Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Ein paar Schneidbretter im Angebot: zB Gräwe Bambus Schneidbrett (40 x 27 cm) mit Auffangschalen aus Kunststoff mit Griffmulde
1236° Abgelaufen

Ein paar Schneidbretter im Angebot: zB Gräwe Bambus Schneidbrett (40 x 27 cm) mit Auffangschalen aus Kunststoff mit Griffmulde

23,98€29,37€-18%REWE Angebote
Redakteur/in53
Redakteur/in
eingestellt am 16. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ich habe euch ein paar Schneidbretter im Angebot für euch.


Das Schneidbrett von Gräwe punktet mit einer durchdachten Konstruktion: Es ist Teil eines Korpus mit 4 Einschüben, die es ermöglichen, das Schnittgut zu sortieren und griffbereit zwischenzulagern.

Die Auffangschalen sind aus Kunststoff hergestellt und mit einer Griffmulde versehen, um bequem heraus- und hineingeschoben werden zu können. Drei Behälter finden unmittelbar unter dem Brett Platz, ein vierter wird unter das Modul mit eingelassener Öffnung positioniert. Dadurch ist es möglich, das Schnittgut mit nur einer Streichbewegung umzufüllen. Das Schneidbrett selbst ist aus Bambus gefertigt und zeichnet sich durch eine nicht allzu starre und dennoch dichte Oberfläche aus. Die Klingen werden dadurch geschont, schneiden aber auch nicht zu tief ein. Die umlaufende Saftrille fängt Flüssigkeiten auf, wodurch sich das Arbeiten angenehmer gestaltet.

Produktdetails:

  • Bambusbrett mit 4 Einschüben
  • Klingenschonende Oberfläche
  • Umlaufende Saftrille
  • 4 Auffangbehälter aus Kunststoff mit Griffmulde
  • Schneidfläche (Länge x Breite): 25,8 x 21,8 cm
  • Gesamtmaße (Länge x Breite x Höhe): 40 x 27 x 9 cm

Mit dem Schneidbrett von Gräwe sind Sie für zahlreiche Schneidarbeiten in der Küche gut ausgestattet und erleichtern sich die Vorarbeit beim Kochen ungemein.

1550312.jpg


  • aus Gummibaumholz
  • Tranchierbrett mit Streifen aus massivem Akazienholz
  • modernes Design und hohe Materialstärke
  • hygienisch und langlebig
  • breite Saftrille

1550312.jpg

  • Tiefe: 420 mm, Breite: 290 mm
  • Nussbaum massiv
  • 2kg Gewicht

1550312.jpg

  • Material: Buche geölt
  • Maße: 40x25x5cm
  • Gummifüße auf der Unterseite für einen stabilen Stand
  • modern-rustikales Flair

1550312.jpg

Das KAI DM-0789 ist ein massives Schneid- und Hackbrett aus Eiche (Kopfholz, antibakteriell) mit rutschfesten Gummifüßen. Es eignet sich hervorragend zum Hacken kleiner Knochen.

  • Maße: 39 x 26 x 3,6 cm (L/B/H)
  • Gewicht: 2,8 kg

1550312.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es abwaschen muss...
Toppel16.03.2020 11:33

Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es …Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es abwaschen muss...


Das ist auch kein Problem. Ich hab so eins und die willst ja nur das Brett oben abwaschen, die Auffangschalen ziehst du vorher raus.
FireBlade16.03.2020 11:31

Gibst ne Alternative die VSK zu sparen


Ab 20€ frei, der günstigste Artikel von Grwe scheint dieses Messer für 2,90€
53 Kommentare
Gibst ne Alternative die VSK zu sparen
Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es abwaschen muss...
Welches davon wäre am schonendsten für Messer? Bambus soll ja relativ hart also nicht so gut sein.
Toppel16.03.2020 11:33

Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es …Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es abwaschen muss...


