193°
ABGELAUFEN
Ein Jahr Stern als E-Paper für 149,76€ und 150€ Rückvergütung

Ein Jahr Stern als E-Paper für 149,76€ und 150€ Rückvergütung

Verträge & FinanzenCinemaAboShop Angebote

Ein Jahr Stern als E-Paper für 149,76€ und 150€ Rückvergütung

Preis:Preis:Preis:-0,24€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Kiosk.news gibt es gerade 150€ Rückvergütung für ein Jahresabo des Sterns als E-Paper.
Damit ergibt sich ein Gewinn von 0,24 € für das Jahresabo.
Wie üblich muss rechtszeitig gekündigt werden, damit sich das Abo nicht um ein weiteres Jahr ohne Rückvergütung verlängert.

Die 150€ sollen 8 Wochen nach erfolgreichem Bankeinzug der Abo Gebühren als Verrechnungsscheck ausgezahlt werden.

Beliebteste Kommentare

Zwar sehr gut, aber ich sage mal dezent Cold (aber vote nicht). Das Abo gab es vor paar Wochen auch, aber ohne eine Zahlung und selbstkündigend. Hier ist es zwar auch kostenlos, aber erst mal Geld vorstrecken, dann wieder Scheck erhalten und dann noch kündigen. Ist alles machbar, aber nicht mein Ding.

18 Kommentare

Zwar sehr gut, aber ich sage mal dezent Cold (aber vote nicht). Das Abo gab es vor paar Wochen auch, aber ohne eine Zahlung und selbstkündigend. Hier ist es zwar auch kostenlos, aber erst mal Geld vorstrecken, dann wieder Scheck erhalten und dann noch kündigen. Ist alles machbar, aber nicht mein Ding.

schliesse mich der Meinung von beneschuetz an.......gratis ist es ( erst mal ) nicht wirklich!

Kein echtes Freebie.

soulfly3

Kein echtes Freebie.


Hatte auch überlegt, weil man ja erst Geld zahlt.
Wenn es nicht als Freebie gilt, kann es ja vielleicht ein Mod zu den Deals verschieben!

Warum nur laufen dem Stern die Abonnenten weg ??

Habe das Angebot heute morgen auch gesehen, mir aber das Erstellen eines Deals erspart.
Warum sollte man sich für die pöbelnde Meute auch noch Arbeit machen.

Moderator

Mein Güte, da macht sich Jemand die Mühe hier etwas einzustellen und man liest nur Cold Spam Kommentare. Zeigt mal ein bisschen mehr Respekt, da möchte Jemand einen mMn sehr guten Deal mit der Community teilen und muss sich dann solche Kommentare antun. Man muss nicht noch künstlich versuchen den Deal schlecht zu reden. Da die User die den Deal schlecht reden, offensichtlich eh kein Interesse haben, wäre es nett, wenn man dann auch auf das kommentieren in dem Fall verzichtet. Die besagten Kommentare habe ich entfernt!


Admin

Den link können wir übrigens nicht nachtragen, wegen der .news Domain, wird es bei uns vom System nicht erkannt

Ist das dann eine PDF oder kann man die Ausgaben in der Stern App auch komfortabel lesen?

Scheinbar keine pdf, schade.

Wenn man für den Deal die Stern-App braucht, dann ist das Ganze leider kalt - denn diese App ist so mit das Schlimmste, was es im Appstore gibt... ich hatte sie mal in Verwendung, da ich das Papier-Magazin im Abo hatte und dachte, dass ich per App aufm Tablett mehr davon habe, aber das war ein purer Graus, die Bewertungen im Playstore sprechen auch dafür, dass sie da seither nix geändert hat

vielleicht liegt es am Jörges und seinen Heulkrämpfen im Staatsfernsehen bzgl. der Einwanderer.

Diesen Kommentar finde ich richtig gut, Dankeschön!

Maddm

Wenn man für den Deal die Stern-App braucht, dann ist das Ganze leider kalt - denn diese App ist so mit das Schlimmste, was es im Appstore gibt... ich hatte sie mal in Verwendung, da ich das Papier-Magazin im Abo hatte und dachte, dass ich per App aufm Tablett mehr davon habe, aber das war ein purer Graus, die Bewertungen im Playstore sprechen auch dafür, dass sie da seither nix geändert hat


Das musst du mir mal genauer erklären. Ich nutze die Android Stern App seit Monaten auf einem Samsung S5 und einen Samsung Tab. Das lesen ist für mich im Bett ein Genuss im Gegensatz zur PDF Datei. Was ist denn für dich ein purer Graus ?

anton_p

Scheinbar keine pdf, schade.


Warum liest du den Stern nicht in der Stern App ? Ist doch viel komfortabler, als ein ewiges scrollen in der PDF .

anton_p

Scheinbar keine pdf, schade.



Ich glaub, die gibt es nicht fürs Windows tablets und meins hat ja kein 3G wenn ich unterwegs bin

auf wievielen Geräten kann die Ausgabe (eines Accpunts) gelesen werden?

Qwerty1896

auf wievielen Geräten kann die Ausgabe (eines Accpunts) gelesen werden?


Im Regelfall auf 5 Geräten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text