[ebay.de / Media Markt] APPLE MacBook Pro mit Retina Display (MF839 D/A) Notebook 13.3 Zoll [10 fach Payback / 2% qipu zusätzlich]
318°Abgelaufen

[ebay.de / Media Markt] APPLE MacBook Pro mit Retina Display (MF839 D/A) Notebook 13.3 Zoll [10 fach Payback / 2% qipu zusätzlich]

107
eingestellt am 13. Feb 2016
Nächster Idealo Preis: 1219€

Denkt an die 10 Fach Payback Punkte, die sind noch bis morgen gültig! (circa 55€ Rabatt)
Alternativ 2% über Qipu

Intel Core i5 5257U, 2,7GHz, 8GB RAM, 128GB SSD, Mac OS

2,7 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz)
8 GB 1866 MHz LPDDR3 SDRAM
128 GB PCIe-basierter Flash-Speicher
Retina Display und Intel Iris Graphics 6100
Force Touch Trackpad

Beste Kommentare

Hab mal ne Frage:

Ich habe vor 4 Jahren einen Acer Aspire 7738g für 799 Euro gekauft.

Der hat einen Dualcore mit 2.1 Ghz je Kern, 4GB Ram, 500Gb Hdd und eine Geforce Gt130m.

Außerdem wiegt er knapp 4 Kilo, das Gehäuse knarrt, die Ladebuchse hat nen Wackler, alles besteht aus Plastik, Kamera funktioniert nicht mehr, Akku hält nur 2 Minuten.

Desweiteren braucht er 5 Minuten zum hochfahren, das Betriebssystem läuft träge, nach Updates funktionieren manche Treiber nicht mehr, er friert regelmäßig ein, hatte schon drei mal Trojaner drauf.

2 Tasten der Tastatur sind locker, die Blickwinkel sind schlecht, Lautsprecher schrabbeln, nach 2 Minuten läuft der Lüfter auf höchster Stufe und ab und an erscheint ein Bluescreen.

Also Leute, was rechtfertigt den hohen Preis für diesen Macbook Pro?

MfG aus Paderborn :)))

lepathie

was rechtfertigt den Preis?!*


Das Du was zum aufregen hast...

lepathie

Ohne ded. Grafik?! Mein Laptop hat vor 3 Jahren 800€ gekostet. Da war ein i7 mit 3,2ghz drin, GT 740M. 8gb. Ram. 1TB HDD. Die Hardware von dem hier unterliegt extrem, was rechtfertigt den Preis?!* xD. Apple. Immer wieder witzig.


Bestimmt hattest du damals auch schon den gleichen Prozessor, ein 13" Laptop im full aluminium gehäuse mit OSX :-) Aber träume nur weiter von deinem Windows universum.
Der einzig vergleichbare Laptop ist mehr oder minder der DELL XPS 13. Da kannst du die preise ja mal vergleichen du experte.

Im übrigen hier mal etwas nachtlektüre: Der zuverlinkende Text

also ich würde warten. die neuen könnten vielleicht auch erst im sommer zur wwdc kommen. aber dann hoffentlich mit neuem design und halt besseren prozessoren und in dem falle auch wesentlich besseren on board grakas und hoffentlich tb3 für 5k displays...

das problem hier bei der ganzen apple diskussion ist, dass man sich immer nur häppchenweise die vor undnachteile zuwirft.
das ist zum einen natürlich der art der plattform geschuldet, da hier es einige hier schon vernünftig versuchen ihr erfahrungen darzustellen und zu begründen, aber es in fünf sätzen meist nicht getan ist.
meiner meinung nach liegt das zum teil auch an den ganzen teenies und zum anderen an leuten die nie gelernt hsben sich wissenschaftlich mit themen auseinanderzusetzen. daher hier so stammtisch style. und noch die ganzen hardcore nerds bzw auch leute die nicht begreifen das verschiedene leute verschiedene sachen präferieren.

aber die alle werden diesen post sowieso nicht verstehen. eigentlich war es schon ein fehler den post zu schreiben aber egal.

107 Kommentare

Ist bei Media Markt morgen für 1111 zu haben

Also für alle die keine Lust auf eBay haben

Wenn das Cashback durchgeht, kommt man auf einen einigermaßen vernünftigen Preis!

