Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Einsteiger Heavy Duty Power Rack @megafitness.shop
207° Abgelaufen

Einsteiger Heavy Duty Power Rack @megafitness.shop

149€229€-35%
8
eingestellt am 19. Nov 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bin beim Megafitness Shop auf das Power Rack gestoßen. Hätte ich die Raumhöhe, hätte ich mir das wohl geholt. Sehr günstig für das Gebotene, zwar nur bis 150 kg belastbar, aber für die meisten wird das trotzdem reichen, solang man die Sicherheitsablagen sinnvoll anbringt. DIe Heavy Duty Sachen kommen bei Bodybuilding Enthusiasten eigentlich ganz gut an, auch wenn meist die größeren Varianten empfohlen werden.

Heavy Duty - Power Rack 06

Kompaktes Einstiegsmodell in das professionelle Krafttraining.
Für alle relevanten Langhantelübungen bestens geeignet.
Aus Vierkantstahlrohr, bis 150 kg belastbar.

  • kompaktes Einstiegsmodell, für alle relevanten Langhantelübungen geeignet
  • aus Vierkantstahlrohr 50 mm x 50 mm
  • inklusive 2 Ablagebolzen und 2 Not- / Sicherheitsablagen Ø 25 mm - verchromt
  • Ablagebolzen und Sicherheitsablagen 15-fach in der Höhe einstellbar
  • mit integrierter Klimmzugstange Ø 30 mm
  • mit gummierten Standfüßen, bodenschonend und rutschsicher
  • belastbar bis 150 kg
  • B x T x H: 102 x 126 x 211 cm
  • Eigengewicht: 45 kg
  • Farbe: Schwarz - pulverbeschichtet
  • Lieferumfang: 1 Power Rack HD-PR-06 inklusive Ablagebolzen und Notablagen
  • Lieferung exklusive Hantel / Scheiben
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hab das Teil zufällig genau am Wochenende bekommen. Ist schon ziemlich stabil. Für den Preis richtig gut, auch von der Verarbeitung. Leichter Geruch der Beschichtung, wie bei Fitnessgeräten oft üblich. Dieser Cage kann alles was ich mir wünsche.

Ich vermute, dass das Teil baugleich mit dem Gorilla Sports Power Cage 249 EUR ist, weil die einfach komplett identisch aussehen. Daher vermute ich auch weiter, dass die maximale Belastungsfähigkeit nicht nur die angegebenen 150 kg sind, sondern diese künstlich herabgesetzt wurden um die teureren Cages zu rechtfertigen. Aber natürlich ohne Gewähr, dass wird nur der Hersteller in China wissen. Ähnliche Cages, z b das NE700 von Simple Products, sind mit um die 300 kg angegeben.
Der Preis ist schon seit Wochen so niedrig. Im Verhältniss zu den billigen Squatracks würde ich immer lieber dieses Teil kaufen, so lange der Platz da ist. Man hat viel mehr Funktionalität.
Das hier gezeigte Cage hat übrigens eher 2,7 cm Lochung und 2mm Blechdicke. Etwas nachteilig ist die geringe Innenbreite (105 cm), da kann man beim Bankdrücken nicht gut breit greifen. Normal ist hier 125 cm. Dafür passt jede Hantelstange und der Cage braucht weniger Raum.

Hier noch ein paar Fakten zu Power Cages allgemein.
Da gibt es als Norm 5x5, 6x6 oder 7,5x7,5 cm Vierkantrohr. Die Blechdicke ist je nach Ausführung zwischen 2-3 mm dick. Die Löcher sind üblicherweise 2,5cm (1"). Daher kann man manchmal auch herstellerübergreifend Equipment nutzen, man muss halt die Pfostendicke und die Rastergröße beachten. Die ganz professionellen Rigs und Racks sind immer 7,5cm und vollmodular.
Die billigere Variante sind verchromte Edelstahlablagen. Die teureren haben sog. J Hooks und Spotterarme mit Nylonoberfläche. Das schützt die (manchmal teure) Langhantel. Die einfachen Ablagen kann man natürlich mit Baumarktmaterial nachrüsten.
Größen gibt es für den Heimbereich ab 184 cm (Sondergröße bei Simple Products). Ansonsten sind 210cm, 225cm, 250cm üblich. Bei der Körpergröße von 180 sollten es dann schon min. 2,25 Meter Höhe für Klimmzüge sein. Es gibt natürlich auch 270-370cm, aber das scheidet bei vielen wegen der Raumhöhe aus und bringt auch nicht wesentliche Vorzüge im Training. Höchstens für Wallballs, Climbing und Ringtraining interessant.

