185°
ABGELAUFEN
[Ebay.de]Uhrmacherwerkzeug Set 30-teilig Nylon Tasche o. Vsk für 11,89 €
[Ebay.de]Uhrmacherwerkzeug  Set 30-teilig Nylon Tasche o. Vsk für 11,89 €

[Ebay.de]Uhrmacherwerkzeug Set 30-teilig Nylon Tasche o. Vsk für 11,89 €

Preis:Preis:Preis:11,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis: 14,09 €

Uhrenwerkzeugset 30-teilig

1 Sprungdeckelöffner , 1 Stiftausdrücker aus Kunststoff, 1 Gehäusehalter aus Kunststoff

1 antimagnetische Pinzette, 1 Federstegbesteck, 3 Schraubendreher

3 Metallstiftausdrücker, 1 Gehäusebodenöffner (Gehäuseöffner), 18 Spannbackeneinsätze

Größe der Tasche: ca. 20 x 10,5 x 5 cm

Ein Deal für alle meine ich, weil sowas kann man immer gebrauchen( z.b. Batteriewechsel, Uhr Armband verkleinern oder verändern). Man spart sich Zeit und Geld!

Beste Kommentare

Hatte die Tasche mal hier. Das Werkzeug bricht bei einmaliger Benutzung in seine Einzelteile auseinander! Lächerliche Qualität..

Zudem eBay Standardpreis.

Speedbones

Für kleinere Arbeiten reicht es völlig.



Hatte eigentlich vor damit meinen Traktor zu reparieren.
32 Kommentare

Verfasser

3069875-CFSkT

Mhmm, geh lieber zum Uhrmacher. Kostet zwar etwas Geld, lohnt sich aber immer. Allerdings kenne ich deine Uhren auch nicht.... :-)

Hatte die Tasche mal hier. Das Werkzeug bricht bei einmaliger Benutzung in seine Einzelteile auseinander! Lächerliche Qualität..

Zudem eBay Standardpreis.

Also Stiftausdrücker und deckelöffner habe ich schon ewig in Benutzung und das funktioniert Super und spart Kohle ohne Ende

derwesa

Mhmm, geh lieber zum Uhrmacher. Kostet zwar etwas Geld, lohnt sich aber immer. Allerdings kenne ich deine Uhren auch nicht.... :-)


Beim Uhrmacher wurde mir zuletzt bei einem einfachen Batteriewechsel die Uhr kaputt gemacht.

und anschließend beim hersteller reklamieren. kenne ich die kandidaten

Hab das Set erst vor ca einer Woche gekauft allerdings für 10,95€ inkl. Versand @ ebay. Für kleinere Arbeiten reicht es völlig.

Speedbones

Für kleinere Arbeiten reicht es völlig.



Hatte eigentlich vor damit meinen Traktor zu reparieren.

derwesa

Mhmm, geh lieber zum Uhrmacher. Kostet zwar etwas Geld, lohnt sich aber immer. Allerdings kenne ich deine Uhren auch nicht.... :-)



Wenn es ein guter Uhrmacher ( kein Juvelier der auch Batterien wechselt) ist , sollte er die Uhr nur vollständig und intakt wieder rausgeben. Ggf muss er haften. Welcher Defekt vorliegt, wer ihn zu verschulden hat, kann ich natürlich nicht nachprüfen.
Ob ausgelaufene Batterie oder oder oder.. Aber Uhren mit Batterie kaufe ich nicht. ..

derwesa

Mhmm, geh lieber zum Uhrmacher. Kostet zwar etwas Geld, lohnt sich aber immer. Allerdings kenne ich deine Uhren auch nicht.... :-)



Das Problem ist, dass eine leere Batterie oder eine defekte Uhr Beide das gleiche zur Folge haben. Die Uhr geht nicht mehr. Der Kunde denkt es sei nur die Batterie, dabei ist die Uhr defekt. Meist sieht man das dem Ekelteil auch schon von außen an. Bei den billigen Uhren z.B. Aldi Funk kann man kaum die Batterie wechseln. Komisch verklebt innen.
Die superteuren Uhren nehmen viele Juweliere nur ohne Gewähr Garantie an.
Man hat dann die Wahl. 20 Euro für Batteriewechsel zu zahlen oder eben 100 Euro aufwärts, wenn man diese zur Firma einschickt.

