Echter deutscher Blütenhonig - 500 gr Glas für 4,84 € @ Lidl ab 24.09.
674°

Echter deutscher Blütenhonig - 500 gr Glas für 4,84 € @ Lidl ab 24.09.

4,84€5,81€-17%Lidl Angebote
48
674°
Echter deutscher Blütenhonig - 500 gr Glas für 4,84 € @ Lidl ab 24.09.
aktualisiert 24. Sep (eingestellt 14. Sep)
Update 1
Echter deutscher Blütenhonig ab heute im Lidl verfügbar.


// @b.r.e.e.z.e
Servus. Ab Donnerstag, den 24.09., bekommt ihr mal wieder das 500gr- Glas echten deutschen Blütenhonig für wirklich gute 4,84 €.

1652823.jpg
Lokale Imker-Preise variieren lokal sehr stark. In meiner Gegend ( Südbayern) meist im Bereich 6,50/7 € aufwärts zu beziehen. Ich persönlich finde die Qualität recht gut.

Ich spare mir ein Copy&Paste aller Infos der letzten Honig-Deals und möchte einfach nur auf ein mMn gutes Angebot für ein gutes Produkt hinweisen.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Beim Honigpreis macht der Skaleneffekt viel aus. Als Überschlagsrechnung stelle ich euch meine vereinfachte Rechnung der laufenden Posten zur Verfügung. Die teuren Dinge, wie Honigschleuder, Beuten und Wachsschmelzer sind da noch nicht mit drin - die halten aber oft auch eine Imkerkarriere lang. Strom und die Arbeitszeit hab ich auch nicht mit eingerechnet.
Durchschnittlich (bei 16,3 kg Ertrag pro Volk pro Jahr - Wert von 2018) kommt man dann auf Kosten von zumindest 2,10 Euro pro Glas - bei größeren Imkereien kann man die Kosten natürlich noch weiter nach unten bringen. Die meisten Imker werden aber zu ähnlichen Konditionen einkaufen wie ich. Dieses Jahr lief es bei mir und vielen anderen Imkern im Umfeld (Oberbayern) leider nicht so gut und es gab keinen Honig

Referenzen:
Anzahl Imker und Völker: deutscherimkerbund.de/161…ten
Ernte 2018: bienenjournal.de/new…te/


Übersicht meiner Rechnung:
27807526-lN1H9.jpg
Bearbeitet von: "atahanga" 14. Sep
lucas160314.09.2020 08:13

Bei uns 4,50€ und das finde ich fair für einen lokalen Imker

Aber auch 8 Euro sind fair.
nuggistar14.09.2020 08:08

Thx,mal testen! Der lokale hier will mittlerweile 8 Euro :-(


Der Lokale ist auch nicht nur ein Abfüllbetrieb sondern Imker.
Was kostet der unechte?
48 Kommentare
Thx,mal testen! Der lokale hier will mittlerweile 8 Euro :-(
Was kostet der unechte?
Hoffentlich war keine Biene in den angrenzenden Nachbarländern sonst reicht es nur für den echten EU Honig.
nuggistar14.09.2020 08:08

Thx,mal testen! Der lokale hier will mittlerweile 8 Euro :-(


Bei uns 4,50€ und das finde ich fair für einen lokalen Imker
lucas160314.09.2020 08:13

Bei uns 4,50€ und das finde ich fair für einen lokalen Imker

Aber auch 8 Euro sind fair.
nuggistar14.09.2020 08:08

Thx,mal testen! Der lokale hier will mittlerweile 8 Euro :-(


Der Lokale ist auch nicht nur ein Abfüllbetrieb sondern Imker.
Chuck_Norris14.09.2020 08:23

Aber auch 8 Euro sind fair.


Wir bezahlen 6€ je Glas mit Versand (50km) sofern mehr als 6 Gläser abgenommen werden. Top Preis finde ich zumal er nochmal deutlich besser schmeckt
Auch Region Südbayern, zahle aber nur 5 Euro pro 500g beim Imker.
lucas160314.09.2020 08:13

Bei uns 4,50€ und das finde ich fair für einen lokalen Imker


Bei uns 5 €
Beim Honigpreis macht der Skaleneffekt viel aus. Als Überschlagsrechnung stelle ich euch meine vereinfachte Rechnung der laufenden Posten zur Verfügung. Die teuren Dinge, wie Honigschleuder, Beuten und Wachsschmelzer sind da noch nicht mit drin - die halten aber oft auch eine Imkerkarriere lang. Strom und die Arbeitszeit hab ich auch nicht mit eingerechnet.
Durchschnittlich (bei 16,3 kg Ertrag pro Volk pro Jahr - Wert von 2018) kommt man dann auf Kosten von zumindest 2,10 Euro pro Glas - bei größeren Imkereien kann man die Kosten natürlich noch weiter nach unten bringen. Die meisten Imker werden aber zu ähnlichen Konditionen einkaufen wie ich. Dieses Jahr lief es bei mir und vielen anderen Imkern im Umfeld (Oberbayern) leider nicht so gut und es gab keinen Honig

