Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Einsteiger Gaming PC unter 500€
-24° Abgelaufen

Einsteiger Gaming PC unter 500€

483€ 6,90€ Memory PC Angebote
27
eingestellt am 18. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Da der gestrige Gaming PC Deal bei Amazon ja wohl unerwarteterweise nicht durchging habe ich mich heute mal umgeschaut und dieses Schnäppchen entdeckt. Ziel war unter 500 Euro zu bleiben und auch wenn ich die vergangenen Deals so durchschaue, gab es kaum ein besseres Angebot:
1638420-Ew8qW.jpgDer Deal link führt zur Basisvariante für 430 Euro, jedoch hab ich folgende Änderungen vorgenommen:

-Ram rauf auf 3000Mhz 16GB (dual)
-SSD rauf auf 480 GB
-und statt einer RX 570 eine GTX 1650 Super rein

Zusammen mit dem 10 Euro Rabatt Code: belboon10 und 2% Cashback bei Shoop kommt man somit auf rund 490 Euro inklusive Versand.

Eine 3200G APU reicht noch absolut aus wenn man hauptsächlich Spielen will und bei unter 500 Euro PCs lohnt sich eine Ryzen 5 2600 CPU nicht wirklich und man steckt das Budget lieber in eine bessere Grafikkarte.
Man kann die RX 570 auch im Konfigurator durch eine RX 580 ersetzen, ich habe mich aber dagegen entschieden, benchmarkmäßig liegt die GTX 1650 Super mit der RX 580 gleich auf und kann den kleineren Speicher (4GB statt 8GB) durch schnelleren Speicher wettmachen (DDR6 zu DDR5), dazu kommt der um 15 Euro geringere Preis und der deutlich geringere Stromverbrauch in Verbindung mit weniger Temperaturentwicklung und Lautstärke.
Man könnte das Board noch durch eines der 450er Reihe ersetzen, wenn man in wenigen Jahren upgraden möchte, aber die alte Kiste für 200 Euro bei ebay verscherbeln und dann einen neuen Budget PC kaufen halte ich für sinnvoller.
Zusätzliche Info
Memory PC Angebote
Beste Kommentare
China Bomber Netzteil..
für 500 ist ein Ryzen 5 2600 & eine RX 580 oder (Nvidia GTX 1660 SUPER) drin..
Bearbeitet von: "robsen512" 18. Aug
Was will ich damit?! Ich hab doch schon meinen 15€ Hyrican High End Rechner... 😃
Bearbeitet von: "CheDealz" 18. Aug
Für 14,92€ nehme ich ihn
Gaming PC oder wohl doch eher Schrott PC?
27 Kommentare
Gaming PC oder wohl doch eher Schrott PC?
China Bomber Netzteil..
für 500 ist ein Ryzen 5 2600 & eine RX 580 oder (Nvidia GTX 1660 SUPER) drin..
Bearbeitet von: "robsen512" 18. Aug
Cashback im Dealpreis mit einberechnet, clever...

PS: gehört da nicht rein
Bearbeitet von: "Sparfuchser123" 18. Aug
Was will ich damit?! Ich hab doch schon meinen 15€ Hyrican High End Rechner... 😃
Bearbeitet von: "CheDealz" 18. Aug
Sehr kalt, 480€ für eine APU und ner Gtx1650 "super"?

Da wäre ein ryzen 3 3100/3300x oder ryzen 5 2/3600 drinne mit ner RX580/RX 5500 oder gleicher GTX 1650super drinne.

A320m Mainboard ist auch ne Zumutung, für alle die zukünftig ein Upgrade machen wollen wird's da Schwierig.

Und ein 550w silent Netzteil ohne 80+ Zertifizierung

SSD ist gut

Aber Gehäuse schrecklich. Man bekommt ja schon für 30€ eins mit oder ohne RGB und Sichtfenster.
Bearbeitet von: "Harambe_Lebt" 18. Aug
Also der für 14€ bei Amazon war besser
Für 14,92€ nehme ich ihn
Gerüchten zufolge muss man den hier bestellen um tatsächlich an den Hyrican von gestern zu gelangen.
Traut euch Mydealzer
Bearbeitet von: "TorbenBeere" 18. Aug
Naja. Die Dealbeschreibung ist auf jeden Fall gut, der Deal an sich eher nicht so. Ein Preisvergleich der Einzelteile via Geizhals wäre auch noch schön.

