Eleaf iStick 100w Akkuträger - Lokal Duisburg 24,95€ oder Online 29,90€
287°Abgelaufen

Eleaf iStick 100w Akkuträger - Lokal Duisburg 24,95€ oder Online 29,90€

24,95€
41
eingestellt am 12. Sep 2016

Noch ein Deal für die Dampfer unter uns

823344-sQjGR.jpg


Eleaf iStick 100w Akkuträger. Lokal 24,95€ oder online 29,90€. Ab einer Bestellung von 2 Stk bzw. 49€ verfallen die Versandkosten.

Idealo VGP liegt bei 29,50 zzgl. 3,90€ VK was unterm Strich noch Online ein Ersparnis von 3,50€ wären.

AAAABER..... wer "der Gerät" Lokal im Duisburger (Ja ja Duisburg, Autocolt ) Dampfer-Taxi abgreift hat diesen tollen Akkuträger für schlappe 24,95€ ergattert.

Technische Details


  • Länge: ca. 100 mm
  • Breite: ca. 54 mm
  • Tiefe: ca. 26 mm
  • Akku: 2x 18650 (Optional)
  • Display: OLED
  • Variable Volt: 2.0 Volt bis 10 Volt
  • Variable Watt: 5.0 Watt bis 100 Watt
  • Gewinde: 510er
  • EIN- / AUS: 5-Klick
  • In den Farben: Schwarz, Silber


Hier alles auf einen Blick


Habe "der Gerät" selber in meiner Sammlung. Ist wirklich n guter AT. Gerade Einsteiger machen hier nichts falsch. Viel Freude damit.

  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik
41 Kommentare

geil



Was macht man damit?

Verfasser

de13370rvor 1 m

geilWas macht man damit?



Das ist "der Gerät" wie ich zweifelslos mehrmals erwähnte. Ein perfekter AT fürs Kästeklo

de13370rvor 8 m

geilWas macht man damit?



Das ist ein Akkuträger für eine E-Dampfe. Mit einer E-Dampfe kannst du dir nebelartiges Zeug direkt in die Lunge ziehn. Riecht gut und der neue Job als Nebelmaschine in der Disco ist dir garantiert
Bearbeitet von: "MartenKing" 12. Sep 2016

Wow

Hatte ich selber und kann ich absolut nicht empfehlen.

was hat der akku für eine Ladung?

noch eine Frage ist der sub Ohm geeignet?

Bearbeitet von: "HendrikHammann" 12. Sep 2016

Der Akku muss extra gekauft werden
Und ja, der ist sub Ohm geeignet - mit entsprechendem Akku

Ach ja - hot!

HendrikHammannvor 6 m

was hat der akku für eine Ladung?noch eine Frage ist der sub Ohm geeignet?



der hat keinen Akku.. du musst noch zwei 18650er dazu kaufen.. ja kann sub ohm .. 0,15 - 5,0-Ohm
Bei 100W sollten es aber schon gute 18650er sein... z..b Sony Konion

Ein Nachtrag - Sub Ohm bei einem geregelten Akkuträger ist natürlich völlig Hupe.
Kann man machen, muss man aber nicht.
Weil: Sub Ohm sagt erst mal nur, wie niederohmig die Wicklung ist (normalerweise bezeichnet man alles unter 1 Ohm als sub ohm) - wichtig ist das aber nur bei mechanischen Akkuträgern. Hier ergibt sich die Leistung (Watt) direkt aus der Spannung (Volt) und dem Wiederstand.
Bei einem geregelten Akkuträger kannst du die Leistung unabhängig (naja fast) vom Wiederstand der Wicklung einstellen.

Edit: Als Einsteiger kann man aber natürlich auch wunderbar was kleineres (mit neuerem Chip und Temperaturregelung) nehmen - den Istick pico z.B. - der kostet mit Code (mal selber googeln falls Interesse) bei Zazo.de genauso viel (wenig).
Braucht dann nur einen Akku und schafft auch 75 Watt.
Bearbeitet von: "puked" 12. Sep 2016

Verfasser


Völlig richtig aber für Anfänger irreführend. Fakt ist das Gerät ist sub-Ohm kompatibel weil es mit Wicklungen unter 1Ohm befeuert werden kann. Kein Anfänger sollte sich mit ungeschützten AT auseinandersetzen.

