El Fuego AY 372 Ontario Holzkohle-Grillwagen für € 76,95 inkl. GS (Plus.de)
729°Abgelaufen

El Fuego AY 372 Ontario Holzkohle-Grillwagen für € 76,95 inkl. GS (Plus.de)

44
eingestellt am 22. Aug 2016
Gerade bei warmen Sommertemperaturen haben Sie mit dem El Fuego 11245 Grillwagen Ontario echtes Grillvergnügen.

Der Grillwagen 11245 bietet eine Bandbreite von Grillmöglichkeiten und macht jeden Ihrer Grillabende zu einem Event.

Der im amerikanischen Stil anmutende Holzkohlengrill zeichnet sich durch eine einfach höhenverstellbare Holzkohlenwanne aus.

Durch einfaches Kurbeln kann so die optimale Steuerung der Grilltemperatur erfolgen. Je nachdem, wie weit die Glut vom Grillrost entfernt ist, verändert sich die Temperatur am Grillgut.

Durch den zweigeteilten Grillrost und dem leichtgängigen Deckel steht auch der indirekten Grillmethode, bei der das Grillgut im geschlossenen Raum liegt und nicht direkt über der glühenden Kohle platziert ist, nichts im Wege.

Mit Hilfe des integrierten Deckelthermometers können Sie die Temperatur im Grill bequem beobachten und genau einschätzen, wann durch die Kohleklappe weiteres Brennmaterial nachgelegt werden muss, damit der Grillabend noch lange nicht endet.



Grillfläche: ca. 55 x 41 cm
Grillrost emailliert
1 verchromter Warmhalterost
Pulverbeschichtete Holzkohlewanne
Mit höhenverstellbarer Holzkohlenwanne - durch einfaches Kurbeln kann so die optimale Steuerung der Grilltemperatur erfolgen
Seitenablage abklappbar
Lackierte Ascheauffangschale
Edelstahlgriffe
Thermometer in der Haube integriert
Trolley mit Ablagegitter
Besteckhaken an der Seitenablage
Flaschenöffner am Trolley



Maße und Gewicht

Maße: ca. B 115 x H 107 x T 67 cm
Gewicht: ca. 27,0 kg


Preis 86,95 € - 10,00 € GS (Gutscheincode: PLUS-PAYPAL10) = € 76,95

Idealo Preisvergleich ab € 95,50
idealo.de/pre…tml

3% shoop (qipu) nicht vergessen!

44 Kommentare

Guter Preis, falsche Jahreszeit X) Habe den extrem ähnlichen Tepro seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden!

riddleman

Guter Preis, falsche Jahreszeit X) Habe den extrem ähnlichen Tepro seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden!



Ich glaube das Teil ist mit dem Tepro Toronto sogar baugleich?
Sehe keinerlei Unterschiede?

Ja ist baugleich mit dem Tepro Toronto!

Gestern noch drauf gegrillt - dem Regen getrotzt.(ninja)

Deal-Jäger

Hot.

Horst2334

Ja ist baugleich mit dem Tepro Toronto!Gestern noch drauf gegrillt - dem Regen getrotzt.(ninja)



Nein, nicht ganz. Die Höhenverstellung des Kohle"fachs" ist anders gelöst. Ansonsten baugleich.

Horst2334

Ja ist baugleich mit dem Tepro Toronto!Gestern noch drauf gegrillt - dem Regen getrotzt.(ninja)



Besser oder schlechter? Überlege mir nämlich den hier als Grill fürs Ferienhaus zu holen, den Tepro Toronto habe ich hier daheim und der ist echt nicht schlecht fürs Geld.

boesunterwegs

Besser oder schlechter? Überlege mir nämlich den hier als Grill fürs Ferienhaus zu holen, den Tepro Toronto habe ich hier daheim und der ist echt nicht schlecht fürs Geld.



Bleibt waagrechter, dafür ist vorne etwas mehr Luft. Für das Geld kann man nichts falsch machen. Hätte ich nicht solch einen, würde ich jetzt zuschlagen.

Super, auf ein Angebot für diesen Grill habe ich gewartet. Wollte eigentlich den Toronto (der Name ist mir einfach sympatischer) aber da die ja baugleich sein sollen...