Das ist auch kein Problem. Ich hab so eins und die willst ja nur das Brett oben abwaschen, die Auffangschalen ziehst du vorher raus.
Sehr interessantes Konzept mit den Dosen! Besonder für große Leute denen die normale Arbeitsplatte vielleicht eh etwas zu tief ist bestimmt eine tolle Idee!
FireBlade16.03.2020 11:31

Gibst ne Alternative die VSK zu sparen


Ab 20€ frei, der günstigste Artikel von Grwe scheint dieses Messer für 2,90€
Pos7alDude16.03.2020 11:34

Welches davon wäre am schonendsten für Messer? Bambus soll ja relativ hart …Welches davon wäre am schonendsten für Messer? Bambus soll ja relativ hart also nicht so gut sein.


habe irgendwo gelesen das eiche aus stirnholz das beste sei, werde nochmal nach der quelle schauen
El_Lorenzo16.03.2020 11:34

Das ist auch kein Problem. Ich hab so eins und die willst ja nur das Brett …Das ist auch kein Problem. Ich hab so eins und die willst ja nur das Brett oben abwaschen, die Auffangschalen ziehst du vorher raus.



Vielen Dank. Habe schon länger nach solch einem Teil gesucht. Fand aber die Alternativen nicht passend und zu teuer.
_memento16.03.2020 11:49

Sehr interessantes Konzept mit den Dosen! Besonder für große Leute denen d …Sehr interessantes Konzept mit den Dosen! Besonder für große Leute denen die normale Arbeitsplatte vielleicht eh etwas zu tief ist bestimmt eine tolle Idee!


...und für den mittelgroßen Durchschnittshobbykoch wird es dann leider zu hoch zum angenehmen Schnibbeln.
kaffeefreund16.03.2020 12:23

...und für den mittelgroßen Durchschnittshobbykoch wird es dann leider zu h …...und für den mittelgroßen Durchschnittshobbykoch wird es dann leider zu hoch zum angenehmen Schnibbeln.


Damit hadere ich auch gerade. Muss beim nächsten Kochen mal alle vorhandenen Bretter stapeln und schauen ob das von der Höhe geht. Wenn ja geile Sache. Für den Preis gibts mal n hot
Das Brett gibt es ja in "Natur" und "Natur 1". Ich vermute, eins davon ist für Linkshänder. Aber welches?
tttb16.03.2020 12:39

Das Brett gibt es ja in "Natur" und "Natur 1". Ich vermute, eins davon ist …Das Brett gibt es ja in "Natur" und "Natur 1". Ich vermute, eins davon ist für Linkshänder. Aber welches?


Müsste man an den Produktbildern erkennen können. Auswahl 2 dürfte für linkshänder sein.
das erste ist nicht mehr verfügbar
Leider sind das die selben Bilder
tttb16.03.2020 17:11

Leider sind das die selben Bilder


Eigentlich nicht

Wähl doch einfach mal die 2te Variante aus und schau die Bilder durch. Sind mehrere. Nur das erste ist dasselbe.
Bearbeitet von: "HäuptlingDerApachen" 16. Mär
robser16.03.2020 11:57

habe irgendwo gelesen das eiche aus stirnholz das beste sei, werde nochmal …habe irgendwo gelesen das eiche aus stirnholz das beste sei, werde nochmal nach der quelle schauen


Bret Hitman You Hard
tttb16.03.2020 12:39

Das Brett gibt es ja in "Natur" und "Natur 1". Ich vermute, eins davon ist …Das Brett gibt es ja in "Natur" und "Natur 1". Ich vermute, eins davon ist für Linkshänder. Aber welches?


Ein Daumen ab ... dann weißt du Bescheid
HäuptlingDerApachen16.03.2020 17:29

Eigentlich nicht (confused)Wähl doch einfach mal die 2te Variante aus und …Eigentlich nicht (confused)Wähl doch einfach mal die 2te Variante aus und schau die Bilder durch. Sind mehrere. Nur das erste ist dasselbe.


sorry, ich hätte mir auch die Folgebilder angucken sollen.
Toppel16.03.2020 11:33

Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es …Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es abwaschen muss...


