Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Ender 3 inkl. Glasbett und Versand aus DE
467° Abgelaufen

Ender 3 inkl. Glasbett und Versand aus DE

168,50€189€-11%eBay Angebote
52
eingestellt am 22. Apr
Update: Drucker ist wieder verfügbar.

Preis berechnet sich aus 166,50 € Grundpreis
12,00 € Versand
-10,00 € Aktionsrabatt
168,50 € Kaufpreis

Guter Preis, inkl Glasbett.

Open-Source-Drucker von der Open-Source-Hardware-Association zertifiziert.

Alle Hardware CAD-Dateien, Board Schaltpläne und Firmware-Dateien stehen zur Verfügung und aktualisieren auf unserem GitHub-Seite.
Webseite:github.com/Creality3DPrinting/Ender-3
Diese sorgen für regelmäßige Updates und die neuesten Funktionen von eine große und aktive Community von Benutzern.
SchlüsselVorteile:

  • Einteilige Struktur, V-Nut kooperieren mit Prusa I3 Rahmen, super drucken Größe 220 * 220 * 250 mm.
  • Es kommt mit mehreren montierte Teile, einfache Montage, aber stabiler Leistung, nur 120 Minuten mit 20 Schrauben Montage für 3D-Drucker Anfänger vor dem ersten Druck.
  • Große hand Twist Nuss, erleichtern die Druckplattform Ebene.
  • Sicherheit geschützt Stromversorgung, 110℃ für Brutstätte in ca. 5 Minuten zu erreichen.
  • Resume-Druck-Funktionkönnen Drucke fortsetzen, auch wenn ein Stromausfall oder ein Ablauf findet.
  • AktualisiertExtruderTechnologiestark reduziert Verstopfungen Risiken und schlechte Extrustion.
  • V-Nut mit POM-Rad-patent-Technologie machen es geräuschlos bewegen reibungslos und langlebig.
  • CNC-Bearbeitung von Y-Schiene Montage Groove sicher präzise Positionierung, stabilen Rahmen und High-Precision Druckqualität zu machen.
  • Neue abnehmbare Glas Bett Build Platte ersetzen Nachdruck Band und Leim, warping Problem lösen aber die Druckkosten sparen

Produktbeschreibung:

Modeling-Technologie: FDM (Fused Deposition Modeling)
Max Geschwindigkeit Reisen: 180mm/s
Filament: 1,75 mm PLA
Schichtdicke: 0,1-0,4 mm
Durchmesser der Düse: 0,4 mm
Präzision: ±0.1 mm
Eingang: AC 100-265V, 50-60Hz
Die Ausgabe: DC 24V 15A 360W
Max Düsen temperatur: 255℃
Max Hot Bett Temperatur: 110℃
Druck-Größe: 220 * 220 * 250 mm
Maschinengröße: 440 * 410 * 465 mm
Gewicht des Pakets? 8,6 kg
Datei-Format: STL, OBJ, G-Code
Arbeitsmodus: Online- oder SD-offline

Paketinhalt:
Creality Ender 3 3D Drucker DIY-kits(Es kommt mit dem abnehmbaren Glas Bett)

Laut Dealbild und Überschrift sind auch 5 Düsen zusätzlich dabei
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
K_Heinz22.04.2019 19:54

Nur aus Neugier... Was machst'n damit so?


Grundsätzlich druckt man mit einem 3D Drucker hauptsächlich Teile für den 3D Drucker, damit er besser wird. Dann kann man bessere Teile für den Drucker drucken.
Bearbeitet von: "Momoko" 22. Apr
Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit es aber Spaß macht, sei folgende Stückliste empfohlen: Raspberry Pi 3 mit Octopi (+MicroSD-Karte, falls nicht schon vorhanden), ScotchBlue 2090-48A, Digitale Schieblehre, Isopropanol (40/60 mit Wasser mischen zum Reinigen der Druckfläche) // Software: Cura 4.0 // "Standard-Websites": thingiverse.comall3dp.com/de // Zeitschriften: CT Make 1/2019, CT 4/2019 (Slider-Test) // Filament: Ich habe gute Erfahrungen mit Janbex oder Vellemann gemacht; Owl-Filament ist eher Glückspiel: Teilweise sehr gut (bei mir waren es schwarz, blau und rot) - extrem schlecht (silber, gold und grün). Wenn man Spaß am Firmware-Flashen hat, sei darüber informiert, dass erst einmal ein Bootloader z.B. mittels Ardunio-Board geflasht werden muss.... Hierzu gibt es entsprechende Youtube-Videos samt links. // Zur Frage, was so gedruckt wird: Drehknöpfe für Terassentüre, Halterung für Fritzbox, Halterung für Makita-Akkus, Kinderkrams (Flexiraptor, Flexioctopus...), USB-Stick-Halterungen, Festplattenkäfig für einen Dell T-20-Server etc.
...kann ich nicht gebrauchen!

