Einige ASUS ROG Laptops - Asus ROG GL702ZC in verschiedenen Versionen ab 999€ ab Ryzen 5 1600, AMD RX580, 17,3" FullHD, Win 10
345°Abgelaufen

Einige ASUS ROG Laptops - Asus ROG GL702ZC in verschiedenen Versionen ab 999€ ab Ryzen 5 1600, AMD RX580, 17,3" FullHD, Win 10

25
eingestellt am 23. Mai
Ab 9 Uhr gibt ein paar ROG Laptops mit Rabattcode im Angebot.

1177619-VmzNs.jpg
  • Gutscheincode: ROGRYZEN - Je nach Produkt werden 350€ oder 400€ abgezogen







Ihr seht, dass die Ausstattung nur marginal variiert. So ist mal der Ryzen 5 1700 oder 1600 an Board, mal ist der Arbeitsspeicher mit 8GB oder 16GB Modulen bestückt oder die Festplatte ist eine SSD mit HDD oder eine SSHD. Im Endeffekt begrenz euch nur euer Budget. Das Gerät sieht übrigens so aus:

1177619-HPdYY.jpg1177619-C8o8C.jpg
Das kleinste Modell bekommt bei Notebookcheck 83%. Im Fazit könnte man folgendes lesen:

Stärken: mattes IPS-Display mit guten Helligkeits- und Kontrastwerten; überzeugende (Gaming-)Performance, vor allem beim Multi-Threading; große Hybrid-Festplatte; Flexibilität durch freien M.2-Slot und austauschbarem Prozessor.
Schwächen: hoher Stromverbrauch; zu laut für Office-Einsatz; geringe Akkulaufzeiten; keine SSD verbaut.
Zusätzliche Info
Grafik: AMD® Radeon RX580 (4 GB GDDR5 VRAM)

Gruppen

25 Kommentare
Wahnsinn, inzwischen kann man das wirklich Gaming Notebook nennen und die Preise sind auch mehr als erhaben. Hot
So sehr ich AMD unterstützen möchte, finde ich, dass die RX580 auf dem Preisniveau einer GTX1060 mir immer wieder in die Quere kommt.
Mich würde mal interessieren, ob AMD Notebooks jetzt besser im Griff hat. Mein Dell mit ATI Karte macht nur Stress treibertechnisch.
CallMeEviIvor 1 h, 17 m

So sehr ich AMD unterstützen möchte, finde ich, dass die RX580 auf dem P …So sehr ich AMD unterstützen möchte, finde ich, dass die RX580 auf dem Preisniveau einer GTX1060 mir immer wieder in die Quere kommt.


Und warum genau? Das ist doch exakt die gleiche Leistungsklasse, da dürfen die doch ruhig das gleiche kosten?
Bei ebay sind zumindest einige der Konfigs auch schon seit paar Tagen zu denselben oder ähnlichen Preisen zu haben, habe die Ryzen 7 Variante gestern via ebay gekauft mit 2% shoop
duril1vor 22 m

Mich würde mal interessieren, ob AMD Notebooks jetzt besser im Griff hat. …Mich würde mal interessieren, ob AMD Notebooks jetzt besser im Griff hat. Mein Dell mit ATI Karte macht nur Stress treibertechnisch.


Da es Desktop Komponenten sind sollte es da keine Probleme geben.
"hoher Stromverbrauch" = typisch AMD! Daraus ergibt sich = "zu laut" für Office(Desktop)-Einsatz = 1 & 2 Todesurteil.

AMD - nein Danke!
Bearbeitet von: "mugger" 23. Mai
Pebusvor 22 m

Und warum genau? Das ist doch exakt die gleiche Leistungsklasse, da dürfen …Und warum genau? Das ist doch exakt die gleiche Leistungsklasse, da dürfen die doch ruhig das gleiche kosten?



Stimmt. Vielen Dank. Hatte das anders in Erinnerung.
muggervor 1 h, 9 m

"hoher Stromverbrauch" = typisch AMD! Daraus ergibt sich = "zu laut" für …"hoher Stromverbrauch" = typisch AMD! Daraus ergibt sich = "zu laut" für Office(Desktop)-Einsatz = 1 & 2 Todesurteil.AMD - nein Danke!


