543°
ABGELAUFEN
[ebay.de] 27 Zoll ASUS 3D LED Monitor VG27AH mit IPS Panel + Brille für 249,90 € / idealo 299 €

[ebay.de] 27 Zoll ASUS 3D LED Monitor VG27AH mit IPS Panel + Brille für 249,90 € / idealo 299 €

ElektronikEbay Angebote

[ebay.de] 27 Zoll ASUS 3D LED Monitor VG27AH mit IPS Panel + Brille für 249,90 € / idealo 299 €

Preis:Preis:Preis:249,90€
Zum DealZum DealZum Deal
wer den ultimativen 3D Monitor zum zocken sucht, für den könnte der ASUS VG27AH mit 27 Zoll IPS Panel interessant sein.
Für 249,90 Euro dürftet ihr aktuell keinen anderen vergleichbaren Monitor finden von einem renommierten Hersteller.

Laut idealo war der Preispunkt noch nie so weit unter 300 Euro und der nächste Bestpreis ist Amazon mit 299 Euro, also eine Ersparnis von fast 50 Euro!

idealo.de/pre…tpb

Amazon Kunden vergeben 131 Bewertungen mit durchschnittlich 4 Sternen. Besonders gelobt wird hier der 3D Effekt der sehr echt rüberkommt und so gut wie kein Ghosting hat. U.a. soll der Monitor eine extrem gleichmäßige Ausleuchtung über das ganze Bild haben.
Auch sollen ausreichend Zubehör und Kabel dabei sein.
Den Rest könnt ihr euch ja genauer durchlesen, da hier alles den Rahmen sprengen würde:

amazon.de/pro…s=1

Die groben Details im Überblick:

- 27 Zoll Glare/Matt IPS Panel
- 3D Technologie: Polarisation zirkular, Unterstützt 3D-Blu-ray
- Full HD 1920x1080 Pixel
- SPLENDID Video Intelligence Technology
- bis zu 100 mm höhenverstellbar
- 2D/3D-Konvertierung per Hotkey
- 2x 3 Watt Lautsprecher
- 2x HDMI, 1x DVI-D, 1x VGA, 1x 3,5-mm-Audiobuchse, 1x Kopfhörer
- 65 Watt Verbrauch
- internes Netzteil
- Lieferumfang: Schnellstartanleitung, DVI-Kabel, VGA-Kabel, Audiokabel, eine 3D-Polarisationsbrille, ein 3D-Polarisations-Brillenclip, Netzkabel

72 Kommentare

auch wenn FullHD auf 27" nicht grad der Oberbringer ist, nice.

zrtm8lyc1le4.png

Das Ganze in 2560 x 1440 wäre ein Traum

in ultra hd 8k wohl eher

TheNick1140

Das Ganze in 2560 x 1440 wäre ein Traum

TheNick1140

Das Ganze in 2560 x 1440 wäre ein Traum



250 € drauf, dann bekommstes

mein 23" full HD ist schon zu pixelig für mich, insbesondere nachdem ich mich an meinen Nexus 10 (2560 x 1600 bei 10" )gewöhnt habe

OT: http://www.ultra-hdtv.net/toshiba-satellite-p50t-4k-laptop-mit-release-vor-sommer-2014/

"Intel Core i7, 16 GB DDR3-RAM, eine AMD Radeon R9 M265 mit 2 GB VRAM, 4 USB-3.0-Ports,[...]" aber dann sind sie sich zu fein 60 euro für ne 120 gb ssd zu investieren?? ich versteh die notebookhersteller zur zeit nicht...

trax199

OT: http://www.ultra-hdtv.net/toshiba-satellite-p50t-4k-laptop-mit-release-vor-sommer-2014/

hat das keine 120hz? mit 120hz hätte ich direkt zugegriffen

Kann ich damit normale schnuddelfilme in 3D kucken? Wenn ja Isser gekauft

wiesnschorsch112

Kann ich damit normale schnuddelfilme in 3D kucken? Wenn ja Isser gekauft



also laut Beschreibung sollte dieser Punkt auf dich zutreffen:
"Unterstützt 3D-Blu-ray"

reicht dir das?

Zugeschlagen

Schlägertyp, oder was ?

Akchosen

Zugeschlagen

ASUS VG27AH <- hier fehlt ein E
Das E-Modell wäre der Burner, nur dieses hier ist leider ohne 144 Hz.