BESTELLT
Ich sehe einen Ender 3. Ich drücke hot.
52 Kommentare
Ich sehe einen Ender 3. Ich drücke hot.
Geil??
Dome.90vor 3 m

Geil??


Leider geil
Kostet immer alles Geld, aber man spart wenigstens etwas für das gute Gewissen.
...kann ich nicht gebrauchen!

BESTELLT
Gerade heute meinen aufgebaut
168€ bei Creality über AliExpress..
M4ce22.04.2019 19:41

Gerade heute meinen aufgebaut


Nur aus Neugier... Was machst'n damit so?
K_Heinz22.04.2019 19:54

Nur aus Neugier... Was machst'n damit so?


Grundsätzlich druckt man mit einem 3D Drucker hauptsächlich Teile für den 3D Drucker, damit er besser wird. Dann kann man bessere Teile für den Drucker drucken.
Bearbeitet von: "Momoko" 22. Apr
K_Heinzvor 3 m

Nur aus Neugier... Was machst'n damit so?


Erstmal einstellen. Prioritätsprojekte sind dann Gegensprechanlage und Tablethalter
Kann ich nur empfehlen. Extrem guter out-of-the-box Drucker für den Einstieg. Mit der Glasplatte eine absolut sinnvolle Kombi.
Habe 2 Stk hier neben mir am laufen. Kann ich nur empfehlen
Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit es aber Spaß macht, sei folgende Stückliste empfohlen: Raspberry Pi 3 mit Octopi (+MicroSD-Karte, falls nicht schon vorhanden), ScotchBlue 2090-48A, Digitale Schieblehre, Isopropanol (40/60 mit Wasser mischen zum Reinigen der Druckfläche) // Software: Cura 4.0 // "Standard-Websites": thingiverse.comall3dp.com/de // Zeitschriften: CT Make 1/2019, CT 4/2019 (Slider-Test) // Filament: Ich habe gute Erfahrungen mit Janbex oder Vellemann gemacht; Owl-Filament ist eher Glückspiel: Teilweise sehr gut (bei mir waren es schwarz, blau und rot) - extrem schlecht (silber, gold und grün). Wenn man Spaß am Firmware-Flashen hat, sei darüber informiert, dass erst einmal ein Bootloader z.B. mittels Ardunio-Board geflasht werden muss.... Hierzu gibt es entsprechende Youtube-Videos samt links. // Zur Frage, was so gedruckt wird: Drehknöpfe für Terassentüre, Halterung für Fritzbox, Halterung für Makita-Akkus, Kinderkrams (Flexiraptor, Flexioctopus...), USB-Stick-Halterungen, Festplattenkäfig für einen Dell T-20-Server etc.
newbi22vor 4 m

Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit …Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit es aber Spaß macht, sei folgende Stückliste empfohlen: Raspberry Pi 3 mit Octopi (+MicroSD-Karte, falls nicht schon vorhanden), ScotchBlue 2090-48A, Digitale Schieblehre, Isopropanol (40/60 mit Wasser mischen zum Reinigen der Druckfläche) // Software: Cura 4.0 // "Standard-Websites": thingiverse.com all3dp.com/de // Zeitschriften: CT Make 1/2019, CT 4/2019 (Slider-Test) // Filament: Ich habe gute Erfahrungen mit Janbex oder Vellemann gemacht; Owl-Filament ist eher Glückspiel: Teilweise sehr gut (bei mir waren es schwarz, blau und rot) - extrem schlecht (silber, gold und grün). Wenn man Spaß am Firmware-Flashen hat, sei darüber informiert, dass erst einmal ein Bootloader z.B. mittels Ardunio-Board geflasht werden muss.... Hierzu gibt es entsprechende Youtube-Videos samt links. // Zur Frage, was so gedruckt wird: Drehknöpfe für Terassentüre, Halterung für Fritzbox, Halterung für Makita-Akkus, Kinderkrams (Flexiraptor, Flexioctopus...), USB-Stick-Halterungen, Festplattenkäfig für einen Dell T-20-Server etc.


Da hast du aber das neue Herz vergessen.
Erst den großen Druckraum bewerben und dann mit diesen Klemmen zum Glasplatten fixieren wieder verkleinern Gegen die fährt der Druckkopf auch gerne mal, wenn man einen Bauteilkühler nachrüstet, der dann vorsteht.
Nutze den Ender 3 mit Glasplatte seit einem Jahr und es war der perfekte Einstieg für mich. Hier ein paar meiner Ausdrucke als Beispiel. Nutze das günstige Filament von OWL, teilweise als B+Ware und bin sehr zufrieden damit. P/L Verhältnis ist super.

