Energiesparlampe (Röhre) mit E14 oder E27 Fassung vermutlich Bundesweit Kaufland
298°Abgelaufen

Energiesparlampe (Röhre) mit E14 oder E27 Fassung vermutlich Bundesweit Kaufland

33
eingestellt am 7. Jan 2013heiß seit 7. Jan 2013
Energiesparlampe Röhrendesign, GS Zertifiziert, für 1,- Euro

Nur lokal im Kaufland Weinsberg/ Ilsfeld/ Heilbronn/ Neckarsulm
vermutlich Bundesweit, da Rückmeldung auch in Berlin und Weiterstadt bei Darmstadt.

Fassung: E14 oder E27 mit 11 Watt Leistung
Lichtstrom: 550 Lumen
Dimmbar: Nein
Lebensdauer: 10000 Longlife
Farbe: Extra- Warmweiß (2700K)
Energieeffizienzklasse: A

Finde den Preis recht gut. Habe für diese Wattzahl und die E14 Fassung noch kürzlich im Ladengeschäft 5,- Euro bezahlt. Im Netz in der Regel nur wenig teuerer als hier aber noch zzg. Versand.

33 Kommentare

Restmenge 1 Stück?

Verfasser

Benny92

Restmenge 1 Stück?


Ne, in Weinsberg war das ganze Regal noch voll. Auf dem Foto könnte man aber denken, dass es nur noch eines wäre - ungeschickt fotografiert.

In Berlin sind die so gut versteckt, dass die bestimmt niemand kauft der nicht über das Angebot bescheid weiß. Regal noch voll. 2 Stück gekauft, schön hell (nach 1 Minute)

Verfasser

Schemen

In Berlin sind die so gut versteckt, dass die bestimmt niemand kauft der nicht über das Angebot bescheid weiß. Regal noch voll. 2 Stück gekauft, schön hell (nach 1 Minute)


In Berlin auch zum Preis von 1,- Euro? Evt. dann doch Bundesweit?

Auch in Weiterstadt (bei Darmstadt) erhältlich. Noch jede Menge vorhanden. Dauert zwar 1-2 sekunden bis die birne angeht, dafür aber schon sehr hell.
werd mir noch welche holen

montecore

In Berlin auch zum Preis von 1,- Euro? Evt. dann doch Bundesweit?

Ja, auch für 1€ (sonst 2,99)

Verfasser

montecore

In Berlin auch zum Preis von 1,- Euro? Evt. dann doch Bundesweit?


Habe den Deal in "Bundesweit" geändert.

Sind die nicht bei Stiftung Warentest durchgefallen? (Mangelhaft 4,9)

Der zuverlinkende Text

Hg wie gesund, tief einatmen

youtube.com/wat…ted

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1603830/Ausgebrannt---Vom-Ende-der-Glühbirne

ich war heut morgen um 6:30 kurz vor der arbeit da und hab mir 5 stück geholt.
5 jahre garantie! wenn das ding den geist aufgibt zu kaufland zurück bringen, bon zeigen, neue bekommen!

sind das nicht die Lampen, die bei Stiftung Warentest durchgefallen sind (Mangelhaft 4,9)? K-Klassik?

ESL ist kacke lieber paar Euro mehr und dann LED's.

in bremen auch...

Ein paar Euro mehr ist gut - LED-Leuchten mit brauchbarer Lichtstärke kosten 30 bis 40 Euro das Stück. Das lohnt sich für mich nur dort, wo das Licht täglich mehrere Stunden brennt, also Wohnzimmer und Arbeitszimmer.

Für Schlafzimmer oder Flur reichen billige Kompaktleuchtstofflampen allemal. In der Küche konnten mich weder LED noch KLL überzeugen, da sorgt eine herkommliche Leuchtstoffröhe mit Vorschaltgerät nach wie vor für die beste Ausleuchtung.

Da schaltfeste KLL mit kurzer Startzeit auch nicht gerade günstig sind, nutze ich im Treppenhaus weiterhin herkömmliche Glühbirnen (da hält eine Birne mindestens 5 Jahre - sprich mein Vorrat dürfte noch einige Jahrzehnte reichen).

