70°
[ELV] GeTiNi Mini-Windows-Stick PC+, HDMI, Intel Quad-Core-CPU, Windows 10

[ELV] GeTiNi Mini-Windows-Stick PC+, HDMI, Intel Quad-Core-CPU, Windows 10

ElektronikELV Elektronik Angebote

[ELV] GeTiNi Mini-Windows-Stick PC+, HDMI, Intel Quad-Core-CPU, Windows 10

Preis:Preis:Preis:111,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei ELV bekommt ihr den GeTiNi Mini-Windows-Stick PC+, HDMI, Intel Quad-Core-CPU, Windows 10 zum guten Preis.

Gebt den Code "W63105" an der Kasse ein um auf den Preis zu kommen.

PVG liegt bei 135,90€

Sofort loslegen mit vorinstalliertem Windows 10
Wie bei einem Standard-PC können Sie gängige Office-Software, Multimedia-Center wie Kodi (vormals XMBC) und andere Windows-Programme installieren.

Bootet in Null-Komma-Nichts
Der Mini-Windows-Stick punktet mit außergewöhnlicher Leistung. Er begeistert mit blitzschnellen Software-Starts, flüssigem Streamen von HD-Videos und schnellem Internetzugriff via WLAN.

HDMI-Monitor zum All-in-one-PC umrüsten
Einfach den Mini-Windows-Stick in den HDMI-Eingang einstecken, mit Netzteil verbinden, mit Funk-, USB- oder Bluetooth-Tastatur verbinden, ins Heimnetz einloggen – fertig.

HDMI-Fernseher in Smart-TV verwandeln
Per Stick rüsten Sie Ihren Fernseher im Handumdrehen zum Smart-TV um. Mit der passenden Software wie dem Multimedia-Center Kodi (vormals XMBC) rufen Sie Zusatzinformationen zum Programm ab und greifen komfortabel auf Mediatheken zu.

Leistungsfähige Hardware im kompakten Stick-Gehäuse
Mit Intel-Quad-Core-Prozessor Z3735F (Baytrail-T-CR), 2 GB Arbeitsspeicher (RAM), erweiterbarem internen 32-GB-Speicher und dem Betriebssystem Windows 10 übertrifft der Mini-Windows-PC-Stick das Leistungsvermögen von früheren PCs in klobigen Gehäusen.

Erweiterbar via USB 2.0
Wenn Ihnen die Anzahl der USB-Anschlüsse nicht ausreicht, verbinden Sie einen USB-2.0-Anschluss mit einem aktiven USB-Hub. So können Sie weitere USB-Speichergeräte und USB-Peripherie wie z. B. Drucker anschließen.

Leistungsfähiger Windows-PC im Westentaschenformat
Stromsparend und leistungsstark: Intel-Quad-Core-Prozessor Z3735F
Schnelles Hochfahren, flinke Programmstarts
Unterstützt verdeckte Montage hinter TV und Monitor mit HDMI-Eingang
Verbindung mit Soundsystemen drahtlos via Bluetooth oder drahtgebunden via 3,5-mm-Klinkenkabel
Einfache Einbindung in Heim- und Büronetz via WLAN 802.11b/g/n
Interner Speicher: 32 GB eMMC 4.5 via microSD-Karte um 64 GB erweiterbar
Arbeitsspeicher: 2 GB
Geräuschloser Betrieb: ohne Lüfter und Festplatte
Bluetooth 4.0 für drahtlose Anbindung von Bluetooth-Tastatur und -Lautsprecher
Vorinstalliertes Betriebssystem: Windows 10
Anschlüsse: 2x USB 2.0, Audio-Ausgang (3,5-mm-Klinke), HDMI, microSD-Kartenslot (bis zu 64 GB), Micro-USB (Netzteil)

Prozessor:\x09Intel-Bay-Trail-T-CR-SoC-2W-Z3735F-Quad-Core
Taktfrequenz:\x09Bis zu 1,83 GHz
Interner Speicher:\x0932 GB
Arbeitsspeicher (RAM):\x092 GB DDR3L
Anschlüsse:\x092x USB 2.0, 1x 3,5-mm-Klinke, 1x HDMI 1.4, microSD-Karte (bis zu 64 GB), 1x Micro-USB (Stromversorgung)
Bluetooth:\x09Ja, Version 4.0
Betriebssystem:\x09Windows 10
Versorgungsspannung:\x095 V DC/ 2 A
Erweiterungssteckplätze:\x09Ja, microSD bis zu 64 GB
Netzwerkunterstützung:\x09IEEE 802.11b/g/n
Abmessungen (B x H x T):\x0944 x 10,5 x 105 mm
Gewicht:\x0950 g

12 Kommentare

Ähm... Das Originbal von Intel gibt es ab 74€ (1GB Ram Linux) bzw. 95€ (2GB Ram Windows)4

Macht daher wohl keinen Sinn mehr Geld für Noname auzugeben...

Wie heißt das Orginal mit Windows genau ?

Ist das nicht irgendwie eine veraltete Version?
Ich wollte schon fast blind kaufen, weil ich letztens was mit Cherrytrail und 4GB Ram gelesen hatte.
Beides hier nicht der Fall.

https://s31.postimg.org/9tsjvask9/e39bdde2_1442_4ac7_a72d_60ccb1ccbde1.jpg

marcometer

Ist das nicht irgendwie eine veraltete Version?Ich wollte schon fast blind kaufen, weil ich letztens was mit Cherrytrail und 4GB Ram gelesen hatte.Beides hier nicht der Fall.


Guckst du hier: getini.de/ind…ome

Das wäre der Indel Compute Stick.
Ja, die Z3735F Version ist ne alte. Sollte aber trotzdem ganz gut laufen.
Es gibt mittlerweile nen Update mit Atom x5-8300. Ist nicht wirklich schneller, dafür aber mit USB 3.0 und bessereer Grafik.

Maik1234

Ähm... Das Originbal von Intel gibt es ab 74€ (1GB Ram Linux) bzw. 95€ (2GB Ram Windows)4Macht daher wohl keinen Sinn mehr Geld für Noname auzugeben...



Bei deiner Aussage fehlt mir, dass nicht nur RAM und Betriebssystem ausschlaggebend sind.

styuk

Bei deiner Aussage fehlt mir, dass nicht nur RAM und Betriebssystem ausschlaggebend sind.



Dachte, dass wird so verstanden... Die Qualität und der Support von Intel ist aller Wahrscheinlichkeit nach besser, als der bei Noname Geräten.

Für mich wären die 4 GB entscheidend.
Windows 10 mit 2 GB, läuft das überhaupt?

Sticks mit identischen Specs bekommt man für < 100€. Eiskalt.

Die minimale Hardware Vorgabe für 32Bit ist zur Zeit noch 1GB RAM. Hab auch ein Gerät mit 1GB hier. Funktioniert auch ohne groß Mucken zu machen. Mehr RAM ist natürlich schön, gerade wenn man produktiv dran arbeitet. Ich nutze es nur zum Musik hören.

Bald wir die Vorgabe auf 2GB erhöht. Mit dem Anniversary Update Somemr 2016.

marcometer

Für mich wären die 4 GB entscheidend.Windows 10 mit 2 GB, läuft das überhaupt?



Besser als du vielleicht denkst. Aber man darf keine Wunder erwarten. Surfen und Office kann man.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text