229°
ABGELAUFEN
[ebay.de][aus LV] Huawei E3372-153 LTE-Stick (Kategorie 4 = 150Mbps) baugleich Telekom Speedstick LTE V [-60%]
[ebay.de][aus LV] Huawei E3372-153 LTE-Stick (Kategorie 4 = 150Mbps) baugleich Telekom Speedstick LTE V [-60%]

[ebay.de][aus LV] Huawei E3372-153 LTE-Stick (Kategorie 4 = 150Mbps) baugleich Telekom Speedstick LTE V [-60%]

Preis:Preis:Preis:33€
Zum DealZum DealZum Deal
Nota bene: Man hat hier wohl keine Garantie- oder Gewährleistungsansprüche, aufgrund der Warenherkunft zumindest nur schwer durchsetzbare, dafür aber 60% Ersparnis.

Der eBay-Händler director.lv (aus Lettland) verkauft den Huawei E3372-153 ohne SIM- oder Netlock (unlocked) mittels Preisvorschlag für € 33 inkl. Versand nach Deutschland (Lettland ist EU-Mitglied, sodaß keine Einfuhrabgaben anfallen). Es handelt sich um Neuware ohne Verpackung. Die Sticks tragen das Branding des lettischen Netzbetreibers "LMT".
Der baugleiche Telekom Speedstick V LTE kostet bei deutschen Händlern mehr als das Doppelte.

Der Stick ist erst im April 2014 erschienen, beherrscht alle für Europa relevanten LTE-Frequenzen und dies dank neuster Chipgeneration (HiSilicon V7R2) sogar mit LTE Category 4. Gegenüber früheren Huawei LTE-Sticks ist er empfangsempfindlicher und kompakter geworden.

Nach Einstecken in den PC emuliert der Stick einen generischen Netzwerkadapter (d.h. kompatibel mit Windows, MacOS, Linux und jedem OS, das generische Netzwerktreiber besitzt) und ermöglicht die bequeme Konfiguration per Webbrowser (http://192.168.1.1), da auf dem Stick hierzu offenbar ein kleiner Webserver läuft. Durch die automatische APN-Konfiguration ist das aber im Normalfall gar nicht nötig. Angeblich benötigt das Ding nur 15s vom Einstecken bis es den PC ins Internet bringt. Huawei nennt das übrigens "HiLink".
Vorbei sind also die Zeiten mühsamer Treiber- und Dashboard-Sofwareinstallationen.

Da Defekte an Huawei-Sticks erfahrungsgemäß höchst selten sind (zumindest solange sie kein Knickgelenk am USB-Stecker haben), kann man die mangelnde Gewährleistung und Garantie für mein Dafürhalten angesichts der erheblichen Ersparnis guten Gewissens in Kauf nehmen.

Technische Daten:

LTE: 800/900/1800/2100/2600 MHz (das sind alle europäischen LTE-Frequenzen)
LTE-Kategorie 4 (d.h. bei 20MHz breiten Trägern 150 Mbps Downlink und 50 Mbps Uplink)

UMTS: 900/2100 MHz (das sind alle europäischen UMTS-Frequenzen)
HSPA-Kategorie 24 (d.h. 42,2 Mbps falls der Netzbetreiber DualCarrier unterstützt)

GSM: 850/900/1800/1900 MHz (das sind alle weltweiten GSM-Frequenzen)

Chipsatz: HiSilicon V7R2 (neuste Generation)

Schnittstelle: USB 2.0 A-Stecker
Speicher: microsd-Steckplatz (offiziell nur bis 32GB)
Antennenanschluß: 2 x CRC9

Abmessungen: 88 x 28 x 11,5 mm
Gewicht: 24 Gramm

Daß das Gerät 2x2 MIMO beherrscht ist überflüssig zu erwähnen, denn dies ist Voraussetzung für jedes LTE-Gerät.