Der Pico wäre auch eine Altenative.

pukedvor 4 h, 53 m

Ein Nachtrag - Sub Ohm bei einem geregelten Akkuträger ist natürlich völlig Hupe.Kann man machen, muss man aber nicht. Weil: Sub Ohm sagt erst mal nur, wie niederohmig die Wicklung ist (normalerweise bezeichnet man alles unter 1 Ohm als sub ohm) - wichtig ist das aber nur bei mechanischen Akkuträgern. Hier ergibt sich die Leistung (Watt) direkt aus der Spannung (Volt) und dem Wiederstand.


??? Ich kapiere echt nicht worauf du hinaus willst. Richtig Leistung bekommst du mit höherohmigen Wicklungen einfach nicht hin. Bei einer Wicklung mit 1 Ohm musst du da schon 10V draufjagen um 100W zu erreichen. Deshalb brauchst du SubOhm Wicklungen.
Ein geregelter Akkuträger hat viele Vorteile gegenüber einem mechanischen Mod:
- Akkuträgerelektronik im allg. variabler als PCB auf dem Akku (verträgt iA weniger Ohm und mehr A)
- Spannung, die der AT ausgibt, ist rel. unabhängig vom Ladestand der Akkus
- etc etc etc etc etc
Der einzige Nachteil von geregelten ATs war früher, dass der Mindestwiderstand so hoch war, dass man nicht SubOhmDampfen konnte. Das inzwischen aber fast komplett Geschichte, so lange du nicht unter 0,1Ohm landest.
SubOhm Spezifikationen sind bei einem geregelten AT auch sehr wichtig, ansonsten weiß man ja nicht wie tief bzw mit wieviel Strom man diesen betreiben kann.
Du kannst auch in einem geregelten Akkuträger zuviel Ampere aus dem Akku ziehen, da riegelt nichts ab.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 13. Sep 2016

Falls ihn jemand vor Ort abholen möchte , stellt euch auf lange Wartezeiten im laden ein. Samstag 1ne Stunde in der Schlange gewartet bis ich dran war. Nie wieder werde ich da Offline kaufen

Gabs vor 6 Wochen bei Heaven Gifts für 5-6 €

Verfasser

andreas0201vor 14 m

Falls ihn jemand vor Ort abholen möchte , stellt euch auf lange Wartezeiten im laden ein. Samstag 1ne Stunde in der Schlange gewartet bis ich dran war. Nie wieder werde ich da Offline kaufen


Da geb ich dir recht. Am Wochenende ist es dort Mega voll. In der Woche ist es allerdings human besetzt.

Ratzfatzvor 1 h, 34 m

Gabs vor 6 Wochen bei Heaven Gifts für 5-6 €



Dafür bitte mal die Quelle / Link

andreas0201vor 1 h, 40 m

Falls ihn jemand vor Ort abholen möchte , stellt euch auf lange Wartezeiten im laden ein. Samstag 1ne Stunde in der Schlange gewartet bis ich dran war. Nie wieder werde ich da Offline kaufen


EINE STUNDE IN DEN GAMMELLADEN? ERNSTHAFT, haha.

Ich bestelle immer online und hole meine Ware offline ab. Keine Lust, mich unnötig dort aufzuhalten. Der Laden ist schrecklich.

das mit dem subohm hatte ich noch problematischer im Kopf aber bin beruhigt wenn sich das verbessert hat.
nur wie groß der Akku ist weiß ich immernoch nicht. also die reine elektrische Ladung

stumpvor 5 m

Dafür bitte mal die Quelle / Link


Was bringt dir der Link, ist ja nicht mehr aktuell und war nur als Hinweis gedacht, aber bitte sehr ... klick

Ratzfatzvor 10 m

Was bringt dir der Link, ist ja nicht mehr aktuell und war nur als Hinweis gedacht, aber bitte sehr ... klick


wieso hast du das nicht hier gepostet? Wäre mal ein echt guter dampferdeal gewesen. echt schade.

HendrikHammannvor 43 m

das mit dem subohm hatte ich noch problematischer im Kopf aber bin beruhigt wenn sich das verbessert hat.nur wie groß der Akku ist weiß ich immernoch nicht. also die reine elektrische Ladung



Das ist Physik, das ist schon ´n bisschen länger so. ;-)

Da sind keine Akkus inklusive, Du kannst dort zwei 18650er Akkus drin verwenden, ein Klick auf den Deallink führt zu den Spezifikationen.
Bearbeitet von: "Magicforce" 13. Sep 2016

Stelle hier auch nochmal meine frage an die Profis. Freundin bekommt die tage den eleaf iStick Pico mega.

Dafür Suche ich jetzt noch nach nen paar gescheiten Akkus.