Verfasser

Kommentar

skaox

Ist bei Media Markt morgen für 1111 zu haben


Bei Media Markt direkt kostet es auch genau so viel, da auch dort 4,99€ an Versand hinzukommen. Bei Media Markt gibt es aber keine Payback Punkte, daher ist es attraktiver über eBay zu kaufen

Ich habe mal eine frage...habe noch nie PayBack genutzt und mir nun eine Karte geordert.
Wie nutzt man hier denn die PayBack karte?
habe nichts gesehen wo man dann seine Nummer eintippen könnte/kann.

wäre dankbar für eine kleine Aufklärung

Ohne ded. Grafik?!
Mein Laptop hat vor 3 Jahren 800€ gekostet. Da war ein i7 mit 3,2ghz drin, GT 740M. 8gb. Ram. 1TB HDD. Die Hardware von dem hier unterliegt extrem, was rechtfertigt den Preis?!*
xD. Apple. Immer wieder witzig.

Kommentar

KrysSun

Ich habe mal eine frage...habe noch nie PayBack genutzt und mir nun eine Karte geordert. Wie nutzt man hier denn die PayBack karte? habe nichts gesehen wo man dann seine Nummer eintippen könnte/kann. wäre dankbar für eine kleine Aufklärung



Du loggst dich bei Payback.de ein und gehst über deren Link auf eBay und orderst dort deine Bestellungen

KrysSun

Ich habe mal eine frage...habe noch nie PayBack genutzt und mir nun eine Karte geordert. Wie nutzt man hier denn die PayBack karte? habe nichts gesehen wo man dann seine Nummer eintippen könnte/kann. wäre dankbar für eine kleine Aufklärung



DANKE

lepathie

was rechtfertigt den Preis?!*


Das Du was zum aufregen hast...

Wenn es jetzt noch ein angebot mit dem mf841 also 512gb ssd gäbe...

lepathie

Ohne ded. Grafik?! Mein Laptop hat vor 3 Jahren 800€ gekostet. Da war ein i7 mit 3,2ghz drin, GT 740M. 8gb. Ram. 1TB HDD. Die Hardware von dem hier unterliegt extrem, was rechtfertigt den Preis?!* xD. Apple. Immer wieder witzig.


Bestimmt hattest du damals auch schon den gleichen Prozessor, ein 13" Laptop im full aluminium gehäuse mit OSX :-) Aber träume nur weiter von deinem Windows universum.
Der einzig vergleichbare Laptop ist mehr oder minder der DELL XPS 13. Da kannst du die preise ja mal vergleichen du experte.

Im übrigen hier mal etwas nachtlektüre: Der zuverlinkende Text

Deal-Jäger

optimuss

Bestimmt hattest du damals auch schon den gleichen Prozessor, ein 13" Laptop im full aluminium gehäuse


Ohne hier Partei ergreifen zu wollen: aber da gibts u.a. noch das Zenbook, das HP Spectre und noch paar andere. Insbesondere das Zenbook ist vom P/L-Verhältnis sehr gut. OS jetzt mal außen vor gelassen.

Kommentar

lepathie

Ohne ded. Grafik?! Mein Laptop hat vor 3 Jahren 800€ gekostet. Da war ein i7 mit 3,2ghz drin, GT 740M. 8gb. Ram. 1TB HDD. Die Hardware von dem hier unterliegt extrem, was rechtfertigt den Preis?!* xD. Apple. Immer wieder witzig.


Das Leute wie Du es sich nicht leisten können. Darüber hinaus: Retina Display, SSD, Gehäuse.

Hab mal ne Frage:

Ich habe vor 4 Jahren einen Acer Aspire 7738g für 799 Euro gekauft.

Der hat einen Dualcore mit 2.1 Ghz je Kern, 4GB Ram, 500Gb Hdd und eine Geforce Gt130m.

Außerdem wiegt er knapp 4 Kilo, das Gehäuse knarrt, die Ladebuchse hat nen Wackler, alles besteht aus Plastik, Kamera funktioniert nicht mehr, Akku hält nur 2 Minuten.

Desweiteren braucht er 5 Minuten zum hochfahren, das Betriebssystem läuft träge, nach Updates funktionieren manche Treiber nicht mehr, er friert regelmäßig ein, hatte schon drei mal Trojaner drauf.

