Elgato EyeTV Netstream SAT HD @Conrad.de 104,95 € (99 € ohne VSK)
203°Abgelaufen

Elgato EyeTV Netstream SAT HD @Conrad.de 104,95 € (99 € ohne VSK)

25
eingestellt am 22. Apr 2014
Nächster Preis 146,05 € lt. Geizhals.de

Tuner: DVB-S/DVB-S2 • Komprimierung: MPEG-2, MPEG-4/H.264 • Besonderheiten: HDTV (1080i), Antenne, MAC-kompatibel • Schnittstelle: LAN, USB 2.0



Highlights & Details

Unverschlüsseltes Satellitenfernsehen (DVB-S2) auf Computer oder Tablet im lokalen Netzwerk streamen
Kompatibel mit Mac und PC

Beschreibung

Elgato EyeTV Netstream SAT-HD - die folgenden Detailinformationen helfen Ihnen bei der Auswahl und beim Kaufen des richtigen Produktes für Ihre Belange im Conrad Online Shop:

Bringen Sie Ihr SAT Fernsehen ins Netzwerk. Einfach die SAT-Schüssel an den Netstream Receiver und das Netzwerkkabel vom Router einstecken. Software auf den PC oder Mac und Sie können das freie SAT-Fernsehen auch in HD genießen.

Unverschlüsseltes Satellitenfernsehen auf allen Macs und PCs im ganzen Haus in Full HD genießen und aufnehmen. Wenn Sie über ein Wi-Fi-Netzwerk verfügen, können Sie Fernsehen am Computer kabellos genießen – im ganzen Haus und sogar im Garten.
EyeTV Netstream Sat bringt hochauflösendes Fernsehen in jeden Raum – so kann sich die gesamte Familie einen TV-Tuner teilen. Verbinden Sie EyeTV Netstream Sat einfach mit Ihrer Satellitenschüssel und dem Router. EyeTV Netstream Sat empfängt DVB-S2 und streamt das TV-Signal über Ihr Ethernet- oder Wi-Fi-Netzwerk.
Auf das iPad® und iPhone® im heimischen Netzwerk ist ein streamen mit und ohne eyetv app möglich. Am PC kann auch mit dem Windows-Media-Center gestreamt werden.

Empfangbare unverschlüsselte deutschsprachige HD-Sender (Stand November 2011): Das Erste HD, ZDF HD, ARTE HD, ANIXE HD, ServusTV HD, QVC HD, HSE24 HD, sonnenklar.TV HD.

Ausstattung

Unverschlüsseltes Satellitenfernsehen (DVB-S2) auf Computer im lokalen Netzwerk streamen
Genießen Sie HD-Fernsehen in brillanter Qualität am hochauflösenden Display Ihres Computers
Kompatibel mit Mac und PC
Genießen Sie Fernsehen kabellos am Computer oder dem iPad, wenn Sie über ein Wi-Fi-Netzwerk verfügen
Streamen Sie Live-TV über Ihr lokales Netzwerk auf das iPad – sogar dann, wenn alle Computer ausgeschaltet sind
Als Netzwerk-Gerät muss EyeTV Netstream Sat nicht in der Nähe Ihrer PCs aufgestellt werden
EyeTV Netstream Sat unterstützt auch Unicable-Systeme (Einkabel-Systeme).

Lieferumfang

EyeTV Netstream SAT-HD
Netzteil
Ethernet Kabel
Kurzanleitung
CD-ROM mit EyeTV3 Software für Mac; TerraTec Home Cinema TV Software für PC; Benutzerhandbuch (PDF).

Systemvoraussetzungen

Macintosh: Intel Core CPU, Mac OS X v10.5.8 oder neuer
PC: Windows® 7, 2.0 GHz Intel/AMD CPU) 1 GB RAM
Netzwerk mit 100Base-T Ethernet (802.11n für Wi-Fi)
Satellitenschüssel mit Digital- oder Universal-LNB (nicht im Lieferumfang)

Die Performance hängt stark von der verfügbaren Netzwerk-Bandbreite ab; 100Base-T Ethernet oder 802.11n werden empfohlen.

25 Kommentare

Whoa, alter Schwede. Das ist mal ein starker Preis. Ist noch nie auch nur ansatzweise so günstig zu haben gewesen.

Mit CI-Slot hätte ich zugeschlagen.

Verfasser

Search85

http://hukd.mydealz.de/gutscheine/7-50-conrad-gutschein-ihre-meinung-da-muss-man-halt-arbeiten-342464



Dank an Search85.

Mit dem Gutschein und Zahlung per Sofortüberweisung würde man dann auf 91,50 € kommen.

