72°
[eBay/redcoon] Ricoh Aficio SP 311DN s/w Laserdrucker (Duplex, LAN) 69€ inkl. VSK

[eBay/redcoon] Ricoh Aficio SP 311DN s/w Laserdrucker (Duplex, LAN) 69€ inkl. VSK

ElektronikEbay Angebote

[eBay/redcoon] Ricoh Aficio SP 311DN s/w Laserdrucker (Duplex, LAN) 69€ inkl. VSK

Preis:Preis:Preis:69€
Zum DealZum DealZum Deal
Günstiger s/w Laserdrucker mit Duplexdruck, der innerhalb einer 24h Aktion über eBay bei redcoon für 69€ inkl. Versand zu haben ist (idealo 93,90€).

Wer einen günstigen s/w Laserdrucker sucht und Wert auf die Duplexfunktion sowie LAN legt, könnte hiermit glücklich werden.

Technische Daten:
Format: A4 • Auflösung: 1200x1200dpi • Geschwindigkeit: 28 S/min (A4) • Papierzufuhr: 300 Blatt • Speicher: 128MB • Anschlüsse: USB 2.0, LAN • Display: keine Angabe • Emulation: PCL 6, PCL 5e • Leistungsaufnahme: 890W (maximal), 50W (Standby), keine Angabe (Sleep) • Schalldruckpegel: keine Angabe • Abmessungen (BxHxT): 370x262x382mm • Gewicht: 12.70kg

11 Kommentare

LAN hat er auch. Nett!

Bräuchte einen mit scan/kopierfunktion und in Farbe. Empfehlungen bis 200€? Danke

Hat jemand schon Erfahrung damit? Was kostet der Toner?

Aus P/L-Sicht mMn nicht wirklich zu empfehlen, da ein Originaltoner läppische ~120€ kostet. Selbst die Nachbauten schlagen mit ~40€ zu Buche.
Im Vergleich zu anderen günstigen Monochromlasern (bspw. von Brother) sind hier die Druckkosten seitens des Toners ca. doppelt bis dreimal so hoch.

Danke für den Hinweis! Kannst du einen Brother Laser empfehlen? Was kostet der Ersatztoner aus deiner Erfahrung?

Bin auch auf der Suche nach einem Laserdrucker für den Privatgebrauch (s/w reicht) mit vernünftigem P/L Verhältnis was die Toner angeht. (W)LAN Funktion wäre nett, aber nicht zwingend. Wäre dankbar für nette Infos


Für Leute, die geringe(re) Mengen drucken (also keine Studenten wie ich, die im Schnitt pro Semester 5.000 Blatt aufwärts drucken) und nur USB + WLAN benötigen, würde ich einen HL-2135W in Erwägung ziehen; dieser hat jedoch nur verhältnismäßig geringe Tonerfüllungen von 3.000-5.200 Seiten, je nach Modell (die Rebuilt-Modelle kosten ~10-23€, Original ~35€).
Mit USB + LAN gibts den HL-2250DN.

Für Nutzer mit höheren Druckmengen, die LAN und WLAN nutzen möchten, kommt der HL-5470DW in Frage; die Toner mit Bez. TN-3380 bieten 8.000-12.000 Seiten für 20-25€ (Rebuilt), das Original kostet ~100€.
Wenn USB + LAN reicht, dann gibts für ein paar € weniger den HL-5450DN, ebenfalls mit TN-3380.

Nutze meinen schon etwas älteren HL-5140 bereits mehrere Jahre intensiv, er hat mittlerweile >45.000 Seiten auf dem Buckel; nutze höchst zufrieden die dazugehörigen Rebuilt-Toner für ~20€.

Kleiner Tipp: Es gibt öfters mal Angebote von gebrauchten Brother-Geräten (jedoch i.d.R. ohne WLAN; meist nur mit USB, selten auch mit LAN) der älteren Serien, die nur geringe Druckzahlen aufweisen (10.000-20.000 Seiten), jedoch für ~35-50€ deutlich erschwinglicher sind. Habe solche Modelle an Kommilitonen vermittelt (die sich zuvor mit Tintenstrahlern und/oder in der Uni dumm und dämlich zahlten), die waren/sind allesamt höchst zufrieden.;)

Und wo findet man die Angebote von gebrauchten Brother Druckern?

Auf bekannten Verkaufsplattformen (z. B. ebay) gibts öfters echte Schnäppchen (so gut wie neu), aber auch ausgenudelte Teile mit ~100.000 Seiten. Daher bitte darauf achten, dass die Angabe gedruckter Seiten auch nachgewiesen wird (z. B. Mittels des dafür vorgesehenen Service-Blattes).

Danke für die Info!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text