2 Tasten der Tastatur sind locker, die Blickwinkel sind schlecht, Lautsprecher schrabbeln, nach 2 Minuten läuft der Lüfter auf höchster Stufe und ab und an erscheint ein Bluescreen.

Also Leute, was rechtfertigt den hohen Preis für diesen Macbook Pro?

MfG aus Paderborn :)))

Achja Hot !!!

optimuss

Bestimmt hattest du damals auch schon den gleichen Prozessor, ein 13" Laptop im full aluminium gehäuse


Zenbook hat doch noch die Y Prozessoren wenn ich richtig informiert bin?! Beim Spectre weiß ich noch nichts, aufjedenfall ist die konkurenz überschaubar und spielt in ähnlichen Preisregionen.

Ich bin seit 15 Jahren Mac User aber nicht nerven einige Entscheidungen von Apple unabhängig mal davon, dass sie echt krass teurer geworden sind. Aber selbst hochwertigere pc Laptops von Kollegen finde ich grausam verglichen mit einem MacBook. Und da Rede ich noch nicht mal vom os, dass man immer mit bezahlt weil jedes Update umsonst ist.

Kommentar

andre4000

Hab mal ne Frage: Ich habe vor 4 Jahren einen Acer Aspire 7738g für 799 Euro gekauft.Der hat einen Dualcore mit 2.1 Ghz je Kern, 4GB Ram, 500Gb Hdd und eine Geforce Gt130m.Außerdem wiegt er knapp 4 Kilo, das Gehäuse knarrt, die Ladebuchse hat nen Wackler, alles besteht aus Plastik, Kamera funktioniert nicht mehr, Akku hält nur 2 Minuten.Desweiteren braucht er 5 Minuten zum hochfahren, das Betriebssystem läuft träge, nach Updates funktionieren manche Treiber nicht mehr, er friert regelmäßig ein, hatte schon drei mal Trojaner drauf.2 Tasten der Tastatur sind locker, die Blickwinkel sind schlecht, Lautsprecher schrabbeln, nach 2 Minuten läuft der Lüfter auf höchster Stufe und ab und an erscheint ein Bluescreen.Also Leute, was rechtfertigt den hohen Preis für diesen Macbook Pro?MfG aus Paderborn :)))



Wenn du fast alle dieser Sorgen in Zukunft nicht mehr haben möchtest kommst du nicht hier um den MacBook rum

Jeder der hier Windows Hardware mit Apple vergleicht hat keinen Plan. Es gibt einfach immer noch keine vergleichbare Qualität. Wenn man diverse Märkte wie Saturn, MM etc. durchläuft muss ich immer wieder schmunzeln dass es einfach nur Schrott gibt wo Windows installiert ist. Gibt es mittlerweile von Dell etwas vergleichbares (Gewicht/Design/Akku/TASTATUR) in Apple Qualität ala macbook Retina?

Weiterhin glossy Displays? Dann wird es auch kein Macbook für mich.

lepathie

Mein Laptop hat vor 3 Jahren 800€ gekostet.


Schön für dich :-D Mein Dell hat vor 5 Jahren 1300€ gekostet. Ohne ded. Grafik, mit i5.

donfernando319

Aber selbst hochwertigere pc Laptops von Kollegen finde ich grausam verglichen mit einem MacBook.


Waren bestimmt keine Precisions :-D

peaceoli

Es gibt einfach immer noch keine vergleichbare Qualität. Wenn man diverse Märkte wie Saturn, MM etc. durchläuft muss ich immer wieder schmunzeln dass es einfach nur Schrott gibt wo Windows installiert ist. Gibt es mittlerweile von Dell etwas vergleichbares (Gewicht/Design/Akku/TASTATUR) in Apple Qualität ala macbook Retina?


Wer im Elektromarkt sucht hat wohl selbst keinen Plan, also würde ich an deiner Stelle mal einen Gang runterschalten bevor du den Schnabel aufmachst.
Ich werf mal HP Elitebook und Dell Precision in die Runde. Ist halt bisschen teurer als das Appel-Gedöhns, also nicht für jeden Hipster geeignet :-D

Mal ne Frage an die Experten: Ist dieses MacBook Pro vom Lüfter her zu hören oder nicht? Mein Air 2014 ist halt lautlos und ein nervender Lüfter würde mich vom Pro abhalten...