Nächste Vergleichspreise:
€ 83,98 amazon-Händler "Neuware"

Klickbare Links folgende im ersten Kommentar:

Beste Kommentare

schallerdirk

Habe jetzt den vom LMT.Kann man den auf die Original Huwei Firmware flashen und wenn ja wie?



Ja, kann man.

1. Zuerst installierst du den Stick und die Treiber für den Stick ganz regulär.
2. Du lädst dir folgende Datei (Firmware): unlock4modem.in/?wp…966
3. Du führst die *.exe Datei aus, dann beginnt der Flashvorgang
4. Wenn du nach einem Passwort gefragt wirst, generierst du dir dieses über die Website entsperren.at
5. Dann lädst du dir die Datei mit dem Original Webinterface: unlock4modem.in/?wp…964
6. Diese Datei flashen, und voila du hast die original Firmware drauf.
73 Kommentare

Verfasser

Das ursprüngliche Angebot wurde wiedereingestellt: ebay.de/itm…440


weiterführende Links:
weitere Angebote des Verkäufers
amazon.de Vergleichspreise
Maxwireless.de: Huawei E3372: Nachfolger des E3276 LTE-Stick kommt nach Deutschland
Maxwireless.de: Telekom Speedstick LTE V im Detail (baugleich E3372)

Falls director.lv ausverkauft sein sollte, kann man es mal bei seinem Landsmann probieren, der allerdings etwas höhere Kurse aufruft. Einen Preisvorschlag kann man ja mal riskieren:
Angebotes des Verkäufers agsedaju


4625241-v8RSE
©2014 BuchOberberg
4625241-dXVpH
©2014 BuchOberberg

Danke an BuchOberberg für die Fotos!


Klingt hot

Wo bitte ist denn Livland EU-Mitglied? .lv steht für Lettland (engl. Latvia). LMT steht für Latvijas Mobilais Telefons.

Wikipedia sagt: "Livland im weiteren Sinne umfasst vollständig die Gebiete der heutigen Staaten Estland und Lettland im damaligen Meistertum Livland des Deutschordensstaates; Livland im engeren Sinne bezeichnet nur die Landschaft nördlich von Riga bis zum Peipussee, was territorial der lettischen Region Vidzeme mit der Südhälfte Estlands entspricht. Heutzutage wird oft auch nur Vidzeme mit Livland gleichgesetzt, was einer nochmaligen Bedeutungsverengung entspricht. "

Deal-Jäger

karbro

Wo bitte ist denn Livland EU-Mitglied? .lv steht für Lettland (engl. Latvia). LMT steht für Latvijas Mobilais Telefons. Wikipedia sagt: "Livland im weiteren Sinne umfasst vollständig die Gebiete der heutigen Staaten Estland und Lettland im damaligen Meistertum Livland des Deutschordensstaates; Livland im engeren Sinne bezeichnet nur die Landschaft nördlich von Riga bis zum Peipussee, was territorial der lettischen Region Vidzeme mit der Südhälfte Estlands entspricht. Heutzutage wird oft auch nur Vidzeme mit Livland gleichgesetzt, was einer nochmaligen Bedeutungsverengung entspricht. "



Artikelstandort ist Riga. Riga = Lettland. Lettland ist seit 2004 EU-Mitglied.

Wenn die Zicken wegen Gewährleistung machen: moskau-inkasso.com

Da wollte ich auch gerade mal einen Deal zu machen

Hab ihn mir auch am Freitag bestellt, gestern (Dienstag) gekommen.
Funktioniert mit ner Vodafone-LTE (aus nem früheren Deal) ohne Probleme!
Angesteckt und losgesurft.

Und der Preis ist hot!