Wenn man sich mit der Technik nicht auskennt, "einfach mal Fresse halten"
. Würde Dieter Nuhr sagen...
Redschnaeppvor 1 h, 7 m

Wenn man sich mit der Technik nicht auskennt, "einfach mal Fresse …Wenn man sich mit der Technik nicht auskennt, "einfach mal Fresse halten". Würde Dieter Nuhr sagen...



Also du sagst, notebookcheck.com/Tes…tml würde nur BlödZinn erzählen?
Denn ich habe nur den letzten Absatz der Dealbeschreibung umgeschrieben.

Sehr durstig... sind die ersten Worte: Es ist nicht nach Cola durstig, sonder Strom > Strom bedeutet Abwärme > bedeutet Lärm & mehr Geld für den Versorger - uncool.
Hab dasselbe Gerät nur mit Intel prozessor und GTX 1070 für 1200€ bekommen.. 1060 bzw RX850 für den Preis ist da dann deutlich zu viel.
Leider ist es nur die 4GB-Version der AMD RX580, das macht das Ganze etwas unattraktiver.
Ist aber die 4gb Variante der 580er,dassollte schon grosser erwähnt werden..
muggervor 5 h, 6 m

Also du sagst, …Also du sagst, https://www.notebookcheck.com/Test-Asus-ROG-Strix-GL702ZC-Ryzen-5-1600-Radeon-RX-580-FHD-Laptop.280270.0.html würde nur BlödZinn erzählen?Denn ich habe nur den letzten Absatz der Dealbeschreibung umgeschrieben.Sehr durstig... sind die ersten Worte: Es ist nicht nach Cola durstig, sonder Strom > Strom bedeutet Abwärme > bedeutet Lärm & mehr Geld für den Versorger - uncool.


Nein, dass hast du gesagt.

Aber "hoher Stromverbrauch = typisch AMD" ist reiner Bullshit.

Fast alle Gaming Notebooks haben kurze Akkulufzeiten und einen deutlich höheren Geräuschpegel, wie kommt man dann auf die grandiose Idee, dieses für Office als erstes und zweites Ausschlussargument zu nehmen? Und dann noch bei einem Notebook mit Desktop CPU und GPU....
Redschnaeppvor 1 h, 32 m

Nein, dass hast du gesagt. Aber "hoher Stromverbrauch = typisch AMD" ist …Nein, dass hast du gesagt. Aber "hoher Stromverbrauch = typisch AMD" ist reiner Bullshit. Fast alle Gaming Notebooks haben kurze Akkulufzeiten und einen deutlich höheren Geräuschpegel, wie kommt man dann auf die grandiose Idee, dieses für Office als erstes und zweites Ausschlussargument zu nehmen? Und dann noch bei einem Notebook mit Desktop CPU und GPU....



Ich weiß ganz genau was ich gesagt haben und kann dazu zu 100% stehen und könnte das mit diversen Test (c't, Computerbase, 3DCenter auch untermauern) - aber das kannst du auch selber machen: 2700X Computerbase und dann schau dir mal den Verbrauch 2700X vs. 8700K an u.s.w.!.
ALLE AMDs die oben mitspielen wollen, verbrauchen mehr als Intel / Nvidia und das ist ein Fakt.

Der Idle Verbrauch - als alter c't Leser weiß man das - ist der entscheidende Verbrauch.

Das selbe gilt für die AMD Graka, sie haben i.d.R. einen höheren Idle Verbrauch - es hat schon seinen Grund warum Nvidia machen kann was siewollen, AMD ist KEINE Konkurrenz.
Gaming Notebooks müssen natürlich nicht mehr verbrauchen - danke INTEL IGP für alles außer Spiele und Nvidia für den Rest.