Dass sie das Ding mit der 128-GB-SSD überhaupt noch herstellen?

Wie haben 2016. Ich kenne persönlich niemanden mehr, der mit 128 GB auf so einem Notebook auskommt. Für eine reine Surfstation sind die Macbooks dann doch zu teuer.

Ein Notebook mit weniger als 200 GB Festplatte um noch dazu über 1000 Euro anzubieten ist heutzutage doch ein schlechter Witz! (Insbesondere, da man in diesem Fall nicht einfach/günstig aufrüsten kann).

Ich habe das Gerät mit 256 GB und die sind schon knapp bemessen...

Es gibt auch Leute, die fahren nur mit dem Porsche zur Eisdiele.

Für mich reichen 128GB. Viele haben auch noch ein NAS-Laufwerk etc.

Schon nicht mehr vorrätig? Ging aber schnell

Kommentar

lepathie

Ohne ded. Grafik?! Mein Laptop hat vor 3 Jahren 800€ gekostet. Da war ein i7 mit 3,2ghz drin, GT 740M. 8gb. Ram. 1TB HDD. Die Hardware von dem hier unterliegt extrem, was rechtfertigt den Preis?!* xD. Apple. Immer wieder witzig.


Hast Du ein Gehäuse aus Alu, mit vergleichbaren Maßen mit einem 13 Zoll Retina? Außerdem einen Akku der locker 8 Std. power hat- ich habe auch schon deutlich mehr geschafft mit ihm...dann noch ein wirklich nutzbares Touchpad und eine 1A Verarbeitung? Ich denke nich...
Aber Diskussionen mit Dir machen wahrscheinlich eh keinen Sinn...

Kommentar

andre4000

Hab mal ne Frage: Ich habe vor 4 Jahren einen Acer Aspire 7738g für 799 Euro gekauft.Der hat einen Dualcore mit 2.1 Ghz je Kern, 4GB Ram, 500Gb Hdd und eine Geforce Gt130m.Außerdem wiegt er knapp 4 Kilo, das Gehäuse knarrt, die Ladebuchse hat nen Wackler, alles besteht aus Plastik, Kamera funktioniert nicht mehr, Akku hält nur 2 Minuten.Desweiteren braucht er 5 Minuten zum hochfahren, das Betriebssystem läuft träge, nach Updates funktionieren manche Treiber nicht mehr, er friert regelmäßig ein, hatte schon drei mal Trojaner drauf.2 Tasten der Tastatur sind locker, die Blickwinkel sind schlecht, Lautsprecher schrabbeln, nach 2 Minuten läuft der Lüfter auf höchster Stufe und ab und an erscheint ein Bluescreen.Also Leute, was rechtfertigt den hohen Preis für diesen Macbook Pro?MfG aus Paderborn :)))



Hahahahha geil!

Kommentar

hlimann

Dass sie das Ding mit der 128-GB-SSD überhaupt noch herstellen? Wie haben 2016. Ich kenne persönlich niemanden mehr, der mit 128 GB auf so einem Notebook auskommt. Für eine reine Surfstation sind die Macbooks dann doch zu teuer. Ein Notebook mit weniger als 200 GB Festplatte um noch dazu über 1000 Euro anzubieten ist heutzutage doch ein schlechter Witz! (Insbesondere, da man in diesem Fall nicht einfach/günstig aufrüsten kann). Ich habe das Gerät mit 256 GB und die sind schon knapp bemessen...



Blödsinn...meiner Meinung nach!
Habe meine Bilder z.B. auf ner Externen- meine genutzten Programme sind auch nicht groß, Filme werden über Streaming geschaut, Spotify regelt die Mucke und ist in Punkto Speicheranspruch auch klasse. Gezockt wird auf der PS4...wofür brauche ich also 256gb oder mehr?!

Kommentar

128Gb reichen auch mir locker aus ... Also Schwachsinn was hier geschrieben wurde.

Zudem was den Preis rechtferigt. naja sicherlich die qualität. Und zur Hardware, Appleprodukte funktionieren halt auch ohne die neusten Sachen zu haben.
Sie Benchmarks von z.b. iPhones. Die haben auch keine 8 Kerne, funktionieren aber mit der Hardware 1a.

