Enermax Modu87+ 800W Netzteil 80 PLUS Gold zertifiziert bei ZackZack (Alternate) für 154,85€ (n.P. 187,41€) inkl. Versand
-69°Abgelaufen

Enermax Modu87+ 800W Netzteil 80 PLUS Gold zertifiziert bei ZackZack (Alternate) für 154,85€ (n.P. 187,41€) inkl. Versand

17
eingestellt am 26. Jul 2011
Also 30€ Ersparnis!
Das Angebot gilt noch ca. 12Std. bzw. solange der Vorrat reicht!
Preisvergleich: idealo.de/pre…tml

"Das Netzteil Enermax Modu87+ unterstützt die Energiesparmodi der aktuellen und kommenden CPU- und GPU-Generationen (C6- & Hybrid-Modus) durch ZERO LOAD Design. Der integrierte 13,9-cm-Lüfter mit patentierter Twister Lager Technologie erreicht optimale und geräuscharme Kühlung sowie eine lange Lebensdauer. Vier leistungsfähige und massive +12-Volt-Schienen mit extrem niedrigem Ripple-Noise sind außerdem in dem hochwertigen Netzteil verbaut."
ZackZack

17 Kommentare

Der Sinn von 150Euro teuren Netzteilen erschließt sich mir prinzipiell nicht. Ein "normales" 80+ Bronze Nt kostet um die 50 Euro, macht 100 Aufpreis. Wenn der Rechner im Schnitt aus idle und load 200W braucht, zieht das billige Nt 240W, das teure 230W (200:0,87) - also ein Unterschied von 10W, was beim aktuellen Strompreis von ~20ct heißt, dass der Rechner knapp 6 Jahre konstant laufen muss um die mehrkosten zu amortisieren. Das nur Rande, falls mans unbedingt haben will sind 30Euro gespart nicht mal so cold

Verfasser

Es geht halt nicht nur um den Strompreis. Jeder der den Rechner auf längere zeit Stabil laufen haben will, muss für Qualität halt zahlen.
Das Anwendungsgebiet für dieses Netzteil ist eh der high Performance Bereich oder der "Server"-Bereich (Also Computer die kräftig Leistung benötigen und mehr oder weniger ohne Unterbrechung laufen). Ich habe ein älteres NT von Enermax bereits seit 5 Jahren im Dauereinsatz und es hat noch keine Probleme bereitet. Die günstigeren sind in der zeit schon lange verbraucht!

Das Angebot ist für die interessant, die sich in dieser Klasse nach einem Netzteil umschauen wollen.

Ich vote weder HOT, noch COLD. Aber wofür bitteschön, benötigt man(n) im Jahr 2011 ein 800Watt Netzteil? oO

Zudem ist selbst der "Deal"Preis völlig unterirdisch, es gibt genug gute Netzteile im Bereich ~50€, die gesparten €100.- wären an den anderen Komponenten wesentlich sinnvoller angelegt!

michael8

Ich vote weder HOT, noch COLD. Aber wofür bitteschön, benötigt man(n) im Jahr 2011 ein 800Watt Netzteil? oOZudem ist selbst der "Deal"Preis völlig unterirdisch, es gibt genug gute Netzteile im Bereich ~50€, die gesparten €100.- wären an den anderen Komponenten wesentlich sinnvoller angelegt!



ein anwendungszweck findet sich für alles ^^ z.b. 2 highend nvidias im sli mode bringen sicher auch dieses netzteil an seine leistungsgrenzen. Wie sinnvoll das ist, is ne andere sache ^^

Also 800 Watt sind schnell weg...
Wenn du anfängst den Mehrkern Cpu (also 4,6, oder 8 Kern) zu übertakten dann deine 3, 4 Platten + 1 Optisches Laufwerk und dann noch eine der Doppelkarten verbaust ist Schicht im Schacht (6990z.b.)
Und gute (teure) Netzteile sind das wichtigste am Rechner wenn die Dinger mist bauen kann dir alles im Rechner kaputt gehen das willst du nicht weil du 50 oder 100€ gespart hast wo eine SSD schon 200€ kostet auf die Relation kommt es an in einem 500€ PC nein aber bei 1000+ immer!

