Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
EDEKA Pepsi Sirup ver. Sorten für Sodastream
376°

EDEKA Pepsi Sirup ver. Sorten für Sodastream

3,27€5,86€-44%EDEKA Angebote
29
376°
EDEKA Pepsi Sirup ver. Sorten für Sodastream
eingestellt am 25. AugVerfügbar: Hessen
Im Edeka Kelsterbach gesehen und gekauft. Vielleicht auch in mehreren Märkten. Ich denke mal in der ganzen Edeka Südwest Gruppe.

Schwipp Schwapp, Pepsi, Mirinda alles mit und ohne Zucker für 3,27€

Schnell von unterwegs gepostet
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Noch mehr Duschgel
29 Kommentare
wow heute ist scheinbar pepsi sirup tag
Noch mehr Duschgel
Ja bei uns auch bei Edeka Südwest. Leider hier außer Pepsi Max nur die Varianten mit Zucker und kein Mountain Dew
Michael_SchneiderVCV25.08.2020 20:10

Ja bei uns auch bei Edeka Südwest. Leider hier außer Pepsi Max nur die V …Ja bei uns auch bei Edeka Südwest. Leider hier außer Pepsi Max nur die Varianten mit Zucker und kein Mountain Dew


Die gibt's doch alle gar nicht nur mit Zucker, deswegen mags auch keiner.
itgods25.08.2020 20:13

Die gibt's doch alle gar nicht nur mit Zucker, deswegen mags auch keiner.


Deswegen sind sie auch immer überall ausverkauft und bei SodaStream nach über einem halben Jahr immer noch nicht im Onlineshop verfügbar Außer Mirinda schmecken mir alle sehr gut. Natürlich nicht 1 zu 1 wie das Original, aber das kann man bei Sirup auch nicht erwarten.
Hab Preis und PVG eingetragen
Michael_SchneiderVCV25.08.2020 20:15

Deswegen sind sie auch immer überall ausverkauft und bei SodaStream nach …Deswegen sind sie auch immer überall ausverkauft und bei SodaStream nach über einem halben Jahr immer noch nicht im Onlineshop verfügbar Außer Mirinda schmecken mir alle sehr gut. Natürlich nicht 1 zu 1 wie das Original, aber das kann man bei Sirup auch nicht erwarten.


Davon abgesehen, dass ich es nich nutze oder kaufe, aber die Bewertungen bei Amazon sind da recht eindeutig. Ausverkauft wird's immer nur sein, weil sie es bewusst klein halten. Tolle Show. Wenn es dann immer ausverkauft ist, es heißt es aber nicht, dass es toll sein muss. :P
Aber den Eindruck zu vermitteln hat ja schon mal geklappt bei dir.
Marketing. Ich würde es nicht versuchen wollen, schon gar nicht zu den Preisen.
Dann würde ich notfalls doch eher so ein Sixpack schleppen wenn es mal im Angebot ist, nimmt sich vom Preis ja nicht wirklich was. Sind doch oft genug für 50 Cent oder so mal Lidl und Co pro Flasche.
itgods25.08.2020 20:19

Davon abgesehen, dass ich es nich nutze oder kaufe, aber die Bewertungen …Davon abgesehen, dass ich es nich nutze oder kaufe, aber die Bewertungen bei Amazon sind da recht eindeutig. Ausverkauft wird's immer nur sein, weil sie es bewusst klein halten. Tolle Show. Wenn es dann immer ausverkauft ist, es heißt es aber nicht, dass es toll sein muss. :PAber den Eindruck zu vermitteln hat ja schon mal geklappt bei dir. :DMarketing. Ich würde es nicht versuchen wollen, schon gar nicht zu den Preisen.Dann würde ich notfalls doch eher so ein Sixpack schleppen wenn es mal im Angebot ist, nimmt sich vom Preis ja nicht wirklich was. Sind doch oft genug für 50 Cent oder so mal Lidl und Co pro Flasche.


