690°
ABGELAUFEN
Elektroauto Renault ZOE 5000€ günstiger (Neuwagen)!
Elektroauto Renault ZOE 5000€ günstiger (Neuwagen)!
  1. Dies & Das
Kategorien
  1. Dies & Das

Elektroauto Renault ZOE 5000€ günstiger (Neuwagen)!

Preis:Preis:Preis:16.500€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo zusammen,

Da Elektromobilität hier offensichtlich ganz gut ankommt (siehe: https://www.mydealz.de/freebies/probefahrt-xxl-elektroauto-renault-twizy-zoe-oder-kangoo-z-e-48-stunden-lang-gratis-514205) könnte folgendes Angebot interessant sein:

Renault bietet das sehr interessante und in Deutschland eines der meistverkauften Elektroautos bis 30.06.2015 für 5000€ günstiger an!
Jetzt also ab 16.500€ (Plus Akkumiete je nach Jährlicher Fahrleistung mind. 49€ im Monat)

EDIT: Ich lese oft "Dealpreis cold da wichtige Infos / Kosten fehlen"
Der Renault ZOE hat vorher 21.500€ PLUS Akkumiete gekostet. Jetzt kostet er 5000€ weniger. DAS ist der Deal. An den Kosten für die Akkumiete hat sich nichts verändert. Warum soll der Deal dann deshalb nicht korrekt oder COLD sein?
Wenn ich hier schreibe, dass es einen BMW X6 neu für 5.000€ weniger gibt, beschwert sich auch keiner darüber, dass Informationen über die Versicherung oder Spritkosten fehlen.
5000€ weniger sind 5000€ weniger.

Ein sehr interessantes Angebot.
Der ZOE kann in ca. 1 Stunde an einem Schnellladeanschluss voll geladen werden und hat eine Reichweite von ca. 200km.

Unter: mydealz.de/fre…639
hatte ich noch erwähnt, dass man Strom bundesweit KOMPLETT KOSTENLOS bekommen kann.

Auf Geht's

Weil ich das gerade selber gesucht habe:

- Mehrkilometer kostet 0,20 Euro (also ab 1.250 km am Ende jedes Kalenderquartals)
• Keine Gutschrift oder Übertrag von Minderkilometern/ Kalenderquartal
ins nächste Kalenderquartal
• Bis 1.800 Mehrkilometern/Jahr günstiger als der nächste Batterie-Miet-Tarif (Z.E. FLEX)
- kingstoen

Beste Kommentare

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!


spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!



*wow*
Die beiden Sprüche hat mein 10jähriger Neffe auch grade gebracht!!
Respekt!!

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!

spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!




Elektroauto = Autohot
SUV = Autocold

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!

spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!



Dem Neffen würde ich aber Manieren beibringen!!

Ich bin 10 Jahre lang Audi gefahren. Nun fahre ich seit 2 Jahren und 35.000km den Renault ZOE. Wenn man Audi kennt, lässt einen die Maßhaltigkeit der Franzosen schon schmunzeln. Aber ich muss sagen: Dieses Elektroauto hatte 30.000km lang absolut gar nichts. Ich war ein einziges Mal in der Renault-Werkstatt: Zur Wartung für ca. 60 EUR. Softwareupdates kann man selbst einspielen. Die Stromkosten sind im Vergleich zum Benzin ein Witz - vor allem, weil es den unterwegs häufig kostenfrei gibt. Das fahren war noch nie so entspannt, komfortabel und einfach. Ob mein nächstes Auto ein Renault wird, weiß ich noch nicht, aber eines steht absolut fest: Es hat 100%ig wieder einen Elektroantrieb.

166 Kommentare

Elektroauto ist kalt

ahja:
2 Zzgl. eines monatlichen Mietzinses von 49,- € bei einer Jahresfahrleistung von 5.000 km und 60 Monaten Laufzeit. Der monatliche Mietzins deckt die Bereitstellungskosten für die Batterie sowie die Renault Z.E. Assistance ab.

2 Zzgl. eines monatlichen Mietzinses von 49,- € bei einer Jahresfahrleistung von 5.000 km und 60 Monaten Laufzeit. Der monatliche Mietzins deckt die Bereitstellungskosten für die Batterie sowie die Renault Z.E. Assistance ab.