Hot! Danke

Gekauft, danke

PVG: bei Amazon für 88,84€

riddleman

Guter Preis, falsche Jahreszeit X) Habe den extrem ähnlichen Tepro seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden!


Ist ein Grill nicht in der "richtigen" Jahreszeit teurer?

boesunterwegs

Besser oder schlechter? Überlege mir nämlich den hier als Grill fürs Ferienhaus zu holen, den Tepro Toronto habe ich hier daheim und der ist echt nicht schlecht fürs Geld.



​das ist wirklich eine der wenigen Dinge, die nicht so optimal sind. Das System ist nicht gekapselt, setzt sich also mit Staub zu, dazu nur einseitig gut geführt, auf der anderen Seite springt der Haken gern mal raus.

Trotzdem für das Geld ein Superteil. Unglaublich viel Grillfläche, Höhenverstellung über die Kohle und ein guter Deckel. Sieht nach zwei Wintern halt jetzt schon was heller und streifiger aus. Aber nur die Optik leidet!

Kann man die Grillwanne (für die Holzkohle) separat rausnehmen zum Reinigen oder wie funktioniert das? Sieht man leider nicht auf den Bildern.

Dazu gibt es ein eindeutiges Jein,

es gibt ganz unten (auf dem Bild der untere Griff) ein Fach in das die Asche fällt und das Fach kann man raus ziehen und entleeren. Für die Restkohle, die nicht zu Asche geworden ist, kurbelt man am besten die Kohlewanne ganz nach oben und kann dann ohne Probleme die Reste mit Kehrblech und Handfeger beseitigen.

Ist zu mindestens bei meinem Tepro so.

Die Hamburger am Samstag waren übrigens wieder Klasse, grillen macht mit dem Tepro Spaß.

Bearbeitet von: "Weicky" 22. Aug 2016

Gibt's so nen Schnäppchen auch als Gasgrill?

Kann mich nur anschließen, geiles Teil mit viel Komfort (es wird gern der Kapselheber unerwähnt gelassen) für echt schmales Geld. Top!

LilaLilli

Gibt's so nen Schnäppchen auch als Gasgrill?



Das ist kein Grillen.

Erfahrungswerte? Ich glaube da bleibt doch der Dreck überall kleben?
zu viele bewegte Bauteile?!

>> Grillrost emailliert / 1 verchromter Warmhalterost / Pulverbeschichtete Holzkohlewanne <<

Damit handelt es sich um keinen ernstzunehmenden Grill.

Ein Grillrost und alles weitere mit Kontakt zum Nahrungsmittel haben aus purem V2A zu sein. Am besten auch das Gestell. Die Holzkohlewanne sollte idealerweise aus min. 2mm unlackiertem Schwarzblech bestehen, das verzieht bei Hitze am wenigsten.

Der oben angepriesene "Grill" ist wirklich nur was für DMAX-Gucker im Plattenbau. Mein Holzkohlegrill besteht ausschließlich aus V2A und einer Kohlewanne aus 3mm Schwarzblech. Unverwüstlich. Bleibt den ganzen Sommer draußen. Der Grillrost (450 x 450mm, 6mm Streben) ist zudem zerlegbar, kann damit in die Spülmaschine. Die Abdeckhaube aus schwerer LKW-Plane ist aus dem Knast in Uelzen (jva-shop.de). Die bauen auch Grills, die den Namen verdienen. Und alle Produkte aus dem Knast sind Umsatzsteuerbefreit.

Bearbeitet von: "dealzdean" 22. Aug 2016

@DEALZDEAN
Und das gibts alles für 76,95,- Euro?
Wo?

Für 76,95 Euro gibt es keine Holzkohle-Grills, die den Namen verdienen. Der o.g. Grill ist nach spätestens zwei Jahren fertig, wenn man ihn ein Mal pro Woche im Jahresdurchschnitt unter Feuer nimmt. Wenn er bei Regen oder Frost draußen bleibt, dann wird sich schon anfangs der zweiten Grillsaison die schwarze Pulverbeschichtung verabschieden.

Ein V2A Edelstahl-Grill ist unverwüstlich. Bei Wind und Wetter. Da ist auch eine jährliche Grundreinigung mit Stahlwolle kein Problem. Einmal ca. 350 Euro ausgeben, oder mit Glück einen Gebrauchten finden, dann haben auch noch die Ur-Enkel Spaß mit dem Erbstück.

