eBooks / Hörbuch für Whisky-Experten (oder solche, die es werden wollen)
464°Abgelaufen

eBooks / Hörbuch für Whisky-Experten (oder solche, die es werden wollen)

25
eingestellt am 10. Jul 2016heiß seit 10. Jul 2016
Auf der Suche nach bezahlbarer Whisky-Literatur sind mir diese Gratis-Bücher über den Weg gelaufen...

Scotch Whisky - Ebook
PDF - 328 Seiten - ca. 20 MB

Japanischer Whisky - Ebook (Newsletteranmeldung erforderlich)
PDF - 45 Seiten - ca. 4 MB

Das elektronische Whisky-Buch - Ebook
PDF - 287 Seiten - ca. 6 MB

Das elektronische Whisky-Buch - Hörbuch
ZIP - 15 Stunden - ca. 810 MB


Klickbare Links im 1. Kommentar.

  1. Whic Angebote
  2. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

Klasse Kommentar. Wenn ich etwas über Alkohol lese werde ich zum Alkoholiker, bei Autos zum Raser, bei Flugzeugen zum Piloten? Bei Waffen zum Amokläufer. Bei Breaking Bad zum Junky xD soll ich noch weiter machen?

Es gibt wohl Leute die aus Genuss ein Glas am Tag trinken und einfach gern mehr wissen würden. Es soll ja sowas wie Hobbys geben

"Langweilige Autofahrten können auch so zum Whiskygenuss werden."
- Hörbuchbeschreibung

25 Kommentare

Japanischer Whisky ohne Newsletter Anmeldung: whic.de/exk…enk

Oder: wie werde ich zum Alkoholiker

Klasse Kommentar. Wenn ich etwas über Alkohol lese werde ich zum Alkoholiker, bei Autos zum Raser, bei Flugzeugen zum Piloten? Bei Waffen zum Amokläufer. Bei Breaking Bad zum Junky xD soll ich noch weiter machen?

Es gibt wohl Leute die aus Genuss ein Glas am Tag trinken und einfach gern mehr wissen würden. Es soll ja sowas wie Hobbys geben

"Langweilige Autofahrten können auch so zum Whiskygenuss werden."
- Hörbuchbeschreibung

An meinem ebook "Zu Architektur tanzen" schreibe eine ich derzeit noch

tolles dealbild, passt perfekt

Sehr gut! Vielen lieben Dank!


Da kann wohl jemand nicht zwischen Genuss und reinem Konsum unterscheiden. Alkoholiker haben übrigens in der Regel psychische Probleme, heißt sie werden es auch ohne Hörbücher.

Die Whisky.de Hörbücher sind allerdings schon ein alter Hut



Ist also nicht sonderlich aktuell, und ich finde die SPrecherin extrem nervig, ist anstrengend ihr zuzuhören weil sie sehr abgehackt spricht. Man merkt das sie einfach nur abliest ohne es flüssig rüberbringen zu wollen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Bearbeitet von: "Dr_Doolittle" 11. Jul 2016

Dr_Doolittle

Ist also nicht sonderlich aktuell, und ich finde die SPrecherin extrem nervig, ist anstrengend ihr zuzuhören weil sie sehr abgehackt spricht. Man merkt das sie einfach nur abliest ohne es flüssig rüberbringen zu wollen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.



Deswegen liest man ja auch die Bücher
Bücher >>>>>>>>>>>>>> Hörbücher.

Dr_Doolittle

Ist also nicht sonderlich aktuell, und ich finde die SPrecherin extrem nervig, ist anstrengend ihr zuzuhören weil sie sehr abgehackt spricht. Man merkt das sie einfach nur abliest ohne es flüssig rüberbringen zu wollen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.


Und du solltest vielleicht die Dealbeschreibung genauer lesen.

Dr_Doolittle

Und du solltest vielleicht die Dealbeschreibung genauer lesen.



Und warum?


Weil da u. a. die Hörbücher angepriesen werden, und ich dazu einen Hinweis geben wollte. Dein Hinweis ergibt also keinen wirklichen Sinn, da viele Leute Hörbücher sehr gerne im Auto/LKW hören.

Bearbeitet von: "Dr_Doolittle" 11. Jul 2016

Dr_Doolittle

Weil da u. a. die Hörbücher angepriesen werden, und ich dazu einen Hinweis geben wollte. Dein Hinweis ergibt also keinen wirklichen Sinn, da viele Leute Hörbücher sehr gerne im Auto/LKW hören.



Ich hab ehrlich keine Ahnung, was du mir sagen willst. Ich denke wir beenden das hier...

Danke für die PDFs!

Dr_Doolittle

Weil da u. a. die Hörbücher angepriesen werden, und ich dazu einen Hinweis geben wollte. Dein Hinweis ergibt also keinen wirklichen Sinn, da viele Leute Hörbücher sehr gerne im Auto/LKW hören.


Dann lies noch mal. Vielleicht geht dir ein Licht auf.

Dr_Doolittle

Weil da u. a. die Hörbücher angepriesen werden, und ich dazu einen Hinweis geben wollte. Dein Hinweis ergibt also keinen wirklichen Sinn, da viele Leute Hörbücher sehr gerne im Auto/LKW hören.