Danke dir
Ich suche ein rundes Hackbrett, 30cm Durchmesser, ähnlich wie das Ikea trendig amazon.de/IKE…YOW


Hat da jemand einen Tip für mich?
Danke, mitgenommen. Scheint für mich sogar etwas praktischer als das Frankfurter Brett zu sein (in der Theorie), zumal nicht so dick auftragend. Für den Preis kann man es mal probieren und wenn es Spaß macht und nur an der Verarbeitung hapert, kann man immer noch auf das mehrere Hundert Euro teure F.Brett wechseln.

EDIT: Füllartikel (für 1,90€ paar Schnapsgläser) und der Versand bleibt erspart.
Bearbeitet von: "LL5318" 16. Mär
Toppel16.03.2020 11:33

Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es …Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es abwaschen muss...


Sofort mein Gedanke
Vor allem, können die Menschen Bretter nicht mehr kippen?
Und wenn ich was schneide, kommt das Geschnittene vom Brett direkt in die Schüssel/Pfanne bzw. Den Kochtopf. Wieso noch so eine Schale dreckig machen
tttb16.03.2020 17:32

sorry, ich hätte mir auch die Folgebilder angucken sollen.


Flyer3089016.03.2020 18:04

Sofort mein Gedanke Vor allem, können die Menschen Bretter nicht …Sofort mein Gedanke Vor allem, können die Menschen Bretter nicht mehr kippen?Und wenn ich was schneide, kommt das Geschnittene vom Brett direkt in die Schüssel/Pfanne bzw. Den Kochtopf. Wieso noch so eine Schale dreckig machen


Weil du vllt mehrere Sachen schnibbelst die zu unterschiedlichen Zeitpunkten in Pfanne, Topf, Ofen etc kommen. Oder weil die Brett Fläche zu klein ist.
Oder essen gehen ...
El_Lorenzo16.03.2020 11:34

Das ist auch kein Problem. Ich hab so eins und die willst ja nur das Brett …Das ist auch kein Problem. Ich hab so eins und die willst ja nur das Brett oben abwaschen, die Auffangschalen ziehst du vorher raus.


Funktioniert das Abwaschen wirklich so einfach? Ich stelle es mir doch etwas unhandlich vor, das Holzbrett in die Spüle zu bekommen und dort abzuwascheb.
Fabiannbg16.03.2020 18:28

Funktioniert das Abwaschen wirklich so einfach? Ich stelle es mir doch …Funktioniert das Abwaschen wirklich so einfach? Ich stelle es mir doch etwas unhandlich vor, das Holzbrett in die Spüle zu bekommen und dort abzuwascheb.


Geht nur wenn dein Wasserhahn ausziehbar ist, oder einfach Wasserhahn an einer stelle und mit Schwamm das Brett. Geht wirklich.
Holzbretter sehen zwar schön aus und haben eine angenehme Haptik, aber sind z. B. viel schwerer, jedenfalls wenn sie dick genug sind und robust genug, um sich nicht zu verziehen. Relevant, wenn ich Schnittgut von einem dicken, schweren Holzbrett irgendwo reinbefördern will. Nassen Lappen gegen Verrutschen muss man auch drunterlegen.
Bei dem Teil mit den Auffangschalen ist nicht nur das Saubermachen ein Problem. Ich bin mir sicher, dass sich das mit der Zeit verzieht.

Ich empfehle ein Brett aus Kunststoff. Entweder eins aus dem Gastrobedarf oder aber Silit Schneidbretter.