Die Bewertungen auf Amazon beziehen sich doch alle nur auf den Süßstoff. Und urteilen kann man natürlich immer gut ohne etwas probiert zu haben. Aber steht ja jedem frei zu kaufen was er möchte. Ich tu mir jedenfalls den Stress nicht mehr an ständig Pfandflaschen wegzubringen. Dann trinke ich eben im Restaurant einmal ein 0,4l Getränk weniger, dann ist die ganze Flasche Sirup schon bezahlt.
Gibts sowas wie Getränkelieferanten bloss bei mir in der Region oder warum jammern alle immer übers schleppen von Kisten?
Habe das Dew jetzt mal Online geholt und finde es gar nicht mal so schlecht
itgods25.08.2020 20:19

Davon abgesehen, dass ich es nich nutze oder kaufe, aber die Bewertungen …Davon abgesehen, dass ich es nich nutze oder kaufe, aber die Bewertungen bei Amazon sind da recht eindeutig. Ausverkauft wird's immer nur sein, weil sie es bewusst klein halten. Tolle Show. Wenn es dann immer ausverkauft ist, es heißt es aber nicht, dass es toll sein muss. :PAber den Eindruck zu vermitteln hat ja schon mal geklappt bei dir. :DMarketing. Ich würde es nicht versuchen wollen, schon gar nicht zu den Preisen.Dann würde ich notfalls doch eher so ein Sixpack schleppen wenn es mal im Angebot ist, nimmt sich vom Preis ja nicht wirklich was. Sind doch oft genug für 50 Cent oder so mal Lidl und Co pro Flasche.


hier bekommen die läden immer viel nachschub trotzdem fast immer ausverkauft. spar dir dein gesabbel.
Michael_SchneiderVCV25.08.2020 20:15

... aber das kann man bei Sirup auch nicht erwarten.


Wie kommst du darauf?
In Gaststätten oder auch FastFood Restaurants wird die Sirupbasis mit Wasser und Kohlensäure gemischt und du erhältst deine Pepsi oder Coca Cola, die eigentlich nicht anders schmeckt, wie aus der Flasche.
Bearbeitet von: "JasBee" 26. Aug
JasBee26.08.2020 00:45

Wie kommst du darauf?In Gaststätten oder auch FastFood Restaurants wird …Wie kommst du darauf?In Gaststätten oder auch FastFood Restaurants wird die Sirupbasis mit Wasser und Kohlensäure gemischt und du erhältst deine Pepsi oder Coca Cola, die eigentlich nicht anders schmeckt, wie aus der Flasche.


Da gibt es aber ganz genaue Mischverhältnisse. Mit dieser zu großen Plastikkappe kann man niemals ein einzelnes Glas immer gleich mischen. Das wird immer etwas süßer oder weniger süß schmecken.
Michael_SchneiderVCV26.08.2020 00:47

Da gibt es aber ganz genaue Mischverhältnisse.


Sollte so sein. Hab es aber auch schon ein paar mal erlebt, dass der Sirup leer läuft und ich nur gefärbtes Wasser bekam (speziell bei McD).

Beim Heimsprudler kann man das ja austesten und dann selber mit einem kleinen Messbecher das für sich optimale Mischungsverhältnis festlegen.
Abgesehen davon mag ich aber auch den blauen Pepsi-Sirup nicht wegen der Süßstoffe. Die schmecke ich noch nach einer Stunde nach dem Konsum unangenehm auf der Zunge.
Ergibt 9L, naja...
Bearbeitet von: "tulpengott" 26. Aug
Ihr sollt Wasser trinken, nicht so ein künstliches Zuckerwasser....
Ich finde, dass hier auch eine Menge vor der Gewohnheit abhängt.

Ich habe nie Cola Zero getrunken, weil ich den Süßstoff immer stark rausgeschmeckt habe. Dann habe ich mal im Urlaub nur die Zero bekommen und finde seit dem die mit Zucker ekelhaft. Die ist mir einfach zu süß und die Zero schmeckt im Vergleich etwas herber. Pepsi Max sogar noch herber als Coca Cola Zero.