Hatte immer ein Thinkpad und nun privat seit 3 Monaten ein Macbook. Beide gut. Das Macbook hat ein tolles Touchpad, besser als jedes andere das ich probiert habt. Das Display ist super, hatte auch noch kein besseres vor dem Gesicht. Dem gegenüber steht die Zickigkeit des W-Lan Moduls (nach WiFi drop out googeln) und der HDMI-Ausgang ist dumm, da er nicht richtig erkennt, was für einen Beamer oder was für einen Fernseher man angeschlossen hat. Man muss oft alles möglich anpassen, damit das Bild stimmt. Dazu kommt das killer Kriterium für mich ist, dass die meisten Programme in OS X keine richtige Stifteingabe ermöglichen (aber die Zielgruppe dafür ist ja nicht so groß).

Ein kleines Thinkpad ist nutzbarer für mich. Die direkte Eingabe mit Stift, die Handlichkeit und der Steuerknubbel sowie Windows 10 (OS X hat kein Programm welches so gut nutzbar ist wie OneNote bei Nutzung der Handschrifterkennung, und die brauche ich nunmal Täglich). Das beste am MBP ist somit, dass der Verkaufspreis auch noch in einem halben Jahr so hoch sein wird, dass ich mir ein halbes Jahr altes X260 Yoga kaufen, welches mir jetzt noch zu teuer ist. So lange nutze ich noch mein altes Thinkpad parallel zum MBP

Als Surfstation und zum Posen ist das MBP aber super. Alles andere kann ein vergleichbar teures (oder oft auch teureres) Laptop einer anderen Marke ebenbürtig oder besser. Auf die Leistung des Prozessors gehe ich nicht ein, da Kompaktheit nunmal ihren Preis hat und vergleichbare Geräte der anderen Hersteller auch nicht billiger sind oder besser ausgestattet

Scheinbar schon vorbei oO

lepathie

Ohne ded. Grafik?! Mein Laptop hat vor 3 Jahren 800€ gekostet. Da war ein i7 mit 3,2ghz drin, GT 740M. 8gb. Ram. 1TB HDD. Die Hardware von dem hier unterliegt extrem, was rechtfertigt den Preis?!* xD. Apple. Immer wieder witzig.


Erst mal den Unterschied zwische Mac OSX und Windoof begreifen, dann posten, äh, der Post isr dann nicht mehr notwendig.

LOL 1000€ plus und einer 128gb ssd

andre4000

Hab mal ne Frage: Ich habe vor 4 Jahren einen Acer Aspire 7738g für 799 Euro gekauft.Der hat einen Dualcore mit 2.1 Ghz je Kern, 4GB Ram, 500Gb Hdd und eine Geforce Gt130m.Außerdem wiegt er knapp 4 Kilo, das Gehäuse knarrt, die Ladebuchse hat nen Wackler, alles besteht aus Plastik, Kamera funktioniert nicht mehr, Akku hält nur 2 Minuten.Desweiteren braucht er 5 Minuten zum hochfahren, das Betriebssystem läuft träge, nach Updates funktionieren manche Treiber nicht mehr, er friert regelmäßig ein, hatte schon drei mal Trojaner drauf.2 Tasten der Tastatur sind locker, die Blickwinkel sind schlecht, Lautsprecher schrabbeln, nach 2 Minuten läuft der Lüfter auf höchster Stufe und ab und an erscheint ein Bluescreen.Also Leute, was rechtfertigt den hohen Preis für diesen Macbook Pro?MfG aus Paderborn :)))




Also jetzt nur so zum Spaß:

Neuer Akku wenn man in tauschen kann würde helfen.
Ne SSD und die Kiste rennt wieder.
Also ich hab ein 5 Jahre altes Notebook und bekomm alle Treiber und er hängt ned. Die Tastaur ist auch noch ganz.
Anti Viren Software wäre vielleicht auch hilfreich.
Mach den Lüfter mal sauber wenn er hoch dreht.
Das die Blickwinkel scheiße sind weiß man doch schon beim Kauf?
MacBook Lautsprecher sind auch nicht immer das wahre gerade beim Air. Sind se allgemein selten.
Ich hatte in meinen 15 Jahren Windows noch nie nen Bluescreen.

