134°
Eldritch Horror Basis-Spiel für 31,19€ bei Thalia

Eldritch Horror Basis-Spiel für 31,19€ bei Thalia

EntertainmentThalia Angebote

Eldritch Horror Basis-Spiel für 31,19€ bei Thalia

Preis:Preis:Preis:31,19€
Zum DealZum DealZum Deal
(Erster Deal, bitte nicht erschlagen)
Ich war seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem günstigen Angebot für Eldritch Horror, da ich bisher nie in Geschmack der Reihe kommen durfte.
Jetzt gibt es das Basis-Spiel gerade bei Thalia für 34,31€, wenn man den Gutschein 12XMAS an der Kasse anwendet. Ist zwar nicht der geilste Deal aller Zeiten (der lag wohl bei ca. 32€), aber immerhin grob 10€ billiger als bei Amazon (Vergleichspreis)

Edit: Mit 20%-Coupon von Sovendus kommt man sogar auf 31,19€
(vielen Dank noch mal an p0wl für die Info!)

Die Erweiterung "Berge des Wahnsinns" ist auch gerade um 4,96€ reduziert, wodurch es dann nur noch 27,99€ kostet (Ansonsten 39,95€ bei Thalia und 34,99€ bei Amazon).

Mit beiden bei Thalia erhältlichen Erweiterungen zahlt man insgesamt 77,54€, was wohl bislang der beste Deal dafür ist.

14 Kommentare

Ist das wie Arkham Horror? Ich mag solche Spiele ja.

Fayvevor 8 m

Ist das wie Arkham Horror? Ich mag solche Spiele ja.


Von dem was ich bisher las, ersetzt es Arkham Horror mehr oder weniger. Habe beide noch nicht gespielt, aber scheinbar modernisiert es die Ideen von Arkham ein bisschen.

Ich lese zum ersten Mal von solchen Horror Spielen. Meine Frau steht auf Horror (Grusel) Filme. Wäre dies ein passendes Weihnachtsgeschenk?

Man, es gibt bei sovendus nen 20 Prozent Gutschein und nochmal 10 fach payback Punkte, evtl. Shoop, effektiv unter 30 €

p0wIvor 12 m

Ich lese zum ersten Mal von solchen Horror Spielen. Meine Frau steht auf Horror (Grusel) Filme. Wäre dies ein passendes Weihnachtsgeschenk?


Wenn ihr auch Lovecraft-Bücher gefallen, dann wohl schon. Eldritch Horror und andere Cthulhu-Mythen-Games weichen aber immer stark vom Original ab und sind mehr action-lastig. Richtiges Gruseln wird wohl nicht aufkommen.

schafvor 26 m

Man, es gibt bei sovendus nen 20 Prozent Gutschein und nochmal 10 fach payback Punkte, evtl. Shoop, effektiv unter 30 €


Gibt es auch eine Möglichkeit, an den Gutschein zu kommen, ohne davor etwas anderes zu kaufen? Habe dort nämlich gerade keinen.

Gale22vor 58 m

Gibt es auch eine Möglichkeit, an den Gutschein zu kommen, ohne davor etwas anderes zu kaufen? Habe dort nämlich gerade keinen.


Schau mal hier mydealz.de/gut…534

Habe es mir auch geholt. Lange nicht mehr auf dem preis gewesen. Jedoch hagelt es zZ Bestpreise bei thalia. Und gefühlt wird für jeden neuen Bestpreis ein neuer Deal aufgemacht.
Für Brettspiel Freunde empfehle ich brettspiel-angebote.de/201…er/
Da gibt es dann eine Übersicht über alle guten Preise

DaveMvor 32 m

Und gefühlt wird für jeden neuen Bestpreis ein neuer Deal aufgemacht.


Gut so, dann muss nicht jeder einzeln alles durchrechnen und man kann schauen, was unter all den Sachen die Thalia bietet am ehesten in Betracht gezogen werden sollte

p0wIvor 10 h, 16 m

Ich lese zum ersten Mal von solchen Horror Spielen. Meine Frau steht auf Horror (Grusel) Filme. Wäre dies ein passendes Weihnachtsgeschenk?


Wie bereits erwähnt ist es hilfreich die Werke von Lovecraft zu kennen aber nicht notwendig.
Wenn sie z.b. Poe mag, könnte ein Buch von Lovecraft eine gute Idee sein.

