229°
ABGELAUFEN
eleaf istick 40W TC mit eleaf GS-Tank für 39,99€ + 2,49€VK
eleaf istick 40W TC mit eleaf GS-Tank für 39,99€ + 2,49€VK
Dies & DasVapango Angebote

eleaf istick 40W TC mit eleaf GS-Tank für 39,99€ + 2,49€VK

Preis:Preis:Preis:42,44€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Zusammen,

Ich war grade auf der suche nach Subohm Verdampfer mit Akku und dabei auf der Seite gelandet. Ist natürlich wie immer: Deal für E-Zig=nicht für jeder, aber preislich sehr gut!
PVG: ca. 52,44€

Lieferumfang:
1x iStick 40W TC
1x GS-Air TC Verdampfer
1x Verdampferkopf
1x USB Ladekabel
1x Bedienungsanleitung (Englisch)

Schnell sein! Deal läuft in 8 Tage aus!

VG!

Beste Kommentare

In den E-Zigaretten Deals verstehe ich immer ungefähr so viel wie in einem Quantenphysik-Lehrbuch.

97 Kommentare

Hab ich auch gesehen und Preis mag ja ok sein, gibt aber bessere Alternativen.

z.B den großen iStick TC60W + Melo2 Starterset für 59,95 - 20 % Rabatt

Mit Lieferung aus Deutschland und Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage ,kann man nicht meckern.

Bekommt man ansonsten höchstens den Stick ohne Verdampfer,der auch bei 13€ liegt.



Sach doch mal wo!

bei dampfplanet gibt's das 60er mit Melo zu 58,ebbes €. Vielleicht gibt's da noch nen GS


Hier ....liefert ab 50 € Versandkostenfrei und gibt 20 % DTF Forenrabatt, oder per PN




Danke Dir!

Kauft euch die evic vtc mini. Firmware updates sind super. Vor zwei tagen erst update auf 3.0 und jetzt kann man die koefizienten der drähte selber einstellen. Perfekt. Gut aus de bestimmt teurer aber aus china momentan 32€

Kann auch immer nur sagen wer aus DE kauft ist selber schuld .. **** Warehouse hat die besten Preise, man wartet halt mal knapp ne Woche, aber die Preisersparnis ist mir das allemal wert!

Verfasser



Es gibt immer bessere Alternativen. Imho ist der 60W bisschen zu groß und mehr als 40 Watt brauchen ja nur die wenigstens..

Dampfe seit einem Monat und hab noch das einfache Set. Würde jetzt gerne mal auf was besseres umsteigen. Hat jemand tips welche man empfehlen kann? Würde auch gerne mein liquid selber anmischen. Danke

In den E-Zigaretten Deals verstehe ich immer ungefähr so viel wie in einem Quantenphysik-Lehrbuch.



http://www.****.com/electronic-cigarettes/pp_197998.html

Den hat ein Kollege, gute Dampf Entwicklung (50Watt unreguliert) und guter Geschmack, für's erste nur zu empfehlen!

TOP Preis, der Tank alleine kostet meines Wissens nach mindestens Verzig (40) Okken !


Warum nicht gleich die Reuleaux RX200 , kostet auch nur schlappe 49,95 ^^

würde im moment auch die Evic VTC mini Empfehlen für Leute die ein wenig mehr wollen als einfach nur dampfen.

Temperatur Control kann aber auch für Anfänger eine gute Sache sein wenn man sich die Zeit nimmt mit dem Thema auseinander zu setzen.



?


Der Verdampfer (also Base, Tank, 2 Köpfe) kostet so rund um nen 10er wennst in D kaufst...


Ich nehm an du meinst den Akkuträger, oder?

Ich bin nicht Raucher und würde mir gerne mal so etwas kaufen.
Kann mir einer was empfehlen?Gerät und Aromen



Dann gehöre ich wahrscheinlich zu den wenigsten mein Verdampfer braucht schon seine 120 Watt manchmal auch 140 Watt aber das wird teilweise warm

Kauf dir bitte nicht den iStick 40. Der Akku ist miserabel. Habe selber die KBox, iStick 60W, VTC Mini und den IPV4 zum Vergleich da. Klar, da kommt jeweils ein 18650er Akku rein, der zusätzlich kostet, aber das lohnt sich. Akku leer und innerhalb weniger Sekunden ist der ausgewechselt und es kann weiter gedampft werden. Den iStick40 hab ich nur für Notfälle da. Akku hält nicht mal einen 1/2 Tag bei 18-20 Watt. Kannst den natürlich auch dampfen, während du den lädst, ist aber nicht empfehlenswert und unterwegs eh kaum zu realisieren. Einzige Pluspunkte sind der Shop an sich und die Kompaktheit des 40er.