Insgesamt sind das hier aus meiner Sicht deutlich zu viele Abstriche. A320, Billig-Netzteil, Einsteiger-SSD... Und der 3200G macht hier auch nur sehr bedingt Sinn. Wenn ohnehin eine dedizierte GraKa zum Einsatz kommt, wäre ein Ryzen 3100/3300X/2600 die deutlich bessere Wahl.

Ich würde hier eher abraten, da gab/gibt es für ~500€ schon deutlich sinnvollere Konfigurationen.
Also der Satz zum Videospeicher der Grafikkarte hat mir weh getan.

benchmarkmäßig liegt die GTX 1650 Super mit der RX 580 gleich auf und kann den kleineren Speicher (4GB statt 8GB) durch schnelleren Speicher wettmachen (DDR6 zu DDR5)
Bearbeitet von: "gruenmuckel" 18. Aug
Wenn ich mir anschau, dass ich vor ein paar Tagen für 491,- (abzgl. 30,- Cashback ) ein B550M Tuf, einen 4750G, einen Pure Rock 2 und 16GB 3200er Ram bekommen hab...

Für 20,- kommt bestimmt so eine Dram-less billigst-SSD. Die macht auch nicht wirklich Spaß.
Schlechte Zusammenstellung und die Einzelteile sind ca. 400 Euro wert.
CheDealz18.08.2020 11:12

Was will ich damit?! Ich hab doch schon meinen 15€ Hyrican High End R …Was will ich damit?! Ich hab doch schon meinen 15€ Hyrican High End Rechner... 😃


2070 super ist kein High End. Ausserdem musst du ziemlicher Glückspilz sein, wenn man schaut wie schnell Kleinanzeigen Angebote verschwunden sind, wurde das Teil größtenteils storniert.
Lieber selbst bauen. Ist leicht, macht spaß und am Ende kann man stolz auf sich sein, weil man so viel mehr performance rausgeholt hat Bei dem PC wurde anscheinend alles random zusammengewürfelt. Eine APU, 1650 super, ein A320 board mit 3000er CPU????, Chinaböller NT, 15 Euro Gehäuse und eine 480gb sata ssd? Der Deal ist bestimmt lieb gemeint, aber bitte kauft den PC nicht
Hi! Ich würde gern den neuen Flugsimulator zocken; aber ich bin eigentlich in der Mac Welt zuhause. Wie viel muss ich denn mindestens investieren? Jemand ne Idee? Fachkundige Beratung honoriere ich mit gern mit einem Amazongutschein. Notfalls auch refurbished / gebraucht. Wie gesagt: NUR für Flugsimulator 2020 :P

hier die empfohlenen / idealen Specs:
Empfohlene Systemanforderungen
BetriebssystemWindows 10 (November 2019 Update 1909), CPURyzen 5 1500X oder Intel i5-8400Arbeitsspeicher, 16 GB RAMGrafikkarteRadeon RX 590 oder Nvidia GTX 970VRAM4 GB Festplatte150 GBInternetbandbreite20 Mbps

Ideale SystemanforderungenBetriebssystemWindows 10 (November 2019 Update 1909)CPURyzen 7 Pro 2700X oder Intel i7-9800XArbeitsspeicher32 GB RAMGrafikkarteRadeon VII oder Nvidia RTX 2080VRAM8 GBFestplatte150 GBInternetbandbreite50 Mbps
tobilo198918.08.2020 12:15

Hi! Ich würde gern den neuen Flugsimulator zocken; aber ich bin eigentlich …Hi! Ich würde gern den neuen Flugsimulator zocken; aber ich bin eigentlich in der Mac Welt zuhause. Wie viel muss ich denn mindestens investieren? Jemand ne Idee? Fachkundige Beratung honoriere ich mit gern mit einem Amazongutschein. Notfalls auch refurbished / gebraucht. Wie gesagt: NUR für Flugsimulator 2020 :Phier die empfohlenen / idealen Specs:Empfohlene SystemanforderungenBetriebssystemWindows 10 (November 2019 Update 1909), CPURyzen 5 1500X oder Intel i5-8400Arbeitsspeicher, 16 GB RAMGrafikkarteRadeon RX 590 oder Nvidia GTX 970VRAM4 GB Festplatte150 GBInternetbandbreite20 MbpsIdeale SystemanforderungenBetriebssystemWindows 10 (November 2019 Update 1909)CPURyzen 7 Pro 2700X oder Intel i7-9800XArbeitsspeicher32 GB RAMGrafikkarteRadeon VII oder Nvidia RTX 2080VRAM8 GBFestplatte150 GBInternetbandbreite50 Mbps