Als Anbauteile gibt es (von verschiedenen Herstellern, nicht abschließend): Shrimp Trawler, Wall Ball Target, J Hooks, Safety Straps, Spotter Arms, Kabelzug, Monkey Ladder, Gewichtsscheibenhalter, Boxsackaufhängung, Dipstation, Klimmzugstangen, Plattformen, Hantelhalterungen, T-Bar Landmine Halterungen, Band Pegs, Monolifts und einfache, stumpfe Trainingsösen.
Damit erklärt sich auch der Sinn eines solchen Power Cages - vielfältiges Training mit Sicherheitsoptionen und relativ geringem Platzbedarf.
Bearbeitet von: "Polachris" 19. Nov 2018
8 Kommentare
Taugt das was? Hat jemand Erfahrung damit?
Hab das Teil zufällig genau am Wochenende bekommen. Ist schon ziemlich stabil. Für den Preis richtig gut, auch von der Verarbeitung. Leichter Geruch der Beschichtung, wie bei Fitnessgeräten oft üblich. Dieser Cage kann alles was ich mir wünsche.

Ich vermute, dass das Teil baugleich mit dem Gorilla Sports Power Cage 249 EUR ist, weil die einfach komplett identisch aussehen. Daher vermute ich auch weiter, dass die maximale Belastungsfähigkeit nicht nur die angegebenen 150 kg sind, sondern diese künstlich herabgesetzt wurden um die teureren Cages zu rechtfertigen. Aber natürlich ohne Gewähr, dass wird nur der Hersteller in China wissen. Ähnliche Cages, z b das NE700 von Simple Products, sind mit um die 300 kg angegeben.
Der Preis ist schon seit Wochen so niedrig. Im Verhältniss zu den billigen Squatracks würde ich immer lieber dieses Teil kaufen, so lange der Platz da ist. Man hat viel mehr Funktionalität.
Das hier gezeigte Cage hat übrigens eher 2,7 cm Lochung und 2mm Blechdicke. Etwas nachteilig ist die geringe Innenbreite (105 cm), da kann man beim Bankdrücken nicht gut breit greifen. Normal ist hier 125 cm. Dafür passt jede Hantelstange und der Cage braucht weniger Raum.

Hier noch ein paar Fakten zu Power Cages allgemein.
Da gibt es als Norm 5x5, 6x6 oder 7,5x7,5 cm Vierkantrohr. Die Blechdicke ist je nach Ausführung zwischen 2-3 mm dick. Die Löcher sind üblicherweise 2,5cm (1"). Daher kann man manchmal auch herstellerübergreifend Equipment nutzen, man muss halt die Pfostendicke und die Rastergröße beachten. Die ganz professionellen Rigs und Racks sind immer 7,5cm und vollmodular.
Die billigere Variante sind verchromte Edelstahlablagen. Die teureren haben sog. J Hooks und Spotterarme mit Nylonoberfläche. Das schützt die (manchmal teure) Langhantel. Die einfachen Ablagen kann man natürlich mit Baumarktmaterial nachrüsten.
Größen gibt es für den Heimbereich ab 184 cm (Sondergröße bei Simple Products). Ansonsten sind 210cm, 225cm, 250cm üblich. Bei der Körpergröße von 180 sollten es dann schon min. 2,25 Meter Höhe für Klimmzüge sein. Es gibt natürlich auch 270-370cm, aber das scheidet bei vielen wegen der Raumhöhe aus und bringt auch nicht wesentliche Vorzüge im Training. Höchstens für Wallballs, Climbing und Ringtraining interessant.

Als Anbauteile gibt es (von verschiedenen Herstellern, nicht abschließend): Shrimp Trawler, Wall Ball Target, J Hooks, Safety Straps, Spotter Arms, Kabelzug, Monkey Ladder, Gewichtsscheibenhalter, Boxsackaufhängung, Dipstation, Klimmzugstangen, Plattformen, Hantelhalterungen, T-Bar Landmine Halterungen, Band Pegs, Monolifts und einfache, stumpfe Trainingsösen.
Damit erklärt sich auch der Sinn eines solchen Power Cages - vielfältiges Training mit Sicherheitsoptionen und relativ geringem Platzbedarf.
Bearbeitet von: "Polachris" 19. Nov 2018
Wegen der Raumhöhe: mit etwas Werkzeug kann man das Rack relativ leicht kürzen. Man muss an der Oberseite die 4 Pfosten gleich lang kürzen und dann jeweils 2 Bohrlöcher erzeugen. Aus den vorhandenen Bohrlöchern kann man eine Schablone machen. Um den Aufwand zu minimieren, kann man auch nur ein Bohrloch abtrennen und das untere Loch dann als Oberes verwenden oder, falls noch mehr gekürzt werden muss, die Trainingsrasterung nutzen. Dafür braucht man dann entsprechend große Unterlegscheiben (größer als 28 mm Durchmesser). Das einzige, niedrige Rack von Simple Products SQ410 ist leider viel teurer und meines Wissens aktuell ausverkauft.
Exakt das Ding steht im Schlafzimmer. Günstiger als ein Andreaskreuz und unauffälliger.
Bearbeitet von: "DerGast01" 19. Nov 2018
Top, hab bis jetzt kein günstigeres gesehen. Die Kommentare passen auch!
Perfekt fürs Gästeklo, grüne Regipsplatten dran, verfließen fertig :-)
Polachris19.11.2018 07:27

