196°
[eBay.de] Bosch Bohrhammer GBH 3-28 DFR L-BOXX + 8 tlg. SDS Plus Set

[eBay.de] Bosch Bohrhammer GBH 3-28 DFR L-BOXX + 8 tlg. SDS Plus Set

Dies & DasEbay Angebote

[eBay.de] Bosch Bohrhammer GBH 3-28 DFR L-BOXX + 8 tlg. SDS Plus Set

Preis:Preis:Preis:269€
Zum DealZum DealZum Deal
Nennaufnahmeleistung 800 W
Schlagenergie, max. 3,1 J
Schlagzahl bei Nenndrehzahl 0 – 4.000 min-1
Nenndrehzahl 0 – 900 min-1
Gewicht 3,6 kg
Länge 354 mm
Höhe 233 mm
Werkzeugaufnahme SDS-plus
Bohrbereich
Bohr-Ø Beton, Hammerbohrer 4 – 28 mm
Opt. Anwendungsbereich Beton, Hammerbohrer 12 – 18 mm
Bohr-Ø in Beton mit Hohlbohrkronen 68 mm
Max. Bohr-Ø Mauerwerk, Bohrkronen 82 mm
Max. Bohr-Ø Stahl 13 mm
Max. Bohr-Ø Holz 30 mm

Hammerbohren in Beton
Schwingungsemissionswert ah 13.0 m/s²
Unsicherheit K 2.0 m/s²
Meißeln
Schwingungsemissionswert ah 9.5 m/s²
Unsicherheit K 1.5 m/s²


Mit L-BOXX und 8 teiligem SDS Plus Bohrer und Meißel Set.

10 Kommentare

Sind die Bohrer so viel wert? Ohne gibt´s die Maschine ja auf jeden Fall günstiger...

Die Bohrer und der Koffer sind gut 70€ Wert.

sezginsariyarvor 4 m

Die Bohrer und der Koffer sind gut 70€ Wert.



Bei den Bohrern bin ich mir da nicht so sicher...es wird hier keine Marke genannt!

Für 249,- gibt es sie bei eBay auch ohne die Bohrer und Meise

sezginsariyarvor 22 m

Die Bohrer und der Koffer sind gut 70€ Wert.


Es gab vor kurzem ein Angebot auf Ebay mit Koffer für 225 €. Die Bohrer sind kaum 15 € Wert, bei Amazon gibt es das SDS-Plus-5 Set von Bosch mit 5 Bohrern für knappe 10 €. Der 12mm Bohrer ist nicht wesentlich teurer als der 10mm Bohrer. Die Meißel gibt es ebenfalls recht günstig für ca. 15 €.

Kurz gesagt, die Bohrer und die Meißel sind den Aufpreis definitiv nicht Wert.

Edit: Der Ebay Gutschein ist wohl nicht mehr aktuell, ich würde die Maschine trotzdem ohne Bohrer kaufen, und stattdessen etwas mehr Geld für vernünftige Bohrer anlegen mit denen man auch problemlos Stahlbeton bohren kann. Das wären z.B. die SDS-Plus-7 Bohrer von Bosch für ca. 25 €, oder Heller Tri-Jet für ca. 32 €.
Bearbeitet von: "rantaplan" 28. November

Was unterscheidet "Stahlbeton" denn von normalem Beton? Wenn du auf die Bewährung triffst ist es eh egal welcher Bohrer. Und in Beton hatte ich ehrlich gesagt selbst mit den billigsten Bohrern noch keine Probleme.
Die Bohrer und das Fett kosten locker >20€. Wer das nicht braucht, der ist mit einer Maschine ohne Zubehör besser bedient.
Bearbeitet von: "Sebastian46" 28. November

Sebastian46vor 45 m

Was unterscheidet "Stahlbeton" denn von normalem Beton? Wenn du auf die Bewährung triffst ist es eh egal welcher Bohrer. Und in Beton hatte ich ehrlich gesagt selbst mit den billigsten Bohrern noch keine Probleme.Die Bohrer und das Fett kosten locker >20€. Wer das nicht braucht, der ist mit einer Maschine ohne Zubehör besser bedient.


Nein, ist es nicht. Die SDS-Plus-5 Bohrer können beim Kontakt mit einer Armierung leicht abrutschen und sich verkanten. Das ist nicht nur unangenehm, im schlimmsten Fall kriegst Du den Bohrer nicht mehr aus der Wand. Die SDS-Plus-7 haben eine spezielle Kopfform die das abrutschen und das verkanten verhindert, der TriJet hat drei Schneiden die ebenfalls das abrutschen verhindern. Ich benutze selbst die TriJet Bohrer, und die gehen ohne Probleme durch die Armierung (die richtige Maschine vorausgesetzt).

Edit: Das Fett und das Tuch ist im Lieferumfang enthalten.

Edit2: Die SDS-Plus-5 Bohrer sind für normalen Beton vollkommen in Ordnung. Trotzdem empfehle ich lieber die SDS-Plus-7 Bohrer, weil man damit auch problemlos Stahlbeton bohren kann. Man muss sich dann keine Gedanken mehr um die Wahl des richtigen Bohrers machen, und die Gefahr des Verkanten ist nahezu ausgeschlossen. Auch bei Maschinen mit Verkantungsschutz ist es sehr unangenehm wenn man auf eine Armierung trifft, ein steckenbleiben des Bohrers ist damit auch nicht ausgeschlossen, es schütz in erster Linie vor Verletzungen. Die Lebensdauer der SDS-Plus-7 Bohrer ist sehr gut, besser als die der SDS-Plus-5 Bohrer. Der Gelegenheitsbohrer mit <50 Löchern im Jahr kommt damit viele Jahre aus. Wer sehr viel Stein oder normalen Beton bohrt ist auf Dauer mit den günstigen Beton- bzw. Steinbohrern besser bedient.