Nein ich bin kein Apple Hasser aber schieb nicht immer alles nur auf andere Marken die Hälfte hört sich nach nem Bediener Fehler an.
Preis ist auf jeden Fall hat aber die SSD fast zu klein.


zeerfire

Mal ne Frage an die Experten: Ist dieses MacBook Pro vom Lüfter her zu hören oder nicht? Mein Air 2014 ist halt lautlos und ein nervender Lüfter würde mich vom Pro abhalten...



Ist zu hören. Allerdings nur bei rechenintensiven Programmen oder Internetseiten die auf Flash basieren. Beim Streamen von Filmen und Arbeiten ist nichts zu hören.

peaceoli

Jeder der hier Windows Hardware mit Apple vergleicht hat keinen Plan. Es gibt einfach immer noch keine vergleichbare Qualität. Wenn man diverse Märkte wie Saturn, MM etc. durchläuft muss ich immer wieder schmunzeln dass es einfach nur Schrott gibt wo Windows installiert ist. Gibt es mittlerweile von Dell etwas vergleichbares (Gewicht/Design/Akku/TASTATUR) in Apple Qualität ala macbook Retina?



Wenn man einen Laptop kaufen will geht man nicht zu MM oder Saturn. Das war der erste Fehler.

Zweitens schaut man einfach mal über den Tellerrand hinaus.

Thinkpads z.B. können da locker mithalten.
Und die ständigen Pluspunkte: Fullaluminiumgehäuse, Retinadisplay?

Was bringt mir das tollste Display, wenn es nicht entspiegelt ist und man in der Sonne nichr arbeiten kann (und jeder der mal an einem entspiegelten Display saß, kennt den Unterschied).

Alugehäuse schön und gut. Aber Komponenten tauschen und reinigen? Aber daran denkt man ja nicht, wenn man sich einen Laptop für 1000€ zum "Arbeiten" kauft X)

zeerfire

Mal ne Frage an die Experten: Ist dieses MacBook Pro vom Lüfter her zu hören oder nicht? Mein Air 2014 ist halt lautlos und ein nervender Lüfter würde mich vom Pro abhalten...



Habe jetzt den Macbook Pro 15 mid 2015 bekommen und man hört den Lüfter bie Vollast.
Ansonsten höre ich den nicht. (_;)

Hat jemand eine realistische Einschätzung, was ich für mein Macbook Pro Mid 2010 13 Zoll, 256 GB Festplatte in "normalem gebrauchtem" Zustand noch ungefähr bekommen würde?

Bei dem Preis hier in Verbindung mit den MM Gutscheinen,die ich noch hab, könnte man schon mal über eine Erneuerung nachdenken
Wobei die 128 GB Festplatte echt nicht so wahnsinnig viel ist, aber mehr kostet ja leider auch deutlich mehr..

andre4000

Hab mal ne Frage: Ich habe vor 4 Jahren einen Acer Aspire 7738g für 799 Euro gekauft. Der hat einen Dualcore mit 2.1 Ghz je Kern, 4GB Ram, 500Gb Hdd und eine Geforce Gt130m. Außerdem wiegt er knapp 4 Kilo, das Gehäuse knarrt, die Ladebuchse hat nen Wackler, alles besteht aus Plastik, Kamera funktioniert nicht mehr, Akku hält nur 2 Minuten. Desweiteren braucht er 5 Minuten zum hochfahren, das Betriebssystem läuft träge, nach Updates funktionieren manche Treiber nicht mehr, er friert regelmäßig ein, hatte schon drei mal Trojaner drauf. 2 Tasten der Tastatur sind locker, die Blickwinkel sind schlecht, Lautsprecher schrabbeln, nach 2 Minuten läuft der Lüfter auf höchster Stufe und ab und an erscheint ein Bluescreen. Also Leute, was rechtfertigt den hohen Preis für diesen Macbook Pro? MfG aus Paderborn :)))



Ich hab vor 7 Jahren ein Acer gekauft und da funtzt noch alles sehr zuverlässig. Bei dir schließe ich auf sowas und da hilft dir auch kein MacBook

youtu.be/FN5…h9c
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text