Ich hatte selber AMD Rechner, nachdem Intel nach der Pentium 4 Panne wieder die Herrschaft über die Spitze inne hatte, hatte AMD noch ein Trumpf: bessere Idle Verbräuche, aber auch hier übertrumpfte Intel nach einigen Jahren AMD.
Erst mit Ryzen sind sie wieder nahe an Intel dran.
Mich interessiert Anwendungsleistung herzlich wenig, wir alle zahle scheiße viel Geld um in Spielen möglichst viele fps zu bekommen und genau da versagt AMD - auch weiterhin! Siehe 2700X vs. 8700k

mein nächster PC wird zu 99,99% wieder Intel!
muggervor 14 h, 5 m

wir alle zahle scheiße viel Geld um in Spielen möglichst viele fps zu b …wir alle zahle scheiße viel Geld um in Spielen möglichst viele fps zu bekommen und genau da versagt AMD - auch weiterhin! Siehe 2700X vs. 8700kmein nächster PC wird zu 99,99% wieder Intel!


Wenn du mit Versagen meinst, dass der Intel etwa ~5% mehr FPS ausgeben kann, dann hast du natürlich Recht.
Für mich ist dieser Umstand jedoch komplett vernachlässigbar oder kannst du mir erklären, wo der gigantische Unterschied zwischen beispielsweise 90fps und 95fps liegt? Quelle

Auch ehemalige ct'-Leser sind nicht vor einer verblendeten und voreingenommenen Meinung geschützt.
Mir geht es wirklich auf den Sack, dass die Leute immer den gleichen unreflektierten Rotz von sich geben.
Bearbeitet von: "Sturmflut92" 24. Mai
Es ist ein Gaming Notebook, das hat nicht zu Idlen. Hab mal so aus Spass bei mysn nach Gaming Notebook mit Akkulaufzeit > 6h geschaut. Sieht dünne aus.
Sturmflut92vor 37 m

Wenn du mit Versagen meinst, dass der Intel etwa ~5% mehr FPS ausgeben …Wenn du mit Versagen meinst, dass der Intel etwa ~5% mehr FPS ausgeben kann, dann hast du natürlich Recht.Für mich ist dieser Umstand jedoch komplett vernachlässigbar oder kannst du mir erklären, wo der gigantische Unterschied zwischen beispielsweise 90fps und 95fps liegt? QuelleAuch ehemalige ct'-Leser sind nicht vor einer verblendeten und voreingenommenen Meinung geschützt.Mir geht es wirklich auf den Sack, dass die Leute immer den gleichen unreflektierten Rotz von sich geben.



9-10 fps nicht %! und eben auch wichtig: 99th Percentile 6fps weniger können entscheidend sein (60 fps Intel zu 54 AMD)

Aber: eig. gings ja um den DURST (und damit Abwärme = Lärm besonders kritisch an Books, da keine riesigen Kühltürme verbaut werden können):

Idle (und auch wenn mein Vorredner scherzte immer noch DER Modus operandi)
immer 8700K vs. 2700X:
41W vs. 49W

Leichte Last:
73W vs. 84W

Hohe Last:
139W vs. 196W
AMD liefert weniger und verbraucht deutlich mehr - wer sollte hier seine Klappe halten, weil er nicht weiß, wovon er redet?

Und wo wir gerade bei Leistung sind - Intel 8 Core CPUs sind auf dem Weg - was meinste, was der 2700X dann noch zu melden hat?

So, sach Danke, damit das Thema beendet werden kann!
Bearbeitet von: "mugger" 24. Mai
mugger23. Mai

... und dann schau dir mal den Verbrauch 2700X vs. 8700K an ...


