Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Elgato Video Capture Amazon Frankreich mit 30 Euro Preisvorteil zzgl. Versand Update: Erfahrungsbericht
150° Abgelaufen

Elgato Video Capture Amazon Frankreich mit 30 Euro Preisvorteil zzgl. Versand Update: Erfahrungsbericht

73,61€98,99€-26%Amazon.fr Angebote
20
eingestellt am 3. MärLieferung aus Frankreich

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für alle, die noch ältere S-VHS-Kassetten, VHS-Kassetten, Video8 oder Hi8 Kassetten besitzen und diese auf den PC digitalisieren möchten.
Sicherlich ein Nieschendeal, da kaum noch jemand entsprechendes Material besitzt.
Es scheint eine gute Lösung zu sein, da unterschiedliche Tests diesen Video Converter vorne sehen.
Ich habe ihn gesucht und bei Amazon Frankreich mit 30 Euro Rabatt zzgl.4,21 Versand, also für 73,61 € gekauft.
Hoffentlich funktioniert der von mir eingefügte Link zum Deal.
Zusätzliche Info

Gruppen

20 Kommentare
Ich hab noch massig VHS aber kein Abspielgerät mehr. Suche immer auf Flohmärkten nach einem mit >=4 Köpfen aber leider bisher Fehlanzeige.
Ich war am letzten Wochenende über ebayKleinanzeigen fündig (S-VHS-C--Recorder). Deshalb nun die Suche nach einer Konvertierung. Bin sehr gespannt :-)
Total schräg, aber ich finde eine VHS hat manchmal mehr feeling als eine 4K BR. Ich sollte mal wieder den VHS Player vom Dachboden holen bei solchen Deals bekommt man Lust drauf. HO
Extrem zu teuer. Solche Teile - ebenfalls ohne Software - bekommt man bei Amazon ab ca. 20,- Euro. Ich habe mehrere durchgetestet, an verschiedenen Rechnern. Sind allesamt nicht ganz „plug and play“, weshalb der damals Billigste bleiben durfte. Windows 10 erkannte und sortierte den Grabber als Webcam in der Systemsteuerung. Bei heise.de fand ich dann eine kostenlose Software, die Bild und Ton synchron aufnahm.
Es gibt auch wirklich professionelle Lösungen, die einen Unterschied machen, aber die liegen weit ab, preislich.
Wer übrigens unkomprimiert in .avi aufnehmen möchte, sollte mächtig Festplattenkapazität bereithalten.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 3. Mär
Habe zwar andere Bewertungen dazu gelesen, aber mpeg2 oder nur mpeg1 waren mir zu wenig. Dieser soll mehr können. Ich werde es sehen.
Ich habe meine Kassetten mit einem DVD-Recorder digitalisiert, war ein Panasonic DMR-ES10, der hat wohl einen guten Time Base Corrector, der dafür sorgt, dass TOn und Bild synchron bleiben.
Per DVD-Ram dann auf den PC übertragen und so belassen, bisschen Anfang und Ende noch abgeschnitten, aber ohne Neucodierung.
Wirklich viel kann man aus VHS ohnehin nicht mehr rausholen, selbst wenn man verlustfrei captured und dann versucht zu filtern.
mcversuch03.03.2020 23:16

Habe zwar andere Bewertungen dazu gelesen, aber mpeg2 oder nur mpeg1 …Habe zwar andere Bewertungen dazu gelesen, aber mpeg2 oder nur mpeg1 waren mir zu wenig. Dieser soll mehr können. Ich werde es sehen.


Ich würde sowieso empfehlen, so gering wie möglich zu komprimieren und das anschließend im Rechner zu machen.
senseo471103.03.2020 23:27

Ich habe meine Kassetten mit einem DVD-Recorder digitalisiert, war ein …Ich habe meine Kassetten mit einem DVD-Recorder digitalisiert, war ein Panasonic DMR-ES10, der hat wohl einen guten Time Base Corrector, der dafür sorgt, dass TOn und Bild synchron bleiben.Per DVD-Ram dann auf den PC übertragen und so belassen, bisschen Anfang und Ende noch abgeschnitten, aber ohne Neucodierung. Wirklich viel kann man aus VHS ohnehin nicht mehr rausholen, selbst wenn man verlustfrei captured und dann versucht zu filtern.


Mit dem Panasonic DVD-Rekorder wird dann aber höchstwahrscheinlich (kenne das Gerät nicht) gleich in MPEG2 gespeichert - damit schon mal verlustbehaftet.
mcversuch03.03.2020 23:16

Habe zwar andere Bewertungen dazu gelesen, aber mpeg2 oder nur mpeg1 …Habe zwar andere Bewertungen dazu gelesen, aber mpeg2 oder nur mpeg1 waren mir zu wenig. Dieser soll mehr können. Ich werde es sehen.