Ich hab es bestellt und freu mich. Danke für den Deal!

@dealzdean,
Hör mal zu du ****. Hier geht es um ein Schnäppchen. Ich bin aus gesundheitlichen Gründen Sozialhilfeempfänger und kann mir deinen Scheiß nicht leisten. Du vergleichst einen Porsche mit einem VW. Für mich und viele andere reicht solch ein Teil.
Hör auf mit deinem Expertenwissen rumzustänkern. Das hilf niemanden.

@Pfirsich, bitte die Contenance bewahren.

Die Entscheidung ist ein Rechenexempel. Schmeiß alle 2 Jahre den "El Fuego" auf den Sperrmüll und nach wenigen Jahren zahlst du drauf. Das hilft niemanden.
Wenn das Kleingeld fehlt, dann würde ich mich z.B. bei eBay Kleinanzeigen umsehen. Es steigen aktuell viele Leute von Kohle auf Gas um. Weil "Es muss schnell gehen", "Es muss ein Weber sein..."
Meinen V2A Grill habe ich gebraucht für 100 Euro erstanden. Also für nur 25 Euro mehr als jetzt der "Fuego". Die beschriebenen Modifikationen habe ich dann nach und nach durchgeführt. Unterm Strich nochmal knapp 100 Euro. Insgesamt also ein Panzer zum Golf-Preis, um bei Deinem Verglecih zu bleiben.

dealzdean

Für 76,95 Euro gibt es keine Holzkohle-Grills, die den Namen verdienen. Der o.g. Grill ist nach spätestens zwei Jahren fertig, wenn man ihn ein Mal pro Woche im Jahresdurchschnitt unter Feuer nimmt. Wenn er bei Regen oder Frost draußen bleibt, dann wird sich schon anfangs der zweiten Grillsaison die schwarze Pulverbeschichtung verabschieden.Ein V2A Edelstahl-Grill ist unverwüstlich. Bei Wind und Wetter. Da ist auch eine jährliche Grundreinigung mit Stahlwolle kein Problem. Einmal ca. 350 Euro ausgeben, oder mit Glück einen Gebrauchten finden, dann haben auch noch die Ur-Enkel Spaß mit dem Erbstück.


Naja, deine Annahme ist ja schon ein bisschen arg krass. Einmal pro Woche im Jahresdurchschnitt sind 52 mal in 6 Monaten (April - September). Also umgerechnet zweimal pro Woche. Das halte ich für einen durchschnittlichen Haushalt etwas arg viel! Nebenbei: Wenn jemand so viel grillt, ist es sein Hobby und er wird bestimmt nicht einen 80€-Grill haben.
Wer lässt denn den Grill - so wie er ist - im Regen und Frost draußen stehen? Das ist absolut weltfremd...

Wenig helfen tut auch deine Idee, für wenig mehr irgendeinen gebrauchten, namenlosen (ich meine nicht markenlos, sondern ungenannt) und bestimmt nicht in Masse vorhanden Alternativgrill hier zu benennen.

Klar, ist das hier kein High-End-Grill aber das sollte jedem hier klar sein. Wer was als Hobby oder passionierter Anwender braucht, ist eben in diesem Deal falsch. Für den durchschnittlichen Griller (ca. 2 mal pro Monat in den Sommermonaten) wird das sicher einige Jahre reichen. Meist ändern sich dann eh die Anforderungen (Kinder, Zuwachs bei Verwandten, Freunde, Ansprüche usw.).

OK, da kommen wir der Sache näher. Ich sehe eben für diesen Grill keinen passenden "Griller-Typ". Für den anspruchsvollen Griller (2 Sessions pro Woche im Sommer) ist das Ding zu fragil, zu rostanfällig und zu schlecht zu reinigen. Hier einige Rezessionen bei Amazon, hier wird teilweise sehr detailliert berichtet:Schwestermodell Tepro Toronto bei Amazon

Für den Einsteiger mit ca. 10 Grillungen im Jahr empfehle ich z.B. einen Dancook Boxgrill 5600, 62x32. Hier gibts für unter 80 Euro wenigstens eine ordentliche Feuerschale, einen robusten 6 mm Rost (verchromt) und nen Deckel. Den Grill hatte ich 6 Jahre ordentlich im Einsatz, inkl. Dauerbetrieb auf Festivals und Lagerung in der feuchten Garage. Fast kein Rost dran aber nun als auschließlicher Grill für Festivals ausgemustert.