Ist gerade schwer zu sagen. Ich würde an deiner Stelle noch ein wenig warten, weil die neuen Grafikkarten vor der Tür stehen und sich preislich einiges ändern könnte. Preislich kommts auch auf dein Budget an. Am leichtesten geht es, wenn man sich daran richtet. Man kann z.B. einen PC mit einer 2060 Grafikkarte, r5 3600 CPU und einer großen SSD für den 150GB download für knapp 700 Euro kaufen oder auch für knapp 600, wenn man mit einer 1660 Super Grafikkarte zufrieden ist. Am günstigsten ist es gebraucht Einzelteile zu kaufen, aber das würde ich einem Anfänger in Sachen PC Hardware nicht empfehlen.
Im Moment sollte man mit PCs aber warten, wenn man zeitlich nicht begrenzt ist.

Edit: Nur um mich kurz zu fassen: Es kommt wirklich darauf an wie groß dein Budget ist und was man da rausholen kann. Je größer, desto besser läuft das Spiel am Ende und bei so einem Spiel würde ich nicht unter 400-500 Euro anfangen. Gebrauchte PCs kann ich pauschal nicht empfehlen, weil man jeden einzeln ansehen und einzeln bewerten sollte. Einen PC selbst bauen ist wahrscheinlich die günstigste Option.
Bearbeitet von: "emco" 18. Aug
Die Tetris Steine fallen immer noch zu langsam
Wo steigt man da ein?
emco18.08.2020 12:27

Ist gerade schwer zu sagen. Ich würde an deiner Stelle noch ein wenig …Ist gerade schwer zu sagen. Ich würde an deiner Stelle noch ein wenig warten, weil die neuen Grafikkarten vor der Tür stehen und sich preislich einiges ändern könnte. Preislich kommts auch auf dein Budget an. Am leichtesten geht es, wenn man sich daran richtet. Man kann z.B. einen PC mit einer 2060 Grafikkarte, r5 3600 CPU und einer großen SSD für den 150GB download für knapp 700 Euro kaufen oder auch für knapp 600, wenn man mit einer 1660 Super Grafikkarte zufrieden ist. Am günstigsten ist es gebraucht Einzelteile zu kaufen, aber das würde ich einem Anfänger in Sachen PC Hardware nicht empfehlen.Im Moment sollte man mit PCs aber warten, wenn man zeitlich nicht begrenzt ist.Edit: Nur um mich kurz zu fassen: Es kommt wirklich darauf an wie groß dein Budget ist und was man da rausholen kann. Je größer, desto besser läuft das Spiel am Ende und bei so einem Spiel würde ich nicht unter 400-500 Euro anfangen. Gebrauchte PCs kann ich pauschal nicht empfehlen, weil man jeden einzeln ansehen und einzeln bewerten sollte. Einen PC selbst bauen ist wahrscheinlich die günstigste Option.


Also ich denke max. 800€ wäre mein Budget. Klar - wenn's jetzt 50-100€ mehr kostet wäre das aber auch kein Beinbruch.Wenn es auf dem Long-Run nützlich wäre. Aber wie gesagt: es geht NUR um den Flugsimulator. Den Rest decke ich mit anderen Geräten/Konsolen ab. Auf welche Grafikkarte soll ich denn warten?
Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen i3 2. Gen ablösen und nehme den Flusi20 als endgültigen Grund.
Wahrscheinlich werde ich beim Aldi-PC am 27.08. zugreifen, wenn mir niemand begründet davon abrät.
Hordenjohnny18.08.2020 14:13

Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen …Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen i3 2. Gen ablösen und nehme den Flusi20 als endgültigen Grund. Wahrscheinlich werde ich beim Aldi-PC am 27.08. zugreifen, wenn mir niemand begründet davon abrät.