Ich halte nicht viel von Werbefilmen, aber die Bohrer von Heller sind wirklich nicht schlecht. Mit meinen TriJet habe ich schon so einiges gebohrt, und bisher habe ich keine Abnutzung feststellen können. Es gibt aber natürlich auch andere gute Stahlbetonbohrer.
Bearbeitet von: "rantaplan" 28. November

rantaplanvor 8 h, 1 m

[...]Die SDS-Plus-7 haben eine spezielle Kopfform die das abrutschen und das verkanten verhindert, der TriJet hat drei Schneiden die ebenfalls das abrutschen verhindern. Ich benutze selbst die TriJet Bohrer, und die gehen ohne Probleme durch die Armierung (die richtige Maschine vorausgesetzt).[...]


Hab noch nie von der Eigenschaft gehört, dass Betonbohrer durch Bewehrung bohren können. Woran erkenne ich denn Bohrer die das können? Hab mir neulich Hitachi Bohrer-Set geholt, weil mir mal Markenbohrer für die Hilti gönnen wollte.
Bearbeitet von: "Sebastian46" 28. November

Sebastian46vor 5 h, 15 m

Hab noch nie von der Eigenschaft gehört, dass Betonbohrer durch Bewehrung bohren können. Woran erkenne ich denn Bohrer die das können? Hab mir neulich Hitachi Bohrer-Set geholt, weil mir mal Markenbohrer für die Hilti gönnen wollte.


Wie soll man denn sonst Löcher in Stahlbetonwände bzw. Decken bekommen? Man kann ja nicht jedes mal wenn man auf ein Stück Eisen trifft an einer anderen Stelle neu ansetzen, da macht man ja einen Schweizer Käse aus der Wand. Wenn ma versucht die Armierung mit einem HSS-Bohrer zu bohren ist danach meist der HSS-Bohrer hinüber, ganz zu schweigen wie das Bohrloch danach aussieht. Natürlich gibt es auch Grenzen für solche Stahlbetonbohrer, Modulwände von Tresor bzw. Wertschutzräume enthalten deutlich mehr Armierung als normaler Stahlbeton, diese Armierung ist zudem teilweise gehärtet.

Die meisten Hersteller weisen Ausdrücklich darauf hin, wenn ein Betonbohrer auch bei Armierten Beton eingesetzt werden kann. Es gibt meist entsprechende Symbole auf der Verpackung. Entscheidend ist die Kopfgeometrie, Betonbohrer mit einem flachen Kopf können verkanten, Betonbohrer mit drei oder vier "Schneiden" hingegen nicht. Die SDS-Plus-7 Bohrer haben z.B. eine spezielle Kopfgeometrie, bei diesen Bohrern ist zudem die gesamte Spitze aus gehärtetem Stahl. Auch Hilti hat natürlich entsprechende Bohrer im Programm. Die genaue Geometrie unterscheidet sich dabei von Hersteller zu Hersteller.

Ebenfalls wichtig ist die güte des Hartmetalleinsatzes in der Spitze. Bei sehr günstigen Betonbohrern wird da gerne gespart, dies führt dann zu einer schnellen Abnutzung des Bohrers oder sogar zu einem frühzeitigem Ausfall.

Also sollten die SDS Plus 7 durch den Stahl kommen? Interessant, noch nie gehört. Bisher sind imme die funken geflogen wenn ich stahl getroffen habe und wenn ich's zu spät gemerkt hab, war die Spitze ausgelötet oder verglüht.

Sebastian46vor 3 h, 15 m

Also sollten die SDS Plus 7 durch den Stahl kommen? Interessant, noch nie gehört. Bisher sind imme die funken geflogen wenn ich stahl getroffen habe und wenn ich's zu spät gemerkt hab, war die Spitze ausgelötet oder verglüht.


Ja, mit dem richtigen Bohrhammer sollte das kein Problem sein. Der GBH 3-28 sollte in Kombination mit dem richtigen Bohrer auch durch normale Baustellenübliche Armierung (Eisen) kommen, es dauert halt länger als durch normalen Beton, je nachdem wie man die Armierung getroffen hat. Gehärteter Stahl ist natürlich eine andere Sache, so etwas wird man aber außerhalb einer Bank kaum finden. Ich selbst benutze nur die Trijet von Heller, und damit hatte ich bisher keine Schwierigkeiten. Mit den Bosch SDS-Plus-7 habe ich wenig Erfahrung, aber laut dem Bosch Forum und den Amazon Rezensionen sollen die auch mit Armierung klar kommen. Natürlich merkt man die Armierung immer noch, es dauert manchmal eine Weile bis man durch sie durch ist, aber es schlägt einem nicht die Maschine aus der Hand. Wenn es möglich ist versuche ich trotzdem die Armierung zu vermeiden und woanders zu bohren, dem Bohrer zu liebe. Manchmal geht das aber nicht, dann heißt es Augen zu und durch. Evtl. eine Pause machen, damit der Bohrer nicht zu heißt wird. Und wenn es wirklich mal nicht weiter gehen sollte kann man immer noch einen HSS-Bohrer opfern.

Hier im Bosch Forum gibt es einen schönen Vergleich zwischen verschiedenen SDS-Plus Bohrern, hier ist ein Video von Bosch zum SDS-Plus-7 und armierten Beton, in diesem Video sieht man was passiert wenn man mit dem SDS-Plus-7 auf eine Armierung trifft. Was ich an den Trijet Bohrern mag ist dass es kaum Verpuffungen gibt, anders als bei einigen anderen Betonbohrern.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text