Übrigens gibt es auch Schlaumeier, die wissen genau, dass die Uhr defekt ist. Behaupten dann aber, sie sei in Ordnung gewesen und der Juwelier hätte sie beim Batteriewechseln geschrottet.....
Auch beliebt sind die, die dann eine Macke/Kratzer ... entdecken mit dem Ziel eine Entschädigung zu bekommen.
Viel Ärger. Drum immer schön vorher Fotos machen und Macken/Defekte vorher dokumentieren und den Mist vom Kunden unterschreiben lassen. Batteriewechsel auf eigenes Risiko.

Das Werkzeug oben taugt natürlich nichts.



Ich werd jetzt Uhrmacher X)

Muss ich leider bestätigen. Das taugt überhaupt nichts!!!
Leider habe ich aber noch keine Alternative gefunden.

psoella

Hatte die Tasche mal hier. Das Werkzeug bricht bei einmaliger Benutzung in seine Einzelteile auseinander! Lächerliche Qualität..Zudem eBay Standardpreis.

Eine halbwegs gute Alternative wäre sehr schön zu erfahren.
Bei mir geht es auch hauptsächlich um Batteriewechsel für Uhren <150 EUR.

Halb-OT: Bei meiner Casio war der Federsteg ausgenudelt bzw. defekt. Beim Uhrmacher hat mich der Austausch 2 Minuten und 1,80 Euro gekostet. Und für Batterienwechsel hat man evtl. sowieso schon was passendes zuhause.

pRson

Eine halbwegs gute Alternative wäre sehr schön zu erfahren.Bei mir geht es auch hauptsächlich um Batteriewechsel für Uhren <150 EUR.



Uhrmacher..

derwesa

Wenn es ein guter Uhrmacher ( kein Juvelier der auch Batterien wechselt) ist , sollte er die Uhr nur vollständig und intakt wieder rausgeben. Ggf muss er haften. Welcher Defekt vorliegt, wer ihn zu verschulden hat, kann ich natürlich nicht nachprüfen.Ob ausgelaufene Batterie oder oder oder.. Aber Uhren mit Batterie kaufe ich nicht. ..


Ja, war ein eigentlich vernünftiger Uhrmacher, wo der Wechsel immerhin 6€ kosten sollte.

Als ich sie abholen wollte, hieß es dann, er hätte die Uhr nicht wechseln können, weil zwei schrauben kaputt seien (Köpfe ausgenudelt).
Das war vorher definitiv noch nicht der Fall.

Danach Musste ich die Schrauben dann zu Hause schließlich mit nem Feinmechanikbohrer selber aufbohren, hab die Batterie gewechselt und mir selber neue schrauben besorgt. Jetzt läuft sie wieder ganz normal und ist nicht mehr "kaputt", aber ich bin mir sicher, dass das sicher nicht jeder andere Kunde hinbekommen hätte.

Der Uhrmacher wollte nach langen Diskussionen definitiv nicht ersetzen. Eine absolute Frechheit. In Zukunft mache ich sowas nurnoch selbst.

Äußerst schlechte Qualität!
Würde ich niemanden empfehlen, die Schraubenzieher
sind nicht gehärtetoO

rapaLLa

Der Uhrmacher wollte nach langen Diskussionen definitiv nicht ersetzen. Eine absolute Frechheit. In Zukunft mache ich sowas nurnoch selbst.


Fehler passieren und sind menschlich. Wenn es denn so war, dann sollte der Uhrmacher auch seinen Fehler eingestehen und wenn möglich Abhilfe schaffen oder eine Entschädigung zahlen.
Ansonsten würde ich einfach mal Deinen Uhrmacher wechseln. Es gibt Gute und Schlechte. Verhält es sich nicht auch so bei Autowerkstätten, Ärzten etc.? Im Grunde zieht sich das durch alle Bereiche.
Schön wenn Du selbst handwerklich geschickt bist, Zeit hast, Wissen angelesen hast und das Risiko selbst tragen willst.