Habe die heute eher zufällig gekauft. Weshalb sollen die im Test durchgefallen sein?
Aufgefallen war mir nur direkt, dass wenn man den Lichtschalter anmacht (dann gehen in meinem Fall eine 40 Watt Glühlampe und die neue Sparlampe an) die Sparlampe eine halbe Sekunde Verzögerung hat, dann aber direkt heller leichtet als die Glühbirne. So gesehen bin ich zufrieden, denn andere Sparlampen brauchen schon mal ne Minute bis sie so hell werden.

In Berlin-Lichtenberg, Viktoriacenter in ausreichender Menge vorhanden

ich hab mir vor kurzem auch günstige 11w-energiesparlampen gekauft und nach ca. 10-20 minuten rochen die ziemlich übel. also schnuppert nach 15 minuten mal dran, bevor ihr die ganze wohnung vielleicht unter giftgas setzt.

fhz

. Weshalb sollen die im Test durchgefallen sein?


Kaufland / K-Classic Energiesparlampe
„mangelhaft“ (4,9)
Lichttechnische Eigenschaften (40%): „befriedigend“ (3,0);
Dauerprüfungen (30%): „mangelhaft“ (4,9);
Umwelt und Gesundheit (25%): „ausreichend“ (4,0);
Deklaration (5%): „ausreichend“ (3,7).

Der ganze test ist auf test.de online!

Klick mich

mesamo

ich hab mir vor kurzem auch günstige 11w-energiesparlampen gekauft und nach ca. 10-20 minuten rochen die ziemlich übel. also schnuppert nach 15 minuten mal dran, bevor ihr die ganze wohnung vielleicht unter giftgas setzt.



sieh dir das zweite Video an das ich verlinkt hab, die gehen auch auf das Thema ein, die Chemie Keule die da verdampft wenn sich die Lampe erwärmt ist bestimmt nicht gesundheitsfördernd^^

"also schnuppert nach 15 minuten mal dran, bevor ihr die ganze wohnung vielleicht unter giftgas setzt."

Dieses "Giftgas" stammt aus dem Kunststoff des Lampenkopfs, wenn der warm wird. Sicher nicht gesund, aber auch kein "Giftgas". Sollte nach dem ersten Betrieb verschwinden ...

"Ein paar Euro mehr ist gut - LED-Leuchten mit brauchbarer Lichtstärke kosten 30 bis 40 Euro das Stück. Das lohnt sich für mich nur dort, wo das Licht täglich mehrere Stunden brennt, also Wohnzimmer und Arbeitszimmer."

Zu beidem ein klares Jein.
LEDs gibts durchaus inzwischen brauchbare schon im 10..20Euro Bereich.

Lohnen tun LEDs aber grade da, wo das Licht oft geschaltet wird, von der Effizienz (Lumen pro Watt) sind die LED zwar auch etwas besser, bis sich der Mehrpreis durch die vergleichsweise geringe Stromersparnis amortisiert hat dauert es aber ne ganze Weile.
Daher sind ESL eher dort zu empfehlen, wo die Birne lange brennt.
LED dort, wo häufig geschaltet wird und/oder schnelle Helligkeit erforderlich ist.

Bei mir speziell:
LED: Räume, in denen das Licht nur kurzzeitig angemacht wird und in der Küche (höhere Helligkeit).
ESL: Räume, wo das Licht länger brennt, z.B. Wohnzimmer, Esszimmer, ...
Ausgemusterte alte ESL, die zu dunkel oder zu lange brauchen, um Helligkeit zu erreichen wandern ins Treppenhaus ... hier muss man sich nur orientiern können und braucht kein Flutlicht.

Klassische "Glühbirne": Selten und kurz genutze Räume wie Keller, Speicher, usw.

Damit fahre ich eigentlich ganz gut ...

Ich werde wohl keine ESL mehr kaufen, da ist überall noch Quecksilber drin. Und die werden alle nicht fachgerecht entsorgt, das Quecksilber wird also immer frei. Megaman aber z.B. benutzt ein Amalgam, da soll das Quecksilber nicht gasförmig entweichen.

Schaut euch mal die Doku Bulb Fiction an youtube.com/wat…33A

lalalala1

sieh dir das zweite Video an das ich verlinkt hab, die gehen auch auf das Thema ein, die Chemie Keule die da verdampft wenn sich die Lampe erwärmt ist bestimmt nicht gesundheitsfördernd^^



Sicher nicht, ist aber bei fast allen Elektrogeräten bei der Erstinbetriebnahme der Fall ... sei es Fernseher, Toaster oder Bohrmaschine.