25375756-1R2Rw.jpgDie habe ich seit einigen Jahren in Benutzung. Rutschen kein bisschen (beidseitig), sind dick genug, aber nicht zu dick, leicht, lassen sich gut anheben, verziehen sich auch in der Spülmaschine nicht. Am Anfang gibt es schnell ein paar Riefen und das Schneidgut rutscht auf der Oberflöche ein wenig. Nach ein wenig Gebrauch rauht die Oberfläche leicht an und es ist perfekt.
Ich habe eins seit über 5 Jahren in Gebrauch und es wird wahrscheinlich noch min. doppelt so lang halten. Bis jetzt ist es noch einwandfrei.
Und als Behälter für Schnittgut, wenn man Platz auf dem Brett braucht, kann man sich günstig aus Edelstahl sogenannte Gastrobehälter/GN/Gastronorm-Behälter kaufen. Die gibt es in allen möglichen Größen, lassen sich Stapeln, sind günstig und aus Edelstahl. Plastikbehälter sind ein Krampf beim Abwaschen, wenn sie mit fettigem in Kotakt kommen. Edelstahl hat man viel schneller sauber und nimmt auch keine Gerüche an. Im Gegenteil: Nach dem Zwiebelschneiden die Finger am Edelstahl abreiben und der Geruch ist weg.
Einfach mal bei Ebay nach GN Behälter oder Gastro Behälter suchen. Die Schneidbretter gibt es bei Amazon günstig: Silit Schneidebrett suchen.
dawirsteirre16.03.2020 18:35

Holzbretter sehen zwar schön aus und haben eine angenehme Haptik, aber …Holzbretter sehen zwar schön aus und haben eine angenehme Haptik, aber sind z. B. viel schwerer, jedenfalls wenn sie dick genug sind und robust genug, um sich nicht zu verziehen. Relevant, wenn ich Schnittgut von einem dicken, schweren Holzbrett irgendwo reinbefördern will. Nassen Lappen gegen Verrutschen muss man auch drunterlegen.Bei dem Teil mit den Auffangschalen ist nicht nur das Saubermachen ein Problem. Ich bin mir sicher, dass sich das mit der Zeit verzieht.Ich empfehle ein Brett aus Kunststoff. Entweder eins aus dem Gastrobedarf oder aber Silit Schneidbretter.[Bild] Die habe ich seit einigen Jahren in Benutzung. Rutschen kein bisschen (beidseitig), sind dick genug, aber nicht zu dick, leicht, lassen sich gut anheben, verziehen sich auch in der Spülmaschine nicht. Am Anfang gibt es schnell ein paar Riefen und das Schneidgut rutscht auf der Oberflöche ein wenig. Nach ein wenig Gebrauch rauht die Oberfläche leicht an und es ist perfekt.Ich habe eins seit über 5 Jahren in Gebrauch und es wird wahrscheinlich noch min. doppelt so lang halten. Bis jetzt ist es noch einwandfrei.Und als Behälter für Schnittgut, wenn man Platz auf dem Brett braucht, kann man sich günstig aus Edelstahl sogenannte Gastrobehälter/GN/Gastronorm-Behälter kaufen. Die gibt es in allen möglichen Größen, lassen sich Stapeln, sind günstig und aus Edelstahl. Plastikbehälter sind ein Krampf beim Abwaschen, wenn sie mit fettigem in Kotakt kommen. Edelstahl hat man viel schneller sauber und nimmt auch keine Gerüche an. Im Gegenteil: Nach dem Zwiebelschneiden die Finger am Edelstahl abreiben und der Geruch ist weg.Einfach mal bei Ebay nach GN Behälter oder Gastro Behälter suchen. Die Schneidbretter gibt es bei Amazon günstig: Silit Schneidebrett suchen.