Auf der Hersteller Seite stehen die 800MHz nicht mit in den Technischen Daten?!

huaweidevices.de/e33…ecs

4G (LTE) Frequenzen 1800/2100//2300/2500/2600 MHz
3G (UMTS) Frequenzen 900/2100 MHz
2G (GSM) Frequenzen 850/900/1800/1900 MHz (Quadband)

Damit wäre er doch für LTE nur eingeschränkt nutzbar?
de.wikipedia.org/wik…ion

Verfasser

BuckOberberg

Hab ihn mir auch am Freitag bestellt, gestern (Dienstag) gekommen. Funktioniert ohne Probleme!

Poste doch mal bitte ein schönes Foto von Vorder- und Rückseite!

Vorher stand in der Dealbeschreibung aber alles mit Livland. Daher mein Kommentar. Freundlicherweise hat er es ja korrigiert.

karbro

Wo bitte ist denn Livland EU-Mitglied? .lv steht für Lettland (engl. Latvia). LMT steht für Latvijas Mobilais Telefons. Wikipedia sagt: "Livland im weiteren Sinne umfasst vollständig die Gebiete der heutigen Staaten Estland und Lettland im damaligen Meistertum Livland des Deutschordensstaates; Livland im engeren Sinne bezeichnet nur die Landschaft nördlich von Riga bis zum Peipussee, was territorial der lettischen Region Vidzeme mit der Südhälfte Estlands entspricht. Heutzutage wird oft auch nur Vidzeme mit Livland gleichgesetzt, was einer nochmaligen Bedeutungsverengung entspricht. "


BuckOberberg

Hab ihn mir auch am Freitag bestellt, gestern (Dienstag) gekommen. Funktioniert ohne Probleme!



*hier waren mal Bilder*

*ob das jetzt so klappt*



Verfasser

BuckOberberg

*ob das jetzt so klappt*

War im Ansatz schon ganz richtig, nur daß man Fotos aus dropbox nicht direkt einbinden kann. Ich war aber so frei und habe die Fotos im ersten Kommentar eingefügt. Vielen Dank auf jeden Fall!

Verfasser

OmNom

Auf der Hersteller Seite stehen die 800MHz nicht mit in den Technischen Daten?! http://www.huaweidevices.de/e3372?show=specs 4G (LTE) Frequenzen 1800/2100//2300/2500/2600 MHz 3G (UMTS) Frequenzen 900/2100 MHz 2G (GSM) Frequenzen 850/900/1800/1900 MHz (Quadband) Damit wäre er doch für LTE nur eingeschränkt nutzbar? http://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution


Die Daten auf der deutschen Huawei Website sind definitiv falsch. Die LTE-Frequenzen sind ein Redaktionsfehler und stammen von einer Variante des Sticks, die es in Europa überhaupt nicht gibt (LTE2300 mit FDD gibt es nur in Nordamerika, LTE2300 mit TDD nur in China und LTE2500 (TDD) in Europa auch noch nicht). Die Zahl nach E3372, also 153, gibt übrigens eindeutigen Aufschluß über die jeweilige Frequenzvariante des Sticks.
LMT, der lettische Netzbetreiber von dem die Sticks stammen, verwendet LTE bislang übrigens auf 800 und 1800 MHz.


P.S.: Und das hier spuckt der Stick auf den AT-Befehl at^syscfg=? aus:

^SYSCFGEX: ("00","01","02","03","99"),((2000000400380,"GSM900/GSM1800/WCDMA BCVIII/WCDMA BCI"),(280000,"GSM850/GSM1900"),(3fffffff,"All bands")),(0-2),(0-4),((800c5,"LTE BC1/LTE BC3/LTE BC7/LTE BC8/LTE BC20"),(7fffffffffffffff,"All bands"))


Was "LTE BC1/LTE BC3/LTE BC7/LTE BC8/LTE BC20" bedeutet, kann man hier nachschlagen oder mir vertrauen, daß es LTE-Unterstützung für 2100, 1800, 2600, 900 und 800 MHz bedeutet.


Also bei mir reagiert er zumindest nicht automatisch auf den 33€ Preisvorschlag.