Technische Daten?
Bilder?
Ausstattung?
Vergleichspreis? (mobile/autoscout)

E-Autos kommen schon gut an, aber Renault...? oO

Vorsichtigsein

Bilder?


5899935-QHLCu

Verarschung

ValarMorghulis

E-Autos kommen schon gut an, aber Renault...? oO


Die sind wenigstens bezahlbar. Der Zoe sieht ja auch nicht unbedingt scheiße aus, als Zweitwagen.

Ich bekomme meinen am Montag aus der 48 Std. Probe fahren Aktion.
Mal sehen wat dat Dingen so taugt

5899944-PdNs1

Spearminator11

2 Zzgl. eines monatlichen Mietzinses von 49,- € bei einer Jahresfahrleistung von 5.000 km und 60 Monaten Laufzeit. Der monatliche Mietzins deckt die Bereitstellungskosten für die Batterie sowie die Renault Z.E. Assistance ab.


Dealpreis also ~3000 Euro höher und das bei einer jährlichen Fahrleistung von gerade mal 5000km oO

Vorsichtigsein

Dealpreis also ~3000 Euro höher und das bei einer jährlichen Fahrleistung von gerade mal 5000km oO


Diesen Hinkefuß haben leider alle E-Autos, du kaufst den Akkupack nicht, sondern mietest ihn.

ValarMorghulis

E-Autos kommen schon gut an, aber Renault...? oO

"Nicht unbedingt scheiße" mag im Renault-internen Highscore ja ne 8? sein, aber insgesamt ist das optisch wieder eher für Kurzsichtige oder Nachtaktive - Renault eben.
Aber wenn du meinst, dass sich "nicht unbedingt scheiße" als PR-Spruch für diese Firma eignet, könnt ich dir sogar Recht geben

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!


spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!



*wow*
Die beiden Sprüche hat mein 10jähriger Neffe auch grade gebracht!!
Respekt!!

Verfasser

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!

spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!



Dirk, lass ihn doch
Wenn er dann seinen SUV für 200€ voll tankt winke ich ihm beim vorbeifahren mit kostenlosem Strom.

Ausserdem muss er sich mehr Deals hier "reinziehen", damit er für seinen tollen SUV den Kundendienst leisten kann.

Lass ruhig. Treibstoff (egal ob Benzin oder Diesel) wird von ganz allein teurer. Die Zeit regelt das schon!

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!

spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!




Elektroauto = Autohot
SUV = Autocold

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!

spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!



Dem Neffen würde ich aber Manieren beibringen!!

Wow 5000 km im Jahr... Nein danke!

Ansonsten nur interessant wenn man auch die passende Steckdose hat. Bzw. Solarzellen auf dem Dach.
Dafür müsste man aber auch ein haus haben. Alles das fehlt mir

kein DEAL----wo ist der Vergleichspreis

spooster

So einen hat mein SUV neulich geschissen!

spooster

Den gab es doch letztens umsonst zu ner Monatspackung Binden!



Dein 10-jähriger Neffe fährt einen SUV? OK, jetzt weiß ich wieso die immer fahren wie die Vollpfosten, ist ja kein Wunder bei dem Alter.
Hauptsache SUV im Stadtverkehr um zum Penny fürs Adelskrone (für mehr reicht's nicht bei dem Benzinverbrauch) zu fahren

db1nto

Treibstoff (egal ob Benzin oder Diesel) wird von ganz allein teurer. Die Zeit regelt das schon!



Dann hoffe ich nur, dass bis dahin die Designs und Reichweiten wie auch die Batterietechnik deutlich besser wird. Ansonsten holst du Vielfahrer und Pendler mit mehr als 50km eine Strecke zur Arbeit etc. mit E-Autos nicht ab.

Keine Panik, kannst von deinem hohen Bio-Ross runtersteigen. Das war nur ein Filmzitat und nicht ernst gemeint. Kann mir gar keinen suv leisten

db1nto

Treibstoff (egal ob Benzin oder Diesel) wird von ganz allein teurer. Die Zeit regelt das schon!



