477°
ABGELAUFEN
 Elro 5-teiliges Set, Funkschalter, Funkdimmer, E27-Lampendimmer
 Elro 5-teiliges Set, Funkschalter, Funkdimmer, E27-Lampendimmer

 Elro 5-teiliges Set, Funkschalter, Funkdimmer, E27-Lampendimmer

Preis:Preis:Preis:15€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei D-Living gibt es dieses Set für 15€. Wenn man sich für den Newsletter anmeldet bekommt man sofort einen 5€ Gutschein und landet somit bei 10€.
Vergleichspreis ab 19€

Produktdetails:
Mit diesem 5-teiligen-Set haben Sie alles was Sie brauchen. Sie können mit diesem Set kontrollieren, schalten und dimmen, bis zu 50 Metern Funkreichweite (ohne Hindernisse).Das 5-teilige-Set besteht aus einer Fernbedienung, einer Lampenfassung, einem Dimmer und einen Innen-und Außenschalter.Technische Daten / Merkmale: Schutzklasse: IP44 (Spritzwasser geschützt) Funkreichweite: bis zu 50 Metern (ohne Hindernisse)Außenschalter: Geräte und Lampen bis zu 1.000 WattLampenfassung: Lampen bis zu 60 WattSchalter und Dimmer für Innen: Lampen bis zu 300 Watt B: 215mm H: 346mmT: 95mm

Produktbeschreibungen

inkl. Außenschalter und Fernbedienung ; 5 TeiligesSet bestehend aus 1 Fernbedienung, 1 Plug-In Schalter, 1 Plug-In Dimmer, einer Dimmbaren E27 Leuchtenfassung und einem Plug-In Schalter für außen. - Benutzung mit Ferbedienung - Persönlicher Haus-Code einstellbar - Kontroll-LED zur Statusanzeige | Artikeleigenschaften: | Länge: 110 mm | Breite: 75 mm | Höhe: 215 mm | Gewicht in kg: 600 g | Heizungssteuerung: Nein | Lichtsteuerung: Ja | Funk Steckdosen: Ja | Fensterkontakt: Nein | Türkontakt: Nein | Bewegungsmelder: Nein | Abdichtung (IP): IP 44 | Zugriff via Smartphone App: Nein | Spannungsversorgung in V: 230 V | Betriebstemperatur: 10 - 50 °C | Max. Abstand in m: 50 | Max. Leistung in W: 1000W | Frequenz: 433,92 MHz
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

Beste Kommentare

DJSword

Kann man sowas nicht auch mit einer Harmony steuern hatte da glaube ich h mal irgendwo was gelesen.


Mit Harmony, mit Pi per Terminal oder Browser oder Google Calendar
68 Kommentare

hab so Dinger: 0,8W/Schalter ~ €2 Jahr/Schalter. Für den Komfort i.O.

hab die dinger seit jahren im einsatz aber lediglich die dosen.

Verfasser

Evtl. noch 5% Qipu.

Avatar

GelöschterUser42821

newsletter kommt nicht

Verfasser

Vielleicht mal Spam Ordner checken. Bei mir war er sehr schnell da.

Avatar

GelöschterUser42821

JaHu484

Vielleicht mal Spam Ordner checken. Bei mir war er sehr schnell da.



zwei adressen probiert. keine e-mail. trotzdem bestellt und hot.

Newsletter-Gutscheine scheinen nicht an einen Account gekoppelt zu sein. Hier zwei 5er:
VOJAKAXAKA
PIROMIHEBA

Hot, gekauft.

Gutschein: WARAGONAGI, mal versuchen!

Gutschein kam innerhalb von Sekunden.
Für 9,95 € top!

Lassen die sich auch mit dem CUL Stick (wenn ich von der Homematic auf die andere Frequenz umswitche) schalten?

Kann man sowas nicht auch mit einer Harmony steuern hatte da glaube ich h mal irgendwo was gelesen.

Vielen Dank!

Bestättigungsmail:
* Der Gutschein ist nur einmalig für maximal drei Monate gültig und
wird ab einem Mindestbestellwert (Einkaufswert) von 25,- Euro
verrechnet. Nicht einlösbar bei Bestellungen von
Geschenkgutscheinen.