Nimm das iStick 60W Set mit dem Melo 2. Für das Geld kriegst du kaum ein besseres Starterkit.


ja srry, den Akkuträger natürlich !


Geht mir genauso. Will auch so ein teil, aber absolut keine lust mich da einzulesen, wie der ganze kram funktioniert.

Sehr geil, danke!

ich schwöre seit Monaten auf den cloupor mini aus einem Warehouse für ~ 25€ + taifun gs & gt (clone).

Ok die eigentliche frage ist doch aber.... wie teuer ist da ne ladung und wie lange hält die wenn .an im schnitt 2 schachteln an 3 tagen raucht und ... vorallem wie teuer ist die ladung dann... fragen über fragen.. kenne mich 0 aus mit den teiln



Same


Ich kenne ja ein paar China Ecig Händler... Aber keinen mit warehouse am Ende. Magst du den Rest verraten? Entweder per PN oder hier und lasse zwischen dem ersten Buchstaben und dem Rest ein Leerzeichen.



Ja, lass es. Als Nichtraucher sollte man erst gar nicht mit dem Dampfen anfangen.

Merk. Wollte eventuell upgraden von ego-T. 4 Monate Nichtraucher dadurch.

Kann mir jemand eine Kaufberatung geben für eine E-Zigarette??


Suche eine mit

-austauschbaren Akku

- leichte Bedienung

- deutscher Anleitung und Support

- gute Qualität aber nicht zu teuer max für alles 100€.

- für einen Anfänger geeigent.


Danke




Das kann Dir keiner sagen, da hilft nur ausprobieren. Das ist von vielen Faktoren abhängig, zB. Welches gerät, Welches Liquid, selber mixen, Deine Wohlfühldampfkonsistenz ...


bei mir waren es eine Schachtel am Tag, jetzt habe ich Liquidkosten von ca. 25 Euro im Monat.

Kommentar



eVic VTC mini (Akku nicht vergessen) und Kangertech Subtank mini
Hab ich täglich im Einsatz, Akku hält den ganzen Tag (ehem. 30 Kippen) und bin absolut begeistert davon. Beides sehr wertig verarbeitet und zuverlässig.




Die Frage wie ist das einstellen muss man bei beiden ein Master haben??

Treffen alle meine Punkte auf die beiden zu??



Warum holst dir nicht einfach nen Evod Mega Starter Set... da liegst bei knapp 20€ und für den Anfang find ich das ganz gut. Das hat nur einen Knopf und fertig. Kannst zwar nicht Thomas die Lokomotive spielen, aber das mach ich mit kippen ja auch nicht.


oO selber mischen ist die Zauberformel!!!

Für knapp über einen Liter gebe ich so ca. 60€ aus - hält dann so 7-8 Monate...



Ja, habe ich auch ne Zeit lang gemacht, sollte man hier den "Anfängern" aber nicht empfehlen.

An alle zukünftigen Umsteiger, die sich nicht einlesen wollen:


Entweder zum Dampfshop vor Ort gehen, testen und sich beraten lassen oder einfach irgendwas kaufen und den fehlenden Willen, sich mit der Materie zu beschäftigen, durch viele Fehlkäufe und Geldrauswurf ausgleichen.


Es gibt nur A oder B.


Keiner kann allgemeine Hinweise geben weil das eigene empfinden zu anderen variiert.



Also ich hab auch sehr früh damit angefangen. Ich sehe das ganze auch nicht als Raketenwissenschaft an. Mische immer direkt 100ml ab, da kommt es auf das eine oder andere Prozent beim Aroma nicht an. Nur vom reinen Nikotin lasse ich die Finger. Das ist mir dann doch zu heikel...


Ansonsten kann ich mich Denizz nur anschließen: Als Anfänger am Besten in einen ordentlichen Fachhandel gehen und sich dort beraten lassen.



Lass den Dreck sein.

Kommentar



Temperatur hoch -> mehr Dampf
Lüftung auf -> mehr Dampf
Das war's auch schon, der Rest ist optional.
Ich bin von "billigen" Einsteigersets nicht begeistert, das macht einfach keinen Spaß und wenn man von den Kippen weg will braucht man was vernünftiges. Zumal ich auch ein Haptik-Fan bin. Ein Gerät das ich täglich über mehrere Stunden in der Hand hab muss sich auch gut anfühlen.
Vor Ort testen kann aber sicher nicht schaden, grade was die Liquids angeht. Ich mische mit Avoria Basen, die sind wirklich top. Für den Anfang würde ich aber fertige Liquids empfehlen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text