26650 und 18650 Ladegerät.
Gerät ist mit 25A bzw 35A angegeben.

Lader für die 18650 habe ich durch meine Taschenlampe.

Danke schonmal für Tips.


Vape on, guys!

11243730-UUAmD
Bearbeitet von: "MBPepperman" 13. Sep 2016

Verfasser

MBPepperman

Vape on, guys!


11243766-QxLDj

HamptiDamptivor 6 h, 50 m

Stelle hier auch nochmal meine frage an die Profis. Freundin bekommt die tage den eleaf iStick Pico mega. Dafür Suche ich jetzt noch nach nen paar gescheiten Akkus. 26650 und 18650 Ladegerät. Gerät ist mit 25A bzw 35A angegeben. Lader für die 18650 habe ich durch meine Taschenlampe. Danke schonmal für Tips.




Als 18650er nutze ich fast ausschließlich die Sony Konion US18650VTC5A.
Am günstigsten erhältst du die Originalen meistens hier: nkon.nl/son…tml


nkon.nl ist sowieso meine Nr. 1 Adresse für Akkus.

HendrikHammann

das mit dem subohm hatte ich noch problematischer im Kopf aber bin beruhigt wenn sich das verbessert hat.nur wie groß der Akku ist weiß ich immernoch nicht. also die reine elektrische Ladung



da den Akku selber kaufen musst kannst du das in geringem Maße selber bestimmen. Die Sonys Konion haben 2100 mAh bei den VTC4 und 2600 mAh bei den VTC5

Istick Pico viel besser das ding hier ist müll

Ratzfatzvor 10 h, 48 m

Gabs vor 6 Wochen bei Heaven Gifts für 5-6 €



Kann ich bestätigen! Durch einen Rabattfehler wurden 75% abgezogen und der AT hat mit Versand keine 10€ gekostet. Hab mir zwei bestellt und es sind beide angekommen
Zum Akkuträger selber: Betreibe ihn mit zwei Samsung INR25R 2500mah, gedampft wird mit 50W auf einem Griffin 25, DualCoil 0,3Ω. Die Akkus halten bei mir genau einen Tag (ca. 20-25ml Liquid).
Wer kein TC, Uhr, Flappy Bird, Peronalisierte Logos usw auf einer Dampfe benötigt kann bei dem Preis zuschlagen!

Verfasser

thebrainmaster

Istick Pico viel besser das ding hier ist müll


Dann erklär doch mal wieso der AT Müll ist!
Schon klar, ist keine RX, Wolf oder Sigelei.

Für jeden einsteiger ist der Istick eine gute Wahl. Pico oder Kits wie Ijust oder Ego würden gleichermaßen seinen Zweck erfüllen.

Wuerttembergervor 8 m

Kann ich bestätigen! Durch einen Rabattfehler wurden 75% abgezogen und der AT hat mit Versand keine 10€ gekostet. Hab mir zwei bestellt und es sind beide angekommen Zum Akkuträger selber: Betreibe ihn mit zwei Samsung INR25R 2500mah, gedampft wird mit 50W auf einem Griffin 25, DualCoil 0,3Ω. Die Akkus halten bei mir genau einen Tag (ca. 20-25ml Liquid).Wer kein TC, Uhr, Flappy Bird, Peronalisierte Logos usw auf einer Dampfe benötigt kann bei dem Preis zuschlagen!


Ich glaub das war kein Rabattfehler, weil es den AT etwas später nochmal zum ähnlichen Kurs gab und ich Blödi auch nicht zugegriffen habe.
Ist aber auch Egal weil es den zu dem Preis nicht mehr gibt und dieser Deal ist gut, zumal aus DE geliefert wird.

Ich hab diesen Akkuträger auch. Ist schon ziemlich groß und schwer. Der Vorteil ist, dass durch die zwei 18650 man sehr lange dampfen kann. Ich bin allerdings wieder auf einen kleineren umgestiegen, da ich diese Leistung nicht brauche. Nur max 40W und nutze jetzt den Eleaf Pico und einen iStick 60W. Ich steck mir dann lieber einen 18650 Ersatzakku ein.Das Gerät ansich und der Preis ist aber HOT.
Als Akku kann ich den Samsung INR18650 30Q empfehlen, hier ein Test
mountainprophet.de/201…0q/
Am besten gleich mitbestellen.

