202°
EM Beamer Bundle: InFocus SP1080 + Ultralight Stativ Leinwand + 10m HDMI Kabel für 599€ @ Beamer-Discount - 3500 Lumen FullHD Beamer mit Zubehör

EM Beamer Bundle: InFocus SP1080 + Ultralight Stativ Leinwand + 10m HDMI Kabel für 599€ @ Beamer-Discount - 3500 Lumen FullHD Beamer mit Zubehör

ElektronikBeamer Discount - ein Shop der Projektor AG Angebote

EM Beamer Bundle: InFocus SP1080 + Ultralight Stativ Leinwand + 10m HDMI Kabel für 599€ @ Beamer-Discount - 3500 Lumen FullHD Beamer mit Zubehör

Redaktion

Preis:Preis:Preis:599€
Zum DealZum DealZum Deal
Beamer-Discount hat ein ziemlich cooles EM-Bundle im Angebot, welches bestimmt noch bis zum WE da ist:

--> InFocus SP1080: 586€
--> Ultralight Stativ Leinwand: 80€
--> 10m HDMI Kabel: 25€
= 691€

Hier meine alte Beschreibung des Beamers:

6 kleine Reviews gibts hier auf Englisch: bhphotovideo.com/c/p…tml

Leider gibt es keine Tests oder Reviews, da der Beamer recht neu ist. Der Preis ist aber super und InFocus ist auch keine NoName Marke im Geschäft, wenn man sich die Beamer Tests der letzten 10 Jahre so ansieht. Mit 3000 Lumen im Eco-Modus sehr hell, und sogar 10000 Lampenstunden!!!! sollte das Ding echt gut sein. Mit 30 dB wohl lauter als die BenQs mit angegebenen 27-29 dB, aber ob das in der Realität nicht genauso ist, kann man wohl nicht eindeutig sagen. Insgesamt lesen sich die Specs super für den Preis und die Helligkeit im Standard-Modus mit 3500 Lumen reicht wohl auch für die EM im Garten, wenn man die Leinwand etwas abdunkeln kann.

Specs: Typ: DLP • Auflösung (nativ): Full HD (1920x1080) • Helligkeit: 3500/3000 ANSI Lumen (Standard/Eco) • Kontrast: 25.000:1 • Bildverhältnis: 16:9 nativ • Projektionsverhältnis: 1.40:1-1.70:1 • Lampenlebensdauer: 5000/10000/- Stunden (Standard/Eco/Eco+) • Geräuschentwicklung: 32/30dB(A) (Standard/Eco) • Lens-Shift: nein • Anschlüsse: 1x VGA In, 1x HDMI 1.4, 2x Klinke Audio In, 1x Klinke Audio Out, 1x USB 2.0, 1x RS-232 • Abmessungen (BxHxT): 292x220x121mm • Gewicht: 2.50kg • Besonderheiten: 3D-Ready (aktiv), integrierte Lautsprecher (1x 2W) • Herstellergarantie: ein Jahr

Beliebteste Kommentare

Admin

Womit willst du die streichen, damit die ordentlich strahlt? Also die Investition in eine Leinwand wird meiner Meinung nach von vielen unterschätzt. Da holt man wirklich viel Bildqualität raus.
Erinnert mich immer dadran wenn Leute 400€ für ihren Verstärker ausgeben, aber am liebsten nur 150€ in die Lautsprecher investieren wollen

18 Kommentare

Redaktion

3_beamerdiscount_-_14.06._-_Bundle_Beame
InFocus_SP1080__Ultralight_Stativ_Leinwa
Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 7. September

Die billigen Leinwände verziehen sich mit der Zeit. Wenn es die Wohnumgebung zulässt würde ich die Leinwand selbst bauen und an der Wand aufhängen. Hier ein Beispiel: gregor-schillinger.de/Pro…htm
Habe meine auch selbst gebaut und die Kosten beliefen sich auf ungefähr 150€.

Bearbeitet von: "icetiger1" 7. September

man kaufe eine 6qm weiß beschichtete Spanplatte (Küchenbau) für 30€ und streicht oder lackiert die Ränder schwarz und häng die dann auf
Billig und für die ewigkeit

Ist leicht unfair eine mobile Leinwand mit einem Festeinbau zu vergleichen

Gerade wenns in den Garten soll ist das sicher nicht total verkehrt

Admin

Womit willst du die streichen, damit die ordentlich strahlt? Also die Investition in eine Leinwand wird meiner Meinung nach von vielen unterschätzt. Da holt man wirklich viel Bildqualität raus.
Erinnert mich immer dadran wenn Leute 400€ für ihren Verstärker ausgeben, aber am liebsten nur 150€ in die Lautsprecher investieren wollen

admin

Womit willst du die streichen, damit die ordentlich strahlt? Also die Investition in eine Leinwand wird meiner Meinung nach von vielen unterschätzt. Da holt man wirklich viel Bildqualität raus.Erinnert mich immer dadran wenn Leute 400€ für ihren Verstärker ausgeben, aber am liebsten nur 150€ in die Lautsprecher investieren wollen



Latexfarbe in Glänzend?

admin

Womit willst du die streichen, damit die ordentlich strahlt? Also die Investition in eine Leinwand wird meiner Meinung nach von vielen unterschätzt. Da holt man wirklich viel Bildqualität raus.Erinnert mich immer dadran wenn Leute 400€ für ihren Verstärker ausgeben, aber am liebsten nur 150€ in die Lautsprecher investieren wollen



Ein qualitativ gutesTuch ist streichen immer vorzuziehen. Das Bild dankt es dir!

icetiger1

Die billigen Leinwände verziehen sich mit der Zeit. Wenn es die Wohnumgebung zulässt würde ich die Leinwand selbst bauen und an der Wand aufhängen. Hier ein Beispiel: http://gregor-schillinger.de/Projekte/leinwand.htmHabe meine auch selbst gebaut und die Kosten beliefen sich auf ungefähr 150€.