Referenzen:
Anzahl Imker und Völker: deutscherimkerbund.de/161…ten
Ernte 2018: bienenjournal.de/new…te/


Übersicht meiner Rechnung:
27807526-lN1H9.jpg
Bearbeitet von: "atahanga" 14. Sep
atahanga14.09.2020 09:52

Beim Honigpreis macht der Skaleneffekt viel aus. Als Überschlagsrechnung …Beim Honigpreis macht der Skaleneffekt viel aus. Als Überschlagsrechnung stelle ich euch meine vereinfachte Rechnung der laufenden Posten zur Verfügung. Die teuren Dinge, wie Honigschleuder, Beuten und Wachsschmelzer sind da noch nicht mit drin - die halten aber oft auch eine Imkerkarriere lang. Strom und die Arbeitszeit hab ich auch nicht mit eingerechnet. Durchschnittlich (bei 16,3 kg Ertrag pro Volk pro Jahr - Wert von 2018) kommt man dann auf Kosten von zumindest 2,10 Euro pro Glas - bei größeren Imkereien kann man die Kosten natürlich noch weiter nach unten bringen. Die meisten Imker werden aber zu ähnlichen Konditionen einkaufen wie ich. Dieses Jahr lief es bei mir und vielen anderen Imkern im Umfeld (Oberbayern) leider nicht so gut und es gab keinen Honig Referenzen: Anzahl Imker und Völker: https://deutscherimkerbund.de/161-Imkerei_in_Deutschland_Zahlen_Daten_FaktenErnte 2018: https://www.bienenjournal.de/news/meldungen/honigernte/Übersicht meiner Rechnung:[Bild]


Grundsätzlich mag Deine Rechnung stimmen, aber da sind schon noch ein paar mehr Kosten zu berücksichtigen. Du hast es schon geschrieben, Schleuder, Entdecklungsgeschirr, Smoker und das ganze Zeug. Dazu Versicherung und/oder Imkerverein, die Beuten, Beutenfarbe, Flugbretter und was der Geier nicht noch alles.

Das müsste man unter Abschreibungsbedingungen schon noch mit aufnehmen. Da kommt schon noch ein bisschen was zusammen und kein Imker, den ich kenne, wird mit seinem Honig reich - auch nicht bei 6 Euro pro 500 DIB-Glas.
TXLRudi14.09.2020 10:01

.... kein Imker, den ich kenne, wird mit seinem Honig reich - auch nicht ….... kein Imker, den ich kenne, wird mit seinem Honig reich - auch nicht bei 6 Euro pro 500 DIB-Glas.


Ich hatte gehofft, dass das aus meiner Übersicht hervorgeht
atahanga14.09.2020 10:11

Ich hatte gehofft, dass das aus meiner Übersicht hervorgeht


Ich hatte die Intention tatsächlich eigentlich gegenteilig verstanden - sorry
johncage7714.09.2020 08:08

Was kostet der unechte?



Und gibt es welchen ohne Beteiligung von Blüten?
johncage7714.09.2020 08:08

Was kostet der unechte?




Bin ich vor einiger Zeit drauf gestoßen
Cross8514.09.2020 08:28

Wir bezahlen 6€ je Glas mit Versand (50km) sofern mehr als 6 Gläser ab …Wir bezahlen 6€ je Glas mit Versand (50km) sofern mehr als 6 Gläser abgenommen werden. Top Preis finde ich zumal er nochmal deutlich besser schmeckt



Wo könnte man da Honig bestellen?
Nick_Nameless14.09.2020 11:55

Und gibt es welchen ohne Beteiligung von Blüten?