Hier hast du einige Gründe, warum es keine bezahlbaren E-Autos geben wird, solange Staaten Öl fördern.

youtube.com/wat…7Zo

Und ja, die Autoindustrie baut bewusst noch 100 Jahre alte Technik, neue Patente (auch zu alternativen Antriebsmöglichkeiten) werden aufgekauft und verschwinden im Nirvana.

Preis ist hot aber das mit dem mieten des akkupacks ist autocild da kann ich gleich für 50 euro tanken....

welcher mydealzer schnäppchenfuchs hat schon so viel geld?

Dealpreis 19440 €

Verfasser

Mir war schon klar, dass so eine Diskussion hier losgehen würde.
Passiert merkwürdigerweise immer wenn es um Elektroautos, iOS vs. Android oder Mac gegen Windows PC geht.

Interessanterweise haben die Gegner vermeintliche Argumente aber selbst keine Erfahrung darüber was sie kritisieren.

Das Video "Who killed the electic car" (oder "Warum das Elektroauto sterben musste .") kenne ich natürlich schon.
Das trifft auf den GM EV1 sicher zu. Heute sieht das anders aus.

Siehe auch Tesla. Reichweiten von über 400km. 720PS die sogar Ferraris alt aussehen lassen.
Aber immer wieder wird auf Reichweite usw. herum geritten.
Klar ist der KAUFPreis derzeit noch etwas höher als bei einem konventionellen Antrieb.
Wenn man aber den kostenlosen Strom und die niedrigen Nebenkosten einkalkuliert, sieht es für ein Elektroauto gar nicht mal so schlecht aus.

Nur um meine Aussage vielleicht nochmal etwas klarer zu formulieren

Arschratte

Elektroauto = Autohot SUV = Autocold

Sehe ich definitiv auch so.
Probleme hab ich nur mit französischen Firmen im Allgemeinen und mit der Optik von französischen Autos im Speziellen...
(Ausnahmen bestätigen lediglich die Regel)

db1nto

Wenn man aber den kostenlosen Strom und die niedrigen Nebenkosten einkalkuliert, sieht es für ein Elektroauto gar nicht mal so schlecht aus.



Wo gibt's Strom kostenlos??? oO oO

wwwwww

Hier hast du einige Gründe, warum es keine bezahlbaren E-Autos geben wird, solange Staaten Öl fördern. https://www.youtube.com/watch?v=9r1W_kbJ7Zo Und ja, die Autoindustrie baut bewusst noch 100 Jahre alte Technik, neue Patente (auch zu alternativen Antriebsmöglichkeiten) werden aufgekauft und verschwinden im Nirvana.


Cool, guck ich mir heute Abend an. Danke.

Verfasser

db1nto

Wenn man aber den kostenlosen Strom und die niedrigen Nebenkosten einkalkuliert, sieht es für ein Elektroauto gar nicht mal so schlecht aus.



Siehe hier: hukd.mydealz.de/fre…639
Steht aber auch im Beitrag drin. Jaja, ich weiß. Ist schon sehr viel zum lesen

Zzgl. eines monatlichen Mietzinses von 49,- € bei einer Jahresfahrleistung von 5.000 km und 60 Monaten Laufzeit. Der monatliche Mietzins deckt die Bereitstellungskosten für die Batterie sowie die Renault Z.E. Assistance ab.

Sollte aber wirklich im Dealtext erwähnt werden. Da kommen ja noch recht hohe Nebenkosten dazu, ohne die es nicht geht. Also Dealpreis eindeutig falsch.

Elektroauto Hot (besonders der Tesla)
Dealpreis cold da wichtige Infos / Kosten fehlen

Avatar

GelöschterUser222167

Der Trend hin zu Elektro ist super - keine Frage. Wenn man sich Tesla und Co. anguckt ist das durchaus beeindruckend.
Aber gegenwärtig amortisieren sich E-Autos (gerade im Kleinwagen-Segment wie diesem Cityflitzer hier) einfach nicht. Was ich da an Sprit einspare gebe ich am anderen Ende wieder für die Batterie und den Strom aus. Und trotzdem zahle ich drauf und habe die typischen Nachteile (geringe Reichweite, nicht "mal eben" nachtanken, Motorleistung etc. pp.).