Gute Idee! Den hatte ich auch auf der Liste. Alternativ könnte man auch ins Medion Outlet. Da gibt es evtl auch gescheite Rechner. Wir sollten uns auf dem Laufenden halten @Hordenjohnny
Hordenjohnny18.08.2020 14:13

Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen …Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen i3 2. Gen ablösen und nehme den Flusi20 als endgültigen Grund. Wahrscheinlich werde ich beim Aldi-PC am 27.08. zugreifen, wenn mir niemand begründet davon abrät.



sued.aldi-liefert.de/Tec…461 gut aussehen tut er auch!
Hordenjohnny18.08.2020 14:13

Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen …Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen i3 2. Gen ablösen und nehme den Flusi20 als endgültigen Grund. Wahrscheinlich werde ich beim Aldi-PC am 27.08. zugreifen, wenn mir niemand begründet davon abrät.


welcher genau?
Waruk dedizierte garaka + intregrierte
Hordenjohnny18.08.2020 14:13

Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen …Bei mir sind die Voraussetzungen ähnlich wie bei tobilo. Ich möchte meinen i3 2. Gen ablösen und nehme den Flusi20 als endgültigen Grund. Wahrscheinlich werde ich beim Aldi-PC am 27.08. zugreifen, wenn mir niemand begründet davon abrät.


Ich rate dir gerne davon ab. Die Grafikkarte, der RAM (8GB reichen gerade so für Windows und 2 Tabs hehe) und der Speicher sind alle etwas schwach. Hier ein schnell zusammengebasteltes Beispiel: mindfactory.de/sho…50c
Bei vorgebauten PCs kriegst du oftmals schlechtere Kühlung, schwache OEM Grafikkarten mit einem Lüfter und billigere Netzteile. Wenn man beim PC, den ich verlinkt habe etwas mit den Teilen rumspielt und paar Euro drauflegt, kann man sicherlich eine 2060 verbauen.
Selbst bauen ist leicht und macht spaß, wenn man sich rantraut Hier ein Build-Guide Video von LinusTechTips
Edit: Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich noch etwas extra fürs Gehäuse, Netzteil und die CPU Kühlung eingeplant habe. Bei Aldi gibts da nur ultra basic OEM kram
Bearbeitet von: "emco" 18. Aug
Vielen Dank für deine Meinung, emco, aber ich glaube ich bleibe dabei. Beim Arbeitsspeicher bin ich zwar bei dir, 8 GB sind zu wenig. Deswegen allein weiche ich davon aber noch nicht ab, sondern würde halt noch nachrüsten. Macht also ~50,-€ drauf nach Stand der Dinge.

Selbst zu bauen bleibt allerdings tatsächlich noch eine Alternative. Dazu werde ich wahrscheinlich am 26. das Internet an Wissen leersaugen, um hinterher genug über aktuelle Hardware zu wissen.
Bearbeitet von: "Hordenjohnny" 18. Aug
tobilo198918.08.2020 13:33

Also ich denke max. 800€ wäre mein Budget. Klar - wenn's jetzt 50-100€ mehr …Also ich denke max. 800€ wäre mein Budget. Klar - wenn's jetzt 50-100€ mehr kostet wäre das aber auch kein Beinbruch.Wenn es auf dem Long-Run nützlich wäre. Aber wie gesagt: es geht NUR um den Flugsimulator. Den Rest decke ich mit anderen Geräten/Konsolen ab. Auf welche Grafikkarte soll ich denn warten?


Es kommt bald eine neue Generation der Nvidia Grafikkarten, die die könnten den Preis der Alten Karten nochmal etwas nach unten drücken.

Ich würde dir als Tipp geben, dass in der letzten Zeit auch sehr häufig gute PCs von Agando oder Dubaro in dem Preisbereich von 700-800€ im Angebot sind wie z.B. mydealz.de/dea…187

Ich würde dir empfehlen auch so ca 700-800 Euro auszugeben, wenn du Flugsimulator spielen möchtest. Natürlich musst du dein Buget aber selbst festlegen.

Grundsätzlich kann ich @emco aber nur zustimmen. Wenn du dir jedoch nicht zutraust, den PC selbst zu bauen, würde ich eher einen bei den oben genannten Seiten kaufen als bei Aldi, Mediamarkt oder ähnlichem. Dort bekommt man meisten mehr für sein Geld und Kompetenteren Support.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von mikeHD92. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text