Teilweise verziehen die sich schon am Anfang und haben Wellen.
Aber so ganz verstanden habe ich das mit dem Selbstbau nicht. In wieweit ist jetzt eine Rahmenleinwand als Ersatz für eine Rolloleinwand bzw. Stativleinwand zu sehen.

Das ist in etwa so als will einer nen Sportwagen kaufen und jemand anderes sagt kauf dir nen Transporter da geht mehr rein...

Der Klotz von Beamer hat bei Amazon.com 2 Sterne bei 5 Bewertungen .. oha, scheint nicht so der Hit zu sein

icetiger1

Die billigen Leinwände verziehen sich mit der Zeit. Wenn es die Wohnumgebung zulässt würde ich die Leinwand selbst bauen und an der Wand aufhängen. Hier ein Beispiel: http://gregor-schillinger.de/Projekte/leinwand.htmHabe meine auch selbst gebaut und die Kosten beliefen sich auf ungefähr 150€.



Eine selbst gebaute Rahmenleinwand hat den großen Vorteil, dass sie sich nicht wellt und verzieht, wie bei den günstigen Rolloleinwänden. Habe meine zur WM 2014 gebaut und sie hängt noch genauso straff da, wie vor zwei Jahren.

Ich habe endlos Tests gelesen und verglichen und und und. Bei dem Budget würde ich dann wohl eher zum EPSON EH-TW5300 greifen.

Ich selbst habe mich letztlich für den Benq W1070+ entschieden, ist aber auch n bisschen teurer.

Von Marketingwerten hinsichtlich der Lumen sollte man sich im Übrigen nicht blenden lassen. Laut Hersteller hat der Benq TH681 3500 ANSI Lumen und der W1070+ 2200. Real gemessen liegen Beide um die 1500. Soviel dazu.

Leinwand (100 “) hab ich übrigens die hier und ich kann mich echt nicht beschweren. Für das Geld n Knaller : m.jago24.de/ite…137

Bei amazon 30€ teurer als beim Hersteller direkt.

Jensi84

Leinwand (100 “) hab ich übrigens die hier und ich kann mich echt nicht beschweren. Für das Geld n Knaller : http://m.jago24.de/item/3232373137Bei amazon 30€ teurer als beim Hersteller direkt.



Für gelegentlich Mal Urlaubsvideos und Präsentationen bestimmt ok. Will man aber Filme drauf schauen, finde ich sie ungeeignet. Nachteil ist das wellen des Tuches und das man sie immer genau auf den Beamer ausrichten muß. Bei einer festen Leinwand, stellt man den Beamer an und man kann direkt schauen.

Jensi84

Leinwand (100 “) hab ich übrigens die hier und ich kann mich echt nicht beschweren. Für das Geld n Knaller : http://m.jago24.de/item/3232373137Bei amazon 30€ teurer als beim Hersteller direkt.



Kann Deine Meinung nicht teilen. ​Ich guck EM und das sieht prima aus ...

icetiger1

Die billigen Leinwände verziehen sich mit der Zeit. Wenn es die Wohnumgebung zulässt würde ich die Leinwand selbst bauen und an der Wand aufhängen. Hier ein Beispiel: http://gregor-schillinger.de/Projekte/leinwand.htmHabe meine auch selbst gebaut und die Kosten beliefen sich auf ungefähr 150€.


Und wo lasse ich die Riesenleinwand wenn ich sie nicht brauche? Nicht jeder hat oder will son Teil ins Wohnzimmer an die Wand hängen...

icetiger1

Die billigen Leinwände verziehen sich mit der Zeit. Wenn es die Wohnumgebung zulässt würde ich die Leinwand selbst bauen und an der Wand aufhängen. Hier ein Beispiel: http://gregor-schillinger.de/Projekte/leinwand.htmHabe meine auch selbst gebaut und die Kosten beliefen sich auf ungefähr 150€.



Habe ich weiter oben schon geschrieben, dass wenn es die räumlichen Gegebenheiten es zulassen, die feste Rahmenleinwand ihre Vorteile zu der Stativ Leinwand hat. Bei mir sind die räumlichen Gegebenheiten gegeben und habe Filmgenuss pur über einen Denon Receiver.mit entsprechenden Boxen.

epson u04 oder der hier? was sagt ihr...

m0ki

epson u04 oder der hier? was sagt ihr...



​Der U04 hat mich auch gereitzt und ist, meiner Meinung nach, dem hier in jedem Fall vor zu ziehen. Würde mir wie gesagt auch den EH-TW5300 ansehen. Liegt preislich mit dem 04rer gleich. Laut Stiftung Warentest ist der U04 auf Platz 3, der EH-TW5300 auf Platz 4. Dennoch hat der TW5300 in meinen Augen einige Vorzüge.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text