Zumal das eins der leisesten NT aufm Markt ist. Aus diesem Grund hab ich dieses, aber mit nur 500W.

es geht bei nem Netzteil nicht nur um die bereitgestellte Leistung. Das würden auch 80€ Netzteile schaffen (bei 50€ Netzteilen bezweifel ich, dass die es wirklich schaffen 800W zu liefern).
Es geht auch um geringe Lautstärke,
konstante Spannungen,
geringe Abweichungen,...
Das ist für einige Sachen unerlässlich und findet sich bei keinem anderen Netzteil.
Auch wenn ihr meint, dass man so ein Netzteil nicht brauchen kann: Einige können es brauchen und der Preis ist wirklich hot.

Den PC will ich sehen, der mehr als 600W Strom zieht.
Beispiel:
o.g. von Heimdall
- CPU (MAXIMAL) = 130W - wird nie und nimmer erreicht, idR TDP <> Stromverbrauch
- MB, Speicher, Kühler, BlingBling LEDs (50W-100W) + 3x FP (30W) + LW im Betrieb (15W) = 100-150W
- Grafikkarte (Beispiel 6990) = 300W - dieser Wert wird kaum bis gar nicht erreicht

Sind wir mal großzügig und runden auf 600W auf, in dem Fall das alles auf Last läuft unter maximaler Leistungsaufnahme. Lieber Geld in sinnvolle Sachen investieren.

Ansonsten, ein Markennetzteil ist natürlich so mit das wichtigste Teil im PC. Dennoch ist keins notwendig, welches ein komplettes Haus mit Strom beliefern könnte.

Im Grunde genommen ist es eh Quatsch heutzutage einen PC für 1000€+ zu kaufen (für Normalmenschen, nicht für 'Freaks', die gerne über 3x24er Zöller verteilt Ego Shooter spielen). Die Technik ist so kurzlebig, lieber nach Ablauf der Garantie der Teile im Midrange Segment für 500-600€ ne neue Kiste kaufen und den alten Murks bei Ebay verschachern.

stephando89 wenn du dich auf das Beispiel von Heimdall beziehst solltest den Post schon richtig lesen. Er sprach von 2 Grafikkarten. Und wenn man sich jetzt einen neuen PC (der Leistung bringt, für die nächsten 2-3 Jahre halten soll und nicht nur mydealz anzeigen soll) besorgt dann sind 550-600W für einen Single Graka Standard. 800-1000W für Double (kommt dann auf den CPU und Peripheriegeräte an).

Hab mich gerade ausgiebig damit befasst, mein neuer Rechner (der hoffentlich heute ankommt) wird 700W haben.

zwei Grafikkarten im Verbund + aktuelle CPU + alles bisschen übertaktet -> schon kommt man an die Leistungsgrenzen
Kabelmanagement ist auch vorhanden

->‌ hot

@stephando89: kein Problem.

i7-960 @4GHz ~ 140W
2* GTX 580 ~ 540W
Maiboard (inkl Ram) ~ 20W
SSDs/HDDs/Laufwerke ~20W

also mal eben 720W. Und das sind alles keine TDP, sondern Messwerte bzw recht gute Schätzungen

@Hasihb: Mit Verlaub: Du scheinst auch keine Ahnung vom Verbrauch zu haben. Für jedes Single GPU und Single CPU (egal wie viele Kerne) mit Luftkühlung und einer normalen Anzahl an HDDs reichen 500W (Qualitätsnetzteil) aus.

Ich sagte übrigens Ü B E R T A K T E N da sprengst du die Stromaufnahme sofort deutlich!