Der Geruch stammt ausschließlich aus dem erwärmten Kunststoff, das ach so gefährliche Quecksilber hat damit rein garnichts zu tun, wird nur gerne medial so ausgeschlachtet als sei das so ...

Dito Hg entweicht nur wenn der Leuchtkörper zerbricht.

Zur Geruchsbelästigung : ich nenne das immer denn Duft Chinas und dieser schwankt bei allen elektronischen geräten mehr oder weniger, eingie sind so penetrant und langanhaltet

Aber die frage ist warum sollte ich die Glühbirne, gegen eine stinkbombe tauschen die auch noch Hg verströmt wenn sie Zerbricht und außerdem Sondermüll sind Voll Öko

Lieber LEDs die werden nicht so Heiß und stinken deshalb nicht so penetrant.

quecksilber

Sicher nicht, ist aber bei fast allen Elektrogeräten bei der Erstinbetriebnahme der Fall ... sei es Fernseher, Toaster oder Bohrmaschine.Der Geruch stammt ausschließlich aus dem erwärmten Kunststoff, das ach so gefährliche Quecksilber hat damit rein garnichts zu tun, wird nur gerne medial so ausgeschlachtet als sei das so ...

keschi

Ein paar Euro mehr ist gut - LED-Leuchten mit brauchbarer Lichtstärke kosten 30 bis 40 Euro das Stück.


FAIL habe letzens bei Ostermann für 8,99€ Philips LED 9,5W gekauft sind so hell wie 60W.

keschi

Für Schlafzimmer oder Flur reichen billige Kompaktleuchtstofflampen allemal.


Du weißt schon das ESL nur für den Dauerbetrieb geeignet sind? Also im Flur sind die total fehl am Platz da gehören LED's rein oder Halogen, da die nur kurz und nicht so oft benutzt werden!

Also bei mir im Zimmer sind nur LED's an der Decke auf dem Tisch hinter dem TV, in der Wohnwand etc das spart Geld und schaut viel schöner aus als dieser hässliche ESL Farbton den man besonders bei den billigen Discounter ESL hat. Die einzigen brauchbaren sind die von Philips TrueColor aber für 15€ gibt es auch schon LEDs.

lalalala1

Dito Hg entweicht nur wenn der Leuchtkörper zerbricht.



Mir sind schon zwei zerbrochen. Daher sind die für mich gestorben.

Langläufer : LED
Kurzläufer: Halogen, idealerweise Hochvolt

HOT! Aber ich tauche grad alle gegen LED Birnen aus.

Jup kann ich bestätigen, gabs bei Uns in Bayreuth auch.

Habe heute mal welche geholt, sind sehr hell muss ich sagen, war skeptisch bezüglich warm-weiß da ich dachte es sei zu gelblich, es ist aber etwas zwischen gelb und weiß und vorallem angenehm hell. Positiv überrascht, kann ich empfehlen.

Lidl, Abverkauf:
11W - 0,99€ (2 Rohr)
15W - 1,49€ (3 Rohr)
(Livarno)

kaufinfo

Lidl, Abverkauf:11W - 0,99€ (2 Rohr)15W - 1,49€ (3 Rohr)(Livarno)

Danke für die Info, ist das bei den Filialen immer im Sortiment und aktuell verfügbar? (zumindest theoretisch?)

henkwilliams

Sind die nicht bei Stiftung Warentest durchgefallen? (Mangelhaft 4,9)Der zuverlinkende Text


Das ist nicht dasselbe Modell. Das war 2010 schon ein Auslaufmodell und hatte eine Birnenform, wie man in der Testtabelle erkennen kann: test.de/Ene…ten

MWD

FAIL habe letzens bei Ostermann für 8,99€ Philips LED 9,5W gekauft sind so hell wie 60W.


Naja, guter Preis, aber Philips ist auch ein Meister der geplanten Obsoleszenz, die haben mindestens zwei verschiedene Qualitätsstufen von LED-Lampen mit unterschiedlichen Preisen und Lebensdauer im Sortiment.
Ich schätze mal, deine hat 15 000 Stunden Lebensdauer, was für eine LED-Lampe eher wenig ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text