Das lese ich aus der Produktbeschreibung nicht raus. Mein Französisch ist zwar nicht super, aber dieser Elgato-Grabber scheint nix mehr als die 20,- Teile zu können, die aber immerhin manchmal noch Kabeladapter haben. Im Lieferumfang steht noch nicht einmal etwas von Software, wenn ich nicht blind bin. Was mich stutzig macht, ist die Angabe, dass es einen HDMI-Ausgang haben soll. Der ist aber nicht abgebildet. Für den Anschluss an einen PC macht das auch keinen Sinn.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 3. Mär
Wie bereits erwähnt wurde, schaffen das 20€ Video Grabber genauso gut wie der hier. Hier zahlt man wirklich nur den Namen.

Wichtig wäre nur, den Logitech Video Grabber außer acht zu lassen und 5€ draufzulegen, um die CSL Version davon zu holen, die hat bereits anständige Treiber für Windows 10 mit. Mit zusätzlicher Software lässt sich dann alles optimal aufnehmen.
Aushilfsmafiosi03.03.2020 23:12

Extrem zu teuer. Solche Teile - ebenfalls ohne Software - bekommt man bei …Extrem zu teuer. Solche Teile - ebenfalls ohne Software - bekommt man bei Amazon ab ca. 20,- Euro. Ich habe mehrere durchgetestet, an verschiedenen Rechnern. Sind allesamt nicht ganz „plug and play“, weshalb der damals Billigste bleiben durfte. Windows 10 erkannte und sortierte den Grabber als Webcam in der Systemsteuerung. Bei heise.de fand ich dann eine kostenlose Software, die Bild und Ton synchron aufnahm.Es gibt auch wirklich professionelle Lösungen, die einen Unterschied machen, aber die liegen weit ab, preislich.Wer übrigens unkomprimiert in .avi aufnehmen möchte, sollte mächtig Festplattenkapazität bereithalten.



Hi , wie heißt die sowtware?
Ich habe mir Magix geholt , bei videos sind bild und ton leider nicht syncron geworden
Aushilfsmafiosi03.03.2020 23:35

Mit dem Panasonic DVD-Rekorder wird dann aber höchstwahrscheinlich (kenne …Mit dem Panasonic DVD-Rekorder wird dann aber höchstwahrscheinlich (kenne das Gerät nicht) gleich in MPEG2 gespeichert - damit schon mal verlustbehaftet.


Ja, aber im 1h oder 2h Modus sieht man wirklich so gut wie keinen Qualitätsverlust. Wir reden hier immer noch von VHS, das ohnehin ein grottiges Bild hat.
Ich habe auch vorher mit verlustfreiem Capturing experimentiert, inkl. selbst geschriebner Avisynth Scripte zur optimalen Filterung, das ist eine Wissenschaft für sich.
engon.de/aud…htm
gleitz.info/for…re/

Das Ergebnis ist und bleibt bescheiden, für mich sind diese digitalisierten Videos Andenken und Nostalgie, wenn der weitere Verfall gestoppt und die Abspielbarkeit gesichert ist, dann reicht das für mich vollkommen aus.
Ob das Familienvideo von 1985 noch ein paar kleine Störstreifen und Artefakte hat, spielt keine so große Rolle, bei aufgenommene Material aus dem TV noch weniger.

Für mich war wichtiger, dass die ganze Aktion der ca. 50 Kassetten, die gesichtet werden mussten, einigermaßen überschaubar blieb.
Ich habe das in Stapelverarbeitung nebenher gemacht. Morgens und Abends je nach Lust und Laune jeweils eine Kassette in den Player und eine DVD in den Recorder und das laufen lassen. Wenn sich ein paar DVDs angesammelt hatten, hab ich die im PC eingelesen und dort dann gesichtet und das interessante Material mit ein paar Anfang-Ende-Tags zusammen geschnitten.

Ich hatte zufällig so einen DVD Recorder schon, den DMR-ES10 gibt es bei Ebay für 10-20€ gebraucht, den verkauft man danach oder verschenkt ihn.
Bearbeitet von: "senseo4711" 4. Mär
Appli_Appsis04.03.2020 08:51

Hi , wie heißt die sowtware?Ich habe mir Magix geholt , bei videos sind …Hi , wie heißt die sowtware?Ich habe mir Magix geholt , bei videos sind bild und ton leider nicht syncron geworden


AVS Video Recorder. Ist - glaube ich - gebündelt mit AVS Editor, den man durch eine andere beliebige Schnittsoftware ersetzen kann.
Aushilfsmafiosi03.03.2020 23:29

Ich würde sowieso empfehlen, so gering wie möglich zu komprimieren und das …Ich würde sowieso empfehlen, so gering wie möglich zu komprimieren und das anschließend im Rechner zu machen.