Ich versteh` dein Geschwafel ehrlich gesagt auch nicht, da sind 3 EBooks und ein Hörbuch (keine Mehrzahl, Einzahl, ein Hörbuch) im Deal. Wo soll da ein Licht aufgehen?

Dr_Doolittle

Weil da u. a. die Hörbücher angepriesen werden, und ich dazu einen Hinweis geben wollte. Dein Hinweis ergibt also keinen wirklichen Sinn, da viele Leute Hörbücher sehr gerne im Auto/LKW hören.


Was gibt es daran nicht zu verstehen, dass ich zu dem Hörbuch ein paar Hinweise gegeben habe? So schwer kann das doch nicht sein. Sein Kommentar ist deshalb schwachsinnig, weil nicht jeder die eBooks haben will, sondern vielleicht sehr gerne das Hörbuch. Deshalb hilft es nichts, wenn man den Leuten dann sinngemäß sagt "Magst du das Hörbuch nicht, nimm halt die eBooks". Schon traurig das es jetzt schon zwei Leute gibt die einfach keine Zusammenhänge erkennen können, selbst wenn man sie zitiert.

Kingside

Oder: wie werde ich zum Alkoholiker


Hälst Du lesen für echt so gefährlich

Ein Buch darüber, was man sagen muss, wenn man Whisky trinkt und dabei besonders sophisticated erscheinen will..."im Abgang kommt eine dezente Note von südperuanischen Kakteen zum Vorschein". Ja, ganz toll. Aber wers braucht..

Kingside

Oder: wie werde ich zum Alkoholiker


kommt drauf an was man liest.


Man kann es auch einfach so machen wie Onkle Horst: Der liest sich vorher einfach das Etikett durch und lustigerweise beschreibt er den Geschmack dann zu 99% immer so wie er darauf steht, hier ganz extrem zu sehen: youtu.be/79B…106
Er macht sein typisches Gestenspiel dazu, zieht es etwas in die Länge und versucht damit sehr kompetent zu wirken. Wofür seine Videos aber immer gut sind: Man kann einen wahrscheinlich nicht so guten Whiskey daran erkennen wenn er "POAH!" und sonstige Laute von sich gibt, das sind meist die die besonders scharf schmecken oder dir im Abgang den Hals aufreißen, so meine Erfahrung. Die wenigsten Leute erkennen wirklich bei einem Blindtest was drin ist, es ergibt sich ein gesamteindruck der auf Dinge schließen lässt, aber das dir jemand sagt da ist z. B. eine blumige Note Vanille drin mit dem typisch leicht salzigen Aroma von der Küste etc., kriegt kaum jemand hin. Braucht aber auch eigentlich niemand, wenn einem etwas schmeckt ist es doch gut genug es zu kaufen, wer krampfhaft versucht dann einen auf Kenner zu machen fliegt schnell auf. Man ist auch nach den Büchern nicht in der Lage Dinge anders zu beurteilen, aber man hat Hintergrundwissen gewonnen. Und die Geschichten der einzelnen Distillerien ist auch sehr interessant.

Für Neulinge die Interesse haben Whisk(e)ys mal kennen zu lernen, empfehle ich entsprechende Seminare. Die werden häufig lokal angeboten und man bekommt dort zum einen etwas WIssen vermittelt, und darf zum anderen aus einem breiten Sortiment mal probieren. Und so teuer ist das auch alles nicht, man bekommt gute 15jährge schon für unter 50 Euro und hat dann etwas zum Genießen im Schrank, und keine Discounter-Plörre.

Bearbeitet von: "Dr_Doolittle" 11. Jul 2016

Dr_Doolittle

Für Neulinge die Interesse haben Whisk(e)ys mal kennen zu lernen, empfehle ich entsprechende Seminare. Die werden häufig lokal angeboten und man bekommt dort zum einen etwas WIssen vermittelt, und darf zum anderen aus einem breiten Sortiment mal probieren. Und so teuer ist das auch alles nicht, man bekommt gute 15jährge schon für unter 50 Euro und hat dann etwas zum Genießen im Schrank, und keine Discounter-Plörre.


Na komm, mehr Vorurteil geht ja wohl nicht... "Discounter Plörre"... also Aldi`s ~15€ 8yo blended schlägt regelmässig die Konkurrenz bis 100€, der 5jährige single ist auch sehr OK und kostet trotzdem nur genau so viel und mit dem Glen Marnoch 12yo für ~20€ (den sie leider nicht mehr drin haben) hab ich meine Mutter dazu gebracht, gerne Whisky zu trinken - etwas, was weder der 12er von Glengoyne noch der von Glenfiddich hinbekommen haben, die zudem noch allesamt mehr kosteten.


Warum Vorurteil? Du stellst doch hier gerade den Geschmack deiner Mutter/von dir über den der anderen. Klar gibts Leute denen der Discounter.Whiskey schmeckt, hab ich auch nirgendwo anders behauptet, aber geschmacklich sind die nicht sonderlich spektakulär. Bei Glenfiddich sollte man außerdem zum 15jährigen greifen, der ist deutlich besser als der 12jährige. Außerdem fängst du an Blended mit Single Malts durcheinander zu werfen. Ihr beide wärt ideale Kandidaten für ein Whiskey-Seminar.

Bearbeitet von: "Dr_Doolittle" 11. Jul 2016

Lesenswert zu diesem Thema finde ich vor allem dieses hier: whisky.de/whi…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text