Ich habe allerdings immer bedenken wie viel von dem Kunstoff letztendlich in meinem essen landet. Habe sehr scharfe Messer und koche täglich
dawirsteirre16.03.2020 18:35

Holzbretter sehen zwar schön aus und haben eine angenehme Haptik, aber …Holzbretter sehen zwar schön aus und haben eine angenehme Haptik, aber sind z. B. viel schwerer, jedenfalls wenn sie dick genug sind und robust genug, um sich nicht zu verziehen. Relevant, wenn ich Schnittgut von einem dicken, schweren Holzbrett irgendwo reinbefördern will. Nassen Lappen gegen Verrutschen muss man auch drunterlegen.Bei dem Teil mit den Auffangschalen ist nicht nur das Saubermachen ein Problem. Ich bin mir sicher, dass sich das mit der Zeit verzieht.Ich empfehle ein Brett aus Kunststoff. Entweder eins aus dem Gastrobedarf oder aber Silit Schneidbretter.[Bild] Die habe ich seit einigen Jahren in Benutzung. Rutschen kein bisschen (beidseitig), sind dick genug, aber nicht zu dick, leicht, lassen sich gut anheben, verziehen sich auch in der Spülmaschine nicht. Am Anfang gibt es schnell ein paar Riefen und das Schneidgut rutscht auf der Oberflöche ein wenig. Nach ein wenig Gebrauch rauht die Oberfläche leicht an und es ist perfekt.Ich habe eins seit über 5 Jahren in Gebrauch und es wird wahrscheinlich noch min. doppelt so lang halten. Bis jetzt ist es noch einwandfrei.Und als Behälter für Schnittgut, wenn man Platz auf dem Brett braucht, kann man sich günstig aus Edelstahl sogenannte Gastrobehälter/GN/Gastronorm-Behälter kaufen. Die gibt es in allen möglichen Größen, lassen sich Stapeln, sind günstig und aus Edelstahl. Plastikbehälter sind ein Krampf beim Abwaschen, wenn sie mit fettigem in Kotakt kommen. Edelstahl hat man viel schneller sauber und nimmt auch keine Gerüche an. Im Gegenteil: Nach dem Zwiebelschneiden die Finger am Edelstahl abreiben und der Geruch ist weg.Einfach mal bei Ebay nach GN Behälter oder Gastro Behälter suchen. Die Schneidbretter gibt es bei Amazon günstig: Silit Schneidebrett suchen.


Man kann auch dünne Holzbretter herstellen. ZB mit Hirnholz- oder Gratleisten gegen den Verzug. Man kann auch eine bestimmte Verleimart anwenden oder ölt und wachst es regelmäßig. Die Inhaltsstoffe des Holzes merzen Bakterien auch aus... solange die Inhaltsstoffe halt vorhanden sind. Bei KS Brettern bleiben die Bakterien auch nach der Spülmaschine in den verschlossenen Schnitten. Deswegen sollte man die ab und an abschaben... weil die Gastronomie da aber wenig Zeit für hat, müssen Gastronomie-Schneidunterlagen regelmäßig erneuert werden.
Eiche ist gut!
Nussbaum ist auch gut!
Bambus ist eigl zu 30-50% Klebstoff, deswegen verziehen sich diese günstigen "Holzbretter" auch nicht.
Buche verzieht sich enorm, wenn mans nicht 2-3x im Monat ölt und wachst.
Gummibaum ist Tropen-Plantagenholz, wofür Regenwald abgeholzt wird. Zusätzlich ists, genau wie Akazie etc. sehr weich. Aber verzieht sich halt weniger, weil Tropenholz.
Samhab16.03.2020 19:18

Eiche ist gut!Nussbaum ist auch gut!Bambus ist eigl zu 30-50% Klebstoff, …Eiche ist gut!Nussbaum ist auch gut!Bambus ist eigl zu 30-50% Klebstoff, deswegen verziehen sich diese günstigen "Holzbretter" auch nicht.Buche verzieht sich enorm, wenn mans nicht 2-3x im Monat ölt und wachst.Gummibaum ist Tropen-Plantagenholz, wofür Regenwald abgeholzt wird. Zusätzlich ists, genau wie Akazie etc. sehr weich. Aber verzieht sich halt weniger, weil Tropenholz.