Hab das Teil zufällig genau am Wochenende bekommen. Ist schon ziemlich …Hab das Teil zufällig genau am Wochenende bekommen. Ist schon ziemlich stabil. Für den Preis richtig gut, auch von der Verarbeitung. Leichter Geruch der Beschichtung, wie bei Fitnessgeräten oft üblich. Dieser Cage kann alles was ich mir wünsche.Ich vermute, dass das Teil baugleich mit dem Gorilla Sports Power Cage 249 EUR ist, weil die einfach komplett identisch aussehen. Daher vermute ich auch weiter, dass die maximale Belastungsfähigkeit nicht nur die angegebenen 150 kg sind, sondern diese künstlich herabgesetzt wurden um die teureren Cages zu rechtfertigen. Aber natürlich ohne Gewähr, dass wird nur der Hersteller in China wissen. Ähnliche Cages, z b das NE700 von Simple Products, sind mit um die 300 kg angegeben.Der Preis ist schon seit Wochen so niedrig. Im Verhältniss zu den billigen Squatracks würde ich immer lieber dieses Teil kaufen, so lange der Platz da ist. Man hat viel mehr Funktionalität. Das hier gezeigte Cage hat übrigens eher 2,7 cm Lochung und 2mm Blechdicke. Etwas nachteilig ist die geringe Innenbreite (105 cm), da kann man beim Bankdrücken nicht gut breit greifen. Normal ist hier 125 cm. Dafür passt jede Hantelstange und der Cage braucht weniger Raum.Hier noch ein paar Fakten zu Power Cages allgemein.Da gibt es als Norm 5x5, 6x6 oder 7,5x7,5 cm Vierkantrohr. Die Blechdicke ist je nach Ausführung zwischen 2-3 mm dick. Die Löcher sind üblicherweise 2,5cm (1"). Daher kann man manchmal auch herstellerübergreifend Equipment nutzen, man muss halt die Pfostendicke und die Rastergröße beachten. Die ganz professionellen Rigs und Racks sind immer 7,5cm und vollmodular.Die billigere Variante sind verchromte Edelstahlablagen. Die teureren haben sog. J Hooks und Spotterarme mit Nylonoberfläche. Das schützt die (manchmal teure) Langhantel. Die einfachen Ablagen kann man natürlich mit Baumarktmaterial nachrüsten.Größen gibt es für den Heimbereich ab 184 cm (Sondergröße bei Simple Products). Ansonsten sind 210cm, 225cm, 250cm üblich. Bei der Körpergröße von 180 sollten es dann schon min. 2,25 Meter Höhe für Klimmzüge sein. Es gibt natürlich auch 270-370cm, aber das scheidet bei vielen wegen der Raumhöhe aus und bringt auch nicht wesentliche Vorzüge im Training. Höchstens für Wallballs, Climbing und Ringtraining interessant.Als Anbauteile gibt es (von verschiedenen Herstellern, nicht abschließend): Shrimp Trawler, Wall Ball Target, J Hooks, Safety Straps, Spotter Arms, Kabelzug, Monkey Ladder, Gewichtsscheibenhalter, Boxsackaufhängung, Dipstation, Klimmzugstangen, Plattformen, Hantelhalterungen, T-Bar Landmine Halterungen, Band Pegs, Monolifts und einfache, stumpfe Trainingsösen. Damit erklärt sich auch der Sinn eines solchen Power Cages - vielfältiges Training mit Sicherheitsoptionen und relativ geringem Platzbedarf.


Danke für den aufschlussreichen Kommentar. Glaubst du mit dem hier macht man was falsch?
ebay.de/itm…RJs
Den geringeren Löcherabstand stelle ich mir sehr vorteilhaft vor und da ich 179cm bin würde es mit der Höhe von 225cm auch für die Klimmzüge passen.
Zack117vor 6 h, 19 m

Danke für den aufschlussreichen Kommentar. Glaubst du mit dem hier macht …Danke für den aufschlussreichen Kommentar. Glaubst du mit dem hier macht man was falsch?https://www.ebay.de/itm/Power-Cage-Multipresse-Squat-Rack-Kraftstation-Fitnessstation-Kniebeugenstander/192846071172?epid=1272408043&hash=item2ce6858584:g:0tIAAOSwuaBcfRJs#rwidDen geringeren Löcherabstand stelle ich mir sehr vorteilhaft vor und da ich 179cm bin würde es mit der Höhe von 225cm auch für die Klimmzüge passen.


Ich denke das Gerät wird schon passen. Es hat geringfügig größere Aufstellmaße. Wenn es räumlich passt, wird es dir sicher gute Dienste leisten! Die etwas höhere Klimmzughöhe ist definitiv ein Vorteil!Grüße
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text