515°
ABGELAUFEN
[EDIT: Amazon Vorbestellung] HP Pavilion 32 Monitor (32" WQHD WVA+ matt, 2.560 x 1.440 bei 60 Hz)

[EDIT: Amazon Vorbestellung] HP Pavilion 32 Monitor (32" WQHD WVA+ matt, 2.560 x 1.440 bei 60 Hz)

ElektronikAmazon Angebote

[EDIT: Amazon Vorbestellung] HP Pavilion 32 Monitor (32" WQHD WVA+ matt, 2.560 x 1.440 bei 60 Hz)

Preis:Preis:Preis:333€
Zum DealZum DealZum Deal

Servus,
aktuell ist der HP Pavilion 32 bei Media Markt für 333 € im Angebot.
Laut dem Deal von dojcs1 auch mit AMD FreeSync. Da ich gerade auf der Suche nach einem Monitor bin, werde ich ihn mal bestellen und prüfen, ob FreeSync vorhanden ist und die Auflösung bei der Größe klar geht.

EDIT: Media Markt hat den Preis erhöht. Man kann den Monitor bei Amazon mit unbekannter Lieferzeit vorbestellen. Danke cypoly!

PVG [Geizhals]: 399 €(NBB)


Technische Details:

• Diagonale: 32"/81.3cm
• Auflösung: 2560x1440, 16:9
• Helligkeit: 300cd/m²
• Kontrast: 3.000:1 (statisch), 10.000.000:1 (dynamisch)
• Reaktionszeit: 7ms
• Blickwinkel: 178°/178°
• Panel: WVA+
• Bildwiederholfrequenz: 60Hz
• Anschlüsse: 2x HDMI, DisplayPort 1.2
• Weitere Anschlüsse: 3x USB
• Ergonomie: N/A
• VESA: ja
• Leistungsaufnahme: 37W (typisch), 0.5W (Standby)
• Besonderheiten: LED-Backlight
• Herstellergarantie: zwei Jahre

Beste Kommentare

Noch ein Update: HP Marketing ist echt der Brüller.

Ich dachte eben schaust du doch mal was auf der mitgelieferten CD ist. Dort befindet sich im Untermenü ein Treiber für das Display und die Software My Display.

Wenn ihr den Treiber installiert braucht ihr noch nicht mal mehr in den Crimson Treiber gehen um 75Hz zu aktivieren. Es geht auch ohne aktiven FreeSync in jedem Bildschirmmodi. Es handelt sich also um ein natives 75Hz Display und nicht 60Hz. Warum wird das nicht erwähnt?

Hier mal ein Screenshot: Windows 7 (Win 10 mach ich später wenn ich wieder umschalte, sollte da aber ähnlich sein)

12427766-iNBmd.jpg
Die Software My Display ist eine Desktop App mit der ihr das Display komplett außerhalb des OSD steuern könnt. Modis durch schalten, alles einzeln konfigurieren wie im OSD und sogar Programme und Spiele zuweisen die dann in bestimmten Bildschirmeinstellungen starten. Und natürlich Kalibrieren geht da auch. Dazu könnt ihr bei mehrere Eingängen das Bild beliebig Partitionieren um bis zu 3 Quellen (1x DP + 2x HDMI) gleichzeitig anzuzeigen. LG verkauft diese Windows APP als besonderes Feature bei ihren Oberklasse Monitoren und bei HP wird dies noch nicht mal erwähnt. Why?

Jetzt kann ich nochmal alles überarbeiten.



Update
(nicht mehr aktuell):

Um die Sache mal abzuschließen hab ich nun eine ausführlichen Amazon Rezi verfasst. Da der Pavilion noch keine hatte und damit potentielle Käufer auch besser aufgeklärt werden:

amazon.de/dp/…7XF

Falls noch wer Fragen hat oder ich noch was testen soll dann macht es ruhig, oder schreibt mir ne PN.

So sollte das dann im Crimson Treiber aussehen:

12427766-uYYth.jpg
....

So mein Pavilion ist heute auch angekommen. Der Omen aus dem HP Store via UPS bisher noch nicht. Wenn er eintrifft gibt es ein Update. Ich hab den Bildschirm ins Büro liefern lassen und kann somit erst heute Abend richtig über Reaktionszeiten und Freesync an einer RX 480 berichten.

Der Bildschirm kam ohne Umverpackung, also nur die Herstellerverpackung. So macht man es eigentlich nicht @ Mediamarkt. Zum Glück komplett unbeschädigt. Aufbau ist in einer Minute erledigt. Nur drauf achten das Ihr den Fuß unten richtig einfädelt, wird nur gesteckt. Display ist recht schwer obwohl aus Plastik, fühlt sich recht robust und wertig an. Fuß und Aufnahme sind aber aus Metall. Vesa-Adapter ist ebenfalls dabei und aus Metall. HDMI + Displayport Kabel liegen bei.