Verfasser

[quote=dealzdean]OK, da kommen wir der Sache näher. Ich sehe eben für diesen Grill keinen passenden "Griller-Typ". Für den anspruchsvollen Griller (2 Sessions pro Woche im Sommer) ist das Ding zu fragil, zu rostanfällig und zu schlecht zu reinigen. Hier einige Rezessionen bei Amazon, hier wird teilweise sehr detailliert berichtet:Schwestermodell Tepro Toronto bei Amazon

Für den Einsteiger mit ca. 10 Grillungen im Jahr empfehle ich z.B. einen Dancook Boxgrill 5600, 62x32. Hier gibts für unter 80 Euro wenigstens eine ordentliche Feuerschale, einen robusten 6 mm Rost (verchromt) und nen Deckel. Den Grill hatte ich 6 Jahre ordentlich im Einsatz, inkl. Dauerbetrieb auf Festivals und Lagerung in der feuchten Garage. Fast kein Rost dran aber nun als auschließlicher Grill für Festivals ausgemustert.[/quote]

​Und die guten Bewertungen von Nutzern in diesem Deal zählen nicht!?

Klar, die habe ich auch studiert. Der Toronto ist immerhin der "Bestseller Nr. 1" bei Amazon. Mich interessieren allerdings die ausführlichen Kritiken mehr als Einzeiler wie "Toller Amazon Service" oder "Super Grill, immer wieder".

Die kritischen Kommentare zum Tepro Grill haben m.M.n. mehr Substanz und entsprechen auch meinem Eindruck. Den Grill hab ich mir vor ein paar Monaten live angesehen als ich einen Nachfolger für den Dancook gesucht habe. Dann gings für mich in Richtung V2A.

Ich denke, wir belassen es dabei. Einsteiger- und Ab-und Zu-Griller können wohl auch Spaß mit dem Teil haben...

Verfasser

dealzdean

Klar, die habe ich auch studiert. Der Toronto ist immerhin der "Bestseller Nr. 1" bei Amazon. Mich interessieren allerdings die ausführlichen Kritiken mehr als Einzeiler wie "Toller Amazon Service" oder "Super Grill, immer wieder".Die kritischen Kommentare zum Tepro Grill haben m.M.n. mehr Substanz und entsprechen auch meinem Eindruck. Den Grill hab ich mir vor ein paar Monaten live angesehen als ich einen Nachfolger für den Dancook gesucht habe. Dann gings für mich in Richtung V2A.Ich denke, wir belassen es dabei. Einsteiger- und Ab-und Zu-Griller können wohl auch Spaß mit dem Teil haben...



​oder nicht Profi-Griller. Das denke ich auch!

Von mir ein hot!!!! Hab ihn jetzt 1 Jahr und alles bestens.........

dealzdean hört sich an wie nen ehemaliger Mitarbeiter von sonnenklar.tv oder wie die ganzen shopping-Sender heißen

Danke. Bestellt

Pfirsich

Hör auf mit deinem Expertenwissen rumzustänkern. Das hilf niemanden.

Doch! Tut es! Denn ich wußte nie so recht, worauf es bei einem Grill, materialtechnisch, ankommt. Gerade diese pulverbeschichteten Materialien waren mir unsympathisch. Auch wußte ich nicht, daß es einen JVA Shop gibt. Es ist zwar richtig, daß dealzdean hier 'n bissi den Bizeps raushängen läßt, allerdings scheint er ihn auch zu haben. Zumindest was das Grillen angeht ;-)

Danke dealzen, guter Kommentar.
Bearbeitet von: "Weltraumfahrer" 22. Aug 2016

dealzdean

Ich denke, wir belassen es dabei. Einsteiger- und Ab-und Zu-Griller können wohl auch Spaß mit dem Teil haben...