Und ist auch noch mal mehr selbstreinigend
Samhab16.03.2020 19:18

Eiche ist gut!Nussbaum ist auch gut!Bambus ist eigl zu 30-50% Klebstoff, …Eiche ist gut!Nussbaum ist auch gut!Bambus ist eigl zu 30-50% Klebstoff, deswegen verziehen sich diese günstigen "Holzbretter" auch nicht.Buche verzieht sich enorm, wenn mans nicht 2-3x im Monat ölt und wachst.Gummibaum ist Tropen-Plantagenholz, wofür Regenwald abgeholzt wird. Zusätzlich ists, genau wie Akazie etc. sehr weich. Aber verzieht sich halt weniger, weil Tropenholz.


Gummibaumholz ist ein Nebenprodukt der Naturkautschukplantagen. Ok, die sind tatsächlich ökologisch nicht sehr wertvoll, würden aber für den Naturkautschuk so oder so angebaut. Das Holz dann noch zu verwerten erachte ich eher als nachhaltig. Ich habe Gummibaum-Stirnholz-Schneidbretter von Continenta. Von weich kann da keine Rede sein, die sind auch nach Jahren täglicher Nutzung noch top und ohne "Schnittmuster" (geölt mit Leinöl, ab Werk waren die arg trocken).
Für Brammen
Das Continenta Gummibaum Schneidebrett kostet 28€
Toppel16.03.2020 11:33

Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es …Das Teil mit den Schubladen sieht erstmal super durchdacht aus. Bis man es abwaschen muss...


Stimmt schon aber ich würd es in Kauf nehmen wenn Frauchen damit ein bisschen länger in der Küche braucht
Monschtrum16.03.2020 18:54

Ich habe allerdings immer bedenken wie viel von dem Kunstoff letztendlich …Ich habe allerdings immer bedenken wie viel von dem Kunstoff letztendlich in meinem essen landet. Habe sehr scharfe Messer und koche täglich


Dafür bekommst du Kunsstoff einfacher / besser / gründlicher gereinigt als Holz - und pflegeleichter sind sie auch. Einen Tod muss man sterben.
Samhab16.03.2020 19:13

Man kann auch dünne Holzbretter herstellen. ZB mit Hirnholz- oder …Man kann auch dünne Holzbretter herstellen. ZB mit Hirnholz- oder Gratleisten gegen den Verzug. Man kann auch eine bestimmte Verleimart anwenden oder ölt und wachst es regelmäßig. Die Inhaltsstoffe des Holzes merzen Bakterien auch aus... solange die Inhaltsstoffe halt vorhanden sind. Bei KS Brettern bleiben die Bakterien auch nach der Spülmaschine in den verschlossenen Schnitten. Deswegen sollte man die ab und an abschaben... weil die Gastronomie da aber wenig Zeit für hat, müssen Gastronomie-Schneidunterlagen regelmäßig erneuert werden.


Wie/womit schabt man am besten ein KS-Schneidebrett?
Lep16.03.2020 21:46

Wie/womit schabt man am besten ein KS-Schneidebrett?


Einfach mit ner Ziehklinge.. kann man auch abschleifen, wobei die entstehende Wärme das Schleifpapier schnell zusetzt.
25378720-o16vp.jpgman muss schon dran bleiben mit dem Säubern der Fallkanten, mein Barbecook Bambus Brett schaut nach vielen vielen Jahren mit einigen Belastungsproben immernoch absolut passabel aus, braucht allerdings etwas mehr Platz als ich zur Zeit habe:)) die Schälchen nutze ich übrigens öfter für den Transport des Verschnittes zum Müll (Dieser Art/top Teil) heute gab es Gulasch

Keine Verzugsprobleme, Schneiden mit der Maserung ist natürlich recht schlecht möglich, Messer wird trotzdem nicht so extrem schnell stumpf.

Gegen Verrutschen würden Punkte Heißkleber uÄ reichen.
Bearbeitet von: "HeyJoe" 16. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text