Das gleiche habe ich auch beim Umstieg auf den Sirup erlebt. Erstes Glas war widerlich. Dann habe ich es blind mit der Pepsi Max aus der Flasche verkostet und habe wirklich kaum einen Unterschied gemerkt. Ich fand tendenziell den Sirup sogar besser als die Flasche.

Fazit: Hört mal auf, alles wie wine Religion zu behandeln und probiert Mal ne Zeit lang was neues aus. Wenn ihr euch dran gewöhnt habt und vllt. euer persönliches Mischverhältnis gefunden habt, dann hat das nur Vorteile:

- günstiger, bei Vergleich der regulären Preise
- Kein schleppen (beim Lieferservice kostet die Cola pro Liter fast doppelt so viel!)
- Flexibilität (Mischung nach eigenen Bedürfnissen)
itgods25.08.2020 20:19

Davon abgesehen, dass ich es nich nutze oder kaufe, aber die Bewertungen …Davon abgesehen, dass ich es nich nutze oder kaufe, aber die Bewertungen bei Amazon sind da recht eindeutig. Ausverkauft wird's immer nur sein, weil sie es bewusst klein halten. Tolle Show. Wenn es dann immer ausverkauft ist, es heißt es aber nicht, dass es toll sein muss. :PAber den Eindruck zu vermitteln hat ja schon mal geklappt bei dir. :DMarketing. Ich würde es nicht versuchen wollen, schon gar nicht zu den Preisen.Dann würde ich notfalls doch eher so ein Sixpack schleppen wenn es mal im Angebot ist, nimmt sich vom Preis ja nicht wirklich was. Sind doch oft genug für 50 Cent oder so mal Lidl und Co pro Flasche.


Deine Aussagen zum Marketing sind Quatsch. Sowas kann man vllt. bei Technik oder sonstigem machen. Bei solchen Verbrauchsgütern ist das aber keine gute Idee, weil die Kunden das Produkt nicht nur alle 2 Jahre kaufen. Wenn ein Kunde auch nur eine Woche lang keinen Sirup bekommt, dann sucht er nach Alternativen. Im schlimmsten Fall (für Pepsi) kauft er dann eine Flasche Coca Cola und gibt die Sache mit dem Sirup ganz auf.

Lieferengpässe sind für Hersteller von Verbrauchsgüter ein echtes Problem und können über den Erfolg eines Produktes entscheiden.

Ja, im Angebot bei Lidl/Penny kostet die 1,5L Flasche knapp unter 50ct. Das ist je nach Mischung schon günstiger als der Sirup. Aber vom Sirup kann ich auch ohne Auto im Angebot reichlich kaufen und lagern. Gehen wir mal von 6 Sirup-Flaschen aus. Zu Fuß müsste ich in meinem Fall da mind. 3 mal die 800m zum Lidl und mit 18kg pro Tour wieder zurück laufen. Mal abgesehen davon, dass ich mehr Platz für die Lagerung bräuchte.

Wie aufgezeig, überwiegen da Vorteile (siehe mein Kommentar oben). Aber es muss halt jeder selbst entscheiden. Es gibt aber keinen Grund dagegen zu haten. Erst Recht wenn man es selbst nicht probiert hat oder vllt ein großes Haus mit eigenem SUV hat.
mrmcmuffin9227.08.2020 11:19