Das Ding hat nur einen Tuner und unterstützt anscheinend kein Multicast, sodaß man nicht wie bei den Geräten von Digital Devices einen oder mehrere ganze Transponder einfach ins Netz streamen kann und beliebig viele Clients schauen können.

Avatar

GelöschterUser179597

der preis im vergleich mag ganz nett sein, der preis im hinblick auf das was man bekommt eher weniger.. in sat-ip-systemen steckt ne menge potential, allerdings werden noch jahre vergehen, bis es vernünftige hardware zu akzeptablen preisen gibt.

Verfasser

inquisitor

Das Ding hat nur einen Tuner und unterstützt anscheinend kein Multicast, sodaß man nicht wie bei den Geräten von Digital Devices einen oder mehrere ganze Transponder einfach ins Netz streamen kann und beliebig viele Clients schauen können.


Dafür kosten die Dinger auch das Dreifache ....
Und beliebig viele Clients sind es auch nicht, maximal 4 (bzw. 8 mit Zusatzgerät).

Toller Preis, ich bevorzüge dennoch noch den Terratec Cinergy S USB, der 100% kompatibel ist zum Eyetv 3 auf Mac. Durch das Eye-TV app lässt es sich auch mit Ipad und Iphone bedienen. Und kostet ab 25€ gebraucht auf Ebay

hmm hat der nur

inquisitor

Das Ding hat nur einen Tuner und unterstützt anscheinend kein Multicast, sodaß man nicht wie bei den Geräten von Digital Devices einen oder mehrere ganze Transponder einfach ins Netz streamen kann und beliebig viele Clients schauen können.



Das ist dann sinnfrei über IP zu gehen...
Mein Digibit hat 4 Empfänger...kostete rund 150...
Da kann ich dann neben TV auch Satradio mit jedem PC hören. Aber auch der TV von LG kann übers Netzwerk sein Bild zaubern. Aber leider nicht über Wlan(lacht jetzt nicht, weil Fitzbox 7390), sondern alles über 600Mb Powermodems bzw 1Gb-Switche.
Nur das was Madame wollte, nähmlich 4 TV-Progamme gleichzeitig auf einem Schirm....no way...

Ich habe das Teil in Kombi mit der Zusatzbox zwecks zweitem Kanal. Funktioniert sauber.

Das Ding ist Top!! Geiler Ptreis

Antonius

Toller Preis, ich bevorzüge dennoch noch den Terratec Cinergy S USB, der 100% kompatibel ist zum Eyetv 3 auf Mac. Durch das Eye-TV app lässt es sich auch mit Ipad und Iphone bedienen. Und kostet ab 25€ gebraucht auf Ebay



Ist aber schon ein Unterschied, das Netstream Teil geht ja übers Netzwerk und nicht per USB

Antonius

Toller Preis, ich bevorzüge dennoch noch den Terratec Cinergy S USB, der 100% kompatibel ist zum Eyetv 3 auf Mac. Durch das Eye-TV app lässt es sich auch mit Ipad und Iphone bedienen. Und kostet ab 25€ gebraucht auf Ebay



Das stimmt wohl... dennoch eine sehr günstige alternativ

Raspberry mit Sat USB günstiger und vor allem mehr Funktionen natürlich auch weniger Strom

newmoses

Raspberry mit Sat USB günstiger und vor allem mehr Funktionen natürlich auch weniger Strom


1. Kannst du da nen Sat USB Stick empfehlen? Bin derzeit auf der Suche nach einer derartigen Lösung..

2. Kann man bei dem og. Gerät ein CI Modul nachrüsten?

iKeek

2. Kann man bei dem og. Gerät ein CI Modul nachrüsten?



Könnte man nicht gleich ein günstigen Linux Sat Receiver nutzen? Da gibt es die Webinterface Funktion, die genauso streamen kann.
Z.B. Edision Argus Pingulux ca. 100€

inquisitor

Das Ding hat nur einen Tuner und unterstützt anscheinend kein Multicast, sodaß man nicht wie bei den Geräten von Digital Devices einen oder mehrere ganze Transponder einfach ins Netz streamen kann und beliebig viele Clients schauen können.

Doch, es sind beliebig viele Clients, denn die Digital Devices unterstützen wie gesagt Multicast. Die Begrenzung auf 4 bzw. 8 Clients gilt nur wenn Du die Dinger im Unicast Modus betreibst. Habe selbst zwei von den Dingern eingerichtet, damit sie ingesamt acht Satellitentransponder in ein Wohnheimnetz multicasten.

inquisitor

Das Ding hat nur einen Tuner und unterstützt anscheinend kein Multicast, sodaß man nicht wie bei den Geräten von Digital Devices einen oder mehrere ganze Transponder einfach ins Netz streamen kann und beliebig viele Clients schauen können.