Jap, nennt sich Waldhonig. Und wenn er dir schmeckt, dann vielleicht nicht nachlesen woher er kommt
doeni14.09.2020 12:33

Jap, nennt sich Waldhonig. Und wenn er dir schmeckt, dann vielleicht nicht …Jap, nennt sich Waldhonig. Und wenn er dir schmeckt, dann vielleicht nicht nachlesen woher er kommt



Na, das nenne ich mal Läusekacke! Aber mal wieder eine Bildungslücke geschlossen, danke dafür!
atahanga14.09.2020 09:52

Beim Honigpreis macht der Skaleneffekt viel aus. Als Überschlagsrechnung …Beim Honigpreis macht der Skaleneffekt viel aus. Als Überschlagsrechnung stelle ich euch meine vereinfachte Rechnung der laufenden Posten zur Verfügung. Die teuren Dinge, wie Honigschleuder, Beuten und Wachsschmelzer sind da noch nicht mit drin - die halten aber oft auch eine Imkerkarriere lang. Strom und die Arbeitszeit hab ich auch nicht mit eingerechnet. Durchschnittlich (bei 16,3 kg Ertrag pro Volk pro Jahr - Wert von 2018) kommt man dann auf Kosten von zumindest 2,10 Euro pro Glas - bei größeren Imkereien kann man die Kosten natürlich noch weiter nach unten bringen. Die meisten Imker werden aber zu ähnlichen Konditionen einkaufen wie ich. Dieses Jahr lief es bei mir und vielen anderen Imkern im Umfeld (Oberbayern) leider nicht so gut und es gab keinen Honig Referenzen: Anzahl Imker und Völker: https://deutscherimkerbund.de/161-Imkerei_in_Deutschland_Zahlen_Daten_FaktenErnte 2018: https://www.bienenjournal.de/news/meldungen/honigernte/Übersicht meiner Rechnung:[Bild]



Nur hast du bei deiner Rechnung keine Sekunde Arbeitszeit eingerechnet. Wenn man das macht und nur den aktuellen Mindestlohn ansetzt (9,35€ stand Januar 2020) und einen Arbeitsaufwand von ca. 20 h pro Volk und Jahr (was nur geübte Imker schaffen), kommen auf deine Rechnung bei 16,3 kg Ertrag 11,47 € reiner Arbeitslohn noch dazu. Mal ganz zu schweigen von den ganzen anderen fehlenden Kosten.

Was ich damit sagen will, kauft bei eurem lokalen Imker und freut euch über Preise um die 8€, sonst legt der Imker selbst noch was drauf!
misters14.09.2020 12:01

Wo könnte man da Honig bestellen?


Wenn du keinen Imker kennst und einen suchst: der einfachste Weg wäre wohl im lokalen Imkerverein zu fragen. Oder in einem der zwei großen Imkerforen. Ansonsten könntest du ja auch einfach unter den nächsten Honigdeal Mal schreiben.
Bin selbst Imker und schau da immer Mal die Kommentare durch, rein aus Interesse. Und soweit ich das sehe, auch andere

Es gibt auch noch diverse Anbieter wie nearbees (die Preispolitik find ich da allerdings sowohl dem Verbraucher als auch dem Imker gegenüber unverschämt)
Man kann aber den so gefundenen Imker direkt kontaktieren.
Bearbeitet von: "doeni" 20. Sep
@littlekater PVG sonst bei Lidl übrigens 5,81€

27958933-yh6Vz.jpg
doeni14.09.2020 12:33

Jap, nennt sich Waldhonig. Und wenn er dir schmeckt, dann vielleicht nicht …Jap, nennt sich Waldhonig. Und wenn er dir schmeckt, dann vielleicht nicht nachlesen woher er kommt


Krass, danke auch von mir
Chuck_Norris14.09.2020 08:23

Aber auch 8 Euro sind fair.


Auch 10000000€ sind fair.

Irgendwann ist es halt einfach nicht mehr bezahlbar, um Kids fürs Frühstück oder so zum naschen eine Freude zu machen.

Muss Honig ein teures Luxusgut sein / werden?
HOLLERIDUDOEDLDI24.09.2020 09:47

@littlekater PVG sonst bei Lidl übrigens 5,81€[Bild]


Danke Dir. Und gleich mit knallhartem Belegfoto...
Leute, kauft doch einfach den Honig von eurem lokalen Imker. Ohne euren Support gehen die kleinen Betriebe unter und die meisten Hobby-Imker machen sowieso keinen Profit...
knofensa24.09.2020 09:53

Auch 10000000€ sind fair.Irgendwann ist es halt einfach nicht mehr b …Auch 10000000€ sind fair.Irgendwann ist es halt einfach nicht mehr bezahlbar, um Kids fürs Frühstück oder so zum naschen eine Freude zu machen. Muss Honig ein teures Luxusgut sein / werden?


Ja! Honig ist nach Olivenöl und Milch das am meisten verfälschte/gepanschte Lebensmittel.
misters14.09.2020 12:01

Wo könnte man da Honig bestellen?