Deine Aussagen zum Marketing sind Quatsch. Sowas kann man vllt. bei …Deine Aussagen zum Marketing sind Quatsch. Sowas kann man vllt. bei Technik oder sonstigem machen. Bei solchen Verbrauchsgütern ist das aber keine gute Idee, weil die Kunden das Produkt nicht nur alle 2 Jahre kaufen. Wenn ein Kunde auch nur eine Woche lang keinen Sirup bekommt, dann sucht er nach Alternativen. Im schlimmsten Fall (für Pepsi) kauft er dann eine Flasche Coca Cola und gibt die Sache mit dem Sirup ganz auf.Lieferengpässe sind für Hersteller von Verbrauchsgüter ein echtes Problem und können über den Erfolg eines Produktes entscheiden.Ja, im Angebot bei Lidl/Penny kostet die 1,5L Flasche knapp unter 50ct. Das ist je nach Mischung schon günstiger als der Sirup. Aber vom Sirup kann ich auch ohne Auto im Angebot reichlich kaufen und lagern. Gehen wir mal von 6 Sirup-Flaschen aus. Zu Fuß müsste ich in meinem Fall da mind. 3 mal die 800m zum Lidl und mit 18kg pro Tour wieder zurück laufen. Mal abgesehen davon, dass ich mehr Platz für die Lagerung bräuchte.Wie aufgezeig, überwiegen da Vorteile (siehe mein Kommentar oben). Aber es muss halt jeder selbst entscheiden. Es gibt aber keinen Grund dagegen zu haten. Erst Recht wenn man es selbst nicht probiert hat oder vllt ein großes Haus mit eigenem SUV hat.


stern.de/ges…tml


Denk mal drüber nach ob Normales Mineralwasser nicht besser wäre...
Bearbeitet von: "nordsee-biker" 27. Aug
mrmcmuffin9227.08.2020 11:19

Deine Aussagen zum Marketing sind Quatsch. Sowas kann man vllt. bei …Deine Aussagen zum Marketing sind Quatsch. Sowas kann man vllt. bei Technik oder sonstigem machen. Bei solchen Verbrauchsgütern ist das aber keine gute Idee, weil die Kunden das Produkt nicht nur alle 2 Jahre kaufen. Wenn ein Kunde auch nur eine Woche lang keinen Sirup bekommt, dann sucht er nach Alternativen. Im schlimmsten Fall (für Pepsi) kauft er dann eine Flasche Coca Cola und gibt die Sache mit dem Sirup ganz auf.Lieferengpässe sind für Hersteller von Verbrauchsgüter ein echtes Problem und können über den Erfolg eines Produktes entscheiden.Ja, im Angebot bei Lidl/Penny kostet die 1,5L Flasche knapp unter 50ct. Das ist je nach Mischung schon günstiger als der Sirup. Aber vom Sirup kann ich auch ohne Auto im Angebot reichlich kaufen und lagern. Gehen wir mal von 6 Sirup-Flaschen aus. Zu Fuß müsste ich in meinem Fall da mind. 3 mal die 800m zum Lidl und mit 18kg pro Tour wieder zurück laufen. Mal abgesehen davon, dass ich mehr Platz für die Lagerung bräuchte.Wie aufgezeig, überwiegen da Vorteile (siehe mein Kommentar oben). Aber es muss halt jeder selbst entscheiden. Es gibt aber keinen Grund dagegen zu haten. Erst Recht wenn man es selbst nicht probiert hat oder vllt ein großes Haus mit eigenem SUV hat.


Hate sieht anders aus. Aber ich stehe geschmacklich persönlich null auf dieses Süßstoffaroma. Deswegen kann ich es nachvollziehen, dass es die Leute bei Amazon da sehr wohl stört, vor allem wenn sie nicht die Zero Varianten holen und der Quatsch da dennoch drin ist.

Und das mit dem Marketing ist bei dem Sirup auch kein Quatsch.

Und wie du schon festgestellt hast, kannst du eben nicht reichlich kaufen von dem Sirup und zwar immer nur bei diesen Sorten.

Wie du auf das Haus mit SUV kommst weiß ich zwar nicht, aber gut. Ich schleppe meine Sixpacks (Wasser und co) in meinem Fall sogar 2km vom Lidl bis zu mir. In eine ganz normale Mietwohnungen. Wer hätte das gedacht?