21488630-q1TzA.jpg21488630-W7Jsa.jpg21488630-i2rmn.jpg21488630-C66R4.jpgMein Highlight bisher ist der Dicetower. 26 Stunden Druck und das Ding funktioniert einwandfrei. Überlege mir jetzt zusätzlich den CR10 Plus für größere Ausdrucke zu holen.
Kann man damit wirklich brauchbare Teile drucken, oder muss man 10x drucken weil die so porös sind?

Hab seit längerem im Planung mir sowas zuzulegen für Gehäuse einiger Bauteile, Ersatzteil für Geräte (z.B. Herdplattendrehknopfabdeckungen), höre aber immer wieder, dass das alles eher nur Spielerei ist, als dass es einen richtigen Nutzen hat...
Nerdpfleger22.04.2019 20:49

Nutze den Ender 3 mit Glasplatte seit einem Jahr und es war der perfekte …Nutze den Ender 3 mit Glasplatte seit einem Jahr und es war der perfekte Einstieg für mich. Hier ein paar meiner Ausdrucke als Beispiel. Nutze das günstige Filament von OWL, teilweise als B+Ware und bin sehr zufrieden damit. P/L Verhältnis ist super.[Bild] [Bild] [Bild] [Bild] Mein Highlight bisher ist der Dicetower. 26 Stunden Druck und das Ding funktioniert einwandfrei. Überlege mir jetzt zusätzlich den CR10 Plus für größere Ausdrucke zu holen.


Ich musste jetzt echt erstmal googeln, was zum Geier ein Slicetower ist. Direkt für Blödsinn befunden, aber irgendwie will ich jetzt auch so ein Ding.
Jannomag22.04.2019 21:02

Kann man damit wirklich brauchbare Teile drucken, oder muss man 10x …Kann man damit wirklich brauchbare Teile drucken, oder muss man 10x drucken weil die so porös sind?Hab seit längerem im Planung mir sowas zuzulegen für Gehäuse einiger Bauteile, Ersatzteil für Geräte (z.B. Herdplattendrehknopfabdeckungen), höre aber immer wieder, dass das alles eher nur Spielerei ist, als dass es einen richtigen Nutzen hat...


Porös? 10x Drucken? Kennst du dich grundlegend mit FDM aus?
Diesen Drucker oder den Geeetech A10? Hat diesbezüglich jemand Erfahrung? Ich hätte sonst einen gebrauchten Geeetech A10 für 119€ in Aussicht.
Leider ist der Drucker ausverkauft.
jaab3r22.04.2019 21:16

Leider ist der Drucker ausverkauft.



UPDATE: !!!!! Angebote ohne Glasbett und Düsen !!!!! -- Sorry


ebay.de/itm…276
Bearbeitet von: "Cubice" 22. Apr
Cubice22.04.2019 21:37

https://www.ebay.de/itm/Creality-Ender-3-3D-Drucker-Printer-220X220X250mm-Verbesserte-Version-DC-24V-PLA-/153224501616?&_trksid=p2056016.l4276


Achtung Angebot ist aber ohne zusätzliches Glas Bett und Düsen!
Luemmel72vor 23 m

Achtung Angebot ist aber ohne zusätzliches Glas Bett und Düsen!


Danke! War mir dummerweise entgangen
newbi22vor 1 h, 36 m

Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit …Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit es aber Spaß macht, sei folgende Stückliste empfohlen: Raspberry Pi 3 mit Octopi (+MicroSD-Karte, falls nicht schon vorhanden), ScotchBlue 2090-48A, Digitale Schieblehre, Isopropanol (40/60 mit Wasser mischen zum Reinigen der Druckfläche) // Software: Cura 4.0 // "Standard-Websites": thingiverse.com all3dp.com/de // Zeitschriften: CT Make 1/2019, CT 4/2019 (Slider-Test) // Filament: Ich habe gute Erfahrungen mit Janbex oder Vellemann gemacht; Owl-Filament ist eher Glückspiel: Teilweise sehr gut (bei mir waren es schwarz, blau und rot) - extrem schlecht (silber, gold und grün). Wenn man Spaß am Firmware-Flashen hat, sei darüber informiert, dass erst einmal ein Bootloader z.B. mittels Ardunio-Board geflasht werden muss.... Hierzu gibt es entsprechende Youtube-Videos samt links. // Zur Frage, was so gedruckt wird: Drehknöpfe für Terassentüre, Halterung für Fritzbox, Halterung für Makita-Akkus, Kinderkrams (Flexiraptor, Flexioctopus...), USB-Stick-Halterungen, Festplattenkäfig für einen Dell T-20-Server etc.