ExtraFlauschigvor 13 h, 4 m

??? Ich kapiere echt nicht worauf du hinaus willst. Richtig Leistung bekommst du mit höherohmigen Wicklungen einfach nicht hin. Bei einer Wicklung mit 1 Ohm musst du da schon 10V draufjagen um 100W zu erreichen. Deshalb brauchst du SubOhm Wicklungen.Ein geregelter Akkuträger hat viele Vorteile gegenüber einem mechanischen Mod:- Akkuträgerelektronik im allg. variabler als PCB auf dem Akku (verträgt iA weniger Ohm und mehr A)- Spannung, die der AT ausgibt, ist rel. unabhängig vom Ladestand der Akkus- etc etc etc etc etcDer einzige Nachteil von geregelten ATs war früher, dass der Mindestwiderstand so hoch war, dass man nicht SubOhmDampfen konnte. Das inzwischen aber fast komplett Geschichte, so lange du nicht unter 0,1Ohm landest.SubOhm Spezifikationen sind bei einem geregelten AT auch sehr wichtig, ansonsten weiß man ja nicht wie tief bzw mit wieviel Strom man diesen betreiben kann.Du kannst auch in einem geregelten Akkuträger zuviel Ampere aus dem Akku ziehen, da riegelt nichts ab.


=D
Alles richtig. Habe ja auch nichts gegenteiliges behauptet.
Das einzige, worauf ich hinaus wollte hab ich doch klar und deutlich geschrieben. Das "Sub Ohm" bei (neueren) geregelten Akkuträgern völlig Hupe ist. Und mal ehrlich - wer dampft 100 W - am besten noch als Anfänger? Und selbst wenn, wo ist das Problem? Selbst der istick pico schafft mit einem 18650er 9 Volt. Damit kommst du mit deiner 1 Ohm Wicklung noch locker auf die vollen 75 Watt. Selbst bei 2 Ohm sind es noch ~40W.
Also - Sub Ohm ist bei geregelten Akkuträgern völlig egal. Es ging mir darum, warum um Sub Ohm so ein Aufriss gemacht wird - und das hat seinen Ursprung nun mal, wie beschrieben, beim mechanischen Dampfen.

Ratzfatzvor 13 h, 12 m

Was bringt dir der Link, ist ja nicht mehr aktuell und war nur als Hinweis gedacht, aber bitte sehr ... klick



Danke, dachte halt wärst ein Dummschwätzer ...lol ...ne wusste nicht das die so günstige Angebote da ab und zu haben, habe ich noch nie gefunden für den Kurs

pukedvor 4 h, 54 m

=DAlles richtig. Habe ja auch nichts gegenteiliges behauptet.Das einzige, worauf ich hinaus wollte hab ich doch klar und deutlich geschrieben. Das "Sub Ohm" bei (neueren) geregelten Akkuträgern völlig Hupe ist. Und mal ehrlich - wer dampft 100 W - am besten noch als Anfänger? Und selbst wenn, wo ist das Problem? Selbst der istick pico schafft mit einem 18650er 9 Volt. Damit kommst du mit deiner 1 Ohm Wicklung noch locker auf die vollen 75 Watt. Selbst bei 2 Ohm sind es noch ~40W.Also - Sub Ohm ist bei geregelten Akkuträgern völlig egal. Es ging mir darum, warum um Sub Ohm so ein Aufriss gemacht wird - und das hat seinen Ursprung nun mal, wie beschrieben, beim mechanischen Dampfen.


Ach jetzt... Du meinst, dass SubOhm einfach keinen Vorteil gegen über NichtSubOhm bringt auf einem geregelten AT? Hast du mal beides verglichen, also gleiche Wattzahl bei sagen wir mal 0,2Ohm und bei 1,5Ohm? Die 1,5Ohm Wicklung ist zB viiieeelll träger, sie braucht länger zum aufheizen und zum abkühlen. Mit 4 parallelen Wicklungen (=> SubOhm) kann ich viel mehr Dampf im selben Moment erzeugen als mit einer (nicht SubOhm). Mit 4 parallelen Wendelnl kann ich mich so gut wie nicht mehr im Ohmbereich bewegen. Ich setze ja auch bei höherem Widerstand und selber Leistung viel weniger Strom (A) um. Und es gibt noch einige Gründe mehr, die für SubOhm sprechen, egal ob geregelter oder mechanischer Akkuträger. Aber das soll es hier zu dem Thema auch gewesen sein. So eine Diskussion gehört wohl eher in ein Dampferboard. (P.S. einer meiner Verdampfer wird regelmäßig bei 120W gedampft (TFV8).
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 13. Sep 2016

