[eBrief] Brief mit 3 schwarzweiß Seiten für insgesamt 62ct versenden
111°Abgelaufen

[eBrief] Brief mit 3 schwarzweiß Seiten für insgesamt 62ct versenden

0,62€0,90€-31%
23
eingestellt am 5. Mär
Ich bin zufällig auf ein relativ gutes Angebot von Pin Mail gestoßen.
Manche von euch werden bestimmt Epostbrief kennen. Dort kann man einen Brief online hochladen, die Deutsche Post druckt diesen aus, kuvertiert diesen und versendet diesen.
Dasselbe bietet auch Pin Mail mit EBrief an.
Dazu müsst ihr euch einfach über den Deal-Link registrieren.

Kleiner Preisvergleich:
DP: 3 Seiten einseitig s/w 70ct+(3-1)*10ct = 90ct
EBrief: 3 Seiten einseitig s/w 62ct

Somit spart ihr 28ct oder anders gesehen ihr zahlt für Porto plus 3 Seiten weniger als bei der DP für nur Porto.

Wer ist Pin Mail überhaupt?

Pin Mail ist ein privater Postanbieter der im Raum Berlin seine eigene Zusteller hat. Bei bundesweitem Versand wird an die DP übergeben. Die Preise sind meist unter denen der DP.

Funktioniert das bundesweit?

Ja. Siehe oben.
(Bin selber nicht von Berlin, sondern aus BW)

Funktioniert das?
Laut mehreren Tests im Internet: ja
Im 1. Kommentar (Link) werde ich meine Erfahrung hinschreiben wenn ich den Dienst selber ausprobiert habe.
Zusätzliche Info

Gruppen

23 Kommentare
Verfasser
So habe vorhin mal einen Test-Brief auf die Reise geschickt. Mal sehen, wann er ankommt.
Bearbeitet von: "deal_la" 7. Mär
Merkwürdig, wie sich das bundesweit lohnt, wenn es an die DP übergeben wird. Hot natürlich trotzdem, auch wenn ich wegen Datenschutz diesen Service nicht nutzen würde.
Avatar
GelöschterUser822569
PIN: am 20. Februar versendet, am 23. bei PIN Abgestempelt. Erhalten am 02.03.2018. Nein danke, *****verein.
Verfasser
MisterW5. Mär

Merkwürdig, wie sich das bundesweit lohnt, wenn es an die DP übergeben w …Merkwürdig, wie sich das bundesweit lohnt, wenn es an die DP übergeben wird. Hot natürlich trotzdem, auch wenn ich wegen Datenschutz diesen Service nicht nutzen würde.


Das ist das gleiche ohne diesen Service.
Die privaten Postanbieter können bundesweit per DP zustellen da sie die Sendungen konsolidiert, d.h. nach Empfängerregion sortiert, einliefern und so von der DP einen Rabatt bekommen.
Brief ohne Briefgeheimnis wegen 8 Cent Ersparnis (ggü Normalporto der Post) und dazu noch ungewisse Laufzeit - NEIN DANKE!

Bearbeitet von: "Oblitor" 5. Mär
Verfasser
GelöschterUser8225695. Mär

PIN: am 20. Februar versendet, am 23. bei PIN Abgestempelt. Erhalten am …PIN: am 20. Februar versendet, am 23. bei PIN Abgestempelt. Erhalten am 02.03.2018. Nein danke, *****verein.


Einmal passiert oder häufiger?
Avatar
GelöschterUser822569
deal_la5. Mär

Einmal passiert oder häufiger?


Das war das 1. mal privat. Da wir die in der Firma aber auch nutzen, weiß ich dass das häufiger vorkommt.
Oblitor5. Mär

Brief ohne Briefgeheimnis wegen 8 Cent Ersparnis (ggü Normalporto der …Brief ohne Briefgeheimnis wegen 8 Cent Ersparnis (ggü Normalporto der Post) und dazu noch ungewisse Laufzeit - NEIN DANKE!



Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Zustelldienst nicht zur Wahrung des Briefgeheimnisses verpflichtet ist. Also mach mal halblang.
Oblitor5. Mär

Brief ohne Briefgeheimnis wegen 8 Cent Ersparnis (ggü Normalporto der …Brief ohne Briefgeheimnis wegen 8 Cent Ersparnis (ggü Normalporto der Post) und dazu noch ungewisse Laufzeit - NEIN DANKE!


Du sparst auch noch die Druckkosten für 3 Seiten und den Umschlag.
Finde Pin Mail ziemlich unzuverlässig, hab letzte woche einen wichtigen Brief bekommen, abgegeben wurde es am 21.02., angekommen am 26.02. Sowas darf nicht passieren.
Bearbeitet von: "marius.thil" 5. Mär
Oblitor5. Mär

Brief ohne Briefgeheimnis wegen 8 Cent Ersparnis (ggü Normalporto der …Brief ohne Briefgeheimnis wegen 8 Cent Ersparnis (ggü Normalporto der Post) und dazu noch ungewisse Laufzeit - NEIN DANKE!