Kannst Du uns einen Smoker empfehlen? Einen Smoker kann man ja auch als gewöhnlichen Grill verwenden, wenn man die Haube hochklappt. Aber eben auch stundenlang darin Fleisch garen. Leider gehen die Preise bei der JVA erst ab 1.600 EUR los. Als ab-und-ann Griller (max. 10x pro Saison) suche ich was viel günstigeres, das man auch im Winter u.U. draussen lassen kann (unter Dach, Terasse).

Kann man den als Smoker verwenden? Ich meine nicht zum räuchern, sondern zum Lang-Garen bei niedriger Temperatur (z.B. "Pulled Pork").

Ich habe den Grill schon über 2 Winter komplett ohne Pferdedecke draußen und der wird auch im Winter selten kalt.
Was soll ich sagen - ich mußte den weder wegfegen noch sieht der jetzt aus als wäre er zu Edelstahl vergammelt.
Tja da muss ich wohl noch viele weitere toten Tiere auf die minderwertigen Metallstangen zum aufwärmen legen.
Kauft das Dingen bloß nich ......;))

Weltraumfahrer

Kann man den als Smoker verwenden? Ich meine nicht zum räuchern, sondern zum Lang-Garen bei niedriger Temperatur (z.B. "Pulled Pork").


Alles schon gemacht - auch mit dem Pizzastein Pizzen und Brötchen - die Höhenverstellung des Kohlerosts ist quasi der Wärmeregler. Funkthermometer rein und wenn die Temperatur zu stark absinkt Kohle nachschaufeln. Räuchern geht natürlich auch, im Kräuterdampf garen auch, Brotbacken auch, selbst eine ordinäre Fettpeitsche gelingt perfekt.

[quote=Weltraumfahrer]Kann man den als Smoker verwenden? Ich meine nicht zum räuchern, sondern zum Lang-Garen bei niedriger Temperatur (z.B. "Pulled Pork").[/quote]
Die Frage hat mich selber mal interessiert und nach der Eingabe von "Pulled Pork Grillwagen" stand dieser Thread ganz oben in der Suche. Wenn das ganze einigermaßen stressfrei und evtl. längere Zeit/über Nacht ablaufen soll würde ich noch zu diesem Thermometer raten. Natürlich 2 Bestellungen falls es wirklich der Grill sein soll um nochmal den Newsletter-Gutschein zu nutzen.

[quote=Aliasss]nach der Eingabe von "Pulled Pork Grillwagen" stand dieser Thread ganz oben in der Suche.[/quote]Du hast die Suche verlinkt, nicht den Thread ;-) Ist es denn auch jetzt der erste? Wie gesagt, mir geht es speziell um diesen Grill, gerade, da wir einen brauchen und der besser ist, als gar nix. Allerdings nur, solange er auch als halber Smoker (ohne Räuchern, aber slow-garen) geht. Weil, ansonsten gibt es die Emfehlung von dealzdean für den gleichen Preis bei Amazonas.
Bearbeitet von: "Weltraumfahrer" 22. Aug 2016

[quote=Weltraumfahrer][quote=Aliasss]nach der Eingabe von "Pulled Pork Grillwagen" stand dieser Thread ganz oben in der Suche.[/quote]Du hast die Suche verlinkt, nicht den Thread ;-) Ist es denn auch jetzt der erste? Wie gesagt, mir geht es speziell um diesen Grill, gerade, da wir einen brauchen und der besser ist, als gar nix. Allerdings nur, solange er auch als halber Smoker (ohne Räuchern, aber slow-garen) geht. Weil, ansonsten gibt es die Emfehlung von dealzdean für den gleichen Preis bei Amazonas.

[/quote]
Ja, der ganz oben X) Ich finde diesen Grill für den Preis auch gut. Zum dealzdean der noch nie einen Deal erstellt hat sage ich mal lieber nichts. Wie geeignet der Landmann für ein Pulled Pork ist kann ich Dir nicht sagen, evtl. wirst du in den Kommentaren fündig. Ich denke es sollte gehen wenn es nicht gerade so ein riesen-Schweinnacken ist. Natürlich ist dieser Grill (falls ich ihn Grill nennen darf) irgendwann hinüber aber was soll´s bei dem Preis.
Bearbeitet von: "Aliasss" 22. Aug 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text