Verfasser

puked

=DAlles richtig. Habe ja auch nichts gegenteiliges behauptet.Das einzige, worauf ich hinaus wollte hab ich doch klar und deutlich geschrieben. Das "Sub Ohm" bei (neueren) geregelten Akkuträgern völlig Hupe ist. Und mal ehrlich - wer dampft 100 W - am besten noch als Anfänger? Und selbst wenn, wo ist das Problem? Selbst der istick pico schafft mit einem 18650er 9 Volt. Damit kommst du mit deiner 1 Ohm Wicklung noch locker auf die vollen 75 Watt. Selbst bei 2 Ohm sind es noch ~40W.Also - Sub Ohm ist bei geregelten Akkuträgern völlig egal. Es ging mir darum, warum um Sub Ohm so ein Aufriss gemacht wird - und das hat seinen Ursprung nun mal, wie beschrieben, beim mechanischen Dampfen.


Sorry aber das ist wiklich völliger Schwachsinn
Wieso zur Hölle ist Sub-Ohm bei Akkuträgern mit Schutzelektronik "geregelt" hupe? Das musst du mir mal bitte erklären


Da hast du wohl recht - das ist Geschmacksache und passt wohl wirklich besser in ein Dampferforum.
Und der TFV8 ist ja auch wirklich kein Einsteigergerät - da glaub ich dir die 120 W sofort.

UpGradevor 15 h, 42 m

Sorry aber das ist wiklich völliger Schwachsinn Wieso zur Hölle ist Sub-Ohm bei Akkuträgern mit Schutzelektronik "geregelt" hupe? Das musst du mir mal bitte erklären




Kannst du nicht lesen? Oder reichen deine geistigen Fähigkeiten nicht aus? Falls das so ist, entschuldige bitte. Ich möchte dir nicht zu nahe treten.
Wie auch immer:
<*)))o><

Verfasser

puked

Kannst du nicht lesen? Oder reichen deine geistigen Fähigkeiten nicht aus? Falls das so ist, entschuldige bitte. Ich möchte dir nicht zu nahe treten. Wie auch immer: <*)))o>


Herrlich, werden wir direkt sarkastisch weil man drauf hinggewiesen wird das man halbwissen verbreitet

Nicht sarkastisch. Sauer.
Deine Kausalitätskette enthält aber einen Fehler.

Lesen, verstehen, dann antworten. Sollte man zumindest versuchen.
Ich versuch es noch mal. Einfach. Für dich. Eine Zusammenfassung meiner Ausführungen in kurzen Sätzen:

"Frage ist der sub Ohm geeignet" - Ja, aber:

"Hupe" bei geregelten Akkuträgern! --> Noch mal extra für dich: Es geht hier nicht um "Schutzelektronik"

Warum?
Weil die Leistung (Watt) bei geregelten Akkuträgern über die Spannung (Volt) unabhängig vom Widerstand (Ohm) der Wicklung eingestellt werden kann. P(Leistung in Watt)=U(Spannung in Volt)^2/R(Widerstand in Ohm) --> Entschuldige. Vielleicht ist der Satz etwas zu lang für dich geworden. Kürzer geht nicht.

So.Bitte.

Und jetzt du. Schreiben kannst du ja offensichtlich. Dann erleuchte uns doch auch noch mit deinen Ausführungen.
"Völliger Schwachsinn" ist ja doch harter Tobak (haha - in einem Dampferdeal). Vor allem wenn es um Grundlagen der Physik geht.

MBPepperman13. September

Als 18650er nutze ich fast ausschließlich die Sony Konion US18650VTC5A.Am günstigsten erhältst du die Originalen meistens hier: https://www.nkon.nl/sony-us18650vtc5a-flat-top.htmlnkon.nl ist sowieso meine Nr. 1 Adresse für Akkus.


Ist der laden seriös und die qualität gut?Wenn ja dann ist das ja der hammer.Hab letzte woche die vtc5a für ca. 7,50€ das stück bei akkuteile.de bestellt.Auch eigentlich ein guter Preis, aber hier halt noch besser.

Der Laden ist seriös. Hab da auch noch nichts schlechtes gelesen. Zumindest in Dampferkreisen sehr beliebt.
Lohnt sich halt nicht bei allem.
Wenn ich nur "Kleinkram" bestelle, nehme ich auch meistens Akkuteile. Da gibt es auch 20% Rabatt für Dampfertreff.de Forenmitglieder auf Nachfrage - wird dann immer direkt im Warenkorb abgezogen.
Bearbeitet von: "puked" 14. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text