144°
ABGELAUFEN
Elgato EyeTV Micro TV-Tuner für Micro USB (Android-Gerät) schwarz für 29,94 € @ ZackZack

Elgato EyeTV Micro TV-Tuner für Micro USB (Android-Gerät) schwarz für 29,94 € @ ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

Elgato EyeTV Micro TV-Tuner für Micro USB (Android-Gerät) schwarz für 29,94 € @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:29,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Günstigster Gesamtpreis
36,90 €

EyeTV Micro bringt echtes Fernsehen live auf ein Android-Gerät. Weil das TV-Signal über eine kleine Antenne empfangen wird, benötigt man keine Internetverbindung. Somit fallen auch keine Kosten für mobile Datennutzung an, wenn man unterwegs ist. EyeTV Micro ist der einzige TV-Empfänger seiner Art mit flexiblen Antennenoptionen. Man richtet unterwegs die Teleskopantenne optimal aus oder schließt bei schwierigen Empfangsbedingungen die frei positionierbare Stabantenne an. Die bewährte MCX-Steckverbindung sorgt in jedem Fall für optimale Signalübertragung und vermeidet, dass auf die Antenne einwirkende Kräfte den TV-Tuner oder das Android-Gerät beschädigen. EyeTV Micro passt perfekt zu Android Smartphones oder Tablets. Doch auch falls der Bildschirm des Android-Geräts zu klein wird, sorgt EyeTV Micro weiterhin für Fernsehvergnügen: mit dem mitgelieferten Micro-USB zu USB-Kabel kann man EyeTV Micro einfach an einen Mac oder PC anschließen und auf dem Computer kristallklares Fernsehen live ansehen und sogar aufnehmen.


Farbe
schwarz
Typ
DVB-T (MPEG2)
Bauform
USB

extern

Anschlüsse
RF-Antennenbuchse (MCX)
Hardware
externe DVB-T-Box
Software
EyeTV micro (verfügbar über Google Play)
Codecs
SD MPEG-2 oder MPEG-4/H.264
Information
EyeTV Micro erfordert ein Android-Gerät mit einem Dual-Core Prozessor, NEON-Unterstützung (z.B. Tegra3), USB-Host-Funktion, sowie Android 4.0.3 (Ice Cream Sandwich) oder neuer.
Kompatibel zu
Android 4.0.3 (Ice Cream Sandwich) oder neuer
Zubehör
Kurzanleitung, Mini-Teleskop-Antenne (MCX), Antenne mit abnehmbarem Saugnapf, Micro-USB-zu-USB-Kabel, Software-Donwload-Karte (THC und EyeTV 3)
Weitere Infos
Diese Android-Geräte unterstützen EyeTV Micro: Asus Nexus 7, Samsung Galaxy Nexus, Samsung Galaxy Note, Samsung Galaxy Note II, Samsung Galaxy S II, Samsung Galaxy S III

15 Kommentare

DVB-T2 startet in D nächsten Sommer, siehe auch hier. Dann haben die alten DVB-T-Geräte eher einen nostalgischen Wert.

Macht für mich wenig Sinn, jetzt noch was mit DVB-T zu kaufen, da es nächstes Jahr abgeschaltet wird.

Die Einführung von T-2 soll nur in Ballungsräumen zur Fußball-EM 2016 beginnen. Die gesamte Umstellung soll bis Mitte 2019 abgeschlossen sein. Je nach dem wo man wohnt hat man also etwas mehr Zeit. Leider gibt es keine verbindlichen Angaben, welche Ballungsräume wann umgestellt werden.
Bisher gibt's nicht mal Hardware. Kann durchaus sein, dass sich alles deutlich verzögert.

hab den dvb-t stick von tivizen gekauft bei ebay
ebay.de/itm…6b1

genauso gut günstiger u wirklich bemerkenswert, kurz die antenne ausgerichtet u im hinterland TV geguggt;

geht aber nicht bei den s3mini u s4mini was ich gehört habe u muss usb otg unterstützen (ab android 4.x)

Ja, ich finde auch der Tivizen ist eine gute Alternative.
Gibt es zur Zeit für nur 16,49€ inkl. Versand bei eBay und kostet somit fast die Hälfte:
ebay.de/itm…336

Habe ihn auch und der Empfang ist echt klasse.

Hab das Dealding auch und bin damit zufrieden. ebay-Alternate 26,99€ damals.
In der Großstadt mit der Ausziehantenne, aufm Land mit der andren.
Läuft mit S3@cyanogenmod und @Galaxy-Tab 4.

Mit nem Galaxy Tab 3 soll's aufgrund des darin verbauten Prozessors,
dem ein Befehlssatz fehlt, nicht gehn.

Vielleicht, kann das Ding auch DVB-T2, weil beim DVB-T2 wird codec MPEG-4/H.264 verwendet, und genau das steht unter Eigenschaften: "Codecs SD MPEG-2 oder MPEG-4/H.264"

Nein, DVB-T2 verwendet in Deutschland h.265. Alte Empfänger können das nicht, weil die Hardware das nicht kann. Da hilft nur ein Neukauf- leider.

Noch mehr: Zitat
Allgemein braucht jeder, der DVB-T2 HD nutzen will, ein passendes Empfangsgerät. Die bisherige DVB-T-Technik ist (von Antennen abgesehen) nicht geeignet zum Empfang von DVB-T2 HD. Auch Geräte, die für DVB-T2 Programme im Ausland, zum Beispiel in Österreich oder Skandinavien, eingesetzt werden, können DVB-T2 HD in Deutschland nicht wiedergeben, da dort die Kompressionstechnologie HEVC nicht zum Einsatz kommt.

tv-plattform.de/de/…tml

Lubinius

Macht für mich wenig Sinn, jetzt noch was mit DVB-T zu kaufen, da es nächstes Jahr abgeschaltet wird.



Unsinn, abgeschaltet wird nach derzeitigen Plänen frühestens Mitte 2019. Ursprünglich sollte DVB-T aber bis 2025 laufen, das ist gestrichen.

Lubinius

Macht für mich wenig Sinn, jetzt noch was mit DVB-T zu kaufen, da es nächstes Jahr abgeschaltet wird.

Bis 2020 sollte der Fernsehempfang über DVB-T seinem HD-Nachfolger DVB-T2 weichen – nun geht es sehr viel schneller. Die Bundesregierung hat die Umstellung bereits bis 2017 beschlossen.



Schwätzer.



Der zuverlinkende Text
2017 ist spätestens Schluß.

Lubinius

Macht für mich wenig Sinn, jetzt noch was mit DVB-T zu kaufen, da es nächstes Jahr abgeschaltet wird.



Der Dummschwätzer bist du, mein Freund. dvb-t2hd.de/ >FAQ

Lubinius

Macht für mich wenig Sinn, jetzt noch was mit DVB-T zu kaufen, da es nächstes Jahr abgeschaltet wird.



2017, wie ich geschrieben habe. So ein dummer Horst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text