Wenn's tatsächlich mal so ein Sirup sein müsste, würde ich sogar den von Lidl empfehlen der neu im Angebot ist. Gab es letzte Woche in der Werbung und kostet außerhalb auch nur 2,60 Euro. Reicht aber laut Angabe zumindest schon für 12 Liter.
nordsee-biker27.08.2020 12:08

https://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/stiftung-warentest-cola-pepsi-schadstoffe-6868860.htmlDenk mal drüber nach ob Normales Mineralwasser nicht besser wäre...


Das bestreitet ja keiner. Ich trinke auch zu 95% Wasser. Aber man stirbt nicht, wenn man abends mal 1 Glas Cola trinkt
nordsee-biker27.08.2020 12:08

https://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/stiftung-warentest-cola-pepsi-schadstoffe-6868860.htmlDenk mal drüber nach ob Normales Mineralwasser nicht besser wäre...


Das bestreitet keiner! Aber 1 Glas Cola am Abend wird schon nicht schaden. Genauso wenig wie Wein oder Bier. Wasser beinhaltet auch schädliche Schwermetalle, aber eben in geringer Dosis.

Zumal die Aussagen des Artikels nicht gerade wissenschaftlich sind:

"(...) Zuckerkulör, der den Schadstoff 4-Methylimidazol mit sich bringen kann. Diese Substanz gelte als möglicherweise krebserregend, (...)"

Da vermisse ich als Wissenschaftler jegliche qualitative Aussage.

Ich finde es allgemein immer interessant, wie die Leute an der Corona-Berichterstattung zweifeln, obwohl die Aussagen deutlich quantitativer und reproduzierbar sind. Aber bei solchen Pseudo-Nachrichten reagieren alle dann gleich panisch, weil es den Leuten Grad so in den Kram passt.

Ich will damit nicht die Stiftung Warentest anzweifeln. Die macht größtenteils sehr gute Arbeit. Aber die Leute sollten Mal lernen, wie man solche Artikel lesen und interpretieren muss.
itgods27.08.2020 12:11

Hate sieht anders aus. Aber ich stehe geschmacklich persönlich null auf …Hate sieht anders aus. Aber ich stehe geschmacklich persönlich null auf dieses Süßstoffaroma. Deswegen kann ich es nachvollziehen, dass es die Leute bei Amazon da sehr wohl stört, vor allem wenn sie nicht die Zero Varianten holen und der Quatsch da dennoch drin ist.Und das mit dem Marketing ist bei dem Sirup auch kein Quatsch.Und wie du schon festgestellt hast, kannst du eben nicht reichlich kaufen von dem Sirup und zwar immer nur bei diesen Sorten.Wie du auf das Haus mit SUV kommst weiß ich zwar nicht, aber gut. Ich schleppe meine Sixpacks (Wasser und co) in meinem Fall sogar 2km vom Lidl bis zu mir. In eine ganz normale Mietwohnungen. Wer hätte das gedacht? :DWenn's tatsächlich mal so ein Sirup sein müsste, würde ich sogar den von Lidl empfehlen der neu im Angebot ist. Gab es letzte Woche in der Werbung und kostet außerhalb auch nur 2,60 Euro. Reicht aber laut Angabe zumindest schon für 12 Liter.


Das mit dem Haus und SUV war nicht auf dich bezogen. Das mit dem Hate auch nicht unbedingt. Das war eher allgemein gemeint. Sorry für das Missverständnis.

Jetzt mal rein objektiv betrachtet:
Was ist weniger Arbeit? 18kg nach Hause zu schleppen oder 0,5kg?

Das mit dem Süßstoff-Geschmack ist eben Gewohnheit. Hatte ich ja vorher auch. Die verwendeten Süßstoffe sind im Vergleich deutlich gesünder als Zucker.