Aber ich muss jetzt ehrlich sagen, dass ich es nicht verstehe, warum Du bei einem Notebook Deal mit Desktop Prozessoren kommst. Finde ich nicht ganz passend, da die beiden Prozessoren die Du zitierst einen doppelt so hehen TDP haben wie vergleichbare Notebook Prozessoren. Deine Wahl würde jedes Notebook braten...
Ja auch die Intel Prozessoren für Notebooks haben einen niedrigen TDP als die Ryzen 5 & 7, dafür haben die aber auch 6 bzw. 8 echte Kerne + Hyperthreading und nicht wie Intel 4 Kerne.
Und was Kühlung angeht sind die Books heute echt schon super, insbesondere ASUS.
In einem Ultrabook würde ich Dir sicherlich recht geben, aber für einen Gaming-Notebook sind die AMD Prozessoren mit Intel auf Augenhöhe. Um wenn Du nicht gerade Geld für einen Intel der 8. Gen hast, sind die AMDs sogar besser.
PeterS04vor 33 m

Aber ich muss jetzt ehrlich sagen, dass ich es nicht verstehe, warum Du …Aber ich muss jetzt ehrlich sagen, dass ich es nicht verstehe, warum Du bei einem Notebook Deal mit Desktop Prozessoren kommst. Finde ich nicht ganz passend, da die beiden Prozessoren die Du zitierst einen doppelt so hehen TDP haben wie vergleichbare Notebook Prozessoren. Deine Wahl würde jedes Notebook braten...Ja auch die Intel Prozessoren für Notebooks haben einen niedrigen TDP als die Ryzen 5 & 7, dafür haben die aber auch 6 bzw. 8 echte Kerne + Hyperthreading und nicht wie Intel 4 Kerne.Und was Kühlung angeht sind die Books heute echt schon super, insbesondere ASUS.In einem Ultrabook würde ich Dir sicherlich recht geben, aber für einen Gaming-Notebook sind die AMD Prozessoren mit Intel auf Augenhöhe. Um wenn Du nicht gerade Geld für einen Intel der 8. Gen hast, sind die AMDs sogar besser.



Es war einfach nur ein passendes Beispiel, weil diese beiden CPUs vor kurzem verglichen wurden - ich wollte nicht 6 Jahre suchen - du verstehen?
Es ändert nichts an der ersten Aussage: AMD kann nur mit mehr Watt halbwegs mithalten und Watt = durstig (k.o für Notebooks) und mehr Watt = Abwärme = laut.
Ein Notebook ist oft näher an den Ohren als normale PCs (die bei mir nichts auf dem Tisch zu suchen haben...) - keiner mag laut.
Für mich muss ein Notebook im Win Betrieb "lautlos" sein >PUNKT<
Und das sollte kein Problem darstellen - bei Intel läuft dann ja der IGP - kümmere mich kaum um AMDs und weiß nicht genau, wie die das machen.
mugger23. Mai

Also du sagst, …Also du sagst, https://www.notebookcheck.com/Test-Asus-ROG-Strix-GL702ZC-Ryzen-5-1600-Radeon-RX-580-FHD-Laptop.280270.0.html würde nur BlödZinn erzählen?Denn ich habe nur den letzten Absatz der Dealbeschreibung umgeschrieben.Sehr durstig... sind die ersten Worte: Es ist nicht nach Cola durstig, sonder Strom > Strom bedeutet Abwärme > bedeutet Lärm & mehr Geld für den Versorger - uncool.


Gebe dir Recht. Mir ist schonmal so ein "Gaming Laptop" (Intel) weggeraucht. Viel Strom ist viel Abwärme und potenzieller Hitzetod. ABER, die nächste Generation vom Ryzen verbraucht nicht mehr soviel Strom, daher vielleicht danach Ausschau halten.
Drzztvor 40 m

Gebe dir Recht. Mir ist schonmal so ein "Gaming Laptop" (Intel) …Gebe dir Recht. Mir ist schonmal so ein "Gaming Laptop" (Intel) weggeraucht. Viel Strom ist viel Abwärme und potenzieller Hitzetod. ABER, die nächste Generation vom Ryzen verbraucht nicht mehr soviel Strom, daher vielleicht danach Ausschau halten.



Leider hast du dich mit deinem letzten Satz als nicht wirklich Wissenden geoutet

AMD und Stromsparen? ne!
Belege deine Behauptung.
...nicht wissenden geoutet?
AMD und Stromsparen geht also nicht.
Dann les doch einfach mal nach

pcgameshardware.de/AMD…77/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text