Gutscheinmail:

* Einmalig einlösbar bis zum 30.06.2014.
Mindesteinkaufswert 10,- € Keine Barauszahlung. Nicht
mit anderen Aktionen kombinierbar und nicht einlösbar bei
Bestellungen von d-living.de-Geschenkgutscheinen.

Benutzt das einer in Verbindung mit einem Raspberry Pi?

Gutschein wurde angenommen

danke

DJSword

Kann man sowas nicht auch mit einer Harmony steuern hatte da glaube ich h mal irgendwo was gelesen.



Mag sein das ich mich täusche aber ich glaube das funktioniert nicht. Zumindest nicht mit jeder Harmony (kann sein das die teureren das können) oder man benötigt noch einen weiteren Sender.
Die Harmony arbeitet soweit ich weiß mit normalen IR Signalen, diese Funksteckdosen aber mit einem 433Mhz Funksignal.

edit: eine kurze google suche ergibt das ich recht habe und keine harmony diese funksteckdosen direkt ansprechen kann.
Selbst die Harmonys die Funksignale senden können machen das nur um mit einem Logitech Extender zu kommunizieren. Um die Steckdosen zu steuern braucht man noch einen IR/RF-Wandler (Infrarot in Funk).

DJSword

Kann man sowas nicht auch mit einer Harmony steuern hatte da glaube ich h mal irgendwo was gelesen.


Mit Harmony, mit Pi per Terminal oder Browser oder Google Calendar

da war jemand schneller...

willim

Lassen die sich auch mit dem CUL Stick (wenn ich von der Homematic auf die andere Frequenz umswitche) schalten?



Das würde mich auch interessieren.


C4ipirinh4

Benutzt das einer in Verbindung mit einem Raspberry Pi?



Also wenn die auf 433 Mhz laufen dann sollten die Problemlos nutzbar sein. Werde mir nen paar bestellen und mal ausprobieren :).

kuano

Gutschein kam innerhalb von Sekunden.Für 9,95 € top!



Ebenso bei mir - der Gutschein war fast sofort da.

Für nen 10er kann mal wohl nicht viel falsch machen -> bestellt!

HOT
PS:einfach mailcatch.com benutzen fuer den Gutschein....

Super Sache! Hab die normalen Dosen in Verbindung mit dem Raspberry Pi im Einsatz und das funktioniert ohne Probleme.
Ob das mit dem Dimmen allerdings funktionier, weiß ich leider nicht. Intererssieren würde es mich allerdings. Hat damit zufällig wer Erfahrungen?

chrisator

Also wenn die auf 433 Mhz laufen dann sollten die Problemlos nutzbar sein. Werde mir nen paar bestellen und mal ausprobieren :).



leider nicht, soweit ich weiß müssen die Steckdosen auch ein bestimmtes Protokoll (Intertechno?!) sprechen, das tun leider nicht alle (aber die meisten). Bitte um Erfahrungsbericht!

Zur Steuerung via Raspberry (und dann auch Smartphone) würde ich FHEM empfehlen! Nutze damit schon lange FS20 Steckdosen, unter anderem für die Sonnenauf- und untergang abhängige Beleuchtung für unser Terrarium. Das Dimmen funktioniert damit auch problemlos.

hm, - Versandkosten: € 5,99

hab gerade bestellt. Bei mir steht Versandkosten: € 0,00

CrazyDuck

hm, - Versandkosten: € 5,99

Hier gibts ne kleine Übersicht über gängige Protokolle.
Prinzipiell kann man aber auch alles andere mit dem Pi und einem 433MHz-Sender steuern, man muss halt dann evtl. noch einen 433MHz-Empfänger an den Pi klemmen und die Signale abgreifen und sich selbst ein Programm dazu schreiben. Oder über SDR die Fernbedienung auslesen.

