201°
ABGELAUFEN
ebook - Liederbuch für Kinder

ebook - Liederbuch für Kinder

Freebies

ebook - Liederbuch für Kinder

Wann hast du das letzte mal gesungen? Hierfür kann man sich ein Liederbuch mit Noten kostenlos als PDF downloaden.

u.a.

Alle meine Entchen ........................................3
Alle Vögel sind schon da.................................4
Auf der Mauer, auf der Lauer.........................5
Auf uns’rer Wiese gehet was..........................6
Das Wandern ist des Müllers Lust..................9
Der Kuckuck und der Esel............................11
Die Affen rasen durch den Wald .................. 12
Der Mond ist aufgegangen...........................13
Die Gedanken sind frei.................................14
Die Handwerker ...........................................15
Die Vogelhochzeit .........................................16
Drei Chinesen mit dem Kontrabass..............17
Ein Männlein steht im Walde .......................18
Es klappert die Mühle am rauschenden Bach 19
Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann......................20
Froh zu sein bedarf es wenig .......................22
Es war eine Mutter.......................................22
Grün, grün, grün sind alle meine Kleider.....23
Fuchs, du hast die Gans gestohlen...............24
Hoppe, hoppe Reiter ....................................25
Jetzt fahr’n wir über’n See ...........................31
Kommt ein Vogel geflogen............................32
Kuckuck, Kuckuck, ruft’s aus dem Wald ......32
Leise rieselt der Schnee...............................34
Morgen, Kinder wird‘s was geben ...............36
O Tannenbaum .............................................38
Schlaf, Kindlein, schlaf.................................40
Schneeflöckchen, Weißröckchen..................41
Summ, summ, summ …................................44
Weißt du, wie viel’ Sternlein stehen.............45

Also Liederbuch aufgeschlagen und gemeinsam gesungen. So kann man auch nicht mehr schimpfen. Und singen macht froh.

Die Melodien dazu gibt es kostenlos als ZIP-Datei unter

musik.klarmachen-zum-aendern.de/kin…len

Viele Freude!

8 Kommentare

voll cool, danke!

Im Kindergarten wird viel zu wenig gesungen. Zumindest zu wenig Volkslieder.

Hot

Lenchen88

Im Kindergarten wird viel zu wenig gesungen. Zumindest zu wenig Volkslieder. Hot


1. denk mal bitte an die armen Erzieher*innen
2. Volkslieder werden auch andernorts nicht (mehr) gesungen, warum dann bitte im Kindergarten?

Dafür gibt's doch gute Youtube-Channels wie yleekids.com und viele andere. Ich wollte meinen kleinen einen Raspberry Pi vorbereiten, der diese Youtube-Channels zufällig abspielt. Doch leider ist das zu viel Frickelei, denn der Raspberry schafft das nicht ohne HW-Beschleunigung. Und ein VLC-Player als binary Paket mit HW-Unterstüzung gibt es unverständlicherweise in Raspian nicht! Ich habe den Raspberry Pi 3 deshalb wieder zurückgeschickt und jetzt einfach ein Android-Tablet dafür genommen.

@ Pinchen:
Was verstehst du denn unter Volksliedern?
Es gibt viele wirklich gute deutsche Kompositionen, die mit einer solchen Einstellung wie Pinchens einfach nur verloren gehen.
Damit meine ich nicht die Titel die heute weitläufig unter dem Label "Volksmusik" laufen, sondern gut komponierte und schöne Titel.

Wenn ich Kermits Beitrag lese bin ich einfach nur froh ein Kind der 80er Jahre zu sein. Damals, als sich meine Eltern noch selbst die Zeit nahmen um mit mir zu singen und aus Märchenbüchern vorzulesen.
Drückt euren kleinen nur brav schon mit drei das Tablet in die Hand und lasst es machen und sie werden noch dümmer als die Jugend heute, die beim Laufen nichts anderes zu tun hat, als ständig auf´s Handy zu Glotzen um Nachrichten zu schreiben.

Was war meine Kindheit doch toll :-)

zoolander

Wenn ich Kermits Beitrag lese bin ich einfach nur froh ein Kind der 80er Jahre zu sein. Damals, als sich meine Eltern noch selbst die Zeit nahmen um mit mir zu singen und aus Märchenbüchern vorzulesen.



Da bist Du wahrscheinlich eine Ausnahme. Meine Eltern haben mit mir NIE gesungen. Gesungen wurde nur in Kindergarten, Grundschule, Kirche und Musikunterricht der weiterführenden Schule. Ich wäre als Kind der 80er sehr froh gewesen, hätte ich die multimedialen Möglichkeiten von heute gehabt! Ich hatte vielleicht ein paar wenige MC's (Musikkassetten) mit Kinderliedern, die ich auf einen Kofferradio mit mieser Tonqualität abspielen konnte, wenn es mal nicht wieder Bandsalat gab.
Hätte ich als Kind/Jugendlicher die Möglichkeiten nur gehabt, wäre mein Leben wohl entschieden anders verlaufen. Ich hatte einen kleinen Jugendlexikon-Band, wo ich ein bisschen drin rumblättern konnte. (Youtube-)Tutorials, Online-Mediatheken und Wikipedia wären ein Traum gewesen!
Aber ich gebe Dir auch wieder Recht. Die heutige Jugend scheint die Möglichkeiten nicht zu nutzen und sich mit irgendwelchen stupiden Onlinespielen und stumpfen Inhalten sozialer Netzwerke die Zeit zu vertreiben. Ich habe ja schon nicht viel aufgepasst und gewusst in der Schule. Aber gefühlt werden jedes Jahr meine Azubis immer dümmer und beherrschen bestimmte Grundlagen (Schreiben, Rechnen, Lesen) einfach nicht mehr, wenn sie aus der Schule kommen und hängen ständig nur vor dem Smartphone, anstatt sich für die Ausbildungsinhalte zu interessieren. Da merkt man erst mal, dass man wirklich alt geworden ist. Gerade letztens war ich noch elektrische Geräte prüfen mit einem Azubi. Als er einen VHS-Rekorder eines Schulungsraums prüfen sollte, fragte er mich nur verwundert "Was ist das denn?".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text