Auch bei mir unter www.saechsischer-honig. de kann man Honig bestellen.
Gruß
kingramses15.09.2020 11:41

Nur hast du bei deiner Rechnung keine Sekunde Arbeitszeit eingerechnet. …Nur hast du bei deiner Rechnung keine Sekunde Arbeitszeit eingerechnet. Wenn man das macht und nur den aktuellen Mindestlohn ansetzt (9,35€ stand Januar 2020) und einen Arbeitsaufwand von ca. 20 h pro Volk und Jahr (was nur geübte Imker schaffen), kommen auf deine Rechnung bei 16,3 kg Ertrag 11,47 € reiner Arbeitslohn noch dazu. Mal ganz zu schweigen von den ganzen anderen fehlenden Kosten.Was ich damit sagen will, kauft bei eurem lokalen Imker und freut euch über Preise um die 8€, sonst legt der Imker selbst noch was drauf!



Imkern ist ja für die meisten auch "nur" ein Hobby ein Imker der das Hauptberuflich macht kommt nicht mit ein paar wenigen Völkern aus.
Für Hobbys setzt man üblicherweise keinen Stundenlohn an.
Mein Opa hatte die Gläser für 4-5€ verkauft so hat er zumindest die Kosten wieder drin und wir Enkel haben immer gerne mitgeholfen und auch genascht, das war dann quasi unsere Bezahlung.
Für mich ein Produkt, für welches ich gerne das doppelte, wenn nicht sogar das dreifache des hier aufgerufenen Preises zahle.
Ob es für solche Produkte das richtige ist diese beim Discounter zu verramschen?
Bearbeitet von: "Dave0815" 24. Sep
Vielleicht kennt ihr welche und könnt gelfen?Ich suche Imker, die qualitativ guten Honigtauhonig, Tannenhonig und Heidehonig aus 2020 anbieten können oder etwas von eingenen Reserve verkaufen würden ?
Ein paar Gläser von jeder Sorte brauche ich für Eigenbedarf. Falls ihr welche empfehlen könnt, bitte schreiben.
Ohne das Glas im Eimer, kann man Honig für 6 Euro das Kilo vom Imker bekommen... Wären dann 3 Euro für das 500g Glas.
Bearbeitet von: "Timax" 24. Sep
Timax24.09.2020 10:31

Ohne das Glas im Eimer, kann man Honig für 6 Euro das Kilo vom Imker …Ohne das Glas im Eimer, kann man Honig für 6 Euro das Kilo vom Imker bekommen... Wären dann 3 Euro für das 500g Glas.


Wo denn bitte 🙏🏼
Beim Imker... Gibt immer Imker, die für 4 Euro das Glas verkaufen, da das Glas allein schon fast 50 Cent sind bist bei 3,50 Euro und hast die Arbeit mit dem Abfüllen, wenn da einen ganzen Eimer mit 10 oder 20kg kaufst kostet es dann halt nur noch 3 Euro. So schwer ist das nicht zu finden, Kleinanzeigen findet man das eigentlich schnell.
Support your lokal Imker!

Direkt beim Imker bekommt Ihr in meiner Gegend auch das 500gr Glas für weniger als 5€!
Bearbeitet von: "John915" 24. Sep
John91524.09.2020 11:31

Support your lokal Imker!Direkt beim Imker bekommt Ihr in meiner Gegend …Support your lokal Imker!Direkt beim Imker bekommt Ihr in meiner Gegend auch das 500gr Glas für weniger als 5€!


Bin ich dabei. Jeder hat halt nicht immer einen Imker um die Ecke ( z.B. in Städten), aber meinst einen Lidl in der Nähe.
Keine Ahnung ob die Imker die passenden Gefäße für den Versand haben, aber macht keinen Sinn, wenn es das in der eigenen Nähe auch gibt:
3 Euro: Kleinanzeigen: 1502535289
4 Euro: 1422800632
5 Euro kostet es ansonsten in der Regel, mag sein das der eine oder andere 5,50 oder 6 Euro versucht zu bekommen...
Wenn Lidl das für den Preis anbietet, kann jeder nur ahnen was am Ende wirklich beim Imker ankommt :-(
Zwar ein guter Preis, aber ich kaufe dann lieber direkt beim Bio Imker im Dorf um die Ecke für 7€ das Glas.
Da weiß ich sogar ob nach der Lindenblüte, Obstbaumblüte oder was weiß ich geerntet wurde :-)
Deal ist vermutlich gut.

Wer das Glück, wie ich, hat einen Imker zu kennen, kauft beim Imker.

5€ Spottpreis für 500gr beim Imker. Hobbypreis, wegen Erhalt Artenvielfalt und Bienen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text