Was die Spiele angeht, naja sie sind nicht wirklich in dem Sinne gruselig, es geht mehr mehr darum als Gruppe gegen das Brett zu spielen.
Eine alternative, wenn auch ehr aus dem Krimibereich kommend, wäre die Mörderische Krimiparty, das geht dann aber ehr in Richtung Rätselabend, eben wie eine Krimidinner von diversen Erlebnissanbietern nur, dass man selbst mitten drin ist.
(http://www.moerderische-dinnerparty.de/)

Wenn es doch mehr Richtung wirkliches Spiel gehen sollte bliebe noch T.I.M.E Stories, welches vom Spielgesehen ,wie ich finde, wirklich deutlich mehr Athmosphäre mit bringt, allerdings im gegensatz zu Eldritch Horror vom Prinzip nur einmal wirklich spielbar ist.
Da die Beschreibung von TIME stories ziehmlicher Käse ist ( diese ganze Zeitagenten nummer ist nur eine sehr grobe Aufhängung um den Spielablauf zu rechtferitgen und tritt nach 5 minuten doch sehr in den Hintergrund) , in aller Kürze worum es geht:
Grob gesagt schlüpfen die Spieler in die Rolle von Personen die in einer Nervenheilanstalt einsitzten und wissen, dass hierbei irgendetwas nicht so richtig stimmt. Die Spieler können dabei verschiedene Räme besuchen, jeder Raum wiederum aus mehreren Bereichen und jeder Spieler kann sich jeweils entscheiden einen der Bereiche (man kennt zu diesem Zeitpunkt nur die Vorderseite) zu erkunden.
Dort gibt es dann ggf weitere Informationen , kann versuchen Leute zu überzeugen einem zu helfen, Gegenstände erhalten oder auch in Hangreiflichkeiten verwickelt werden. Man bekommt sehr schnell mit, dass hier einiges wirklich sehr komisch sein muss.

Ein Beispiel (Kein Spoiler):
Das Team befindet sich im Aufenthaltsraum und eine der Karten zeigt auf der (offenen) vorderseite einen "Wärter", eine andere einen Tisch mit einer Zeitung
Stellt man seine Figur nun auf das Bild mit dem Tisch, wird dieses am Ende der Runde umgedreht und man kann in diesem Fall einen Artikel der Zeitung lesen, der einem unter Umständen weiterhelfen kann, dreht man die Wärterkarte um, darf man Würfel werfen ( abhängig von der gewählten Figur) um mit etwas Geschick unbemerkt einen Schlüssel klauen, mit dem man nun irgendwo anders eine Tür öffnen kann (Wo, das muss die Gruppe noch selber herausfinden).
Der Clou ist es hierbei, das nach einer gewissen Anzahl an Runden die "Zeitschleife" endet und alle gefundenen Gegenstände etc. zurückgesetzt werden. Die Spieler behalten, aber natürlich die Informationen die sie sich gemerkt haben.
Z.b. das der Wächter einen Schlüssel mit sich herum trägt und was in der Zeitung stand. Der Schlüssel hingegen ist wieder beim Wärter, ist das Team der Meinung man benötige den Schlüssel dringend später, so muss man nun wieder in den Raum, dort den Schlüssel (am besten vom Spieler mit dem höchsten Geschickwert) klauen lassen und dann schnell zur Tür die man nur mit diesem Schlüssel öffnen kann, bevor einem am Ende die Züge wieder ausgehen.

Uns hat es zu viert sehr viel Spaß gemacht, es ist natürlich für einmal spielen etwas teuer, aber es war aufjedenfall deutlich besser als ein Kino Besuch. ggf ansonsten nach dem Spielen bei Ebay verkaufen, aber inzwieschen gibt es auch eine ganze Reihe weiterer Abenteuer.
amazon.de/Spa…XMW

Schau dir einfach mal ein Review an, oder schreib mir ruhig eine PN


GlassedSilvervor 1 h, 27 m

Gut so, dann muss nicht jeder einzeln alles durchrechnen und man kann schauen, was unter all den Sachen die Thalia bietet am ehesten in Betracht gezogen werden sollte



brettspiel-angebote.de/201…er/

DaveMvor 17 m

http://www.brettspiel-angebote.de/2016/11/12-prozent-gutschein-bei-thalia-de-bis-zum-05-dezember/


Nett, aber wieso nehmen wir den 12% GS wenn es einen 20%er gibt?

Ansonsten, coole Tabelle, die Resultate darin tauchen dann nur nicht in der MyDealz-Suche auf!

Wenn ich was kaufe, habe ich folgendes Schema (gekürzt, je nach Shop und Artikel kommen Schritte hinzu):

MyDealz für die Deal-Suche, ansonsten Idealo und die besten Preise abklappern und schauen, ob man Gutscheine findet.
Auf Gutschein-Portalen sich dumm und dämlich ärgern weil abgelaufene, Aktionen oder nur Werbung eingeblendet wird.
cashbacksvergleichen.de -> gucken welche von meinen Cashbackseiten ich nehme. (nur als grobe Hilfe)

Nicht bei jeder Ausgabe hänge ich nach der Produktrecherche und DEM Prozess da oben noch viel mehr Eigenarbeit dran, von daher, alles was in der MyDealz-Suche und vorallem mit Feedback zu Kombinierbarkeiten angeht, ist DEUTLICH erstrebenswerter.
Bearbeitet von: "GlassedSilver" 30. November

Danke dafür!
Erst letzte Woche Robinson Crusoe + Erweiterung bestellt und heute direkt Eldritch Horror mit 2 Erweiterungen für 77€!
Hat sich doch gelohnt 3 Monate die Füße still zu halten!