Ganz gute Tipps!
Nur das Bluetape braucht man hier nur wenn man die Glasplatte umdreht, was man normalerweise nie machen muss weil die echt klasse ist. Hab die von Anycubic aufm CR-10
newbi22vor 1 h, 52 m

Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit …Stimme zu; Ender 3 mit Glasbett ist schon sehr gut für den Einstieg. Damit es aber Spaß macht, sei folgende Stückliste empfohlen: Raspberry Pi 3 mit Octopi (+MicroSD-Karte, falls nicht schon vorhanden), ScotchBlue 2090-48A, Digitale Schieblehre, Isopropanol (40/60 mit Wasser mischen zum Reinigen der Druckfläche) // Software: Cura 4.0 // "Standard-Websites": thingiverse.com all3dp.com/de // Zeitschriften: CT Make 1/2019, CT 4/2019 (Slider-Test) // Filament: Ich habe gute Erfahrungen mit Janbex oder Vellemann gemacht; Owl-Filament ist eher Glückspiel: Teilweise sehr gut (bei mir waren es schwarz, blau und rot) - extrem schlecht (silber, gold und grün). Wenn man Spaß am Firmware-Flashen hat, sei darüber informiert, dass erst einmal ein Bootloader z.B. mittels Ardunio-Board geflasht werden muss.... Hierzu gibt es entsprechende Youtube-Videos samt links. // Zur Frage, was so gedruckt wird: Drehknöpfe für Terassentüre, Halterung für Fritzbox, Halterung für Makita-Akkus, Kinderkrams (Flexiraptor, Flexioctopus...), USB-Stick-Halterungen, Festplattenkäfig für einen Dell T-20-Server etc.


Druckst Du Kinderkrams und Terrassentürknopf auch mit PLA?
flo4nau22.04.2019 21:06

Porös? 10x Drucken? Kennst du dich grundlegend mit FDM aus?


Nö, eben nicht...immer nur von Hören und Sagen.
Jannomag23.04.2019 06:34

Nö, eben nicht...immer nur von Hören und Sagen.


Also grundsätzlich ist es deutlich mehr als Spielerei und in der Forschung schon lange ein Thema. Teilweise fertigen OEM’s schon Serienteile für Fahrzeuge und Geräte, allerdings mit anderen Druckmethoden.

Dieser Drucker druckt mit der FDM Methode. Das bedeutet, dass er einen Kunststoff in Form von Endlos-Filament (nicht wirklich endlos) aufschmilzt und durch eine Düse (meist 0,4mm Durchmesser) an exakten Stellen platziert. Der aufgetragene Kunststoff verfestigt sich im Idealfall sofort. Der Druckkopf selber bewegt sich dabei 2-Dimensional relativ zum Druckbett und druckt so das Bauteil Schicht für Schicht. Irgendwann ist er fertig und man hält das Bauteil in der Hand.

Deine Bedenken kann ich nicht ganz nachvollziehen. Je nach Material und Druckeinstellungen sind die Bauteile sehr stabil und stehen spritzgegossenen Bauteilen nur in der Herstellungszeit nach, denn FDM dauert extrem lange.

Ich drucke sehr viele hauptsächlich technische Dinge damit. Gehäuse und Knöpfe würde ich als Paradedisziplin für einen 3D-Drucker bezeichnen, dafür eignet er sich hervorragend.
flo4nau23.04.2019 06:53

Also grundsätzlich ist es deutlich mehr als Spielerei und in der Forschung …Also grundsätzlich ist es deutlich mehr als Spielerei und in der Forschung schon lange ein Thema. Teilweise fertigen OEM’s schon Serienteile für Fahrzeuge und Geräte, allerdings mit anderen Druckmethoden.Dieser Drucker druckt mit der FDM Methode. Das bedeutet, dass er einen Kunststoff in Form von Endlos-Filament (nicht wirklich endlos) aufschmilzt und durch eine Düse (meist 0,4mm Durchmesser) an exakten Stellen platziert. Der aufgetragene Kunststoff verfestigt sich im Idealfall sofort. Der Druckkopf selber bewegt sich dabei 2-Dimensional relativ zum Druckbett und druckt so das Bauteil Schicht für Schicht. Irgendwann ist er fertig und man hält das Bauteil in der Hand.Deine Bedenken kann ich nicht ganz nachvollziehen. Je nach Material und Druckeinstellungen sind die Bauteile sehr stabil und stehen spritzgegossenen Bauteilen nur in der Herstellungszeit nach, denn FDM dauert extrem lange. Ich drucke sehr viele hauptsächlich technische Dinge damit. Gehäuse und Knöpfe würde ich als Paradedisziplin für einen 3D-Drucker bezeichnen, dafür eignet er sich hervorragend.