Wieso sollte es sinnfrei sein? Sinnfrei ist es Koaxialkabel zu verlegen und Receiver zu kaufen, wenn das Objekt bereits in jedem Raum über LAN und WLAN verfügt und die meisten Benutzer ohnehin Tablet oder PC zum Fernsehen verwenden.

wenn du richtig lesen und interpretieren würdest:
1. Singlechanel über IP ist meiner Meinung nach sinnfrei..

inquisitor

Das Ding hat nur einen Tuner und unterstützt anscheinend kein Multicast, sodaß man nicht wie bei den Geräten von Digital Devices einen oder mehrere ganze Transponder einfach ins Netz streamen kann und beliebig viele Clients schauen können.



wenn du richtig lesen und interpretieren würdest:
1. Singlechanel über IP ist meiner Meinung nach sinnfrei..und du scheints der gleichen Meinung zu sein....
2. Ja, es ist immer heute sinnfrei Satkabel zu verlegen.
Wenn Kabel, dann Cat6e sternförmig....
3. Ich kenne keinen, der auf seinem (I)Pad SattoIP-Tv schaut..wenn dann die INet Livestreams der Sender....Die Leute haben für Tv auch schon noch mal einen Röhrengurke :-)
4. Wlan: lies was ich schrieb...auf dem Smartphones (S2, Asus ) ist im Haus das Feld eh unter aller sau...da auf Tv zu hoffen viel Glück...

Letzlich zum Preis des Gerätes: viel zu teuer für die Leistung

Das Teil ist absolut ausgereift, läuft seit Monaten ohne Absturz, nimmt zuverlässig auf.

Oder man holt sich Magine und schaut einfach überall kostenlos TV ohne ein einziges Kabel,ohne Schüssel und ohne irgendwelche sündhaft teuren SAT-IP Kästchen.
Gute Internet Verbindung natürlich voraus gesetzt.

tarzan57

wenn du richtig lesen und interpretieren würdest:1. Singlechanel über IP ist meiner Meinung nach sinnfrei..und du scheints der gleichen Meinung zu sein....

Jein. Single channel unicast macht schon Sinn, nämlich wenn WLAN-Clients im Spiel sind, denn selbst mit 802.11n bei 2x2 MIMO und 40 MHz Kanalbandbreite (= 300 MBit/s) bekommt man kaum einen stabilen Multicast eines kompletten Transponders hin.

2. Ja, es ist immer heute sinnfrei Satkabel zu verlegen.Wenn Kabel, dann Cat6e sternförmig....

Ist vorhanden. Und die beiden Gebäude des Wohnheims haben wir letzten Sommer mit 12-fasriger OM3-Glasfaser miteinander verbunden, wovon aktuell 2 Faserpaare für symmetrische je 1 GBit/s genutzt werden.

3. Ich kenne keinen, der auf seinem (I)Pad SattoIP-Tv schaut..wenn dann die INet Livestreams der Sender....Die Leute haben für Tv auch schon noch mal einen Röhrengurke :-)

Die wenigen Bewohner in dem fraglichen Wohnheim, die noch einen klassichen TV besitzen, haben sich Android Sticks oder Boxen zugelegt.

4. Wlan: lies was ich schrieb...auf dem Smartphones (S2, Asus ) ist im Haus das Feld eh unter aller sau...da auf Tv zu hoffen viel Glück...

Das Problem ist, daß viele Smartphones und Tablets 802.11n nur mit 20 MHz Kanalbandbreite und 1x1MIMO unterstützen, weshalb sie nicht mehr als 65 MBit/s brutto erreichen, wovon vielleicht 10-20 MBit/s netto durchkommen. Das reicht natürlich nicht zum Streamen. Deshalb sollte man erstens Geräte nehmen, die zumindest 40MHz Kanalbandbreite unterstützen, zweitens WLAN auf 5GHz und drittens am besten schon 802.11ac-fähige Geräte.

ich blick da irgendwie nicht durch
das ist ein sat tuner mit dem zusatz wifi? quasi sowas wie eine kabellose tv karte für sat mit streaming funktion? klärt mich bitte auf

hansi187

ich blick da irgendwie nicht durch :/das ist ein sat tuner mit dem zusatz wifi? quasi sowas wie eine kabellose tv karte für sat mit streaming funktion? klärt mich bitte auf


Nein reine Streamingbox mit SATkabel und LAN-Anschluß (k.a. ob 1Gb oder 100 mb)

Hey Leute,

kann es sein, dass die voelkner-Versandkosten Flaterate auch bei Conrad funktioniert? Die haben mir aktuell "Gratis Versandkosten-Flatrate innerhalb Deutschlands" berechnet. Freut mich natürlich

Frage: schleift das Ding das Signal der Schüssel ggf. auch durch an den TV, der einen eigenen Sat-Receiver hat?
Weiß das jemand?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text