DEALPREIS FALSCH.

sorry, dass ich hier so rumschreie

db1nto

Siehe auch Tesla. Reichweiten von über 400km. 720PS die sogar Ferraris alt aussehen lassen. Aber immer wieder wird auf Reichweite usw. herum geritten. Klar ist der KAUFPreis derzeit noch etwas höher als bei einem konventionellen Antrieb. Wenn man aber den kostenlosen Strom und die niedrigen Nebenkosten einkalkuliert, sieht es für ein Elektroauto gar nicht mal so schlecht aus.



Der Tesla kostet ja auch nur schmale 80.000€ und was kostet noch mal eine neue Batterie?

Kostenlosen strom hab ich zuhause in der Garage nicht oder? Und ne Stromtanke hat auch nicht jeder vor der Tür.

Mit Stromfahren mag ja witzig sein aber wirklich lohnen tut es sich kaum. Du hast doch selber gesagt du "musst" dir öfters nen Leihwagen nehmen, da du lange strecken damit nicht gut hinkriegst.

Muss sich Elektro lohnen?
Nein, für mich nicht. Ein Tesla macht aber trotzdem mehr Spass als 99% der Autos da draussen.

Da zahle ich lieber die 120k Euro und habe 7 Jahre keine Sorgen.

Gehört man natürlich zum Pöbel muss man sich weiterhin seinen Benziner auf Raten kaufen.

Kann man an der Stelle auch mal erwähnen:
zdf.de/ZDF…hek
Die Doku deckt so einige Bereiche ab und zeigt vor allem das Wir hinsichtlich der Kaufanreize bei Elektromobilität noch ordentlichen Nachholbedarf haben. In China werden Kaufanreize durch Subvention des Kaufpreises geboten. Mit dem Denza gibt es in China auch eine verdammt attraktive Option für ein Elektroauto mit ordentlicher Reichweite (300km) und schickem look. Das Ganze ist mit 59000$ Dollar auch noch halbwegs bezahlbar vor allem wenn man die bis zu 19000$ hohen Subventionen mitrechnet.

Wo bleibt eigentlich der 'perfekt-fürs-gästeklo'-Spruch?

Ich würde einfach mal einen Stromer fahren. Dann werdet ihr vielleicht über Ersparnis oder nicht gar nicht mehr nachdenken. Die Dinger machen einfach Laune und sind super entspannt zu fahren. Ich selber fahre einen Twizy, bin aber schon viele E-Autos gefahren (Zoe, Kia Soul EV und auch Tesla Model S). Und für mich steht fest, dass ich mir keinen neuen Verbenner mehr kaufen werde... Probiert es aus und rezitiert nicht die üblichen Phrasen (Reichweite usw...). Mein Twizy ist mein reiner Zur-Arbeit-Pendler und dafür ist er einfach genial-der T5 California steht quasi nur noch rum und wird fast nur noch zum campen im Urlaub genutzt.

Bei Renault kann man als Zoekäufer 10 (?) Tage im Jahr einen konventionellen mieten....incl. !!
Kollege hat den und ...is ne Rakete !!.....also der Zoe !

Verfasser

db1nto

Siehe auch Tesla. Reichweiten von über 400km. 720PS die sogar Ferraris alt aussehen lassen. Aber immer wieder wird auf Reichweite usw. herum geritten. Klar ist der KAUFPreis derzeit noch etwas höher als bei einem konventionellen Antrieb. Wenn man aber den kostenlosen Strom und die niedrigen Nebenkosten einkalkuliert, sieht es für ein Elektroauto gar nicht mal so schlecht aus.



Du musst mich mit jemandem verwechseln. Von einem Leihwagen habe ich nie etwas gesagt.
Und zum Thema Tesla und Kosten kann ich dir nur folgenden Erfahrungsbericht aus der Praxis empfehlen:
ecomento.tv/201…ht/

Da hat der Fahrer des Tesla die komplette monatliche Leasingrate durch den kostenlosen Strom an den Superchargern wieder eingeholt!
ich behaupte sogar, dass ein richtiger Vielfahrer mit einem Tesla weit billiger unterwegs ist als mit jeder vergleichbaren verbrenner Limousine!

Gruß Taner
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text