Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
[eBook, Kindle] Der Wüstenplanet - Frank Herbert (erstes Buch der Dune-Reihe in neuer Übersetzung)
331°

[eBook, Kindle] Der Wüstenplanet - Frank Herbert (erstes Buch der Dune-Reihe in neuer Übersetzung)

4,99€9,99€-50% Kostenlos KostenlosThalia Angebote
18
331°
[eBook, Kindle] Der Wüstenplanet - Frank Herbert (erstes Buch der Dune-Reihe in neuer Übersetzung)
eingestellt am 3. Feb 2021
Hey Leute,

aktuell gibt es das erste Buch der Dune Reihe von Frank Herbert vergünstigt für 4,99€ anstatt 9,99€. Hierbei handelt es sich um die neue Übersetzung von Jakob Schmidt. Aufgrund der Buchpreisbindung erhaltet ihr das eBook sowohl bei Thalia, Amazon als auch bei allen anderen eBook Händlern zu diesem Preis.


Hier noch eine kurze Beschreibung eines Thalia Mitarbeiters zum Buch als auch zur neuen Übersetzung:
"Eigentlich muss man zu "Der Wüstenplanet" von Frank Herbert nicht mehr viel sagen. Es ist DER Science-Fiction-Roman schlechthin, eine gewaltige Saga der fernen Zukunft. Dabei ganz anders als gewohnt, keine riesigen Raumschiffe und seltsamen Aliens - es sind die Menschen selbst, die seltsam geworden sind und Raumfahrt ist eher eine meditative Erfahrung. Oder besser eine rauschhafte, denn die Droge "Spice" ermöglicht das Reisen durchs All."Spice" gibt es nur auf einem einzigen Planeten im bekannten Universum: Arrakis oder "Dune", der Wüstenplanet. Um die Herrschaft über Arrakis geht es erst einmal vordergründig, doch viel mehr steht auf dem Spiel ...Herbert bedient sich bei seiner Weltenschöpfung vieler Quellen, besonders markant ist hier der Islam und die arabische Welt insgesamt (vielleicht wegen des Wüstensettings?). Und dann kommen wir zur Neuübersetzung von Jakob Schmidt!Die ist 2016 erschienen, nachdem die erste deutsche Fassung (von Ronald M. Hahn) 1978 das Licht der Welt erblickte. Fast vierzig Jahre später kommt die Neufassung sehr viel kompakter daher und ist dennoch näher am Original. Wie Jakob Schmidt in einem Interview über die "alte" Übersetzung sagte (die er durchaus mag): »Musste aber auch feststellen, vieles ist inhaltlich sehr zusammengerafft oder auch einfach etwas Anderes, als im Original steht, ganz banal.«Natürlich kann man sich über Übersetzungen streiten, diese hier ist aber meiner Ansicht nach gelungen, was nicht zuletzt an den islamischen Einflüssen liegt, die hier sehr viel sorgsamer bearbeitet wurden.In jedem Fall ist die Neuübersetzung es wert, den Roman noch einmal oder auch ein erstes Mal zu lesen!"
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
18 Kommentare
Dein Kommentar