75°
ABGELAUFEN
[EMP] Brandit Phantom Boots 3,10 und 14 Loch

[EMP] Brandit Phantom Boots 3,10 und 14 Loch

Fashion & AccessoiresEMP Angebote

[EMP] Brandit Phantom Boots 3,10 und 14 Loch

Preis:Preis:Preis:37,28€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei EMP sind die Brandit Phantom Boots in 3, 10 und 14 Loch derzeit günstig zu bekommen.
Mit den Gutscheincode GP0216 (Ablauf 29.2. MBW 35Euro) zahlt ihr für die Boots in 3, 10 oder 14 Loch nur 37,28 inkl. Versand. Die Boots haben gute Bewertungen und sind aus echten Leder und mit Stahlkappe. Die Festivalsaison kann beginnen.

Ersparnis je nach Modell ca. 5-10Euro im PVG

7% QIPU nicht vergessen.

5 Kommentare

Hey die Teile sehen ja richtig geil aus

Schade, dass Fastnacht schon vorbei ist...

Am Besten gefällt mir diese Produktbewertung:

Nur anschauen, nicht kaufen

Oh ja, denn die Reihe der Phantom aus den UK sehen zwar aus wie Schuhe, eignen sich zum Tragen aber nur bedingt.
Auf den ersten Blick scheint die Verarbeitung gut, doch der Schein täuscht. Spätestens nach längerem Alltagsgebrauch zeigen sich die Ermüdungen und die schlechte Verarbeitung in Sachen Verklebung und Schnitt werden mehr und mehr offensichtlich. Denn was hier die Qualität hebt sind die edlen Materialien und der großzügige Verzicht auf Nähte. Nach spätestens 6 Monaten ermüdet das Material und die Klebstoffe wie in jedem anderem Schuh auch, der nach dem Jahr 2000 hergestellt wurde. Selbst wenn die Sohle wirklich verschraubt ist, was ich wohl bezweifeln darf, so löst sich dennoch die innere Sohle samt Unionjack einfach ab und rutscht mit jedem Schritt aufgeregt hin und her wie eine Jungfrau, die es kaum erwarten kann.
Was die gesamte Serie der Phantom allerdings besonders auszeichnet und untragbar macht, ist das einfache, unverstärkte Leder, das alle ihre Schuhe ummantelt, egal ob Stiefel oder Schuhe. Das Problem damit ist, dass es knittert und Falten wirft. Bei längeren Stiefeln knickt es vor allem bei der haltlosen Sehne, was dazu führt, dass sich eine Lederfalte unaufhaltsam in die Achillessehne schneidet. Kann gut sein, dass Achilles das sein Leben gekostet hat, denn die Schmerzen sind enorm und gleichen einer unausgereiften Foltermethode.
Bei kurzen, sprich knöchelhohen Schuhen hat man das Problem mit den Fersen nicht, dafür knittert hier das Leder zwischen den Schnürsenkeln und drückt sich wie ein spitzer Daumen in die schutzlose Oberseite des Fußes und spaltet Sehnen und Knochen gleichermaßen.

TL;DR: Das Leder faltet sich und schneidet sich in den Fuß. Beginnt nach ein paar Wochen des Tragens damit, auseinanderzufallen, genau wie 10Euro Schuhe auch. Das Geld sind sie nur wert, wenn man sie gerne anschaut.

X)

Dr. Martens Ja.
Die hier sehen aber perfekt für die russische Rave Disco aus. Also Nein.
90'er Pur.

Für Erdnuckel die 20cm größeer wirken wollen sicher interessant. X)

Sicherheitsschuhe?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text