Verfasser

CrazyDuck

hm, - Versandkosten: € 5,99


Artikel ist versandkostenfrei.

topy

leider nicht, soweit ich weiß müssen die Steckdosen auch ein bestimmtes Protokoll (Intertechno?!) sprechen, das tun leider nicht alle (aber die meisten). Bitte um Erfahrungsbericht!Zur Steuerung via Raspberry (und dann auch Smartphone) würde ich FHEM empfehlen! Nutze damit schon lange FS20 Steckdosen, unter anderem für die Sonnenauf- und untergang abhängige Beleuchtung für unser Terrarium. Das Dimmen funktioniert damit auch problemlos.


Noch kann ich keinen Erfahrungsbericht geben, aber aufgrund folgender Anleitung hab ich mir bereits 3 Elro Dosen besorgt und da ja dieselbe Fernbedienung hier bei dem Set beiliegt gehe ich zu 99% aus das es funktioniert (auch Dimmer)!
Ich habs mal bestellt. Danke an JaHu484

Danke!

stehe ich auf dem schlauch oder wo ist der Vorzug, das über den raspberry laufen zu lassen? warum nicht einfach die Fernbedienung nutzen wenns um simples on off zu nicht definierten zeiten geht?

topy

leider nicht, soweit ich weiß müssen die Steckdosen auch ein bestimmtes Protokoll (Intertechno?!) sprechen, das tun leider nicht alle (aber die meisten). Bitte um Erfahrungsbericht!Zur Steuerung via Raspberry (und dann auch Smartphone) würde ich FHEM empfehlen! Nutze damit schon lange FS20 Steckdosen, unter anderem für die Sonnenauf- und untergang abhängige Beleuchtung für unser Terrarium. Das Dimmen funktioniert damit auch problemlos.


ging in einem Rutsch, top Geräte, top Deal, danke!

topy

leider nicht, soweit ich weiß müssen die Steckdosen auch ein bestimmtes Protokoll (Intertechno?!) sprechen, das tun leider nicht alle (aber die meisten). Bitte um Erfahrungsbericht!Zur Steuerung via Raspberry (und dann auch Smartphone) würde ich FHEM empfehlen! Nutze damit schon lange FS20 Steckdosen, unter anderem für die Sonnenauf- und untergang abhängige Beleuchtung für unser Terrarium. Das Dimmen funktioniert damit auch problemlos.



Genau deshalb sollte es auch funktionieren. Werde die nachher zu Hause auch Ordern. Zur Zeit funzt bei mir schon das senden und empfangen zwischen Raspberry und Arduino und daher sollte der Rest auch kein Problem sein.

C4ipirinh4

Benutzt das einer in Verbindung mit einem Raspberry Pi?



Die Steckdosen (Weiß für Innen, Schwarz für Aussen) benutze ich in der tat mit dem Raspberry Pi. Nett für eine selfmade Hausautomation :-)

Zu bestimmten Zeiten das Licht ein/Ausschalten, andere Dinge Zeitgesteuert schalten oder direkt über das Webinterface. Oder je nach Konfiguration auch "Weltweit". Alles kein Problem und bestens dafür geeignet.

Hier noch eine Programmierung für Die Teile von mir:
code.google.com/p/f…et/

lord_mortimer

stehe ich auf dem schlauch oder wo ist der Vorzug, das über den raspberry laufen zu lassen? warum nicht einfach die Fernbedienung nutzen wenns um simples on off zu nicht definierten zeiten geht?


Beim einfachen an/aus hast du natürlich recht. Interessant wird es wenn man einfache Sachen automatisiert und über das Netzwerk/Internet steuern kann

Womit demme ich den die Birne? Mit der Fernbedienung wird es jawohl nicht gehen, stehe auf dem Schlauch...;(

kann man die unter FHEM auch ansteuern?

Dealkrokodil

Womit demme ich den die Birne? Mit der Fernbedienung wird es jawohl nicht gehen, stehe auf dem Schlauch...;(


doch, ich gehe davon aus wenn man "An" gedrückt hält das es heller wird und bei "Aus" gedrückt halten, dunkler. Ein kurzer Knopfdruck schaltet es wahrscheinlich An/Aus!
Xer0

kann man die unter FHEM auch ansteuern?


sollte funktionieren (siehe z.B. hier)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text