Kritik: Der Standfuß ist nicht optimal gelöst. Er hat zwar eine breite Auflagefläche nur die Aufnahme direkt am Display ist zu klein. Es ist zwar Fest und wird auch halten. Nur schwingt der Bildschirm bei jeder kleinen Berührung. Vesa Halterung ist hier auf Dauer angebracht. Kommt bei mir auch direkt auf einen Schwenkarm.

Ich hab gleich mal ein paar Fotos gemacht. Natürlich ich Vollhorst mit Gegenlicht. Hoffe man sieht dennoch alles ganz gut.

Keine Pixelfehler, keine Subpixelfehler, gar nix. Bei der Menge, gute Qualitätskontrolle bei HP.

Backlight-Bleeding Test (EIZO Monitor Test 1): Perfekt ausgeleuchtet. Nicht ein bisschen an Lichthöfen ist zu sehen, Pechschwarz das Bild. Hoffe die Kamera gibt das gut rüber. Hab ich so bei einem Monitor noch nicht gesehen. Ich würde am liebsten die ganzen Helden von LG, Acer, Asus und Samsung in einen Flieger nach Amerika setzen, damit die sich mal bei HP anschauen können wie man die LED Hintergrund Beleuchtung, bei Monitoren richtig macht.

12427766-EcqMw.jpg
Farbenbrilianz, Schwarz, Grau, Weiß: (Standart Werkseinstellung, nichts verändert)
Farbraum kann ich nicht testen gerade. Farbbrillianz ist Top, steht meinem IPS LG in nichts nach. Schwarztöne sind meinem IPS zu Hause deutlich überlegen, aber das hab ich erwartet. Grauabstufungen sind im EIZO Test perfekt (Foto nicht möglich, Kamera kann dies nicht darstellen), Weiße Flächen gibt es nix zu meckern, durch die perfekte Ausleuchtung wirkt eine weiße Fläche nochmal richtig gut.

Kamera Limitiert. zu wenig Licht und mit Blitz versaut man nur alles:

12427766-64RsY.jpg

Blinkwinkelstabilität:
Jemand der es nicht weiß würde mit Sicherheit sagen "das ist ein IPS Panel". Ich hab mal ein paar Bilder angehangen, ich hoffe es kommt gut rüber. Gerade wenn man schräg auf das Display schaut wirkt es schon fast Papier ähnlich wie ich es von meinem Kindle kenne. Das muss man gesehen haben. Jetzt erklärt sich langsam auch warum HP dieses Display mit "wide viewing angle" bewirbt.

Normalerweise haben VA hier schwächen gegenüber IPS, dieser nicht. Auch das Schwarz wird nicht Grau. wie sonst oft bei VA vorkommt. Einzig wenn man im starken Winkel von oben drauf schaut dann wird Weiß leicht gelblich. Siehe Foto, hat die Kamera ganz gut eingefangen. Aber sonst perfekt. Selbst extremste Blickwinkel sind möglich (siehe Fotos).

Von Links:


12427766-WnX0M.jpg
Von Rechts:


12427766-tsrxY.jpg
Von Oben:
(Weißtöne werden leicht gelblich bei starker vertikaler Betrachtung)

12427766-ktjlv.jpg
extremer Blickwinkel von Links:

12427766-BHVYD.jpg
So hier nochmal kurz ein Fotos mit leicht schrägen Blickwinkel, während ein Youtube Video läuft:

12427766-bCx4q.jpg
12427766-yuNRq.jpg

Von der Bildqualität bin ich mehr als begeistert. Ich hatte nun ja auch schon einige Bildschirme in meinem Leben aber der ist mit Abstand der Beste. Da kann selbst mein LG 34UM67-P mit IPS nicht mithalten.

Bezüglich Freesync konnte ich bisher noch nicht testen. Er hat es definitiv. Man kann es im Menü (Gaming Mode) anschalten. .

Noch ein Hinweis:
Wenn man ihn das erste mal nutzt dann sollte man erstmal seine gewünschte Skalierungsstufe suchen. Mir reicht 100%. Danach am besten einige Durchläufe mit den Windows TrueType Einstellungen machen um die Schrift zu glätten. So lange bis es passt. Ohne TrueType ist nicht mein Fall, andere sehen das aber durchaus anders.
Bearbeitet von: "luecke" 17. Dez 2016

77 Kommentare

Der reizt mich dann doch! Ist bei 60 Hertz denn Schluss, oder geht da wohl noch mehr Geld?

