegen so krampfhaft etwas zu verteidigen versuchst.
Bearbeitet von: "FFAKO" 19. Sep

Verfasser

FFAKOvor 20 m

Normalerweise sagte ich so etwas nicht. Aber du schreibst totalen …Normalerweise sagte ich so etwas nicht. Aber du schreibst totalen Unfug.Selbstverständlich ist es möglich mit einem Mac zu "richtig" Spielen, habe ich auch vor. Es ist keine Gamingmaschine wie so manch ein Windows Pc, dennoch hat gerade die Radeon Pro 570 eine nicht zu vernachlässigende Grafikleistung. Gekoppelt mit der deutlich effizienteren Arbeitsweise ist sie ein Segen insbesondere bei 5k."Aber ein i7 des 2015er ist aber schon ein ganzes Stück schneller als ein i5 eines 2017er."Nicht zwingend, weil HEVC ab BJ 2017 unterstützt wird (Hardwaredecoder)"Für Anwendungen brauchst die wohl kaum im vollen Umfang"Genau das ist das gute, es bleibt Luft nach oben. Vor allem deswegen, weil man nicht weiß was Apple in den kommenden Jahren vorstellen wird. Da wird es das ein oder andere Feature sicher für Bj 2017 geben, nicht aber für BJ 2015. Ebenso könnte man auch sagen, dass man nicht die volle CPU-Leistung eines i7 braucht. Finde deine Argumentation sehr unsinnig. Und ein absolutes Pro-Argument sind die verbesserten Displays,Thunderbolt 3 und schnelleren SSDs im 2017 Jahrgang.Ich gehe mal davon aus, dass du ein Baujahr 2015 hast und deswegen so krampfhaft etwas zu verteidigen versuchst.


Vielleicht solltest du mal richtig lesen.
1. Geht es hier um den Preisvergleich und den hier aufgerufenen Preis. Nicht ob 2017 im allgemeinen besser ist als 2015. Nur kostet der vergleichbare 2017er mal um die 3000€!
2. Habe ich geschrieben "für richtiges Zocken" und dafür reicht weder eine 570 noch ist ein Mac dafür überhaupt sonderlich gut geeignet. Für ein Spielchen nebenbei reicht auch die 395 locker. Und vor allem, du zockst in 5k? Was denn, Fußballmanager?
3. Klar wenn ich mit dem Mac nur surfe und Mails verschicke brauch ich keinen i7. Trotzdem ist der deutlich besser und für viele Leute die die Leistung nutzen,auch ein Kaufargument.
4. Was soll denn Apple bitte raus bringen was der 2017 kann der 2015er aber nicht?
5. Für was willst du bei Anwendungen mit der 570 Luft nach oben lassen?

Falls du es immerhin noch nicht verstanden hast. Hier geht es um das gesamte Paket. Und da bekommst du derzeit für den Preise kein besseres Angebot und schon gar nicht bei den 2017er Modellen!

rhp3778vor 28 m

Vielleicht solltest du mal richtig lesen. 1. Geht es hier um den …Vielleicht solltest du mal richtig lesen. 1. Geht es hier um den Preisvergleich und den hier aufgerufenen Preis. Nicht ob 2017 im allgemeinen besser ist als 2015. Nur kostet der vergleichbare 2017er mal um die 3000€!2. Habe ich geschrieben "für richtiges Zocken" und dafür reicht weder eine 570 noch ist ein Mac dafür überhaupt sonderlich gut geeignet. Für ein Spielchen nebenbei reicht auch die 395 locker. Und vor allem, du zockst in 5k? Was denn, Fußballmanager? 3. Klar wenn ich mit dem Mac nur surfe und Mails verschicke brauch ich keinen i7. Trotzdem ist der deutlich besser und für viele Leute die die Leistung nutzen,auch ein Kaufargument.4. Was soll denn Apple bitte raus bringen was der 2017 kann der 2015er aber nicht? 5. Für was willst du bei Anwendungen mit der 570 Luft nach oben lassen?Falls du es immerhin noch nicht verstanden hast. Hier geht es um das gesamte Paket. Und da bekommst du derzeit für den Preise kein besseres Angebot und schon gar nicht bei den 2017er Modellen!



Ich würde ja nun wieder Argumentieren, aber ich habe keine Lust mit dir zu schreiben.

Dieses "Ich habe die einzig richtige Meinung", kann ich Null gebrauchen. Vorallem gekoppelt an deine agressive und angriffslustige Argumentationsweise.


Kauf dir selber was du möchtest und lass anderen Ihre freie Wahl.

Ich habe sinnvolle Argumente gebracht, warum das Gesamtpaket aus dem Jahre 2017 besser ist.

Diese Meinung kann man teilen oder nicht, schließlich zahlt jeder für sein Gerät.

Hellseher bin ich noch nicht geworden, ebenfalls kenne ich die Pläne von Apple nicht, was die Zukunft betrifft, aber da wird sicher noch die ein oder andere Überraschung kommen.So war es auch in den vergangenen Jahren.