Meine Braun habe ich immer zum Service geschickt (den es jetzt nicht mehr gibt), weil der örtliche Uhrmacher da rumgezickt hat, da die Teile (auch die Batterie?! WTF) wohl nicht frei verfügbaren sind/waren und blablubb. Letztens mußte ich das dann selber machen... neue Batterie über eBay und war kein Hexenwerk.
Dafür hatte er es aber einmal geschafft, eine über 30 Jahre alte Seiko beim Batteriewechsel anzubrechen, hat sie aber auf seine Kosten bei Seiko reparieren lassen.

klasse gleich 50 bestellt jetzt kauf ich mir ein lila zylinder und ein blaues sacko und trinke den ganzen tag tee

pRson

Eine halbwegs gute Alternative wäre sehr schön zu erfahren.Bei mir geht es auch hauptsächlich um Batteriewechsel für Uhren <150 EUR.



Habe das Teil schon seit mehr als 4 Jahre (aktuell sogar 3 EUR günstiger als damals) und durchweg gute Erfahrungen gemacht bei ähnliche Preisklasse von Uhren:
amazon.de/gp/…c=1

Hundsmiserable Qualität. Ist nach zweimaligem Gebrauch und hochrotem Kopf im Müll gelandet.

Das gleiche Ding hat es bei Amazon für 10,00€...:{
amazon.de/Uhr…s_t

Ich habe damals Mal sowas minderwertiges genutzt. Damit hat man nur Ärger, Werkzeuge verbiegen sich/brechen und die Uhr wird dadurch auch verumstaltet.

Hantiere viel mit Uhren herum, da muss man einfach ein gutes Werkzeug haben...einfach mal googeln, gibt einige Werkzeug-Hersteller (u.a. aus Schweiz, aber auch DE), die natürlich auch was kosten, tun ihre Sache aber sehr gut und das mehrere Jahre lang!

Verfasser

Hier stand Mist

Nicht einmal als Einweg Werkzeug zu empfehlen!!

Hier für nur 10€ inkl. Versand und mit genug Bewertungen zur eigenen Beurteilung:
amazon.de/Uhr…eug

Vonti

Fehler passieren und sind menschlich. Wenn es denn so war, dann sollte der Uhrmacher auch seinen Fehler eingestehen und wenn möglich Abhilfe schaffen oder eine Entschädigung zahlen.Ansonsten würde ich einfach mal Deinen Uhrmacher wechseln. Es gibt Gute und Schlechte. Verhält es sich nicht auch so bei Autowerkstätten, Ärzten etc.? Im Grunde zieht sich das durch alle Bereiche.Schön wenn Du selbst handwerklich geschickt bist, Zeit hast, Wissen angelesen hast und das Risiko selbst tragen willst.


Nein, hast natürlich schon recht. Im Prinzip bin ich auch jemand, der gerne kleine Einzelhändler unterstüzt usw.

In dem Fall hatte es mich einfach geärgert, weil ich mir eben vorher schon dachte "Mh, kannste eigentlich selber, aber eh da was kaputt geht - bringste halt zum Uhrmacher, der kann das schneller und besser".. und dann kam sowas dabei rum. Vor Allem, dass er den Fehler nicht zugegeben hat.
Naja, letztendlich sind nicht alle so, da haste schon recht!

malloy

Dafür hatte er es aber einmal geschafft, eine über 30 Jahre alte Seiko beim Batteriewechsel anzubrechen, hat sie aber auf seine Kosten bei Seiko reparieren lassen.




Guter Mann. Fehler koennen passieren, aber dann sollte es so gemacht werden im Idealfall...

Mal ne ganz andere Frage, wenns hier schonmal darum geht:
Wozu ist bei dem Stiftaustreiber eigentlich die zweite (kleine) Stellschraube, mit der sich der Plastikteil unter dem das Armband liegt justieren lässt? Könnte den Sinn noch nicht so ganz durschauen...

Jetzt für 10,89€!

Bei Amazon nochmal 30 c't. Billiger.

amazon.de/gp/…SW/

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text