Zum Marketing:
Dann liefere mir doch Mal einen Beleg für deine Behauptung. Ich habe dir ziemlich deutlich aufgezeigt, dass das nicht sinnvoll ist. Dein einziges Argument darauf war im Prinzip: "Ich hab recht!"
So funktionieren Diskussionen und Argumentationen nicht

Wenn es dir nicht schmeckt und du deine Gewohnheit nicht anpassen willst, dann ist das doch für dich gutes ein Argument dafür, dass du weiterhin Flaschen kaufst. Aber versuch doch nicht zwanghaft dir etwas auszudenken, warum der Sirup schlecht ist oder dass das alles nur Marketing ist.
Bearbeitet von: "mrmcmuffin92" 27. Aug
mrmcmuffin9227.08.2020 12:40

Das bestreitet keiner! Aber 1 Glas Cola am Abend wird schon nicht schaden. …Das bestreitet keiner! Aber 1 Glas Cola am Abend wird schon nicht schaden. Genauso wenig wie Wein oder Bier. Wasser beinhaltet auch schädliche Schwermetalle, aber eben in geringer Dosis.Zumal die Aussagen des Artikels nicht gerade wissenschaftlich sind:"(...) Zuckerkulör, der den Schadstoff 4-Methylimidazol mit sich bringen kann. Diese Substanz gelte als möglicherweise krebserregend, (...)"Da vermisse ich als Wissenschaftler jegliche qualitative Aussage. Ich finde es allgemein immer interessant, wie die Leute an der Corona-Berichterstattung zweifeln, obwohl die Aussagen deutlich quantitativer und reproduzierbar sind. Aber bei solchen Pseudo-Nachrichten reagieren alle dann gleich panisch, weil es den Leuten Grad so in den Kram passt. Ich will damit nicht die Stiftung Warentest anzweifeln. Die macht größtenteils sehr gute Arbeit. Aber die Leute sollten Mal lernen, wie man solche Artikel lesen und interpretieren muss.


Gelöscht
Bearbeitet von: "nordsee-biker" 31. Aug
mrmcmuffin9227.08.2020 12:55

Das mit dem Haus und SUV war nicht auf dich bezogen. Das mit dem Hate auch …Das mit dem Haus und SUV war nicht auf dich bezogen. Das mit dem Hate auch nicht unbedingt. Das war eher allgemein gemeint. Sorry für das Missverständnis.Jetzt mal rein objektiv betrachtet:Was ist weniger Arbeit? 18kg nach Hause zu schleppen oder 0,5kg?Das mit dem Süßstoff-Geschmack ist eben Gewohnheit. Hatte ich ja vorher auch. Die verwendeten Süßstoffe sind im Vergleich deutlich gesünder als Zucker.Zum Marketing:Dann liefere mir doch Mal einen Beleg für deine Behauptung. Ich habe dir ziemlich deutlich aufgezeigt, dass das nicht sinnvoll ist. Dein einziges Argument darauf war im Prinzip: "Ich hab recht!"So funktionieren Diskussionen und Argumentationen nicht


Süßstoff gesünder als Zucker? Also davon abgesehen, dass beides Scheiße ist, ist Süßstoff halt generell Mist, wenn er deinem Körper vorgaukelt, dass es was gibt, was eben nicht da ist und du dann letztlich über den Tag mehr zwischen die Kiemen schiebst.

Laut Aussagen von Kollegen aus Märkten sind die Lieferungen sehr wohl bescheiden. Komisch, online bei Amazon gibt's da keine Probleme? :P
itgods27.08.2020 13:07

Süßstoff gesünder als Zucker? Also davon abgesehen, dass beides Scheiße ist …Süßstoff gesünder als Zucker? Also davon abgesehen, dass beides Scheiße ist, ist Süßstoff halt generell Mist, wenn er deinem Körper vorgaukelt, dass es was gibt, was eben nicht da ist und du dann letztlich über den Tag mehr zwischen die Kiemen schiebst.Laut Aussagen von Kollegen aus Märkten sind die Lieferungen sehr wohl bescheiden. Komisch, online bei Amazon gibt's da keine Probleme? :P


Das mit den Süßstoffen ist eine These von dir. Das klingt für dich logisch. Aber funktioniert der Körper wirklich so. Ein Süßstoff gaukelt deinem Körper nichts vor. Er bindet nur ähnlich wie Zucker an deinen Geschmacksrezeptoren und schmeckt darum süß. Im Gegensatz zu Zucker, werden diese Süßstoffe aber nicht so vom Körper verwertet. Sie haben oft z.B. keine Kalorien und lassen dein Blutzucker nicht ansteigen. Jetzt erkläre mir mal, was daran schlecht ist. Warum hat das jetzt genau so negative Einflüsse? Macht dich etwa zuckerhaltige Cola satt?