Kapier' ich nicht. Bei HD ready hieß es schon "mehr als das menschliche Auge erfassen kann". Dann kam Full HD, wohl mit noch mehr was das menschliche Auge nicht sieht. Jetzt kütt 4k und natürlich auch 8k (man hat ja schließlich zwei Augen). Wir kaufen ja dann immer mehr davon, was wir eh nicht mehr sehen. Oder wie? Marketing und Geldmacherei kann's ja sicherlich nicht sein...

Ist der besser als mein Acer HN274Hbmiiid mit 3d Vision

Frage: Kann ich mit meiner GraKa Gigabyte Radeon HD 7950, 3GB GDDR5 und dem Ding hier beispielsweise Crysis 3 vernünftig in 3D spielen?

TheNick1140

Das Ganze in 2560 x 1440 wäre ein Traum



und welcher wäre das? =)

Habe derzeit den Samsung P2770FH, bei den Amazon Bewertungen scheinen aber auch eniges bisl was zu bemängeln, Damn

Dread

Kapier' ich nicht. Bei HD ready hieß es schon "mehr als das menschliche Auge erfassen kann". Dann kam Full HD, wohl mit noch mehr was das menschliche Auge nicht sieht. Jetzt kütt 4k und natürlich auch 8k (man hat ja schließlich zwei Augen). Wir kaufen ja dann immer mehr davon, was wir eh nicht mehr sehen. Oder wie? Marketing und Geldmacherei kann's ja sicherlich nicht sein...



Kommt einfach nur auf die Nutzung an. Sprich was für ein Format in welcher Entfernung genutzt wird. Gut gecodete 720p Filme kann ich auf meinem 46 Zoll Fernseher nicht von FullHD Filmen unterscheiden - wie gesagt: gut gecodet muss es sein. Wenn Komprimierung drin ist, kann ich diese unter Umständen sehen (so eine Art Wasserflecken bei manchen Kontrasten). Da ists bei FullHD schon anders. Passiert seltener. Wie gesagt: man sieht eigentlich keinen Unterschied und das Bild ist so scharf, dass ich in der Tat keinen Mangel erkennen kann (meine Sehschärfe liegt über 100%).

Sitze ich aber an dem guten Monitor in der Arbeit, 24Zoll und 1920x1200 Auflösung, kotzt mich die Auflösung regelrecht an. Hier konzentriert man sich auf Sachen auf dem Bildschirm, die sehr klein sind (das d ist beispielsweise 2,5mm hoch). Ich sehe die Rasterung des Panels - wie ein fast komplett durchsichtiges schemenhaft glitzerndes Netz über das Display gelegt.

Also: für Bildschirmarbeit sehne ich mir 4k herbei! Sogar die Monitore mit 2560 Auflösung schaffen da schon Abhilfe. Aber 4k hingegen wird so sein wie ein aktuelles gutes Handy im Vergleich zu einem 5 Jahre alten Handy.

ABER: Windows (sogar Win8) ist noch nicht Vektorbasiert. Das heißt: das die Taskleiste, die Menükopfleiste von Office und Explorer beispielsweise in Höhe und Breite um die Hälfte kleiner werden wird. Dennoch: das nehme ich gerne in Kauf, auch wenn das ein Armutszeugnis ist für MS. Apples Betriebssystem hingegen kann das schon lange - und sogar Android.

"Marketing und Geldmacherei kann's ja sicherlich nicht sein..." klingt ironisch von dir - kommt aber ,wie gesagt, auf die Ansprüche an. 4k Spielfilme habe ich noch nicht aufmerksam gesehen, nur einmal im Blödmarkt. Lass es mich mal so vergleichen: DivX Filme und die TV-Signale vor 20 Jahren für CRT-Fernseher sahen toll und warm aus. Recht gut, aber das Bild war irgendwie "blurry". 720p Material hat in der Horizontalen und Verikalen rund doppelt so viele (also insgesamt 4fach so viele) Signalinformationen. Das Bild sieht für uns Menschen schon scharf aus. FullHD mit 1080p nochmal schärfer. Ich denke, 4k müsste noch um einiges knackiger wirken fast real.

PS: Die ersten 4k Monitore mit TN-Panel gibt es bereits (kosten um die 600 €).

PPS: saß neulich im Kino in der dritten Reihe. Normal sitze ich Mitte-Mitte mit Tendenz nach vorn, aber nie soweit vorn. Ich konnte auch dort bei ruhigen Bildern die einzelnen Pixel sehen, wenn ich mich darauf konzentriert habe.

PPPS: 4k 32" Monitor mit Multitouch. Das wäre suuuuper! Ich denke das dauert nur noch 2 Jahre.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text