Dies wird sehr gut deutlich wenn man seinen cpu mal um 1 Ghz übertaktet und dann mal seinen GLÜHkörper anfasst.
Also im High End bereich muss auch Puffer sein ich will mein Netzteil nicht bei 100% Last fahren sondern bei vielleicht 75% oder 80% so und jetzt 800/100*75 sind wir schon bei 600...640...

Ich hab nur ein 650 Watt Netzteil (Blackpower) und bereue den zu kleinen kauf das Teil hat auch 125 € gekostet

r89

@stephando89: kein Problem.i7-960 @4GHz ~ 140W2* GTX 580 ~ 540WMaiboard (inkl Ram) ~ 20WSSDs/HDDs/Laufwerke ~20Walso mal eben 720W. Und das sind alles keine TDP, sondern Messwerte bzw recht gute Schätzungen@Hasihb: Mit Verlaub: Du scheinst auch keine Ahnung vom Verbrauch zu haben. Für jedes Single GPU und Single CPU (egal wie viele Kerne) mit Luftkühlung und einer normalen Anzahl an HDDs reichen 500W (Qualitätsnetzteil) aus.



Bin auch von einem Normalmenschen ausgegangen. Wer sich natürlich einen i7 Extreme Edition ausucht, den bis zum verrecken übertaktet und solchen Quatsch mit zwei High-End Grafikarten (für was braucht man 2xGTX 580er?) im Verbund ist das Netzteil vielleicht eine Überlegung wert. Für alle anderen NICHT.

Ich nutze derzeit einen Phenom 2 X4 (leicht übertaktet) mit 2 Festplatten, 2 DVD Laufwerken und einer Radeon 6870 mit einem 380W Qualitätsnetzteil von Cougar und hab noch mehr als genügend Puffer. Es ist kein High End System aber selbst, wenn ich die Karte ein zweites Mal reinsetzen würde und einen i7 Extreme Edition OCen würde, würde ich immer noch mit einem 600W NT hinkommen.

Der Rest bzw. bessere Systeme sind meiner Meinung nach Unsinn bzw. Spielerei für Leute, die sich sowas zum Hobby machen.

Es ist einfach nicht nötig beim Netzteilkauf so hoch anzusetzen.


EDIT: Das ist wahrscheinlich dasselbe Phänomen, wie die Leute, die sich Receiver für 800€ kaufen. Einer für 300€ tuts auch und kann alles was ich brauche, aber hey, man weiß ja nie!

für das geld krieg ich nen netbook oder rechner

r89

@stephando89: kein Problem.i7-960 @4GHz ~ 140W2* GTX 580 ~ 540WMaiboard (inkl Ram) ~ 20WSSDs/HDDs/Laufwerke ~20Walso mal eben 720W. Und das sind alles keine TDP, sondern Messwerte bzw recht gute Schätzungen@Hasihb: Mit Verlaub: Du scheinst auch keine Ahnung vom Verbrauch zu haben. Für jedes Single GPU und Single CPU (egal wie viele Kerne) mit Luftkühlung und einer normalen Anzahl an HDDs reichen 500W (Qualitätsnetzteil) aus.



Junge, Junge. So viel Quatsch auf einmal.
Gerade am Herzstück (was sowohl Receiver als auch NT sind) sparen ist absolut idiotisch. Gerade wenn man ansonsten feinste Hardware im PC/wirklich gute Lautsprecher hat.

DU hast einen Budget-PC und hast deine eigenen Zwecke für evtl. ein bisschen Spielerei und sonst nur Internet. Das interessiert nur niemanden.

Verfasser

Irgendwie frage ich mich warum für ein Produkt für welches es einen eingeschränkten Nutzerkreis gibt (Systeme mit hoher Stabilität und High Performance Rechner) auch Leute voten und schreiben für die dieses Produkt nicht zu passen scheint. Es geht ja hier darum, dass es von einem speziellen Produkt ein gutes Angebot gibt und nicht darum zu bewerten ob jemand ein solches Produkt kaufen würde.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text