Alles klar. Danke für die Ausführung! Dann steht's auf meiner Liste noch weiter oben.
Jannomagvor 6 m

Alles klar. Danke für die Ausführung! Dann steht's auf meiner Liste noch w …Alles klar. Danke für die Ausführung! Dann steht's auf meiner Liste noch weiter oben.


Schau dir am besten mal ein paar kurze Videos dazu an, es ist eine ganz simple Methode, hat aber auch ihre Grenzen.
Da solche Drucker für weit unter 200€ zu haben sind, kann man sich da aber super dran ausprobieren(y)
stercus22.04.2019 21:04

Ich musste jetzt echt erstmal googeln, was zum Geier ein Slicetower ist. …Ich musste jetzt echt erstmal googeln, was zum Geier ein Slicetower ist. Direkt für Blödsinn befunden, aber irgendwie will ich jetzt auch so ein Ding.


Ich checks immer noch nicht. Was ist das denn genau?
test0rvor 9 m

https://en.wikipedia.org/wiki/Dice_tower


Ach Dice, danke dir
Kann mir jemand günstig filament dafür empfehlen? Am besten in grau.
jaab3rvor 19 h, 35 m

Leider ist der Drucker ausverkauft.


Drucker ist wieder verfügbar
flyguy209023.04.2019 12:29

Kann mir jemand günstig filament dafür empfehlen? Am besten in grau.


Ich benutze momentan das hier mit meinem Ender 3 und kann es nur empfehlen:

amazon.de/Fil…h=1
Mau0423.04.2019 18:08

Ich benutze momentan das hier mit meinem Ender 3 und kann es nur …Ich benutze momentan das hier mit meinem Ender 3 und kann es nur empfehlen:https://www.amazon.de/Filament-1-75mm-Drucken-Drucker-Schwarz/dp/B07GNKDHCD/ref=sr_1_1_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2ILKMI0C55CK9&keywords=eryone%2Bpla%2Bfilament%2B1.75&qid=1556035637&s=gateway&sprefix=eryone%2Bpla%2Bfilament%2B1.75%2Caps%2C148&sr=8-1-spons&th=1


Was spricht gegen filament für ~10€/Kg? Habe erst ender bestellt und noch nicht bekommen. Das ist mein erster 3D Drucker
flyguy209024.04.2019 12:36

Was spricht gegen filament für ~10€/Kg? Habe erst ender bestellt und noch n …Was spricht gegen filament für ~10€/Kg? Habe erst ender bestellt und noch nicht bekommen. Das ist mein erster 3D Drucker


Filament ist nicht gleich Filament. Manches hat z.B. keinen konstanten Durchmesser oder ist nicht richtig aufgewickelt. Sowas kommt bei günstigerem Filament eher vor als bei teurerem.
Man kann aber auch Glück haben. Meine erste Rolle hatte ich von AliExpress für 15€/kg und das war einwandfrei.

Inzwischen nutze ich das oben erwähnte Filament einfach weil die Qualität über mehrere Chargen bisher konstant sehr gut war und es eine kurze Lieferzeit hat. Im Zweierpack ist es auch nochmal einen Tick günstiger.
Mau04vor 32 s

Filament ist nicht gleich Filament. Manches hat z.B. keinen konstanten …Filament ist nicht gleich Filament. Manches hat z.B. keinen konstanten Durchmesser oder ist nicht richtig aufgewickelt. Sowas kommt bei günstigerem Filament eher vor als bei teurerem.Man kann aber auch Glück haben. Meine erste Rolle hatte ich von AliExpress für 15€/kg und das war einwandfrei.Inzwischen nutze ich das oben erwähnte Filament einfach weil die Qualität über mehrere Chargen bisher konstant sehr gut war und es eine kurze Lieferzeit hat. Im Zweierpack ist es auch nochmal einen Tick günstiger.


Danke
Wie schaut es eigentlich mit dem Leveling aus? So wie ich es sehe hat er kein automatisches? Ich weiß nur, dass mir das damals damals extrem auf den Sack gegangen ist, weil man nach jeder Reinigung alles neu einstellen durfte.
Händler sitzt allerdings in China. Bei Garantieansprüchen könnte es also schwierig werden
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Luemmel72. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text