Welchen Codec mit welchen Einstellungen empfiehlst du dann am Rechner?
Aushilfsmafiosi03.03.2020 23:12

Extrem zu teuer. Solche Teile - ebenfalls ohne Software - bekommt man bei …Extrem zu teuer. Solche Teile - ebenfalls ohne Software - bekommt man bei Amazon ab ca. 20,- Euro.


eher 8,- 152850736579

Bei dem ist Win10 explicit erwähnt. Gibt noch günstigere aber da bin ich mir mit den Treibern nicht so sicher.


jedenfalls ist 73,xx ein Witz, selbst wenn da Software dabei ist
Tribun8305.03.2020 21:07

Welchen Codec mit welchen Einstellungen empfiehlst du dann am Rechner?


Habe keine spezielle Empfehlung für‘s Endformat. MPEG2, also das DVD-Format, ist sicherlich am weitesten verbreitet, was die Abspielbarkeit angeht. Wenn es um
Effizienz geht, MPEG4 (h.265).
Aufnehmen tue ich zunächst einmal unkomprimiert.
KlausKoe05.03.2020 21:24

eher 8,- 152850736579Bei dem ist Win10 explicit erwähnt. Gibt noch …eher 8,- 152850736579Bei dem ist Win10 explicit erwähnt. Gibt noch günstigere aber da bin ich mir mit den Treibern nicht so sicher.jedenfalls ist 73,xx ein Witz, selbst wenn da Software dabei ist


VORSICHT vor Grabbern, die nicht explizit als Windows10 kompatibel angegeben sind. Ich habe so einen von Medion, der (scheinbar) nur unter Win7 läuft. Ist laut Karton auch schon älter.
Aushilfsmafiosi03.03.2020 23:12

Extrem zu teuer. Solche Teile - ebenfalls ohne Software - bekommt man bei …Extrem zu teuer. Solche Teile - ebenfalls ohne Software - bekommt man bei Amazon ab ca. 20,- Euro. Ich habe mehrere durchgetestet, an verschiedenen Rechnern. Sind allesamt nicht ganz „plug and play“, weshalb der damals Billigste bleiben durfte. Windows 10 erkannte und sortierte den Grabber als Webcam in der Systemsteuerung. Bei heise.de fand ich dann eine kostenlose Software, die Bild und Ton synchron aufnahm.Es gibt auch wirklich professionelle Lösungen, die einen Unterschied machen, aber die liegen weit ab, preislich.Wer übrigens unkomprimiert in .avi aufnehmen möchte, sollte mächtig Festplattenkapazität bereithalten.


Ich hatte mit anderen Artikel keinen erfolg gehabt. Mit dem kabel auf arbeit aber schon. Getestet auf mac.

Hat jemand eine alternative für mac?
Bearbeitet von: "vdnvdnvdnvdn" 6. Mär
Erfahrungsbericht:
Gestern kam das Päckchen natürlich aus Deutschland an :-)
Es war alles drin, wie beschrieben.
Am PC angeschlossen, Software wie beschrieben kostenlos heruntergeladen; inklusive aktuellen Treiber für Win 10.
Videorecorder angeschlossen (mit SVHSKabel)
Sofwareeinstellung für Bild und Ton ganz einfach auf die eigenen Bedürfnisse eingestellt
Bin mit dem Ergebnis super!!! zufrieden
Ich hätte nicht gedacht, dass die S-VHS-Qualität sich wieder findet und nach 30 Jahren es endlich wieder die Filme mit dem Aufwachsen der Kinder sehenswert angeschaut werden können.
Für mich perfekt gelaufen:-)
Gut, dass ich den Testempfehlungen gefolgt bin, die zu dieser etwas teureren Variante allesamt raten.
Aushilfsmafiosi05.03.2020 23:20

VORSICHT vor Grabbern, die nicht explizit als Windows10 kompatibel …VORSICHT vor Grabbern, die nicht explizit als Windows10 kompatibel angegeben sind. Ich habe so einen von Medion, der (scheinbar) nur unter Win7 läuft. Ist laut Karton auch schon älter.


Da haste Recht, deshalb hatte ich das erwähnt.


Ich habe allerdings bei 2 alten Canon Geräte (Drucker iP 3000, Scanner CanoScan 4200F) hinbekommen, denn Win7 Treiber unter Win10 zu installieren und das funktioniert. Hatte damit allerdings einige Mühe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text