Das Diabetes-Risiko sinkt beim Austausch mit Süßstoffen extrem.

Eine Recht ausführliche Zusammenfassung des aktuellen Standes der Wissenschaft (sogar mit Quellen ):

healthline.com/nut…bad
mrmcmuffin9227.08.2020 13:23

Das mit den Süßstoffen ist eine These von dir. Das klingt für dich lo …Das mit den Süßstoffen ist eine These von dir. Das klingt für dich logisch. Aber funktioniert der Körper wirklich so. Ein Süßstoff gaukelt deinem Körper nichts vor. Er bindet nur ähnlich wie Zucker an deinen Geschmacksrezeptoren und schmeckt darum süß. Im Gegensatz zu Zucker, werden diese Süßstoffe aber nicht so vom Körper verwertet. Sie haben oft z.B. keine Kalorien und lassen dein Blutzucker nicht ansteigen. Jetzt erkläre mir mal, was daran schlecht ist. Warum hat das jetzt genau so negative Einflüsse? Macht dich etwa zuckerhaltige Cola satt? Das Diabetes-Risiko sinkt beim Austausch mit Süßstoffen extrem.Eine Recht ausführliche Zusammenfassung des aktuellen Standes der Wissenschaft (sogar mit Quellen ):https://www.healthline.com/nutrition/artificial-sweeteners-good-or-bad


Eine amerikanische Seite? Die Dicken müssen es ja wissen drüben.
Und alle Ernährungsberater und Sportwissenschaftler haben keine Ahnung. Okay. Auf dem Level von Unwissenheit bei dir steige ich dann aus.
itgods27.08.2020 15:10

Eine amerikanische Seite? Die Dicken müssen es ja wissen drüben. :DUnd a …Eine amerikanische Seite? Die Dicken müssen es ja wissen drüben. :DUnd alle Ernährungsberater und Sportwissenschaftler haben keine Ahnung. Okay. Auf dem Level von Unwissenheit bei dir steige ich dann aus.


Wenn du dir den Link und die Quellen nur annähernd angeschaut hast, wüsstest du dass das eine Zusammenfassung internationaler wissenschaftlicher Ausarbeitungen sind. Du siehst dort sogar die Reputation der Autorin und dass es reviewed wurde. Du scheinst auch nicht den Unterschied zwischen einem Ernährungswissenschaftler und einem Ernährungsberater zu verstehen. Ein Berater kann sich jeder nennen. Die Autoren sind z.T. Wissenschaftler und die Artikel werden von Wissenschaftlern mit Master oder PhD reviewed.

Ich habe diese Seite ausgewählt, weil es dort auch für den Laien verständlich erklärt ist.

Ich selbst habe zwar Physik studiert, habe aber meine Masterarbeit in der Medizin geschrieben. Ich habe dabei auch mit Süßungsmitteln gearbeitet.

Du hast hier nicht einen glaubwürdigen Beleg oder eine Quelle für deine Behauptung angegeben. Also woher hast du dein vermeintliches Wissen?
Bearbeitet von: "mrmcmuffin92" 27. Aug
Das Sirup ist übrigens perfekt für Colaweizen. Einfach ca. 1TL Sirup ins Weizenglas und anschließend etwas Weizen einfüllen, kurz durchschwenken und das restliche Weizen einschenken.

(PS: Bitte nicht steinigen)
Bearbeitet von: "Sp4rgel" 31. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text