Edit:
Aber händisch hat er die 33€ angenommen.
Und ich habe mich heute morgen noch gefragt was ich mit dem 15€ bei 30€ MBW Welcome Back Gutschein von ebay bei Zahlung über Paypal wohl kaufen soll
Bei 18€ für nen LTE Stick konnte ich einfach nicht nein sagen.

"Und da USB-Slots an Notebooks Mangelware sind, ist der integrierte microSD™-Kartenslot eine sinnvolle Bereicherung."

Immer diese blöden Notebooks ohne USB-Slots :(. Tolle Artikelbeschreibung :D.

OpenWRT flashbar?

Ist da ein pigtail Anschluss auf dem Foto erkennbar? Wenn ja.... kaufen. Hot

Ja, das mit den externen Antennen ist schon ziemlich hot.

Weiß jemand, ob der Stick auch an einer FritzBox läuft? Obwohl das mit dem integrierten Webserver eine ziemlich gute Idee ist, könnte es an dieser Stelle problematisch sein.

Ach so:
Kennt jemand einen Anbieter, der die 1,99€ Dayflats auch mit LTE anbietet? Am Besten im D-Netz.

Verfasser

HouseMD

Weiß jemand, ob der Stick auch an einer FritzBox läuft? Obwohl das mit dem integrierten Webserver eine ziemlich gute Idee ist, könnte es an dieser Stelle problematisch sein.

Das kann ich momentan noch nicht beantworten. Diese "Hilink"-Funktion läßt sich übrigens mit dem AT-Befehl AT^U2DIAG=0 deaktivieren (und mit AT^U2DIAG=119 reaktivieren), wodurch die von älteren Huawei-Sticks bekannten seriellen USB-Schnittstellen bereitgestellt werden. Ebenso soll das durch Aufruf folgender Seite der WebGUI möglich sein: http://192.168.1.1/html/switchProjectMode.html

Im seriellen Modus sollte die FritzBox den Stick theoretisch erkennen und ansprechen können. Es ist jedenfalls eine Frage der Zeit bis die FritzBox den Huawei E3276 automatisch unterstützt.

heißt das mit dem Webserver, dass ich kein Verbindungsprogramm (wie mwconn oder mobile partner) auf dem PC einrichten muss?

Verfasser

holger25

heißt das mit dem Webserver, dass ich kein Verbindungsprogramm (wie mwconn oder mobile partner) auf dem PC einrichten muss?

Genau. Einfach nur einstecken und nach 15s surfen. Nur im Bedarfsfall kannst Du unter http://192.168.8.1 auf die Benutzeroberfläche zugreifen, die in Form einer Internetseite im Browser dargestellt wird.

Gerade bestellt! Auch bei mir wurden die 33€ händisch nach ca. 30min akzeptiert. Jetzt heißt es warten ..

33 euro wurde bei abgelehnt und 34 Euro vorgeschlagen. Zusätzlich noch 15 Euro Ebay-Paypal gutschein eingelöst.

33,- wurde bei mir Heute Morgen angenommen und auch versendet.

Hallo,

ich habe bereits zwei Mal via ebay den E3372 aus Lettland erhalten. Der Versand war per Einschreiben und dfging schneller als ein Päckchen in D mit Hermes :-) Der Händler ist mir als in guter Erinnerung. Beide Sticks liefen problemlos mit einer Karte von der Telekom und auch Vodafon. Liefen deshalb weil unter Yosemite Mac OS 10.10 nichts mehr geht :-(
Hat jemand eine Idee wie ich die Sticks wieder ans Laufen bekomme ?
Viele Grüsse

ecurie

Liefen deshalb weil unter Yosemite Mac OS 10.10 nichts mehr geht

Verstehe ich nicht.

Kann zufällig noch jemand Antennen für den Stick empfehlen?

Verfasser

dadadu

Kann zufällig noch jemand Antennen für den Stick empfehlen?