Verfasser

chunkylover53vor 10 m

Der reizt mich dann doch! Ist bei 60 Hertz denn Schluss, oder geht da wohl noch mehr Geld?



Der einzige Bewerter des Monitors auf der Seite von Media Markt schreibt:

"Die Reaktionszeit von 7ms hatte mich auch stutzig gemacht aber der Monitor läuft im Treiber mit 80 Herz. bin kein Progamer mir kommt es nicht auf jede Millisekunde an, dafür braucht man sowieso ein TN Panel. Aber Battlefield 1 läuft absolut Butter weich. MONITOR UNTERSTÜTZT FREESYNC OBWOHL DAMIT NICHT GEWORBEN WIRD!"

Ich hab ihn mal bestellt.

Falls der hier tatsächlich auch FreeSync hat, frage ich mich ja, was der Vorteil des OMEN 32 sein soll, abgesehen vom Gam0r-Branding.

Hab ihn auch bestellt. Und ebenfalls den Omen gestern über die 10% + 10% Shoop Aktion. Beide kommen dann ja Mitte der Woche. Ich bin schon gespannt wo nun die Vorteile des Omen sind gegenüber dem Pavilion. Klar ist, es ist das selbe Panel. Laut amerikanischen Foren und Amazon Reviews hat der Pavilion Freesync wenn man den "Game Mode" aktiviert. Über HDMI spuckt er nur 60Hz aus über DP dann 70Hz. Von 80Hz höre ich nun zum ersten mal. 48-70 Hz aber liest man oft.

Der Omen hat "out of the box" 48-75Hz Freesync. Ich werde auch mal versuchen über das CRU Tool (forums.guru3d.com/sho…187) etwas die Freesync-Range zu erweitern. Ich wette der Pavilion schafft 40-75 Hz wie schon viele beim Omen über CRU geschafft haben.

Wenn nur der Standfuß nicht so potthäßlich wäre.

Wo soll der bitte eine VESA-Halterung haben? Sehe nichts auf den Abbildungen.

HardwareFreakvor 3 m

Wenn nur der Standfuß nicht so potthäßlich wäre.Wo soll der bitte eine VESA-Halterung haben? Sehe nichts auf den Abbildungen.



kommt mit einem Vesa Adapter den man hinten rein klemmen kann. Bei mir kommt der auch sofort an einen Schwenkarm.

Mit einer Nvidia Grafikkarte dürfte man hier weniger Spaß haben, da kein GSync unterstützt wird, oder?

HardwareFreakvor 10 m

Mit einer Nvidia Grafikkarte dürfte man hier weniger Spaß haben, da kein GSync unterstützt wird, oder?



Läuft dann halt nur mit 60Hz und ohne Freesync. Wenn es dir reicht kann es sicher auch Spaß machen. Wobei bei Freesync geht es ja vor allem um das verhindern von Tearing und VSync Stutter, der erweiterte Frequenz Bereich ist natürlich ein Bonus.
Bearbeitet von: "luecke" 11. Dez 2016

HardwareFreakvor 1 h, 0 m

Mit einer Nvidia Grafikkarte dürfte man hier weniger Spaß haben, da kein GSync unterstützt wird, oder?



ich verstehe eh kein hype um g-sync bzw freesync, es ist etwas für hardwarefreaks(ironie), wer keine shooter als vollzeit spielt, merkt eh keinen unterschied, ich habe auf jeden fall meinen Dell S2716DG wieder abgestossen und für die hälfte einen U2715H aus dem whd 20% deal geholt.... was soll ich sagen: meine augen sagen danke, dell und hps business-monitore sind vor allem für leute geeignet, die viel zeit davor verbringen, zwar wirken farben weniger ausgeprägt z.b. weiss ist wenn ich ein gutes ips panel von lg oder asus daneben stelle eh gelbig, dafür habe ich auch nach 12 std vor dem Monitor keinen Sand in den Augen und spielen zwischendurch macht genauso soviel spass..
Bearbeitet von: "X77777" 11. Dez 2016

ich frage mich das bei jedem 32 Zoll PC Monitor Deal:
Sind 32 Zoll nicht zu viel für den PC/Schreibtisch? Sitzt man da nicht immer zu nah am Bildschirm?
Klar ist, dass man deswegen auch eine höhere Auflösung haben sollte, um nicht jeden Pixel erkennen zu müssen.

k0ivor 1 h, 13 m

ich frage mich das bei jedem 32 Zoll PC Monitor Deal:Sind 32 Zoll nicht zu viel für den PC/Schreibtisch? Sitzt man da nicht immer zu nah am Bildschirm? Klar ist, dass man deswegen auch eine höhere Auflösung haben sollte, um nicht jeden Pixel erkennen zu müssen.



