Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ECOVACS Robotics DEEBOT OZMO 930 Saug- & Wischroboter bei Expert Klein für 303,49 Euro inkl. Versand
390° Abgelaufen

ECOVACS Robotics DEEBOT OZMO 930 Saug- & Wischroboter bei Expert Klein für 303,49 Euro inkl. Versand

303,49€382,38€-21%expert Angebote
10
eingestellt am 29. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Expert Klein gibt es den

ECOVACS Robotics DEEBOT OZMO 930 Saug- & Wischroboter

aktuell für 299,50 Euro im Angebot im Markt (Abholung). Bei Versand kommen 3,99 Euro hinzu.

Nächster Preis 382,38 Euro inkl. Lieferung bei eBay bzw. 395 Euro bei Amazon.
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
CaptainHook29.09.2019 14:29

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F254373743351Hier bisschen günstiger?


Generalüberholt... und damit nicht vergleichbar m. E.
Habe ich und kann es uneingeschränkt empfehlen... Kann es aber auch nicht mit anderen vergleichen.
Saugt gut und stark, wischt gut und fällt nirgends runter.
Kann der nur eine Karte, oder mehrere Karten (Etagen) möglich.
Und ’muss’ man immer wischen, oder kann man auch nur saugen?
Wie kann ich ihn online bestellen ?
Der Link leitet nur weiter zu Preis/Lieferdatum anfragen ?
Ener_Rocco29.09.2019 15:43

Wie kann ich ihn online bestellen ?Der Link leitet nur weiter zu …Wie kann ich ihn online bestellen ?Der Link leitet nur weiter zu Preis/Lieferdatum anfragen ?


Such mal direkt über den Einstieg bei Expert Klein z.B. expert.de/gie…sen
Dann den Ecovacs suchen...
Geht danke
So und nun diesen oder den Roborock S55 für 325 ?

Laut Tests scheint der Ozmo im saugen gleich und beim wischen die Nase vorn zu haben
Kurzer Erfahrungsbericht von mir :

- Saugen ist (wie denn auch?!) alles andere als leise. Für tagsüber natürlich relativ egal, aber wir lassen ihn gerne abends saugen, anfangs um 21 Uhr, mittlerweile um 1:30 Uhr, damit keiner wach wird, weder wir, noch die Kinder.

- wischen funktioniert eher schlecht als Recht, trotz maximal eingestellter Wassermenge hinterlässt er teilweise trockene Spuren (sieht man gut, wenn man gegen das Licht guckt). Kleiner Tipp : er ersetzt nicht das manuelle Wischen, er wischt lediglich den Staub nochmal weg, aber keine Flecken etc.

- das einsetzen vom Wasertank ist mehr als dämlich, oft muss man ihn dafür anheben. Dann ist aber das Problem, dass er meckert, weil er versetzt wurde und seine Station nicht mehr findet. Also eine neue Karte generieren lassen.

Angesehen von diesen Kritikpunkten ist er nichts desto trotz eine echte Erleichterung bei der täglichen Hausarbeit 🏻
Bearbeitet von: "Pussycatcher" 29. Sep
DirkBenedikt29.09.2019 15:39

Kann der nur eine Karte, oder mehrere Karten (Etagen) möglich.Und ’muss’ ma …Kann der nur eine Karte, oder mehrere Karten (Etagen) möglich.Und ’muss’ man immer wischen, oder kann man auch nur saugen?

Die App kann die Karten mehrerer Etagen speichern und man dann diese in der Kartenverwaltung einsehen und auch gleich virtuelle Sperrzonen einrichten, wo er nicht saugen soll.
Und man kann auch nur saugen. Mache ich zu 90%. Nur am Sonntag wird mit gewischt. Er erkennt automatisch, wenn die Wischplatte mit dem Wischpad angesteckt ist und fährt beim Nasswischen auch nur Bodenbeläge und keine Teppiche ab. Alles voll automatisch.
Pussycatcher29.09.2019 16:56

Kurzer Erfahrungsbericht von mir :- Saugen ist (wie denn auch?!) alles …Kurzer Erfahrungsbericht von mir :- Saugen ist (wie denn auch?!) alles andere als leise. Für tagsüber natürlich relativ egal, aber wir lassen ihn gerne abends saugen, anfangs um 21 Uhr, mittlerweile um 1:30 Uhr, damit keiner wach wird, weder wir, noch die Kinder.- wischen funktioniert eher schlecht als Recht, trotz maximal eingestellter Wassermenge hinterlässt er teilweise trockene Spuren (sieht man gut, wenn man gegen das Licht guckt). Kleiner Tipp : er ersetzt nicht das manuelle Wischen, er wischt lediglich den Staub nochmal weg, aber keine Flecken etc.- das einsetzen vom Wasertank ist mehr als dämlich, oft muss man ihn dafür anheben. Dann ist aber das Problem, dass er meckert, weil er versetzt wurde und seine Station nicht mehr findet. Also eine neue Karte generieren lassen.Angesehen von diesen Kritikpunkten ist er nichts desto trotz eine echte Erleichterung bei der täglichen Hausarbeit 🏻


Meinen Erfahrungsbericht hätte ich vor knapp einem Jahr auch noch so geschrieben. Laut, Kartenverluste usw. Ich hatte ihn damals zurückgegeben und hatte mir den AEG RX9 angeschafft.
Nach gut einem Jahr habe ich mir vor knapp 5 Wochen den OZMO 930 doch wieder angeschafft, da ich ihn für den damaligen Bestpreis mit 5 Jahres Vollversicherung bekommen habe.
Ich hab den OZMO 930 definitiv anders in Erinnerung gehabt.
Der neue ist flüsterleise, nur bei den Badvorlegern dreht er etwas hoch aber dafür werden diese top vom Katzenstreu gereinigt. Mein AEG RX9 war gefühlt doppelt so laut.
Das mit dem Wassertank ist tatsächlich nicht optimal gelöst aber Kartenverluste hatte ich trotz hochheben und nach einsetzen des Roboters zurück in die Ladestation mit dem neuen OZMO nicht mehr. Er hat nach kurzem Laden immer die richtige Karte eingelesen. Egal ob ich ihn in die Ladestation im EG oder 1.OG stelle.
Ich frage mich daher ob trotz gleichem Gerät evtl verschiedene Hardware Revisionen auf dem Markt sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text