Verfasser

FFAKOvor 53 m

Normalerweise sagte ich so etwas nicht. Aber du schreibst totalen …Normalerweise sagte ich so etwas nicht. Aber du schreibst totalen Unfug.Selbstverständlich ist es möglich mit einem Mac zu "richtig" Spielen, habe ich auch vor. Es ist keine Gamingmaschine wie so manch ein Windows Pc, dennoch hat gerade die Radeon Pro 570 eine nicht zu vernachlässigende Grafikleistung. Gekoppelt mit der deutlich effizienteren Arbeitsweise ist sie ein Segen insbesondere bei 5k."Aber ein i7 des 2015er ist aber schon ein ganzes Stück schneller als ein i5 eines 2017er."Nicht zwingend, weil HEVC ab BJ 2017 unterstützt wird (Hardwaredecoder)"Für Anwendungen brauchst die wohl kaum im vollen Umfang"Genau das ist das gute, es bleibt Luft nach oben. Vor allem deswegen, weil man nicht weiß was Apple in den kommenden Jahren vorstellen wird. Da wird es das ein oder andere Feature sicher für Bj 2017 geben, nicht aber für BJ 2015. Ebenso könnte man auch sagen, dass man nicht die volle CPU-Leistung eines i7 braucht. Finde deine Argumentation sehr unsinnig. Und ein absolutes Pro-Argument sind die verbesserten Displays,Thunderbolt 3 und schnelleren SSDs im 2017 Jahrgang.Ich gehe mal davon aus, dass du ein Baujahr 2015 hast und deswegen so krampfhaft etwas zu verteidigen versuchst.



Ist vor allem auch lustig was du hier alles schreibst. Einerseits ist die Leistung eines i7 ja deiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig aber ne Radeon 570 braucht man, auch wenn man die Leistung nichts nutzt, unbedingt um dann "Luft nach oben zu haben"!

Und wenn man mal vergleicht und den 2017er iMac im Bereich 2100€ nimmt kommt da folgendes bei raus.

2015 2017
i7 4.0 i5 3.3 > 2015 deutlich besser
M395 RP570 > 2017 leicht besser
SSD 512GB FD 1TB > 2015 deutlich besser

Wenn man den Bildschirm noch vergleichen möchte, dann rate ich mal dazu beide neben einander anzuschauen. So gravierend ist der Unterschied bei weitem nicht. Ich würde sogar soweit gehen das man in vielen Situationen gar keinen Unterschied feststellt.

kannst dir ja deinen 2017er schön reden wie de willst aber du solltest vielleicht auch die Leute nicht alle nach deinem Maßstab bewerten. Soll heißen das jeder eigene Anforderungen an einen PC bzw. iMac hat und dann auch selbst entscheiden kann was er braucht und was nicht. Und was bringt mir ne Radeon 580 und ne schnellere SSD die Apple derzeit verbaut, wenn die Konfiguration dann gut 3200€ und somit gut 1100€ teurer ist als der vergleichbare 2015er. Dafür sind die Geschwindigkeitszuwächse des gesamten Systems nicht hoch genug auch wenn die Grafikkarte zweimal so schnell ist zumal die Grafikkarte für viele Macuser nicht das Hauptauswahlkriterium darstellt.
Bearbeitet von: "rhp3778" 19. Sep

Verfasser

FFAKOvor 15 m

Ich würde ja nun wieder Argumentieren, aber ich habe keine Lust mit dir zu …Ich würde ja nun wieder Argumentieren, aber ich habe keine Lust mit dir zu schreiben.Dieses "Ich habe die einzig richtige Meinung", kann ich Null gebrauchen. Vorallem gekoppelt an deine agressive und angriffslustige Argumentationsweise. Kauf dir selber was du möchtest und lass anderen Ihre freie Wahl. Ich habe sinnvolle Argumente gebracht, warum das Gesamtpaket aus dem Jahre 2017 besser ist. Diese Meinung kann man teilen oder nicht, schließlich zahlt jeder für sein Gerät. Hellseher bin ich noch nicht geworden, ebenfalls kenne ich die Pläne von Apple nicht, was die Zukunft betrifft, aber da wird sicher noch die ein oder andere Überraschung kommen.So war es auch in den vergangenen Jahren.


Fragt man sich nur wer hier nur eine Meinung hat. Und das das Gesamtpaket in 2017 besser ist hat niemand abgestritten. Nur bei einer vergleichbarer Konfiguration auch um Längen teuerer.
Und deine Argumente sind echt witzlos. Was soll denn bitte für eine Überraschung kommen die eine einwandfreie Nutzung mit einem 2015er iMac unmöglich macht? Das gab es in so kurzer Zeit übrigens noch nie. Wenn dann mal die ersten Sechs oder Achtkerner in Mainstream iMacs verbaut werden, dann kannst auch die 2017er Modelle ausmustern.
Bearbeitet von: "rhp3778" 19. Sep

Preis wurde auf 1949 EUR hochgesetzt.

Abgelaufen

Verfasser

Alles klar
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text