Kommt drauf an was man mit dem Monitor machen will. Multimedia Anwendungen aller Art profitieren natürlich von größerer Bildfläche. Zum Arbeiten im Büro habe ich auch 2x 26" 16:10 Bildschirme. Die auf Dauer dennoch gegen 1x 32" getauscht werden, ich brauch einfach die Fläche. Ein entsprechender Schreibtisch ist natürlich Voraussetzung. Meine Tische sind ca. 90cm tief und der Monitor wird auf einem Schwenkarm am Ende des Tisches angebaut.

32" 16:9 ist schon Grenzwertig und für viele, zu recht, zu groß. Ich hab derzeit einen 34" 21:9 für zu Hause den ich gegen diesen hier ersetzen möchte (21:9 macht mir noch zu viele Probleme). Bin also dran gewöhnt und würde nie wieder kleiner wollen, größer aber auch nicht.

Auflösung bei dem hier ist völlig Ausreichend. Der HP besitzt die gleiche PPI (Pixel per Inch) Rate von 91.79 wie ein herkömmlicher 24" 16:9 Monitor in Full-HD. Mit dem ja die meisten völlig zufrieden sind.

ich habe dieses Monitor direkt bei HP gekauft für 343€, super Bild, grosse und Resolution

300 cd/m² Helligkeit nicht zu wenig

money777vor 37 m

300 cd/m² Helligkeit nicht zu wenig



Mit 1-2 Satzzeichen könnte man jetzt vielleicht verstehen was du uns sagen möchtest.
Zu wenig oder nicht zu wenig?

Wo kann man denn ein "WVA-Panel" ggü. TN und IPS einordnen?

extrablatt07vor 25 m

Mit 1-2 Satzzeichen könnte man jetzt vielleicht verstehen was du uns sagen möchtest.Zu wenig oder nicht zu wenig?Wo kann man denn ein "WVA-Panel" ggü. TN und IPS einordnen?


Das sollte eine Frage sein

Sind 300 cd/m² Helligkeit nicht zu wenig für einen Monitor?

money777vor 42 m

Das sollte eine Frage sein Sind 300 cd/m² Helligkeit nicht zu wenig für einen Monitor?



Bisher mussten in allen Reviews eher die Helligkeit runter gestellt werden. Um die Helligkeit mach ich mir keine Sorgen, werde ich ja dann sehen. Wichtiger ist die gleichmäßige Ausleuchtung des Panels. Und da kann ich den Reviews zu dem 32" Pavilion und 32" Omen aus dem Amerikanischen Raum kaum glauben. Er soll durch die Bank perfekt ausgeleuchtet sein. Nicht ein bisschen Backlight-Bleeding soll sichtbar sein und das bei sämtlichen Monitoren. Also entweder hat da HP irgendwie Wunder mit der Beleuchtung des Panels vollbracht oder die Amis übertreiben, wie immer

extrablatt07vor 1 h, 20 m

Mit 1-2 Satzzeichen könnte man jetzt vielleicht verstehen was du uns sagen möchtest.Zu wenig oder nicht zu wenig?Wo kann man denn ein "WVA-Panel" ggü. TN und IPS einordnen?



WVA steht bei HP für "wide viewing angle" Technisch ist es ein VA Panel. Einzuordnen ist es kaum. Von der Farbbrillanz ist es einem TN natürlich deutlich überlegen. Im Gegensatz zum IPS hat ein VA Panel besseres Schwarz und höheren/stabileren Kontrast. IPS-Glow braucht man bei VA natürlich auch nicht befürchten. Farbraumabdeckung nehmen sich VA/IPS bei vernünftigen Panels nix.

Kosten gegenüber IPS sind: Blinkwinkelabhängigkeit von Schwarztönen (Farben bleiben bei schräger Sicht erhalten nur das Schwarz wird gräulicher) und leicht höheren Stromverbrauch. Ich bevorzuge immer VA über IPS. Einfach wegen dem satten Schwarz bei gerader Sicht auf den Monitor.
Bearbeitet von: "luecke" 11. Dez 2016

7ms Reaktiionszeit hört sich jetzt erstmal nicht so geil an, aber merkt man davon überhaupt etwas?
Hatte bisher immer TN panels mit üblichen 1 - 2ms
Bearbeitet von: "RiseAgainst92" 11. Dez 2016

Leider kein Pivot...(nerd)

PauliEffectvor 3 h, 51 m

Leider kein Pivot...(nerd)

32 Zoll Pivot geht auch nur ab 2,50m Deckenhöhe.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text