267°
Energiekostenmessgerät Cost Control 3000 9,99 € bei digitalo

Energiekostenmessgerät Cost Control 3000 9,99 € bei digitalo

Home & LivingDigitalo Angebote

Energiekostenmessgerät Cost Control 3000 9,99 € bei digitalo

Preis:Preis:Preis:9,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Info-Quelle ist digitalo-Newsletter: nur 9,99€ inkl. VSK. Der nächste Preis ist 15,94€ (idealo).

Es gibt übrigens noch eine englischsprachige Variante, deren Gesamtpreis 17,85€ ist: digitalo.de/pro…191

Technische Daten
Abm.: (B x H x T) 63 x 130 x 80 mm
Tiefe: 80 mm
Höhe: 130 mm
Breite: 63 mm
Marke: Basetech
Weitere technische Daten: Pufferbatterie: 2 Knopfzellen LR44 · Preiseingabe/kWh: 0,001 - 999,99 EUR
Typ: COST CONTROL 3000
Ausführung: Für Steckdose
MID-Zulassung: Nein
Anzeige: LCD
Max. Aufzeichnungsdauer: -
Genauigkeits-Klasse: ± 3%
Wirk-Leistungsbereich: 1 - 3680 W
Anzeigebereich: 0.00 - 9999.99 kWh
Frequenz: 45 - 65 Hz
Anlauf-Strom: 0.01 A
Eigen-Verbrauch:

Beliebteste Kommentare

Saschaaa

wieviel eigenverbrauch hat das gerät?


Kaufste 2 und schließt das Energiekostenmessgerät ans Energiekostenmessgerät. Hätteste auch selbst drauf kommen können!

19 Kommentare

wieviel eigenverbrauch hat das gerät?

Saschaaa

wieviel eigenverbrauch hat das gerät?


Kaufste 2 und schließt das Energiekostenmessgerät ans Energiekostenmessgerät. Hätteste auch selbst drauf kommen können!

Zahlt lieber ein bisschen mehr und kauft gleich das Beste (gab es auch bereits für 11 Euro):
geizhals.de/bre…tml



Knatterpeter

Kaufste 2 und schließt das Energiekostenmessgerät ans Energiekostenmessgerät. Hätteste auch selbst drauf kommen können!


Das Teil verbraucht 0,7 W und kann Leistungen unter einem Watt nicht messen.

Das Beste?

Knatterpeter

Kaufste 2 und schließt das Energiekostenmessgerät ans Energiekostenmessgerät. Hätteste auch selbst drauf kommen können!

Gibts in der Bucht von Conrad für 9,95€

Der zuverlinkende Text

Das ist auch nicht das Beste. Ich habe gelesen, dass viele Labore den VOLTCRAFT Energy Monitor 3000 einsetzen und dieser sehr genau sein soll. Dafür kostet dieser natürlich um Längen mehr. Hiervon gibt es wohl auch einen Nachfolger (4000), welcher auch eine PC-Auswertung zulässt, und eine "kleine" Variante Energy Check 3000 im kostengünstigeren Preissegment.

Das Ding von/namens Brennenstuhl liegt in den Tests, die ich gelesen habe immer weit vorne. PreisLeistungstechnisch sowieso top, das Display soll sehr, sehr klein sein, aber das Wichtigste, die Genauigkeit, war gegeben.

Hier stand Unfug...

Hier mal ein Testbericht:
reichelt.de/ind…pdf

zwar etwas älter, aber hat sich bestimmt nicht viel geändert....

Fazit: Profitec KD-302 für 12€ ist zu empfehlen. Leider zur Zeit nicht bei Reichelt zu haben.

Das Basetech Cost Control ist ein gutes Gerät, bestätigt ja auch der Test über mir. Und es nimmt sich selbst nur 0,6 Watt zur Brust...passt!

Das KD-302 gibts auch nicht mehr, Nachfolger wäre ein 306, ist in Arbeit. Die von Reichelt empfehlen selber auch das Gerät Brennenstuhl...

Welchen holt man sich denn jetzt?
Bei Amazon gibt es auch mäßig Auswahl bis 15-20€.

Das brennenstuhl Teil scheint beim Einstellen und ablesen eine Katastrophe zu sein

Das KD-302 ist immer noch unschlagbar, letztens gebraucht bei Amazon für 10 Euro ergattert ;-)

Cold. Auflösung 1W und Messschwelle 1W - für kleine Lasten wie z.B. Standby-Messungen damit kaum zu gebrauchen. Und laut Test in ct 21/2013 sind die Ziffern auch nur 1mm höher als beim Brennenstuhl (8mm vs. 7mm), also wahrscheinlich auch eher schlecht ablesbar...

Profigeräte kann man übrigens kostenlos beim örtlichen Energieversorger oder der Verbraucherzentrale leihen.
Preis hier finde ich so lala, EKM-Geräte in der Klasse gibt es regelmäßig bei diversen Discountern für den Preis.

ragnarock

Profigeräte kann man übrigens kostenlos beim örtlichen Energieversorger oder der Verbraucherzentrale leihen. Preis hier finde ich so lala, EKM-Geräte in der Klasse gibt es regelmäßig bei diversen Discountern für den Preis.



Endlich bringt's mal einer auf'n Punkt!

Wieviel Energiekosten kann man effektiv sparen bzw. muss man sparen, bevor sich die Anschaffung dieses Pseudo-Messgerätes amortisiert hat, wenn man sich's auch kostenlos zu Analysezwecken beim Energieversorger leihen kann?!

MyDealzer are you ready for wake up?!

bockwurst1111

Das KD-302 ist immer noch unschlagbar, letztens gebraucht bei Amazon für 10 Euro ergattert ;-)



Gibt es ab und na mal beim Rossmann für 7,99 und ist wirklich das beste Gerät ... unschlagbar

eduardklein77

Hier stand Unfug...Edited By: eduardklein77 on Feb 02, 2014 20:57: Falscheingabe



Endlich sagt's mal einer! X)

den Test welchen ich vor 1 Jahr gelesen habe war das No Energy fuer 60 euro das genauste Leistungen bis 0,1 Watt Messbar.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text