Deswegen verschicken Ämter in Berlin auch mit Pin Mail.

Was der Bauer nicht kennt.......
PIN ist Teil der Mail Alliance, daher halte ich es für unwahrscheinlich, dass Briefe außerhalb Berlins an die Deutsche Post übergeben werden. Das System der Mail Alliance ist zwar besser geworden, seitdem jeder Behälter gescannt werden muss (Tracking), aber der Prozess dauert immer noch zu lang. Hinzu kommt, dass viele private Briefdienstleister in A-/B-Touren zustellen, sprich ein Zusteller stellt einen Tag Tour A zu, am nächsten Tag Tour B.

Hier sieht man die Partner und kann sich auch grob nach der Empfängerpostleitzahl via Suche orientieren. Steht dort mailworXs, gibt es dort keinen Partner der Mail Alliance, sprich es muss über die Deutsche Post weitergeleitet werden.
fr3chdachs5. Mär

Deswegen verschicken Ämter in Berlin auch mit Pin Mail.Was der Bauer nicht …Deswegen verschicken Ämter in Berlin auch mit Pin Mail.Was der Bauer nicht kennt.......


und wenn der Städter wüsste, was er frisst, würde er Bauer werden

Am Land kannst Du PIN vergessen, in der Stadt mag das anders sein.
Radiohead5. Mär

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Zustelldienst nicht zur Wahrung …Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Zustelldienst nicht zur Wahrung des Briefgeheimnisses verpflichtet ist. Also mach mal halblang.


wer lesen kann, versteht mehr von der Welt hier gehts um den eBrief, die drucken den aus, tüten ein und verschicken.

Somit ist ein Briefgeheimnis zumindest fragwürdig.
Oblitor5. Mär

wer lesen kann, versteht mehr von der Welt hier gehts um den …wer lesen kann, versteht mehr von der Welt hier gehts um den eBrief, die drucken den aus, tüten ein und verschicken.Somit ist ein Briefgeheimnis zumindest fragwürdig.


Du stehst in der Beweispflicht, dass das Briefgeheimnis nicht gewahrt ist, also erzähl keinen Unfug.
Ich würde nen privaten Briefdienst auch nur nehmen wenns nicht auf die Zeit an kommt. Der Nordkurier scheint aufm Lande auch nur alle Ewigkeiten mal auszutragen. Ein Brief mit denen kam erst nach 2 Wochen an, völlig feucht und wellig. Ich hatte schon beim Absender nachgefragt obs beim Versand nen Problem gab. Aber der Stempel war dann eindeutig. Da waren ja früher die reitenden Boten schneller. Der Oberhammer, auf deren Seite wird mit Zustellung innerhalb 1 Tages geworben.
Bearbeitet von: "gehls72" 5. Mär
Hier als Freebie mit 5 EUR Startguthaben: letterxpress.de/
Redaktion
Bei mir schon sehr häufig sehr zu spät angekommen. Leider habe ich darüber hinaus die Erfahrung gemacht, dass die Übergabe an die Deutsche Post auch mal 7 Tage dauert.
Oblitor5. Mär

wer lesen kann, versteht mehr von der Welt hier gehts um den …wer lesen kann, versteht mehr von der Welt hier gehts um den eBrief, die drucken den aus, tüten ein und verschicken.Somit ist ein Briefgeheimnis zumindest fragwürdig.


Ja, und das wird ganz sicher händisch gemacht. Jeder Brief wird nochmal Kontrolle gelesen. Das alles maschinell zu machen, würde ja viel zu schnell gehen...
Für einen Brief, den ich nicht selbst zuklebe, gibt es keine 100%-ige Sicherheit des Briefgeheimnisses,
eigentlich ist die Aussage nicht schwer zu verstehen, leider überfordert sie trotzdem einige.

Macht auch nix, solche Unternehmen müssen auch leben, von kritischen Zeitgenossen können sie das schlechter als von unkritischen
Die lange Laufzeit kennt man doch zumindest in Berlin bei Briefen die von PIN zugestellt werden, da hat das Datum eines amtlichen Briefs gern mal das Datum der letzten oder vorletzen Woche drauf.
Ist halt "Konkurrenz", allerdings nicht so wirklich "schnell".
Supraleiter5. Mär

Ja, und das wird ganz sicher händisch gemacht. Jeder Brief wird nochmal …Ja, und das wird ganz sicher händisch gemacht. Jeder Brief wird nochmal Kontrolle gelesen. Das alles maschinell zu machen, würde ja viel zu schnell gehen...


Das Unternehmen scannt auch nicht automatisch nach Wörtern, erstellt daraus Profile und verkauft sie an werbetreibende Kunden. Das wäre viel zu viel Geld, was man da verdienen könnte.
Am problematischsten finde ich jedoch, dass man nicht nachvollziehen kann, welche Briefe wegen Unzustellbarkeit zurückkommen. So lässt sich die Richtigkeit der Adressdaten nur mit zusätzlichem Aufwand realisieren, z.B. Einschreiben - was jedoch von keinem mir bekanntem Unternehmen angeboten wird.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text