188°
[Ebay.de]: Güde ECO Wheeler 415 P Blackline Benzin-Rasenmäher (2,7 PS, Schnittbreite: ca. 41 cm) für 159,95€ kostenloser Versand
[Ebay.de]: Güde ECO Wheeler 415 P Blackline Benzin-Rasenmäher (2,7 PS, Schnittbreite: ca. 41 cm) für 159,95€ kostenloser Versand
Home & LivingEBay Angebote

[Ebay.de]: Güde ECO Wheeler 415 P Blackline Benzin-Rasenmäher (2,7 PS, Schnittbreite: ca. 41 cm) für 159,95€ kostenloser Versand

Preis:Preis:Preis:159,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Ebay ist der Güde ECO Wheeler 415 P Blackline Benzin-Rasenmäher im Angebot. Warscheinlich das heutige Ebay WoW ab 8:00 Uhr. Der Preis ist jetzt schon angepasst.


Preisvergleich: ~ 172,00€

idealo.de/pre…tpb




Der Güde ECO Wheeler 415 P Blackline Benzin-Rasenmäher ist mit einem leistungsstarken 4-Takt OHV Powerengine Motor ausgestattet.

Dieser Motor hat sehr gute Starteigenschaften, ist wirtschaftlich im Verbrauch und hat ein sehr stabiles, pulverbeschichtetes Stahlblechchassis.



● Güde ECO Wheeler 415 P Blackline Benzin-Rasenmäher
● Stabiles, pulverbeschichtetes Stahlblechgehäuse
● Sehr gute Starteigenschaften
● Ergonomisch geformter Führungsholm
● 6-fache zentrale Komfort-Schnitthöhenverstellung
● 50 Liter großer Grasfangsack mit Füllstandanzeige
● Kugelgelagerte 200 mm Ø Räder hinten und 150 mm Ø Räder vorne
● Mit Primerpumpe
● Hinterradantrieb durch zuschaltbares Leichtlaufgetriebe
● Für Rasenflächen bis ca. 1000 m²
● 3 Jahre Herstellergarantie auf den Motor



Technische Daten

● Motor: 2 kW (2,7 PS) bei 3.600 U/min.
● Hubraum: 99 ccm
● Leerlaufdrehzahl: 2.850 U/min.
● Tankvolumen: 1,0 l
● Max. Schnittbreite: 41 cm
● 6-fach zentral höhenverstellbar: 25 - 75 mm
● Fangsackvolumen: 50 l
● Lärmwertangabe: LWA 98 dB

6 Kommentare

Wer so ne große Rasenfläche hat, sollte m.E. auf einen Mäher mit Mulchfunkion setzen, das erspart einem im Großen und Ganzen das Düngen und schützt den Boden länger anhaltender Sonne auch vor der Austrocknung.

Die gibt es natürlich nicht zu diesem Preis

sieht aus wie ein gutes Auto X)

Rattennarr

Wer so ne große Rasenfläche hat, sollte m.E. auf einen Mäher mit Mulchfunkion setzen, das erspart einem im Großen und Ganzen das Düngen und schützt den Boden länger anhaltender Sonne auch vor der Austrocknung. Die gibt es natürlich nicht zu diesem Preis



Aber, wenn man Mulchen möchte, muss man auch öfters Mähen, da ansonsten zuviel Schnittgut ansteht.....da reicht es nicht 1 mal in der Woche zu mähen, oder wie ist da deine Erfahrung?

Jemmand erfahrung mit dem Rasenmäher od. Hersteller?

Rattennarr

Wer so ne große Rasenfläche hat, sollte m.E. auf einen Mäher mit Mulchfunkion setzen, das erspart einem im Großen und Ganzen das Düngen und schützt den Boden länger anhaltender Sonne auch vor der Austrocknung. Die gibt es natürlich nicht zu diesem Preis




Das ist natürlich schwer zu beantworten, da es von vielen Faktoren abhängig ist, wie ich gerade dieses Jahr merken musste.

Mein Ziel ist es "Rasen" zu haben keine "Wiese" sprich: Unkräuter haben da nichts drin zu suchen und sollten sich zurückhalten, selbiges gilt für Moose.

Nach den Idealvorstellungen der Rasenpfleger sollte ein Rasen nicht auf einmal um 7cm gekürzt werden sondern möglichst immer um ein Drittel bis auf das gewünschte Ergebnis. Allein deswegen hies es für mich im letzten Jahr 2-3 Mal die Woche mähen.

Da mein drecks Fuxtec - Mäher hier auch immer schön gemulchtes Schnittgut über die Räder "ausscheidet", muss ich hier sowieso immer öfter über dieselbe Fläche laufen, was zur Folge hat, dass der Mulch zum Schluss nicht mehr auffindbar ist, weil zu klein geschnitten.

Dieses Jahr haben wir zumindest bei uns in Ffm einen merkwürdigen Jahresstart...... Tagsüber recht warm, Abends / Nachts kühlt es gut ab und vor allem fehlts mir an Regen...... das alles bedingt, dass ich bisher im ganzen Jahr 2015 nur zweimal mähen aber letzte Woche notwässern musste => Zum Kotzen !

Aufgrund der vorgenannten Trockenheit habe ich das entstandene Schnittgut einmal im Rasen untergemulcht und beim zweiten Mähen zum Mulchen für Blumen und Gemüse genutzt, weil der Boden wie gesagt zu trocken ist und Gießwasser verdunstet wie nichts.

Neben dem Klima ist natürlich auch die Rasensorte dafür verantwortlich wieviel du Mähen musst. Der beliebte "Berliner Tiergarten" ist hart im nehmen, wuchert meiner Erfahrung nach aber auch ordentlich.

Ausschlaggebend ist im Endeffekt eben, ob man eine pflegeleichte Wiese oder schönen aber pflegeaufwendigen Zierrasen haben möchte.

Gegen beides ist nichts zu sagen und ich denke, dass ich mich im Alter dann auch für einen schön blühenden und pflegeleichten Bodendecker entscheiden werde :o)



Alter du hast Sorgen...Rasen Notwässern

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text