Danke auch für den 20% Gutschein (:

Oranvor 13 h, 7 m

Wie bereits erwähnt ist es hilfreich die Werke von Lovecraft zu kennen aber nicht notwendig.Wenn sie z.b. Poe mag, könnte ein Buch von Lovecraft eine gute Idee sein.Was die Spiele angeht, naja sie sind nicht wirklich in dem Sinne gruselig, es geht mehr mehr darum als Gruppe gegen das Brett zu spielen. Eine alternative, wenn auch ehr aus dem Krimibereich kommend, wäre die Mörderische Krimiparty, das geht dann aber ehr in Richtung Rätselabend, eben wie eine Krimidinner von diversen Erlebnissanbietern nur, dass man selbst mitten drin ist.(http://www.moerderische-dinnerparty.de/)Wenn es doch mehr Richtung wirkliches Spiel gehen sollte bliebe noch T.I.M.E Stories, welches vom Spielgesehen ,wie ich finde, wirklich deutlich mehr Athmosphäre mit bringt, allerdings im gegensatz zu Eldritch Horror vom Prinzip nur einmal wirklich spielbar ist.Da die Beschreibung von TIME stories ziehmlicher Käse ist ( diese ganze Zeitagenten nummer ist nur eine sehr grobe Aufhängung um den Spielablauf zu rechtferitgen und tritt nach 5 minuten doch sehr in den Hintergrund) , in aller Kürze worum es geht:Grob gesagt schlüpfen die Spieler in die Rolle von Personen die in einer Nervenheilanstalt einsitzten und wissen, dass hierbei irgendetwas nicht so richtig stimmt. Die Spieler können dabei verschiedene Räme besuchen, jeder Raum wiederum aus mehreren Bereichen und jeder Spieler kann sich jeweils entscheiden einen der Bereiche (man kennt zu diesem Zeitpunkt nur die Vorderseite) zu erkunden.Dort gibt es dann ggf weitere Informationen , kann versuchen Leute zu überzeugen einem zu helfen, Gegenstände erhalten oder auch in Hangreiflichkeiten verwickelt werden. Man bekommt sehr schnell mit, dass hier einiges wirklich sehr komisch sein muss.Ein Beispiel (Kein Spoiler):Das Team befindet sich im Aufenthaltsraum und eine der Karten zeigt auf der (offenen) vorderseite einen "Wärter", eine andere einen Tisch mit einer ZeitungStellt man seine Figur nun auf das Bild mit dem Tisch, wird dieses am Ende der Runde umgedreht und man kann in diesem Fall einen Artikel der Zeitung lesen, der einem unter Umständen weiterhelfen kann, dreht man die Wärterkarte um, darf man Würfel werfen ( abhängig von der gewählten Figur) um mit etwas Geschick unbemerkt einen Schlüssel klauen, mit dem man nun irgendwo anders eine Tür öffnen kann (Wo, das muss die Gruppe noch selber herausfinden).Der Clou ist es hierbei, das nach einer gewissen Anzahl an Runden die "Zeitschleife" endet und alle gefundenen Gegenstände etc. zurückgesetzt werden. Die Spieler behalten, aber natürlich die Informationen die sie sich gemerkt haben.Z.b. das der Wächter einen Schlüssel mit sich herum trägt und was in der Zeitung stand. Der Schlüssel hingegen ist wieder beim Wärter, ist das Team der Meinung man benötige den Schlüssel dringend später, so muss man nun wieder in den Raum, dort den Schlüssel (am besten vom Spieler mit dem höchsten Geschickwert) klauen lassen und dann schnell zur Tür die man nur mit diesem Schlüssel öffnen kann, bevor einem am Ende die Züge wieder ausgehen.Uns hat es zu viert sehr viel Spaß gemacht, es ist natürlich für einmal spielen etwas teuer, aber es war aufjedenfall deutlich besser als ein Kino Besuch. ggf ansonsten nach dem Spielen bei Ebay verkaufen, aber inzwieschen gibt es auch eine ganze Reihe weiterer Abenteuer.https://www.amazon.de/Space-Cowboys-003099-T-I-M-Brettspiele/dp/B0167UTXMWSchau dir einfach mal ein Review an, oder schreib mir ruhig eine PN


Da ein einfaches "Gefällt mir" hier nicht reicht, bedanke ich mich vielmals für diese ausführliche Antwort. Eine Seltenheit Ich schau mir deine Empfehlungen an.

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Gale22. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text