173°
ABGELAUFEN
[Ebook] Vegan Low Carb Rezepte Schnell Kochen Thermomix
Beliebteste Kommentare

post2.jpg

25 Kommentare

Wurde schon mal gepostet.

Popcorntime

Der Autor kann sich wohl nicht zwischen Kohlenhydratfreier (no Carb) und Kohlenhydratarmen (low Carb) Ernährung entscheiden... Lappen

jackie-chan-illuminati.jpg

Liebe Hausfrauen... der Körper wird sich die Kohlenhydrate schon früher oder später holen... nachdem ihr 6 KG FIX abgenommen habt, habt ihr fix auch 10 KG wieder drauf

Also ich verstehe nicht für was man so einen überteuerten StaubsaugerVertreterMixer mit Kochplatte brauchen kann, geschweige denn wie man dafür 4stellige Beträge ausgeben kann.

Vielen Dank für das Rezeptfreebie jetzt kann ich auch lowCarb, zeitsparend mit meinem LieblingsKombiKüchengerät kochen. Noch eine Facette mehr für mein eh schon so vielseitiges Küchengerät.

So da sollte jetzt für jeden was dabei sein. Los gehts.

post2.jpg

Da lobe ich mir doch meinen Chinasuppenselbstbausatz vom Aldi.
Da schütte ich nur heißes Wasser drauf, rühre um und warte.
Es soll aber Leute geben, welche selbst zum Wasser heißmachen, umrühren und warten eine Maschine für 1000€+ kaufen. Respekt.

Irgendwie scheinen große Teile der Bevölkerung ernährungstechnisch nur in Extremen zu denken. Zwischen Sahne-Hackauflauf und Vegan scheints nicht viel zu geben.

RaspiNutzer


Cool, du hast mir meinen Tag versüßt.

Onkel_Horst

Irgendwie scheinen große Teile der Bevölkerung ernährungstechnisch nur in Extremen zu denken. Zwischen Sahne-Hackauflauf und Vegan scheints nicht viel zu geben.



Langweiler!

Nö...fühle mich ganz wohl, obwohl ich meine Eckzähne noch verwende und diese nicht als Laune der Natur sehe.
Mich nervt einfach nur dieser Veganhype, von Leuten, die vor wenigen Augenblicken nichts als ihre Maggitüten kannten.

Onkel_Horst

Nö...fühle mich ganz wohl, obwohl ich meine Eckzähne noch verwende und diese nicht als Laune der Natur sehe. Mich nervt einfach nur dieser Veganhype, von Leuten, die vor wenigen Augenblicken nichts als ihre Maggitüten kannten.



Klischeeweiler!

Jetzt brauch Ich noch ein guten Deal zur TM5! X)

Onkel_Horst

Nö...fühle mich ganz wohl, obwohl ich meine Eckzähne noch verwende und diese nicht als Laune der Natur sehe. Mich nervt einfach nur dieser Veganhype, von Leuten, die vor wenigen Augenblicken nichts als ihre Maggitüten kannten.


Leider Reallife...
Aber ich denke, dass es nicht zielführend ist, sowas in einem Schnäppchenblog zu diskutieren. Dazu ist das Thema zum einen zu ideologisch geprägt und erst Recht sinnlos, wenn die Argumentationsstruktur lediglich aus Einzelworten aufgebaut wird

Onkel_Horst

Nö...fühle mich ganz wohl, obwohl ich meine Eckzähne noch verwende und diese nicht als Laune der Natur sehe. Mich nervt einfach nur dieser Veganhype, von Leuten, die vor wenigen Augenblicken nichts als ihre Maggitüten kannten.


ich finde wir sollten das genau hier ausdiskutieren... erstens bekommt undergrounddog für einen mäßigen Deal dann einen 1000 Kommentare Deal und Zweitens ist dann endlich mal endgültig geklärt, ob Vegan oder nicht Vegan!

Onkel_Horst

Nö...fühle mich ganz wohl, obwohl ich meine Eckzähne noch verwende und diese nicht als Laune der Natur sehe. Mich nervt einfach nur dieser Veganhype, von Leuten, die vor wenigen Augenblicken nichts als ihre Maggitüten kannten.


Und wo ist das Problem? Darf man nur zwischen Maggi und Knorr hin und her?
Deiner Logik nach futterst du immer noch Babybrei und hängst an Muttis Nippe l... wobei... sorry das ich das nun aufgedeckt habe X)

onlyadz

ich finde wir sollten das genau hier ausdiskutieren... erstens bekommt undergrounddog für einen mäßigen Deal dann einen 1000 Kommentare Deal und Zweitens ist dann endlich mal endgültig geklärt, ob Vegan oder nicht Vegan!


Wäre ihm gegönnt
Das Problem ist einfach, dass es in Ernährungsfragen einfach kein richtig oder falsch gibt. Was Studien heute noch als gesund ausgeben, kann wenig später schon wieder als falsch erwiesen werden. Das Stichwort "Stillen" wurde ja schon genannt.
Es gibt gute, ethische Gründe für eine vegane Ernährung bzw. Lebensweise. Aber auch Studien, die entsprechende Gesundheitsrisiken nachweisen (wollen). Kann man natürlich auch ethisch diskutieren, wie man die eigene Gesundheit gewichtet - gegenüber dem Leben eines Tieres.
Ich habe Respekt vor jedem, der sich konsequent (!) für ein veganes Leben entscheidet. Darum ging es mir auch gar nicht. Mich nervt einfach dieser Hype, der gerade überschwappt. Ein Großteil wirds schnell wieder drangeben, weil er sich nicht wirklich mit allen Konsequenzen auseinandersetzt und merkt, dass Chips, Cola und Pommes nicht ausreichen, um Veganer zu sein.


Also wenn man sich schon vegan ernährt, dann bitte low fat. Low carb ist ja wohl so ziemlcih das dümmste, was machen machen könnte...

Skopee

Low carb ist ja wohl so ziemlcih das dümmste, was machen machen könnte...



Quatsch, ist total toll.

... meinten die Leute in Paleo Deal.

Skopee

Also wenn man sich schon vegan ernährt, dann bitte low fat. Low carb ist ja wohl so ziemlcih das dümmste, was machen machen könnte...



Wieso wird immer zum "extremen" geraten... low carb, low fat. Der Körper braucht sowohl Kohlenhydrate, aber auch (gesunde) Fette. Nur weil Brigitte & Co. schwachsinnige Hollywood Ernährungstipps geben, muss man nicht alles glauben. Das richtige Stichwort ist AUSGEWOGEN (ob Fleischfresser, Vegetarier, Veganer).

Wenn schon vegan und low carb, dann auch gleich roh

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text