Ohne detaillierte Infos zum Einsatzort, Montagemöglichkeiten, Fresnelzone, verwendetes Frequenzband usw. ist das unmöglich.

wenn ich das hier so lese, müsste der stick doch abwärtskompatibel sein, ich meine in deutschland auch als umts-stick nutzbar sein. jedenfalls bekomme ich mit diesem stick keine verbindung ins d1-netz der telekom. ich hab noch einen weiteren stick vom selben hersteller -k3520 - der tadellops funktioniert als umts-stick.

Natürlich funktioniert der Stick auch als UMTS Stick.
D1, O2 und E-Plus habe ich mit meinem ausprobiert, ne Vodafone Karte hatte ich gerade nicht zur Hand.

funktiomiert der mit dem vodafone sharing dock r101 - werweis es, wer weis es?

berndy2000

33 euro wurde bei abgelehnt und 34 Euro vorgeschlagen. Zusätzlich noch 15 Euro Ebay-Paypal gutschein eingelöst.


woher habt ihr alle die 15€ Gutscheine?

Die Gutscheine hatte ich 2 Tage vorher von Ebay an zwei meiner drei Accounts geschickt bekommen.

Den "Huawei E3372" bekommt ihr im Telekom-Shop für 10€ (Speedstick V) - einfach von Huawei das Update drauf ziehen, und die kastrierte Telekom-Einwahlsoftware ist weg ;-)

download-c.huawei.com/dow…ide

Verfasser

Gottseth

Den "Huawei E3372" bekommt ihr im Telekom-Shop für 10€ (Speedstick V)


Mit einem apothekenteuren Datentarif ("Data Comfort Eco S"), der Folgekosten von € 370,75 nach sich zieht, vielleicht, aber ohne Vertrag kostet der Speedstick LTE V bei der Telekom satte € 99,96:
t-mobile.de/sho…tml

Avatar

GelöschterUser118397

Frage: Bringt es für mich als Besitzer eines E3131 bei reiner HSDPA Nutzung Vorteile im Empfang? Habe derzeit 3-10Mbit, die 10Mbit eher sehr selten bis nie, meist nur 3-4Mbit. Ich frage mich gerade, ob sich vielleicht der Empfang mit neuem Modem verbessern würde... Ping-Raten wahrscheinlich nicht wirklich?

Verfasser

Quantisierungsfehler

Frage: Bringt es für mich als Besitzer eines E3131 bei reiner HSDPA Nutzung Vorteile im Empfang? Habe derzeit 3-10Mbit, die 10Mbit eher sehr selten bis nie, meist nur 3-4Mbit. Ich frage mich gerade, ob sich vielleicht der Empfang mit neuem Modem verbessern würde... Ping-Raten wahrscheinlich nicht wirklich?

Ja, der E3372 sollte Dir deutliche Verbesserung bringen, da er einerseits gegenüber dem E3131 MIMO unterstützt (hierbei hat der Stick zwei komplett separate Empfangsteile mit separaten Antennen, durch die eine Signalaufbesserung möglich wird) und zum anderen beherrscht der E3372 im Gegensatz zum E3131 Dual Carrier HSPA (DC-HSPA); hierbei werden zwei UMTS-Trägerfrequenzen kombiniert und somit die Bandbreite verdoppelt. Allerdings ist DC-HSPA nicht in jeder UMTS-Zelle verfügbar. Mit einem Samsung Androiden kannst Du DC-HSPA-Verfügbarkeit über den Service Mode (*#0011# oder bei älteren ROMs *#*#197328640#*#* und dann Debug Screen' > 'Basic Information') abfragen - da sollte dann wie im nachfolgenden Screenshot "DC_HSPA+ 1" stehen:
5180562-NxycD

danke gibts immer noch, daher ein fettes HOT :-)

ebay.de/itm…125

Preisvorschlag 32,50 € wurde angenommen

ebay.de/itm…007
preisvorschlag von 30€ angenommen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text